Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Reiseführer

Do, 11. Apr 2019, 22:37

Jessy hat geschrieben:Danke, ich freue mich auch...habe auch vorher schon öfter still mitgelesen, aber möchte versuchen, wieder etwas aktiver zu werden 8)

P.S. Reiseführer wurde dann gestern doch noch gekauft :lol:
Wenn du das Buch im Buchladen gekauft hast, wirst du es schon wissen. Wenn du den Reiseführer online bestellt hast, kann ich dir versprechen, du wirst es nicht bereuen.

Der Reiseführer von Ralph-Raymond erhält von mir das Prädikat wertvoll. Top für Individualtouristen. :!!!:
Wer dieses Buch hat, braucht unsere Website wohl nicht mehr. :wink:

Man merkt gleich, dass das Buch von einem Kenner des Landes geschrieben wurde, der mit der Sprache und den lokalen Verhältnissen vertraut ist. Sehr umfassend und ein gutes Mittelmass von hilfreicher Beschreibung und verdaubarer Textmenge, von Hintergrund ohne sich zu verzetteln und von ausreichend Tipps vor Ort ohne Übermass. Praktisch alles hat der Autor selber recherchiert (obwohl ich mir recht sicher bin, dass er es nicht nach Nikaia/Klos geschafft hat). habe zwar noch nicht alles gelesen, aber Stichproben waren sehr gut. Natürlich hat sich noch der eine oder andere Tippfehler eingeschlichen und ein, zwei Falschinformationen – aber das meiste lässt sich eher unter Ungenauigkeit abtun und wird sicherlich noch mit den nächsten Auflagen ausgemerzt.

Grosse Freude habe ich auch an den Karten. Die beigelegte Albanien-Karte hat zwar nur Massstab 1:500'000, ist aber trotzdem hilfreicher für den Touristen als das meiste, was ich gesehen habe bisher. Und trotz des grossen Massstabs überrascht die Karte mit erstaunlciher Detailgenauigkeit. Nicht einfach eine Karte ab der Stange, sondern wirklich ein praktisches Hilfsmittel für Touristen, wo sich auch die im Text erwähnten Orte wiederfinden lassen (so ist jeder Strand vermerkt). Auch das Strassennetz ist nicht nur sehr genau und aktuell, sondern gibt auch einen guten Überblick über den Ausbauzustand der Strassen – einzigartig! Ein paar kleine Fehler habe ich gefunden, die Auswahl der Wanderwege und üblen Schotterstrassen ist zum Teil etwas willkürlich. Aber auch hier kann man die meisten Ungenauigkeiten und fehlenden Informationen mit dem grossen Massstab verzeihen. Für den weniger Karten-versessenen Durchschnittsreisenden sicherlich gut genug und besser als die meisten anderen Karten.
Wettgemacht wird der grosse Massstab der Landeskarte durch zahlreiche Stadtpläne und Innenstadtpläne. Hier sind mir bis jetzt keine Fehler aufgefallen und ich bewundere den Mut zur Detailgenauigkeit. Auch Voskopoja und Kukës haben einen Plan wie auch zahlreiche Ausgrabungsstätten.

Nicht ganz Top-Qualität hat das Buch im Bereich Illustration. Die Fotos stammen abgesehen vom Titelbild (schon wieder die Ura e Kadiut :evil: ) alle vom Autoren und haben damit nicht ganz Profiqualität – in Einzelfällen wohl Kompromisslösungen. Andererseits entsteht dadurch eine gewisse natürliche Frische und auch eine Vollständigkeit: Es gibt keine Lücken durch Fotografen, die weniger weit gereist sind als der Autor und kaum Zeit hatten.

