Vienna
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 975
Registriert: So, 16. Apr 2006, 0:27

Sworn Virgins

Fr, 04. Jan 2008, 3:23

Hab ich grad entdeckt und war unglaublich überrascht. Das erste Mal dass ich von soetwas höre/lese...

Zeitungsartikel Washington Post
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/co ... 02158.html
Video Washington Post
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/co ... 02191.html
Video National Geographic
http://video.nationalgeographic.com/vid ... rgins.html
Bericht über die Doku von Elvira Dones
http://www.citypaper.com/film/story.asp?id=14641

Ziemlich spannende Sache, kaum zu glauben dass sowas früher in unserer Kultur üblich war :shock:
Weis wer wo man Elvira Dones Dokumentation, in der sie mit 12 albnaischen "Sworn Virgins" spricht, bekommen/anschauen kann?
"Im Leben kommt es nicht darauf an gute Karten zu haben, es kommt darauf an mit schlechten Karten gut zu spielen"
R. L. Stevenson

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Fr, 04. Jan 2008, 9:11

Hast du das nicht gewusst, dass es so etwas bei uns gibt?

Das ist glaub ich sogar, im albanischen Kanun festgeschrieben. Vor allem, bei Familien, wo es keine Männer im Haushalt gibt, können die Frauen die Rolle des Mannes übernehmen und bleiben unverheiratet und somit ewige Jungfrauen.

Viele albanische Kämpfer waren auch solche "Sworn Virgnis" die an der Seite der Männer in den Krieg zogen. Das hat eine lange Tradition, schon die Schwester von Skanderbeg zog mit ihm in den Krieg, wobei diese keine typische "Sworn Virgin" war.

Dieser Begriff "Sworn Virgin" gefällt mir sowieso nicht.
Im Vordergrund steht nämlich nicht die Jungfräulichkeit, sondern das Mannwerden einer Frau in besonderen Situationen oder zu besonderen Umständen.
Das Problem der albanischen Emigration ist nicht, dass viele Albaner ihre Heimat verlassen haben, dass Problem der albanischen Emigration ist, dass viele von ihnen ihre Heimat vergessen haben.

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Fr, 04. Jan 2008, 9:24

Also hab jetzt gleich nochmals gesucht im Kanun und die passende Stelle gefunden:
Unter Hinzuziehung von 12 Eideshelfern kann ein Mädchen ewige
Jungfräulichkeit schwören und dann Nonne oder Dienerin eines
Priesters werden, oder es kann sich als Mann kleiden und wie ein
Mann leben, allerdings ohne Stimmrecht in der Versammlung (§
1228). Diese Sonderrolle der virgjën ist offenbar nur regional
verbreitet und in jedem Fall selten. Offenbar war diese Rolle nicht
so sehr als letzter Ausweg vor einer ungewollten Ehe gedacht,
sondern als Rettungsanker für eine Familie ohne Söhne; so konnte
die Vererbung des Besitzes innerhalb der Familie gesichert werden.


Seite 28-29 unter dem Kapitel: Ehe und Frauen

http://www.elsie.de/pdf/B2001DerKanun.pdf

36 Durham, S. 194, 211; Kaser, S. 286-87; Antonia Young:
Women who become men. Albanian Sworn Virgins. Oxford, New York
2000.
Das Problem der albanischen Emigration ist nicht, dass viele Albaner ihre Heimat verlassen haben, dass Problem der albanischen Emigration ist, dass viele von ihnen ihre Heimat vergessen haben.

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Re: Sworn Virgins

Fr, 04. Jan 2008, 14:19

Vienna hat geschrieben:Hab ich grad entdeckt und war unglaublich überrascht. Das erste Mal dass ich von soetwas höre/lese...

Zeitungsartikel Washington Post
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/co ... 02158.html
Video Washington Post
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/co ... 02191.html
Video National Geographic
http://video.nationalgeographic.com/vid ... rgins.html
Bericht über die Doku von Elvira Dones
http://www.citypaper.com/film/story.asp?id=14641

Ziemlich spannende Sache, kaum zu glauben dass sowas früher in unserer Kultur üblich war :shock:
Weis wer wo man Elvira Dones Dokumentation, in der sie mit 12 albnaischen "Sworn Virgins" spricht, bekommen/anschauen kann?
Soviel ich weis, existieren noch heute solche Fälle.

Vor einigen Jahren hatt eine Sendung dieses Thema aufgegriffen, jedoch in einem ganz absurden Kontext.

