JS
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Di, 10. Jan 2006, 17:18

Name Albanien?

Mi, 26. Jul 2006, 16:41

Ja?
Zuletzt geändert von JS am Mi, 31. Jan 2007, 22:09, insgesamt 1-mal geändert.

ruk
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 03. Nov 2004, 13:34

Albanien

Mi, 26. Jul 2006, 18:17

Der Name "Albanien" (bzw. Albania usw.) stammt von dem illyrischen Stamm der Albanoi ab (welcher um das Jahr 200 n.Chr. die heutigen Provinzen Durrës und Dibër bewohnt hatte).

Für das Wort "Shqiperia" gibt es mehrere Herkunftstheorien. Aufgrund der Ähnlichkeit zum Wort "Adler" (alb. shqiponja) gehen einige Sprachwissenschafter davon aus, dass der Adler für Albanien namensgebend war (evtl. aufgrund der Adler in den Wappen, wie etwa im Wappen Skanderbegs, das zur albanischen Fahne wurde).
Eine andere Theorie besagt, dass das Wort "shqip" (= Albanisch) von "deutlich sprechen" kommt, also in einer verständlichen Sprache sprechend. "Aussprechen" heißt beispielsweise "shqiptoj". Die Shqipetaren waren also diejenigen, die sich in ihrer - verständlichen - Sprache verständigen konnten.
Eine weitere Theorie besagt, dass weder der erste noch der zweite Fall zutreffen, sondern dass das Wort "Shqiperia" einen ganz anderen illyrischen Ursprung hat, der heute nicht mehr nachvollziehbar ist.

ruk

Albanesi
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 175
Registriert: Do, 09. Sep 2004, 18:44

Mi, 26. Jul 2006, 19:39

Das sollte mal einen schon zu Denken geben , dass sogar die Araber , sogar auch eine Meinung über die Albaner hatten

Denn dies geschah anscheiend in der Zeit als die arabische-muslimische Kultur ihren Höhepunkt errecht hatte nämlich im 11 .Jahundert

Da in der Zeit trat der illyrische Stamm der Albanoi in Erscheinung

Beweise gibt es

Ich habe vor mir eine Karte aus dem 11.Jahundert die von denn Arabern gefertigt wurde

Da sieht man Al Bani an der Westküste der Adria aufgezeichnet

Al Banu = Das Volk , dies könnte stimmen


Denn man spricht auch von Banu Israel = das Volk Israel

http://www.arei-net.net/arabien/arabien ... ossar1.htm

Bani (arab. »Söhne«, Singular »banu«)
Zusammen mit dem Genitiv Bezeichnungen für Stamm oder Volk. Beispiel: banu Israel = die »Söhne Israels«, Israeliten.

Aber es gibt auch Karten auch aus der Römerzeit das es eine Region in Kauskaus gab mit denn Namen , Albania , aber hat damit anscheiend nichts zutun

Die islamischen Wissenschaftler müsstetn bei denn Arbeiten bei Angaben gestossen sein und auf ein uraltes Volk hingedeutet haben

Entweder die Armenier im Kauskaus (Albania) oder die Albaner im Balkan

Eingetlich überhauot war die Genealogie ein großer Forschungsgebiet für sie und steht im Kuran


Zitat aus dem Kuran in deutsche übersetzt:


"Sure 49 Vers13
Ihr Menschen, Wir haben euch ja geschaffen von einem männlichen und einem weiblichen Wesen, und Wir haben euch zu Völker und Stämmen gemacht, damit ihr einander kennt, der Edelste von euch ist ja der, der am meisten gottesfürchtig ist, Allah ist ja allwissend und kundig
"

Al= Der , die , das

Banu= Volk

Al Banu = Das Volk

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

Re: Albanien

Mi, 26. Jul 2006, 21:09

ruk hat geschrieben:Der Name "Albanien" (bzw. Albania usw.) stammt von dem illyrischen Stamm der Albanoi ab (welcher um das Jahr 200 n.Chr. die heutigen Provinzen Durrës und Dibër bewohnt hatte).