Weitere Trümpfe des Buchs: Es macht nicht Halt vor Landesgrenzen, sondern richtet sich nach touristischen Bedürfnissen und dokumentiert auch die Region Plav, Gjakova, Deçan und Prizren sowie das Ostufer des Ohridsees. Ein Plus ist natürlich auch die Aktualität – dem Autor ist es weitestgehend gelungen, aktuelle Entwicklungen nachzuführen (bei der Fototeka war ich hingegen etwas überrascht, dass sich der neue Standort nur auf der Karte findet). Zudem sind am Schluss 16 Wanderungen detailliert beschrieben – mit Karten der Routen (die aber keinen Massstab angegeben haben). Darunter finden sich auch einige originelle Routen, die nicht zum etablierten Standardprogramm gehören. Der Informationsteil bietet einen guten Überblick zu Land und Leuten und einen kleinen Sprachführer. Einleitend finden sich ein paar Seiten zum Einstieg ins Thema «Albanien-Urlaub« – auch hier eine gute Mischung zwischen schmackhaften Informationen und Kompaktheit. Die Auswahl der historischen Texte und themenbezogenen Hintergründen, die eingewoben sind, sind wiederum eine angenehme, nicht alltägliche Bereicherung. Insgesamt gut und frisch aufgemacht. Einzig die Typographie ist etwas gewöhnungsbedürftig und für ältere Leute mit schlechteren Augen vielleicht auch etwas herausfordernd.

Gratuliation dem Autoren. :!!!: :!!!:


p.s. der Download der GPS-Tracks klappt bei mir nicht. :|
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6174
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Trescher Reiseführer in Neuauflage und Bildband

Fr, 10. Mai 2019, 20:11

Der hier schon besprochene Trescher-Reiseführer von von Frank Dietze und Shkëlzen Alite erscheint offenbar in wenigen Tagen in einer zweiten aktualisierten Auflage (ca. 400 Seiten). ISBN-13: 9783897944817

Darüber hinaus veröffentlicht Frank Dietze (Texte) zusammen mit dem Fotografen Martin Siepmann Ende Mai mit "Reise durch Albanien" auch einen Bildband mit über 190 Fotos im Stürtz-Verlag/Verlagshaus Würzburg. ISBN-13: 9783800343089 Der Verlag ist auf auf internationale Reisebildbände spezialisiert, die schon unter 20 EUR zu haben sind.
Albanien – das kleine Land im Südosten Europas lockt mit unberührter Natur und abwechslungsreichen Landschaften. Finden sich am Adriatischen und Ionischen Meer idyllische Sand- und Kiesstrände, beherbergen die Bergregionen wie die Nordalbanischen Alpen, die große Myzeqe-Ebene, aber auch Lagunen und Feuchtgebiete eine äußerst artenreiche Flora und Fauna. In 14 Nationalparks und der Meeresschutzzone Karaburun-Sazan stehen unter anderem die typischen Eichenwälder und rund 40 endemische Pflanzenarten unter Schutz. In den Städten und Dörfern erzählen antike Ruinen, osmanische und venezianische Architektur von der wechselvollen Geschichte Albaniens. Alte Traditionen werden in der Volksmusik, in Tänzen und Trachten gepflegt, spannende Entwicklungen der Gegenwart kann man nicht nur in der Hauptstadt Tirana beobachten.
Über 190 Bilder zeigen die noch weitgehend unbekannten Regionen dieses faszinierenden Landes, vier Specials berichten über die Religionslandschaft, den Nationalhelden Georg Kastriota, genannt Skanderbeg, die vielen verstreuten Bunker samt ihrer Geschichte und die schmackhaften Spezialitäten der albanischen Küche.
amazon bietet einen Blick in das Buch an.
Hoffen wir, dass auch die Qualität der Bilder im Trescher Reiseführer von diesem Projekt profitieren konnte.
Albanien-Bildbände mit aktuellen Fotos sind noch recht selten. In Albanien selber schöpft man gerne aus dem Fotoarchiv der letzten Jahre oder sogar Jahrzehnte :wink:

Jessy
Moderator
Moderator
Beiträge: 745
Registriert: Fr, 18. Feb 2005, 16:47

Re: Reiseführer

Mo, 27. Mai 2019, 14:28

Bin noch am überlegen, ob ich mir den Trescher zulege, werde aber denke ich erstmal auf euer Feedback warten.

