Benutzeravatar
Tafile
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 159
Registriert: Mi, 10. Okt 2007, 16:58

Welche Traditionen mögt Ihr absolut nicht?

Sa, 27. Okt 2007, 15:23

Welche albanische/kosovarische/mazedonische Tradition könnt Ihr mit Eurem Lebensstil überhaupt nicht vereinbaren?
Was kam Euch bislang am seltsamsten vor?
Welcher kulturelle Unterschied ist Euch so fremd, dass Ihr ihn niemals verstehen bzw. nachempfinden könnt?

Viel Spass beim Diskutieren :D
Manche Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Benutzeravatar
Tafile
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 159
Registriert: Mi, 10. Okt 2007, 16:58

Sa, 27. Okt 2007, 15:25

Die Albaner, insbesondere die Kosovo Albaner sind ja sehr Familien liebend und respektvoll.
Was ich da nicht verstehe, warum sie sich dann untereinander "beschimpfen".

Mit Sachen wie z.B. ta .... Néna, oder .... both und vieles mehr. Denn ich persönliche würde verrückt werden,
wenn jemand zu mir sagen würde ich ... deine Mutter. :shock: :shock: :shock: :shock:
Manche Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

kosovar
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 775
Registriert: Fr, 10. Mär 2006, 16:32

Sa, 27. Okt 2007, 15:28

Tafile hat geschrieben:Die Albaner, insbesondere die Kosovo Albaner sind ja sehr Familien liebend und respektvoll.
Was ich da nicht verstehe, warum sie sich dann untereinander "beschimpfen".

Mit Sachen wie z.B. ta .... Néna, oder .... both und vieles mehr. Denn ich persönliche würde verrückt werden,
wenn jemand zu mir sagen würde ich ... deine Mutter. :shock: :shock: :shock: :shock:
das finde ich auch dumm das die sich so beleidigen. ich würde mir sowas nie sagen lassen. ich habe aber auch schon in ks erlebt das sich welche geschlagen haben, weil aus diesen beleidigungen die nur aus spass gesagt werden aufeinmal ernst wurde. sowas kommt garnicht mal so selten vor.
Bild

Benutzeravatar
ALI_BENGALI
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: Fr, 15. Jun 2007, 14:10

Sa, 27. Okt 2007, 20:41

kosovar hat geschrieben:
Tafile hat geschrieben:Die Albaner, insbesondere die Kosovo Albaner sind ja sehr Familien liebend und respektvoll.
Was ich da nicht verstehe, warum sie sich dann untereinander "beschimpfen".

Mit Sachen wie z.B. ta .... Néna, oder .... both und vieles mehr. Denn ich persönliche würde verrückt werden,
wenn jemand zu mir sagen würde ich ... deine Mutter. :shock: :shock: :shock: :shock:
das finde ich auch dumm das die sich so beleidigen. ich würde mir sowas nie sagen lassen. ich habe aber auch schon in ks erlebt das sich welche geschlagen haben, weil aus diesen beleidigungen die nur aus spass gesagt werden aufeinmal ernst wurde. sowas kommt garnicht mal so selten vor.

boahhhhhhhh hat er wirklich seine mutter ************* aoaoao das ost sehr ernst :wink: :wink: :wink:


also ich mag nur nicht wenn besuch kommt das sich alle untereinander fragen wie es ihnen geht der familie etc das mag ich gar nicht sonst liebe ich alllesssssssssssssssssssssssssssssssssssss
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky (1890 - 1935)

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

Sa, 27. Okt 2007, 20:45

ALI_BENGALI hat geschrieben:
kosovar hat geschrieben:
Tafile hat geschrieben:Die Albaner, insbesondere die Kosovo Albaner sind ja sehr Familien liebend und respektvoll.
Was ich da nicht verstehe, warum sie sich dann untereinander "beschimpfen".

Mit Sachen wie z.B. ta .... Néna, oder .... both und vieles mehr. Denn ich persönliche würde verrückt werden,
wenn jemand zu mir sagen würde ich ... deine Mutter. :shock: :shock: :shock: :shock:
das finde ich auch dumm das die sich so beleidigen. ich würde mir sowas nie sagen lassen. ich habe aber auch schon in ks erlebt das sich welche geschlagen haben, weil aus diesen beleidigungen die nur aus spass gesagt werden aufeinmal ernst wurde. sowas kommt garnicht mal so selten vor.

boahhhhhhhh hat er wirklich seine mutter ************* aoaoao das ost sehr ernst :wink: :wink: :wink:


also ich mag nur nicht wenn besuch kommt das sich alle untereinander fragen wie es ihnen geht der familie etc das mag ich gar nicht sonst liebe ich alllesssssssssssssssssssssssssssssssssssss



Hi

ja stimmt das hasse ich auch. Diese wiederholten fragen wie es einem geht und deinen mann. Das macht mich manchmal echt wahnsinning :D


Was ich auch net mag ist das manche immer schauen wie sie einen verkuppeln können und permanent fragen wer diese person ist und ich hab ja da ein Sohn.