Für das Wort "Shqiperia" gibt es mehrere Herkunftstheorien. Aufgrund der Ähnlichkeit zum Wort "Adler" (alb. shqiponja) gehen einige Sprachwissenschafter davon aus, dass der Adler für Albanien namensgebend war (evtl. aufgrund der Adler in den Wappen, wie etwa im Wappen Skanderbegs, das zur albanischen Fahne wurde).
Eine andere Theorie besagt, dass das Wort "shqip" (= Albanisch) von "deutlich sprechen" kommt, also in einer verständlichen Sprache sprechend. "Aussprechen" heißt beispielsweise "shqiptoj". Die Shqipetaren waren also diejenigen, die sich in ihrer - verständlichen - Sprache verständigen konnten.
Eine weitere Theorie besagt, dass weder der erste noch der zweite Fall zutreffen, sondern dass das Wort "Shqiperia" einen ganz anderen illyrischen Ursprung hat, der heute nicht mehr nachvollziehbar ist.

ruk
danke ruk! toller beitrag! und vor alles es stimmt! so habs ich in der schule gelernt.
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

JS
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 130
Registriert: Di, 10. Jan 2006, 17:18

Mi, 26. Jul 2006, 21:29

Was?
Zuletzt geändert von JS am Mi, 31. Jan 2007, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.

ruk
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 03. Nov 2004, 13:34

Name Albanien

Do, 27. Jul 2006, 8:37

JS,

diese Thematik gibt es in vielen Ländern: Österreich ist international auch fast überall unter "Austria" bekannt, Magyar unter "Ungarn", Nippon unter "Japan" usw. Das ist eben eine internationale sprachliche Eigenheit.

ruk

Tomcat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: Sa, 18. Feb 2006, 8:28

Do, 27. Jul 2006, 8:41

Es kommt häufig vor, dass eigen- und fremdbezeichnungen eines Landes auseinandergehen, wobei die Fremdbezeichnungen auch noch höchst unterschiedlich sein können.

So heißt Deutschland in den angelsächsischen Ländern Germany, in Frankreich Allemagne, in Polen nemiec und in Estland Sakslane.

Die Bezeichnungen gehen auf die Bezeichnungen für die jeweils in der Nachbarschaft lebenden Stämme zurück (Allemannen, Sachsen) oder haben einen eher herabwürdigenden Ursprung. (Nemiec = Unverständiger, also jemand, der nicht polnisch spricht).

Wie man unschwer erkennen kann, sind die Fremdbezeichnungen immer sehr alt und es ist schwer, die Eigenbezeichnungen in den Sprachgebrauch eines Landes hineinzubringen. Und warum sollte man auch.

Wie werden die Deutschen eigentlich in Albanien bezeichnet?

Vielleicht Shërkraç von Sauerkraut? :D

Benutzeravatar
Morganlefay
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 754
Registriert: Di, 27. Jun 2006, 11:14

Do, 27. Jul 2006, 10:25

In Italien heißen Deutsche z. B. Tedeschi und die Bezeichnung stammt von dem Volk der "Tedesken" ab, die im Mittelalter in der Region "Sachsen" hausten.

Wir sagen ja auch zu Italienern "Itaker", obwohl das falsch ist, denn "Itaka" lag im damaligen Griechenland...also aus alten Bezeichnungen herauszufinden, woher der Landesnahme stammt ist wohl schwer, da durch "Mund zu Mund"-Informationen immer alles verfälscht wird :wink:
Morganlefay

______________________________________
Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können!

(Abraham Lincoln -1809/1866- 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika)

Benutzeravatar
Kusho1983
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2625
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 14:48

Re: Albanien

Sa, 12. Aug 2006, 11:39

ruk hat geschrieben:Der Name "Albanien" (bzw. Albania usw.) stammt von dem illyrischen Stamm der Albanoi ab (welcher um das Jahr 200 n.Chr. die heutigen Provinzen Durrës und Dibër bewohnt hatte).

Für das Wort "Shqiperia" gibt es mehrere Herkunftstheorien. Aufgrund der Ähnlichkeit zum Wort "Adler" (alb. shqiponja) gehen einige Sprachwissenschafter davon aus, dass der Adler für Albanien namensgebend war (evtl. aufgrund der Adler in den Wappen, wie etwa im Wappen Skanderbegs, das zur albanischen Fahne wurde).
Eine andere Theorie besagt, dass das Wort "shqip" (= Albanisch) von "deutlich sprechen" kommt, also in einer verständlichen Sprache sprechend. "Aussprechen" heißt beispielsweise "shqiptoj". Die Shqipetaren waren also diejenigen, die sich in ihrer - verständlichen - Sprache verständigen konnten.
Eine weitere Theorie besagt, dass weder der erste noch der zweite Fall zutreffen, sondern dass das Wort "Shqiperia" einen ganz anderen illyrischen Ursprung hat, der heute nicht mehr nachvollziehbar ist.