Hat diesen Reiseführer schon jemand durchforstet?

https://www.amazon.de/wie-bitte-wohin-a ... 6656533054

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Reiseführer

Mo, 27. Mai 2019, 14:50

Jessy hat geschrieben:Hat diesen Reiseführer schon jemand durchforstet?

https://amzn.to/2X74ZkZ
Wohl kein Reiseführer, sondern mehr eine Ansammlung von kuriosen und anderen Fakten und Eigenschaften Albaniens. Du kannst bei Amazon auf das Buch-Cover klicken, um eine Vorschau des Inhalts zu erhalten.

Von den gleichen Autoren sind aber ein paar Reiseführer erstellt worden: https://www.hobo-team.de/reisef%C3%BChrer/

Auch hier alles etwas selbstgestrickt, vom Layout bis zum Text. Für Einsteiger eine denkbare Alternative. Dank regelmässiger Neuauflage auch recht aktuell. Ob sie irgendwann meine Anregungen (Fehlerhinweise) einfliessen lassen haben, wage ich zu bezweifeln.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Jessy
Moderator
Moderator
Beiträge: 745
Registriert: Fr, 18. Feb 2005, 16:47

Re: Reiseführer

Mo, 27. Mai 2019, 14:54

Ok, die anderen Bücher habe ich nicht gelesen, aber auch schon registriert. Der verlinkte hatte mich nur wegen dem aktuellen Erscheinungsdatum neugierig gemacht :D

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6174
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Reiseführer

Di, 28. Mai 2019, 1:36

Jessy hat geschrieben:Bin noch am überlegen, ob ich mir den Trescher zulege, werde aber denke ich erstmal auf euer Feedback warten.
Der Reiseführer wurde nicht erweitert, nur aktualisiert. Auch einige Bilder wurden wohl aufgefrischt. Wir haben die erste Auflage bereits besprochen.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6174
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Reiseführer

So, 02. Jun 2019, 15:07

Dass sich auch in den Niederlanden einiges an Literatur über Albanien findet, wird leicht übersehen. Ein neuer Reiseführer wurde nun vorgestellt. http://ata.gov.al/2019/06/01/shqiperia- ... turistike/
Yvonne van Osch: Dominicus landengids - Albanië, 286 Seiten, 1. Auflage Mai 2019, 22 EUR
Jedenfalls nicht der erste Albanien-Reiseführer aus den Niederlanden und sogar in der Reihe muss früher schon einen Band zu Albanien gegeben haben.

Ralph-Raymond Braun
Member
Beiträge: 66
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Re: Reiseführer

Mo, 08. Jul 2019, 0:42

Hallo zusammen,
hat schon jemand ISBN 978-3962890438 "Albanien: Ein Länderportät" von Frau Jaenicke gelesen? Fand's beim Durchblättern interessant, hab selber jedoch die nächsten Wochen leider keine Zeit zum Lesen. Eine Rezension würde mich freuen.
Gruß
rrb

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Reiseführer

Mo, 26. Aug 2019, 12:22

Ralph-Raymond Braun hat geschrieben:
Mo, 08. Jul 2019, 0:42
hat schon jemand ISBN 978-3962890438 "Albanien: Ein Länderportät" von Frau Jaenicke gelesen? Fand's beim Durchblättern interessant, hab selber jedoch die nächsten Wochen leider keine Zeit zum Lesen. Eine Rezension würde mich freuen.
Ich bin noch nicht durch. Den ersten Teil (Kapitel »Albanien und Albaner heute, wer lebt wo, wie und warum« und »Ein Sprint durch die Geschichte«) fand ich recht allgemein – nett für Albanien-Einsteiger, kaum Neues für Leute, die sich schon etwas auskennen. Spannender wurde es im zweiten Teil, wo es um die Gegenwart resp. die Transformationszeit geht (Kapitel »Traum und Albtraum: Großalbanien« und »Die Politik«). Hier finden sich Analysen der noch recht aktuellen Entwicklungen, die es nicht überall zu lesen gibt. Es zeigt sich, dass Jaenicke dank vielen langen Jahren in Albanien und Kosova die Region doch sehr gut kennt und viel persönliche Erfahrungen auch aus ihrer OSZE-Zeit einbringen kann. Das Buch zeigt sich als neutral, und doch kritisch.