Aber im allgemeinen finde ich es traumhaft.
Jedenfalls habe ich es traumhaft erleben können und erlebe es bis heute noch

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4246
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Welche Traditionen mögt Ihr absolut nicht?

Sa, 27. Okt 2007, 21:02

Tafile hat geschrieben:Welche albanische/kosovarische/mazedonische Tradition könnt Ihr mit Eurem Lebensstil überhaupt nicht vereinbaren?
Was kam Euch bislang am seltsamsten vor?
Welcher kulturelle Unterschied ist Euch so fremd, dass Ihr ihn niemals verstehen bzw. nachempfinden könnt?

Viel Spass beim Diskutieren :D
Wir haben doch gar keine slawisch-mazedonischen Traditionen.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Sa, 27. Okt 2007, 23:20

Die türkischen, slawischen Wörter die sich in unserer Sprache eingemischt haben. Statt "tka ba Selam" kann man ja " tka ba tfala".
Diese kleinigkeiten stören mich manchmal
Zuletzt geändert von Koby Phoenix am Sa, 27. Okt 2007, 23:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Sa, 27. Okt 2007, 23:24

Zu " Nata e Bajramit" (Nacht vor Bajram) Halve essen. Ihr kennt doch die braune puddingaussehende härtere Masse mit viel Zucker.
Ich mag das überhaupt nicht.

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4246
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Sa, 27. Okt 2007, 23:25

Koby Phoenix hat geschrieben:Zu " Nata e Bajramit" (Nacht vor Bajram) Halve essen. Ihr kennt doch die braune puddingaussehende härtere Masse mit viel Zucker.
Ich mag das überhaupt nicht.
Ich auch nicht. Den Tee mag ich auch nicht.. einen vielleicht aber einen schweren :D

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Sa, 27. Okt 2007, 23:26

Ich hasse Caj mit aroma, die ohne aroma sind besser.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Sa, 27. Okt 2007, 23:27

Tallava ist gut zu hören, gehört aber nicht zu unserer Kultur

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Sa, 27. Okt 2007, 23:30

"Sünet" aua das tat weh :lol: , aber dafür gesünder für den Pe...( ihr wisst schon was ich meine)und gutes geld. habe glaube ich 300 DM bekommen, innerhalb von 5 Tagen.

Sowas bekommt man nicht oft. :lol:
Zuletzt geändert von Koby Phoenix am Sa, 27. Okt 2007, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Sa, 27. Okt 2007, 23:31

Aber sonst gefällt mir alles an unser einzigartiger alte Kulturen und Traditionen

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Re: Welche Traditionen mögt Ihr absolut nicht?

So, 28. Okt 2007, 15:20

Tafile hat geschrieben:Welche albanische/kosovarische/mazedonische Tradition könnt Ihr mit Eurem Lebensstil überhaupt nicht vereinbaren?
Was kam Euch bislang am seltsamsten vor?
Welcher kulturelle Unterschied ist Euch so fremd, dass Ihr ihn niemals verstehen bzw. nachempfinden könnt?

Viel Spass beim Diskutieren :D
Mich nervt die begrüssung, BEsuch begrüsst man an der Tür : "Si jeni, a jeni mir" dann wenn der Besuch platz genommen hatt wieder "mir se kini ardh, si jeni, si e keni familien, me shnet a jeni mir? puna si po ju shkon" und dan wird man selber danach gefragt.

Und dass bei jedem Gast, und wir ALbaner kommen ja nicht zu 2, nein wir kommen grad mit der ganzen Familie. Gefallen tuts mir schon,ich find es gut dass wir so miteinander umgehen, nur nerven tut dass ab und zu schon, aufgeben würde ich diese tradition aber dennoch nicht.

Benutzeravatar
ladyflorijana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 585
Registriert: Fr, 31. Aug 2007, 20:39

Re: Welche Traditionen mögt Ihr absolut nicht?

So, 28. Okt 2007, 15:43

jeki hat geschrieben:
Tafile hat geschrieben:Welche albanische/kosovarische/mazedonische Tradition könnt Ihr mit Eurem Lebensstil überhaupt nicht vereinbaren?
Was kam Euch bislang am seltsamsten vor?
Welcher kulturelle Unterschied ist Euch so fremd, dass Ihr ihn niemals verstehen bzw. nachempfinden könnt?

Viel Spass beim Diskutieren :D
Mich nervt die begrüssung, BEsuch begrüsst man an der Tür : "Si jeni, a jeni mir" dann wenn der Besuch platz genommen hatt wieder "mir se kini ardh, si jeni, si e keni familien, me shnet a jeni mir? puna si po ju shkon" und dan wird man selber danach gefragt.