Man thematisierte zwar diese "FrauMann", aber kammen "missgeburten/zwitter" die in Albanien in irgend einem Dorf isoliert leben vor der Kamera.

wurde zimlich aus dem kontext gerissen...

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6959
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Sworn Virgins

Fr, 04. Jan 2008, 14:44

Vienna hat geschrieben:Hab ich grad entdeckt und war unglaublich überrascht.
du solltes wohl besser aufpassen, was hier geschrieben wird ;-)

--> http://www.albanien.ch/forum/phpbb/view ... 4115#64115
--> http://www.albanien.ch/forum/phpbb/view ... 6425#86425

Benutzeravatar
clari
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1578
Registriert: Di, 03. Jul 2007, 11:29

Fr, 04. Jan 2008, 14:50

Bild

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Clotaire
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 360
Registriert: Fr, 04. Jan 2008, 11:33

So, 06. Jan 2008, 15:44

Ich habe eine über 50minütige Dokumentation in der man vier aus einem Dorf stammende "sworn virgins" begleitet. Die Doku ist teilweise auf Albanisch mit deutschen Untertiteln.

Ich weiss aber nicht wie und wo ich die Dokumentation am besten hochlade?

Clotaire
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 360
Registriert: Fr, 04. Jan 2008, 11:33

Fr, 18. Jan 2008, 14:02

Habe es jetzt dank Magnet geschafft die Doku hochzuladen.

http://video.google.de/videoplay?docid= ... 4963235329

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Fr, 18. Jan 2008, 22:26

Vielen dank für dieses Video Clotaire, ist sehr interessant.

Hehe, vor allem diese Frau mit dem albanischen Hut, die ist die coolste :lol:
Das Problem der albanischen Emigration ist nicht, dass viele Albaner ihre Heimat verlassen haben, dass Problem der albanischen Emigration ist, dass viele von ihnen ihre Heimat vergessen haben.

Clotaire
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 360
Registriert: Fr, 04. Jan 2008, 11:33

Fr, 18. Jan 2008, 22:47

Vorallem als sie meint, sie hätte so gern nochmal eine Pistole. Einfach nur so zum Spaß. :lol:

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6959
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Fr, 18. Jan 2008, 22:48

ja, den hatte ich damals gesehen - spannender Film, auch wenn es ein paar Fehler drin hat.

Benutzeravatar
Visarja
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 164
Registriert: So, 18. Feb 2007, 0:21

Fr, 18. Jan 2008, 23:43

Clotaire hat geschrieben:Habe es jetzt dank Magnet geschafft die Doku hochzuladen.

http://video.google.de/videoplay?docid= ... 4963235329
hey "Clotaire"

vielen Dank für das von dir hier hingestellte Video.

Das Video ist echt sehr interessant!!! Und jetzt schau ich einfach mal weiter 8)

lg :wink:
Është bërë bota si laraska krijon fytyra me dy maska një dje, tjetër sot, nesër duket si robot...

Die Augen sind das Fenster zur Seele. ;-)

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt!!!

Benutzeravatar
ladyflorijana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 585
Registriert: Fr, 31. Aug 2007, 20:39

So, 20. Jan 2008, 1:01

Interessant diese Lebensweise und doch sehr traurig.
Wenn ich bedenke aus welchen Gründen diese Frauen auf diese Weise ihr Leben verändert haben, macht mich nachdenklich.

Wie ich so heraus höre liegt es doch auch daran, von der Männerwelt akzeptiert zu werden! Vom Vater akzeptiert zu werden. Und das macht mich traurig zu wissen welche Stellung die Frau in anderen Kulturen doch hat.

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

So, 20. Jan 2008, 12:21

ladyflorijana hat geschrieben: Wie ich so heraus höre liegt es doch auch daran, von der Männerwelt akzeptiert zu werden! Vom Vater akzeptiert zu werden. Und das macht mich traurig zu wissen welche Stellung die Frau in anderen Kulturen doch hat.
Nein, das stimmt so nicht ganz! Diese Frauen machen das nicht weil sie von der Männerwelt akzeptiert werden wollen, ganz im Gegenteil, solche Frauen haben es öfter schwerer von den Männern akzeptiert zu werden, vor allem am Anfang. Hast es ja gehört in diesem Film, diese Frauen mussten sich ihre Akzeptanz/Respekt erkämpfen! Das heisst, eine Frau, die zu einem "Mann" wird, muss sich schon sehr behaupten können in dieser Männerwelt, es ist nicht so, dass alle Männer sie von Anfang an akzeptieren und respektieren, nur weil sie sich den Namen geändert hat!