Hoch anrechnen muss man die Aktualität des Buches. Sogar auf die Umbenennung Mazedoniens wurde noch Rücksicht genommen. Auch sonst haben aktuelle Ereignisse Eingang gefunden. Die Fehlerquote (Falschinfos, Tippfehler, falsche Schreibweisen) ist vernachlässigbar klein – da kennt sich jemand nicht nur mit der Sprache aus! Wusste nicht, dass wir da eine weitere, sehr erfahrene Expertin und Beobachterin der Region haben.

Was mir weniger gefällt, ist, dass sich das Buch doch in der Ecke Reiseführer positionieren möchte (Aufdruck auf dem Cover, dass die Buchreihe als »besondere Reiseführer« ausgezeichnet worden sei). Mit einem Reiseführer hat das gar nichts zu tun. 3 Bilder inkl. Cover, eine sehr oberflächlige Karte, ein Kapitel über Tirana, das wohl auch nicht als Reiseführer taugt. Es ist ein kompetentes Länderportrait insbesondere für Leute, die Albanien noch nicht so gut kennen (und sich vielleicht vor einer Reise vertieft einlesen wollen), aber sicher kein Reiseführer. Im Gegensatz zum letzten vergleichbaren Buch aus dem Verlag Beck ist es doch einiges umfangreicher (220 Seiten) und geht tiefer. Man hat es also nicht so schnell gelesen, sondern braucht wirklich einiges Zeit.

Insgesamt aber definitiv einen Daumen hoch. :!!!:
Freue mich auf die kommenden Kapitel zu Wirtschaft, Gesellschaft (Frauen, Religion, Minderheiten) und Kultur.

Bild
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Trescher Reiseführer in Neuauflage und Bildband

Mo, 26. Aug 2019, 12:47

GjergjD hat geschrieben:
Fr, 10. Mai 2019, 20:11
Der hier schon besprochene Trescher-Reiseführer von von Frank Dietze und Shkëlzen Alite erscheint offenbar in wenigen Tagen in einer zweiten aktualisierten Auflage (ca. 400 Seiten). ISBN-13: 9783897944817
Das Buch ist ja jetzt lieferbar.

Was bietet es Neues? Es wird von einer überarbeiteten Auflage gesprochen. Der Blick in die Vorschau bei Amazon zeigt fast nur unveränderten Text: Seitenzahl scheint unverändert zu sein, gemäss Innhaltsverzeichnis ist der Aufbau des Buches genau gleich wie zuvor. Gleiches gilt für die Seiten 11–15 (Vorwort, Übersicht) sowie 21–26 (Landesinformationen). Bei den Zahlen und Fakten (Seite 20) wurden ein paar Werte aktualisiert. Bei den Reisetipps ab Seite 346 fällt unter »Anreise mit dem Flugzeug« auf, dass der Rinas Express jetzt LU-NA heisst, aber der Hinweis auf Edelweiss fehlt. Weiter wurde unter den Tipps ein Abschnitt »Kino« mit Verweis auf Filmfestivals eingefügt. Auf Seite 380 wird noch immer auf albanien.ch verwiesen – danke!
Wohl nicht viel mehr als ein Nachdruck mit ein paar nachgeführten Adressen und Daten und beseitigten Fehlern und einem neuen Cover, das wohl auf dem Markt besseren Absatz versprechen soll. Wohl noch immer ein guter Reiseführer für unterwegs, aber kein Grund, um die 1. Auflage zu ersetzen.