Und dass bei jedem Gast, und wir ALbaner kommen ja nicht zu 2, nein wir kommen grad mit der ganzen Familie. Gefallen tuts mir schon,ich find es gut dass wir so miteinander umgehen, nur nerven tut dass ab und zu schon, aufgeben würde ich diese tradition aber dennoch nicht.
Ich hab das Gefühl diese Fragerei wird auch nicht immer ernst genommen. Ich mein wenn man sich fragt, wird immer mit gut und läuft gut und alle gesund beantwortet. Hab noch nie bei einer Begrüßung gehört wie jemand geantwortet hat. Naja der Oma gehts schlecht, und ich bin seit einer Woche mit meinem Mann verstritten. Die Kinder sind krank.
Es kommt nur wie Small talk rüber. (meiner Ansicht zumindest)

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

So, 28. Okt 2007, 17:10

mich hat auch schon immer der ursprung dieses rituals interessiert. denn einfach so, für mich als deutsche, war ich anfänglich schon iritiert. wie jetzt....sie fragt nach dem befinden meines mannes, der doch neben mir steht. am anfang kam von mir auch mal der faux pas zu erzählen, daß es mir nicht ganz zu gut geht, weil ich mir eine leichte erkältung zugezogen hatte. das überraschte gesicht vergesse ich nicht.

also, weiß jemand wie es dazu kam? das ist denke ich einzigartig. ich kenne keine andere kultur die sich so doppelt begrüsst.

liebe grüsse
liberté

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

So, 28. Okt 2007, 17:49

liberte hat geschrieben:mich hat auch schon immer der ursprung dieses rituals interessiert. denn einfach so, für mich als deutsche, war ich anfänglich schon iritiert. wie jetzt....sie fragt nach dem befinden meines mannes, der doch neben mir steht. am anfang kam von mir auch mal der faux pas zu erzählen, daß es mir nicht ganz zu gut geht, weil ich mir eine leichte erkältung zugezogen hatte. das überraschte gesicht vergesse ich nicht.

also, weiß jemand wie es dazu kam? das ist denke ich einzigartig. ich kenne keine andere kultur die sich so doppelt begrüsst.

liebe grüsse
liberté
Ich glaube das beantowrtet deine Frage.
(kleine GEschichte)

"Ein ALter Mann war liegend im sterben, da sagte der SOhn, Vater willst du noch etwas loswerden, der Vater antowertete: "Sohn, in meinem Leben bereue ich nichts, nur einmal als der Nachbar kamm und wir konnten ihm nichts anbieten."

Es giebt einfach gewisse Regeln. wie zbsp. man lässt den GAst nie einfach so gehen, man begleitet den Gast nicht nur bloss zur Türe den dass heist soviel wie "na zum glück ist er weg", das ist unhöfflich, den GAst begleitet man imme rbis zum Auto oder bis zum Hof.Wobei, mir gefallen diese Sitten, zeugt von Respekt,Anstand und soziales Verhalten.

Die Gastfreunlichkeit bei den Albaner ist schon was spazielles leider gehene diese Sitte auch verloren.

Man kennt dass auch hier, bei einem Schweizer muss man nach trinken frangen, bei den Albanern wird man gefragt, trinken, essen..ect.

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4246
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

So, 28. Okt 2007, 18:25

Koby Phoenix hat geschrieben:"Sünet" aua das tat weh :lol: , aber dafür gesünder für den Pe...( ihr wisst schon was ich meine)und gutes geld. habe glaube ich 300 DM bekommen, innerhalb von 5 Tagen.

Sowas bekommt man nicht oft. :lol:
hahaha :D ist aber keine albanische Tradit.

Nur 300?:D - ich bin auf 2000DM gekommen.

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

So, 28. Okt 2007, 19:49

es hat also nur etwas mit höflichkeit zu tun?

also als gastfreundlich habe ich viele andere länder auch empfunden. und ich denke jedes ist stolz darauf. ich mußte z. b. in der schweiz niemals nach etwas zu trinken fragen und wurde so bewirtet, daß ich nach hause hätte kullern können, aber das nur am rande :lol:

es sagt mir immer noch nicht, warum man doppelt fragt, wenn man doch aber gar nicht auf eine wirkliche antwort erpicht ist.

ich hab mir das mal so erklärt, daß es eben small talk ist, der ja bekanntlich dazu dient, die erste fremdheit zu überbrücken, um sich unauffällig näher zu kommen im folgegespräch.

bin mal gespannt, ob jemand die richtige begründung kennt. :lol:

Benutzeravatar
amina
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2668
Registriert: Di, 24. Apr 2007, 14:46

So, 28. Okt 2007, 20:00

1. ich hasse diese derbe art von sprüchen, fluchen, beleidigungen oder der gleichen.

2. das mehrmalige fragen wie es einem geht und der einzelnen familienmitglieder, besonders wenn der nach dem gefragt wird neben einem sitzt :roll: daran werd ich mich nie gewöhnen.

3. wenn die neue nuse begutachtet wird und danach gelästert wird. ach ja, und wenn die braut abgeholt wird, die frauen anfangen zu singen und solang singen bis die braut anfängt zu weinen.... :twisted:

alles andere passt schon....

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“