Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8444
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Albanien bei »DuMont Reiseabenteuer«

So, 08. Nov 2020, 16:25

Eine Neuerscheinung von der österreichischen Journalistin Franziska Tschinderle:
Unterwegs in Albanien (DuMont Reiseabenteuer): Meine Reise duch ein unbekanntes Land

Zwar nicht wirklich ein Reiseführer, sondern ein »journalistisch-historischer Blick auf das Land« – als Kennerin der politischen Verhältnisse auf dem Balkan nahm sie sich ein halbes Jahr Zeit, um Land und Leute veretieft kennenzulernen. Der Verlag bietet ja nicht gerade viele Infos über das Buch, aber in den einzelnen Kapiteln geht es wohl um historische Figuren wie Enver Hoxha oder Musine Kokalari, um die Beziehung zum Kosovo und die aktuelle politische Situation, umd Arbeitnehmerrechte etc.

Artikel des Deutschlandfunks:
https://www.deutschlandfunknova.de/beit ... r-vielfalt

Bild
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8444
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Neuerscheinungen Reiseführer

Mi, 09. Jun 2021, 19:43

Von Gutzweilers Reise-Know-how-Reiseführer ist für den Januar eine Neuauflage angekündigt.

Bild

Dann gibt es in diesem Verlag ab August noch einen speziellen neuen Balkan-Reiseführer:
Roadtrip Handbuch Balkan-Halbinsel: von ... dem Bulli

Ob es für so individuelles Reisen wirklich einen Reiseführer braucht?

Bild
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Ralph-Raymond Braun
Member
Beiträge: 83
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Franziska Tschinderle, "Unterwegs in Albanien"

Do, 17. Jun 2021, 1:56

Der Bergarbeiter Elton Debreshi kandidiert als Unabhängiger bei den Parlamentswahlen – und scheitert krachend mit nur 590 Stimmen (0,04 %). Franziska Tschinderle hat ihn im Wahlkampf begleitet, darüber für die Schweizer Wochenzeitung WOZ geschrieben und damit auch eindrückliches Porträt der Minenstadt Bulquizë geliefert.
Die glänzende Reportage hat mich wieder an ihr 2020 bei DuMont erschienenes Buch „Unterwegs in Albanien“ erinnert. Wie Lars schon bemerkt hat, kein Reiseführer, sondern eine Sammlung von gut einem Dutzend Reportagen. Gleichwohl ist der Buchtitel durchaus angemessen, denn die junge Journalistin reiste mit ihrer Übersetzerin in einem altersschwachen VW Golf über ein halbes Jahr durch Albanien und führte dabei über hundert Interviews.
Tschinderles große Stärke ist die Personalisierung abstrakter Sachverhalte, besonders die Darstellung von Weltgeschichte aus der Perspektive kleiner Leute. Enver Hoxha lernen wir aus den Erlebnissen seines Leibarztes kennen, die touristische Übernutzung von Albaniens Riviera aus der Sicht eines zum Gastronomen aufgestiegenen Ziegenhirten. Ob Blutrache, Hanfanbau oder die Zerstörung der Vjosa als Europas letztem Wildfluss, Tschinderles Reportagen decken genau die Themen ab, die unsereiner oft klischeehaft mit Albanien verbindet, und helfen dabei, das Land und seine Menschen besser zu verstehen.
Unbedingt lesenswert!

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8444
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Franziska Tschinderle, "Unterwegs in Albanien"

So, 20. Jun 2021, 23:08

Ralph-Raymond Braun hat geschrieben:
Do, 17. Jun 2021, 1:56
Der Bergarbeiter Elton Debreshi kandidiert als Unabhängiger bei den Parlamentswahlen – und scheitert krachend mit nur 590 Stimmen (0,04 %). Franziska Tschinderle hat ihn im Wahlkampf begleitet, darüber für die Schweizer Wochenzeitung WOZ geschrieben und damit auch eindrückliches Porträt der Minenstadt Bulquizë geliefert.
Die glänzende Reportage hat mich wieder an ihr 2020 bei DuMont erschienenes Buch „Unterwegs in Albanien“ erinnert. Wie Lars schon bemerkt hat, kein Reiseführer, sondern eine Sammlung von gut einem Dutzend Reportagen. Gleichwohl ist der Buchtitel durchaus angemessen, denn die junge Journalistin reiste mit ihrer Übersetzerin in einem altersschwachen VW Golf über ein halbes Jahr durch Albanien und führte dabei über hundert Interviews.
Tschinderles große Stärke ist die Personalisierung abstrakter Sachverhalte, besonders die Darstellung von Weltgeschichte aus der Perspektive kleiner Leute. Enver Hoxha lernen wir aus den Erlebnissen seines Leibarztes kennen, die touristische Übernutzung von Albaniens Riviera aus der Sicht eines zum Gastronomen aufgestiegenen Ziegenhirten. Ob Blutrache, Hanfanbau oder die Zerstörung der Vjosa als Europas letztem Wildfluss, Tschinderles Reportagen decken genau die Themen ab, die unsereiner oft klischeehaft mit Albanien verbindet, und helfen dabei, das Land und seine Menschen besser zu verstehen.
Unbedingt lesenswert!
Kann mich dem Urteil anschilessen, nachdem ich jetzt doch ein paar Seiten weiter bin.