Bild
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Trescher Reiseführer in Neuauflage und Bildband

Mo, 26. Aug 2019, 12:51

GjergjD hat geschrieben:
Fr, 10. Mai 2019, 20:11
Darüber hinaus veröffentlicht Frank Dietze (Texte) zusammen mit dem Fotografen Martin Siepmann Ende Mai mit "Reise durch Albanien" auch einen Bildband mit über 190 Fotos im Stürtz-Verlag/Verlagshaus Würzburg. ISBN-13: 9783800343089 Der Verlag ist auf auf internationale Reisebildbände spezialisiert, die schon unter 20 EUR zu haben sind.
Albanien – das kleine Land im Südosten Europas lockt mit unberührter Natur und abwechslungsreichen Landschaften. Finden sich am Adriatischen und Ionischen Meer idyllische Sand- und Kiesstrände, beherbergen die Bergregionen wie die Nordalbanischen Alpen, die große Myzeqe-Ebene, aber auch Lagunen und Feuchtgebiete eine äußerst artenreiche Flora und Fauna. In 14 Nationalparks und der Meeresschutzzone Karaburun-Sazan stehen unter anderem die typischen Eichenwälder und rund 40 endemische Pflanzenarten unter Schutz. In den Städten und Dörfern erzählen antike Ruinen, osmanische und venezianische Architektur von der wechselvollen Geschichte Albaniens. Alte Traditionen werden in der Volksmusik, in Tänzen und Trachten gepflegt, spannende Entwicklungen der Gegenwart kann man nicht nur in der Hauptstadt Tirana beobachten.
Über 190 Bilder zeigen die noch weitgehend unbekannten Regionen dieses faszinierenden Landes, vier Specials berichten über die Religionslandschaft, den Nationalhelden Georg Kastriota, genannt Skanderbeg, die vielen verstreuten Bunker samt ihrer Geschichte und die schmackhaften Spezialitäten der albanischen Küche.
amazon bietet einen Blick in das Buch an.
Hoffen wir, dass auch die Qualität der Bilder im Trescher Reiseführer von diesem Projekt profitieren konnte.
Albanien-Bildbände mit aktuellen Fotos sind noch recht selten. In Albanien selber schöpft man gerne aus dem Fotoarchiv der letzten Jahre oder sogar Jahrzehnte :wink:
Gut für Albanien, dass solche Bücher erhältlich sind. Gutes Signal, dass man heutzutage hofft, auch mit Albanien-Bildbändern Geld machen zu können.
Leider habe ich das Buch noch nirgends gesehen. Jemand schon darin geblättert?

Bild
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

MartinS
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 28. Aug 2019, 13:18

Re: Reiseführer

Mi, 28. Aug 2019, 13:38

Hallo!
Das ist mein erster Beitrag, ich habe mich gerade erst im Forum registriert. Trotzdem lese ich schon lange mit und möchte mich für all die Informationen bedanken!
Ich bin hauptberuflich Fotograf und habe die Bilder zu oben genanntem Bildband "Reise durch Albanien" erstellt. Es ist ja leider so, dass nur noch Bildbände von den gängigsten Themen in den Buchhandlungen vorrätig sind, alles andere muss meist bestellt werden. Deshalb schätze ich, dass dieses Buch nur selten in Buchhandlungen vor Ort zu sehen ist.
Aber es ist tatsächlich so, der Verlag und ich sind der Meinung, dass wir damit Geld verdienen können. Der Verleger hatte mich schon vor längerer Zeit gefragt, ob ich nicht in Albanien fotografieren möchte, und es hat eine Weile gedauert, bis ich zugesagt habe. Letztes Jahr war ich nun ein paar Wochen im Land unterwegs und muss sagen: Ich bin begeistert von Albanien! Ich lese hier weiter mit, mache mir Notizen für weitere Reisen und freue mich schon, wenn es überarbeitete Neuauflagen geben soll. Aber noch sind alle Bilder aktuell.
Wer ein paar Bilder sehen möchte, kann hier klicken:
https://martin-siepmann.de/galerie/gallery/albanien/
Das sind nicht genau die Bilder aus dem Buch, sondern eine perönliche Auswahl von mir. Im Buch sind 196 Bilder, auf meine Homepage nur 60. Es soll sich ja noch lohnen, in das Buch zu schauen :wink:

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6174
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Reiseführer

Mi, 28. Aug 2019, 19:48

Hallo Martin, Willkommen als aktiver Nutzer des Forums. Nun sind wir glaube ich neugierig auf das Buch :D

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Reiseführer

Mi, 28. Aug 2019, 23:37

Willkommen Martin und danke!

Es gab ja schon einige Fotoalben zu Albanien auf Deutsch in der Vergangenheit. Die allermeisten haben aber nicht die »Postkartenmotive« gesucht. Ihnen ging es mehr um die Darstellung Albaniens mit all seinen Facetten – damals vor allem auch die Armut, die Gegensätze, die Rückständigkeit. Ich weiss von verschiedenen, die sich gerade daran gestört haben.

Deine Fotos haben einen anderen Ansatz: Sie zeigen die »schönen Seiten« des Landes. :)
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Ralph-Raymond Braun
Member
Beiträge: 66
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Re: Reiseführer

Do, 29. Aug 2019, 0:24

Wer ein paar Bilder sehen möchte, kann hier klicken:
https://martin-siepmann.de/galerie/gallery/albanien/
Schöne Fotos der schönen Seiten Albaniens. Man merkt halt schon den Unterschied, ob sich ein Verlag noch einen Fotografen leistet, oder der Schreiber nebenbei das Bildmaterial liefern muss. Dank an Lars für die Lektüre von Jaenickes Länderporträt Albanien. Und Werbung in eigener Sache. MM hat jetzt einen Nachdruck mit eine paar Korrekturen gemacht, für den sich besonders die Kartografin ins Zeug gelegt und zwei Dutzend Fehler auf ihrer sowieso schon guten Karte ausgemerzt hat.

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4152
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Reiseführer

Do, 29. Aug 2019, 11:26

MartinS hat geschrieben:
Mi, 28. Aug 2019, 13:38
Hallo!
Das ist mein erster Beitrag, ich habe mich gerade erst im Forum registriert. Trotzdem lese ich schon lange mit und möchte mich für all die Informationen bedanken!
Ich bin hauptberuflich Fotograf und habe die Bilder zu oben genanntem Bildband "Reise durch Albanien" erstellt. Es ist ja leider so, dass nur noch Bildbände von den gängigsten Themen in den Buchhandlungen vorrätig sind, alles andere muss meist bestellt werden. Deshalb schätze ich, dass dieses Buch nur selten in Buchhandlungen vor Ort zu sehen ist.
Aber es ist tatsächlich so, der Verlag und ich sind der Meinung, dass wir damit Geld verdienen können. Der Verleger hatte mich schon vor längerer Zeit gefragt, ob ich nicht in Albanien fotografieren möchte, und es hat eine Weile gedauert, bis ich zugesagt habe. Letztes Jahr war ich nun ein paar Wochen im Land unterwegs und muss sagen: Ich bin begeistert von Albanien! Ich lese hier weiter mit, mache mir Notizen für weitere Reisen und freue mich schon, wenn es überarbeitete Neuauflagen geben soll. Aber noch sind alle Bilder aktuell.
Wer ein paar Bilder sehen möchte, kann hier klicken:
https://martin-siepmann.de/galerie/gallery/albanien/
Das sind nicht genau die Bilder aus dem Buch, sondern eine perönliche Auswahl von mir. Im Buch sind 196 Bilder, auf meine Homepage nur 60. Es soll sich ja noch lohnen, in das Buch zu schauen :wink:
danke. tolle bilder