Zudem kommt noch hinzu, dass viele unterschätzen, was es heisst, ein Mann in einer albanischen Grossfamilie zu sein. Viele denken, der Mann hatt alle Rechte und darf alles machen, während die Frau gar keine Rechte hat und nichts machen darf.

Es stimmt schon, dass ein Mann mehr Rechte hat, als eine Frau, aber man darf auch nicht vergessen, dass ein Mann mehr Pflichten hat als eine Frau, das berücksichtigen viele leider nicht! Aber es ist nicht einfach, für einen Mann die Verantwortung für die Familie zu übernehmen und zu schauen, dass alle genügend Essen auf den Tisch haben, dass alle Kinder ihre Schulbücher bezahlen können, dass man seine Söhne verheiraten kann (was ja auch Geld kostet) usw. Das sind zum Teil, sehr harte Aufgaben, vor allem wenn man z. B. in Nordalbanien lebt, wo es nicht gerade viel Arbeit für einen albanischen Mann gibt und in Kosova beträgt ein Durchschnittslohn etwa 150 Euro. Das heisst, die Söhne müssen grösstenteils schon als Jugendliche arbeiten gehen und die Familie finanziel unterstützen.

Diese Frauen, die dann zum Mann werden, machen das nicht, weil sie sich dadurch mehr Rechte erhoffen, sondern weil sie in der Familie mehr Verantwortung übernehmen möchten!
Das Problem der albanischen Emigration ist nicht, dass viele Albaner ihre Heimat verlassen haben, dass Problem der albanischen Emigration ist, dass viele von ihnen ihre Heimat vergessen haben.

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

So, 20. Jan 2008, 12:35

Ich kann Magnet in seinen Aussagen unterstützen.

Diese Frauen tun das nicht, um zu Gefallen, sondern allein aus dem Grund, damit die Familie nicht ohne "Mann" im Haus dasteht.

Die Frauen aus dem Film sind meinem Mann und meinen Schwiegereltern zu 90 % alle persönlich bekannt. Selbst ich habe die ein oder andere kennen gelernt und nicht gewusst, das es Frauen sind. Mein Mann oder sonstwer hat auch nie darüber gesprochen. Das ist ein Mann und Punkt.

Ich hab mich damit dann mal ein wenig auseinandergesetzt, viel gefragt und so und ich muss sagen, ich hab grossen Respekt vor die Verantwortung, die diese Frauen auf sich genommen haben.

Selena
Member
Beiträge: 65
Registriert: Fr, 22. Jun 2007, 10:12

So, 20. Jan 2008, 22:47

Vielen dank für diesen super film!
weiss nicht was ich dazu sagen soll, war ganz baff!!

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Fr, 21. Mär 2008, 22:50

Wie es scheint ist/war das zimlich verwurzelt, hab zufällig dieses traditionell polyphonische Lied entdeckt, war recht überrascht.

Ich versteh zwar nicht alles, aber der anfang "nje dit u vesha si nji djale", =an einem Tag kleidete ich mich wie ein Knabe an

http://www.youtube.com/watch?v=CY7NBtNsbI0

versteht jemand alles und könnte den text hinschreiben?

Benutzeravatar
lord_red_dragon
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 410
Registriert: Mi, 04. Jan 2006, 22:50

Mo, 24. Mär 2008, 14:07

wow
von diesen frauen wusste ich bis heute nichts!
meine mutter erzählte mir einmal das frauen in albanien genauso wenn nicht mehr als männer arbeiten mussten, aber ich denke diese geschichten sind von der kommunistischen zeit, vllt sind sie ja auch ein wenig verbunden mit diesen geschichten.

was mich am meisten erstaut hat ist das all die frauen (in diesem film) freiwillig zu männern geworden sind!
keine der frauen bereut das!
alle sind stoltz daruaf!
diese gorsse selbst "hingabe", ich muss schon sagen ich hab einen sehr grossen respekt von diesen frauen bekommen!
so was ist nicht selbstverständlich!
Wörter sind gut doch Taten sind besser.

Die Verantwortung zu tragen ist hart, die Kosnequenzen zu tragen noch härter.


Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6959
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Sworn Virgings: mal wieder ein Zeitungsbericht

Mi, 02. Jul 2008, 6:25

und die Welt hat eine Übersetzung davon gemacht:
:arrow: http://www.welt.de/wams_print/article21 ... urden.html

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“