Geschichte und Geschichten in bester Reportageform geboten - tiefgehend, verständlich und mit viel Fachverstand. Das Buch bietet hervorragende Einblicke in die aktuelle albanische Gesellschaft und hat wohl für jeden auch neue Informationen dabei. Die Fehler sind sehr gering. Somit nicht nur einfach ein weiteres Buch über Albanien, sondern wohl auch ein wichtige Dokumentation der späten 2010er Jahre im Land.

:arrow: Franziska Tschinderle: Unterwegs in Albanien
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8444
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Neuerscheinungen Reiseführer

Mo, 25. Okt 2021, 0:34

Lars hat geschrieben:
Mi, 09. Jun 2021, 19:43
Dann gibt es in diesem Verlag ab August noch einen speziellen neuen Balkan-Reiseführer:
Roadtrip Handbuch Balkan-Halbinsel: von Deutschland bis Albanien mit dem Bulli

Ob es für so individuelles Reisen wirklich einen Reiseführer braucht?

Bild
Das Buch ist jetzt im Handel. Für das Zielpublikum (Reisende mit eigenem Camper, Wohnwagen, umgebauten Van oder so unterwegs durch mehrere Länder und eher interessiert an tollen Standplätzen als vielen Sehenswürdigkeiten) durchaus nützlich.

Es werden alle Länder der Balkan-Halbinsel ohne Rumänien und Türkei beschrieben. Albanien 27 Seiten, Kosovo 13 Seiten. In Albanien werden Kruja, Tirana, Kap ROdon, Berat, Bënja, Gjirokastra, Syri i Kaltër und die Riviera beschrieben, in Kosova Prishtina (»Priština«?!), der Bärenpark, die Adem-Jashari-Gedenkstätte und das Kloster von Deçan. Das Konzept des Buchs dreht sich um 7 Routen, die im Baukastensystem aus den im hinteren Teil beschriebenen Locations bestehen. Das ganze ist recht starr und erinnert mehr an Reiseprospekte für geführte Busreisen …

Die einzelnen Beschreibungen von Orten und Sehenswürdigkeiten sind nicht schlecht: kompakt, übersichtlich, wichtige Infos wie Parkmöglichkeiten und Standplätze, alles mit Koordinaten. DIe allgemeinen Infos zu jedem Land bieten übersichtlich ein paar Tipps für die Reise wie Internet, AUtofahren, Grenzübertritt, Gaskartuschen etc. Auch die »Balkan Insides« am Schluss überzeugen: Texte zu Kultur, Gesellschaft und Geschichte, die mehr die Gemeinsamkeiten auf dem Balkan betonen als die Differenzen.

Das Buch bietet Balkan-Neulingen eine gute Übersicht. Die Lücken sind aber gross (in Albanien keine Alpen, kein Shkodra, kein Koman-See, kein Korça, keine antken Stätten, kein Saranda … Man muss also neben dem Buch auch noch etwas eigene Recherche betreiben, im Netz nach weiterführenden Informationen suchen und sich von Mitreisenden (Geheim-)Tipps geben lassen. Das »Roadtrip Handbuch« ist nur ein erster Einstieg und eine von vielen Quellen für Infos.

:arrow: https://amzn.to/3nnWS1x
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 8594
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Reiseführer

So, 21. Nov 2021, 19:53

Edi Rama weist auf facebook auf eine Neuauflage des Bradt Guides Albania im Jahr 2022 hin. Die Verlage aus dem deutschsprachigen Raum sollten ihm auch Muster ihrer Albanien Bücher zusenden und dürfen auf sein Wohlwollen hoffen :lol: https://www.facebook.com/ediramaal/post ... 2051621795
Bild
https://www.amazon.de/Albania-Travel-Gu ... an-Gloyer/

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8444
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Reiseführer

Di, 23. Nov 2021, 0:28

GjergjD hat geschrieben:
So, 21. Nov 2021, 19:53
Edi Rama weist auf facebook auf eine Neuauflage des Bradt Guides Albania im Jahr 2022 hin. Die Verlage aus dem deutschsprachigen Raum sollten ihm auch Muster ihrer Albanien Bücher zusenden und dürfen auf sein Wohlwollen hoffen :lol: https://www.facebook.com/ediramaal/post ... 2051621795
Bild
https://www.amazon.de/Albania-Travel-Gu ... an-Gloyer/
Gewagte Ankündigung. Ob ein Reiseführer, der im Juni 2022 erscheinen soll, wirklich noch im 2022 kommt?

Ist mir aufgefallen, dass bei Amazon noch ein weiterer neuer englischsprachiger Reiseführer erhältlich ist:
Albania Travel Guide 2020
Wohl von einem unerfahreren albanischen Autor und Verlag. Die Renzesion ist katastrophal …
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Zurück zu „Albanien: Reisen“