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6174
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Rother Wanderführer Albanien

Sa, 31. Aug 2019, 11:35

GjergjD hat geschrieben:
Fr, 13. Jul 2018, 22:50
GjergjD hat geschrieben:Von den Autoren des "Peaks of the Balkans" Wanderführers ist nun auch ein allgemeiner Band "Albanien
Küstenwanderungen, Hirtenpfade und Gipfeltouren" in Vorbereitung, erscheint voraussichtlich im August.
160 Seiten mit 80 Farbabbildungen, 45 Höhenprofile, 45 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 / 1:75.000, eine Übersichtskarte, GPS-Tracks zum Download, Format 11,5 x 16,5 cm, ISBN 978-3-7633-4530-4, 14,90 Euro
https://www.rother.de/rother%20wanderf% ... n-4530.htm
Zwei Dinge bietet in Albanien im Überfluss: Berge und freudige Überraschungen für alle, die sich in den vielfältigen Gebirgslandschaften auf Entdeckungsreise begeben. Aus der Luft scheint es, als sei der Flughafen der Hauptstadt Tirana auf der einzigen ebenen Fläche des Landes erbaut. Und am Boden stellt sich jedes Bergmassiv als eine ganz eigene Traumwelt heraus, in der für Wanderer tatsächlich Milch und Honig fließen. Dank der grenzenlosen Gastfreundschaft der Adlerträger, wie die Albaner in ihrer eigenen Sprache heißen.
Nirgends ist das Meer blauer als an der Albanischen Riviera, wo die Gipfel 2000 Meter hoch über den Sandstränden wachen. Nirgends schmecken die Feigen süßer als in den Tälern des Südens. Nirgends geht es höher hinaus als an der westlichen Landesgrenze. Und nirgends ist die Natur von einer so wilden Schönheit wie in den Albanischen Alpen im Norden.
Nach Jahren der Isolation wächst die Zahl der Wanderwege im Land der Skipetaren – langsam, aber stetig. Die Autoren Kathrin Bosse-Steinweg und Max Bosse liefern mit diesem Wanderführer erstmalig einen umfangreichen Überblick über die lohnenswertesten Bergtouren in allen Landesteilen. 45 detaillierte Touren-Beschreibungen (inklusive GPS-Daten) laden dazu ein, die unberührte Bergwelt Albaniens zu erkunden. Von Küstenwanderungen am Ionischen Meer über alte Hirtenpfade zwischen pittoresken Bergdörfern bis hin zu anspruchsvollen Besteigungen der höchsten Gipfel wie Korab (2764m) und Jezerca (2694m): Jede Wanderung ist wie der Wein, den die kleinen, aber feinen »Kantinas« Albaniens aus den heimischen Rebsorten reifen lassen: erfrischend anders.
Der Erscheinungstermin wurde auf März 2019 verschoben
Was lange währt, wird endlich gut? Der Wanderführer ist in dieser Woche erschienen (Blick ins Buch bei Amzon)
44 Touren in drei Schwierigkeitsstufen, manche als Etappen für mehrtägige Touren. Mit GPS-Tracks (Link zum Herunterladen). "Erstmalig eine umfangreiche Auswahl der schönsten Touren in allen Landesteilen", das stimmt leider nicht: auffällig aber wenig überraschend ist die Ballung der Wanderangebote für die Alpen (auch grenzüberschreitend), Korab-Region, die Riviera (Buchten-Wanderung), und die Berge um Pemet ("Vjosa-Tal"). Eine Wanderung am Dajti soll Tirana Rechnung tragen (!). Eigentlich schade, dass Albanien nicht in der Fläche für dieses Projekt bearbeitet wurde, denn empfehlenswerte Wandermöglichkeiten gibt es (fast) überall. Aber wenn sich die Wanderer dort konzentrieren, bleiben im Rest des Landes die unbekannten Genuss-Touren für Kenner. Grundsätzlich bietet die Reihe eine gute Möglichkeit, sich in die in Regionen schnell einen Überblick über Wandermöglichkeiten zu verschaffen. Das Layout und die Karten sind ansprechend. Ob die Beschreibung immer zum Ziel führt, ist in der Zeit von gps Tracks nicht mehr so relevant. Egal ob es sich um markierte oder nicht markierte Wege handelt, auf die gps Unterstützung sollte man nicht verzichten, oder man legt es darauf an, in den lokalen Medien unter "verirrte Touristen" zu erscheinen. Und diese Fälle nehmen mit dem Buch dann leider wohl auch weiter zu, weil ein Teil der Leser sich sicher fühlt, die Wege zu finden.

Ralph-Raymond Braun
Member
Beiträge: 66
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Rother Wanderführer Albanien

Di, 10. Sep 2019, 1:01

Hab mir die Touren und ihre Auswahl etwas näher angeschaut. Soweit ich die Routen kenne, sind die Sttreckenbeschreibungen und Zeitangaben in Ordnung. Schwerpunkte für Tagestouren (meist als Rundwanderungen) sind Theth und der Llogara-NP. Des Weiteren gibt es mehrtägige Fernwanderungen, die in einzelne Tagesetappen zerlegt sind:
a) Llogara - Grama-Bucht und die Küste entlang bis Himara.
b) eine Runde von Qeparo ins obere Shushica-Tal und weiter nach Himara.
c) Durch die Zagoria von Peshtan nach Permet.
d) High Scardus-Trail von Peshkopia bis Shishtavec mit Abstecher auf den Korab.
Natürlich ist das eine Auswahl und lässt, wie schon der Blick auf die Karte zeigt, weite Teile des Landes außen vor. Jedoch: Alpen und Rivieria sind nun mal die für Deutschsprachige beliebtesten Urlaubsregionen. Die Autroren haben zudem die Routen organisierter Wanderreisen im Blick.
Summa summarum kann ich das Buch passionierten Wanderern nur empfehlen.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Rother Wanderführer Albanien

Di, 10. Sep 2019, 12:54

Ralph-Raymond Braun hat geschrieben:
Di, 10. Sep 2019, 1:01
Des Weiteren gibt es mehrtägige Fernwanderungen, die in einzelne Tagesetappen zerlegt sind:
a) Llogara - Grama-Bucht und die Küste entlang bis Himara.
b) eine Runde von Qeparo ins obere Shushica-Tal und weiter nach Himara.
c) Durch die Zagoria von Peshtan nach Permet.
d) High Scardus-Trail von Peshkopia bis Shishtavec mit Abstecher auf den Korab.
Mehrtageswanderungen in den Albanischen Alpen hat es auch:
e) Vusanje/Vuthaj – Jezerca – Theth und als Zusatztour Valbona – Vusanje/Vuthaj

Habe das Buch letzten Freitag gekauft und etwas darin geblättert. Abgesehen vom fehlenden Hinweis auf diese Website :twisted: ist es ganz praktisch – schliesse mich Ralphs Urteil an: kann man empfehlen. Das Buch bietet auch ein paar Länder-Infos, die über den durchschnittlichen Wandererführer hinausgehen. Wer noch etwas mehr vom Land sehen möchte als nur Berge ist mit dem Wanderführer allein natürlich nicht genügend ausgerüstet.

Man hätte locker noch 44 Touren mehr ergänzen können (westliches Alpen-Vorland, Kukës, Mirdita, Prespa, Morava, Kolonja, Tomorr, Umland von Tirana inkl. Kruja), aber so ein Wanderführer soll das Gepäck ja nicht zu fest belasten. Insofern ist die Auswahl wohl schon ok.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Zurück zu „Albanien: Reisen“