ruk
erstens:der volkstamm der albanoi bewohnte die region um albanopolis,und albanopolis lag nicht in den provinzen durres und diber,sondern im heutigen zentralalbanien...das heisst,albanopolis soll den archäologischen funden zufolge 35kilometer östlich von dyrrachium,also in der nähe des bischofsitz croia(kruja),gelegen haben.
in zusammenhang mit den albanoi und albanopolis werden die ruinen in zgërdhesh(rrethi i krujes=kreis kruja)erwähnt...

zweitens:die erste theorie mit der ableitung des namens albanien(shqiperia)vom adler(shqiponja)ist längst überholt.diese theorie wird kaum noch von einem ernstzunehmenden wissenschaftler vertreten.dieser ansatz hatte seine"hochkonjuktur"in der nationalen staatsbildung("nationalen wiedergeburt"="rilindja kombetare")und zielte auf den mythos ab,dass adler nur in albanien leben würden,weil dort ihr zuhause wäre...

ich denke,dieser link hier ist sehr nützlich für das linguistische und historische verständnis des terminus albanien/albaner,sowie shqiperia/shqiptar: http://www.albanologie.lmu.de/albanologie.htm

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4353
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Sa, 12. Aug 2006, 13:19

Die erste schriftliche Erwähnung des Namens Albanien findet sich in einem Werk von Ptolemäus aus dem Jahr 130, der als Albanoi einen illyrischen Stamm im heutigen Mittel- und Nordalbanien bezeichnete. Auf der Karte des Ptolemäus ist der Ort Albanopolis eingezeichnet (3,12,20), der auch in einer alten Grabinschrift bei Scupi(heutiges Shkup) erwähnt ist. Dieser Ort wurde als der befestigte Hügel Zgërdhesh in der Nähe von Kruja identifiziert.

Im 11. Jahrhundert verwenden einige byzantinische Autoren die Wörter Albanon und Arbanon zur Bezeichnung der Region von Kruja. ( bei uns besser bekannt als Arberia )

In dem Werk Geschichte, das zwischen 1079 und 1080 vom byzantinischen Historiker Michael Attaliates geschrieben wurde, wird erstmals Bezug genommen auf die Albanoi, die sich 1043 gegen Konstantinopel aufgelehnt hatten, und auf die Arbanitai als Untertanen des Herzogs von Dyrrachium (dem heutigen Durrës).

Es gibt keinen Zweifel, dass die Wurzel alb- oder arb- älter ist als shqip, von dem sich der moderne Name des Landes Shqipëria ableitet. Dieser erscheint erstmals in der Zeit der türkischen Invasionen.(d.h wahrscheinlich nach Skanderbeg , wohl zu seinen Ehren "Shqiperia")

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

Sa, 12. Aug 2006, 14:34

Albanesi hat geschrieben:Das sollte mal einen schon zu Denken geben , dass sogar die Araber , sogar auch eine Meinung über die Albaner hatten

Denn dies geschah anscheiend in der Zeit als die arabische-muslimische Kultur ihren Höhepunkt errecht hatte nämlich im 11 .Jahundert

Da in der Zeit trat der illyrische Stamm der Albanoi in Erscheinung

Beweise gibt es

Ich habe vor mir eine Karte aus dem 11.Jahundert die von denn Arabern gefertigt wurde

Da sieht man Al Bani an der Westküste der Adria aufgezeichnet

Al Banu = Das Volk , dies könnte stimmen


Denn man spricht auch von Banu Israel = das Volk Israel

http://www.arei-net.net/arabien/arabien ... ossar1.htm

Bani (arab. »Söhne«, Singular »banu«)
Zusammen mit dem Genitiv Bezeichnungen für Stamm oder Volk. Beispiel: banu Israel = die »Söhne Israels«, Israeliten.

Aber es gibt auch Karten auch aus der Römerzeit das es eine Region in Kauskaus gab mit denn Namen , Albania , aber hat damit anscheiend nichts zutun

Die islamischen Wissenschaftler müsstetn bei denn Arbeiten bei Angaben gestossen sein und auf ein uraltes Volk hingedeutet haben

Entweder die Armenier im Kauskaus (Albania) oder die Albaner im Balkan

Eingetlich überhauot war die Genealogie ein großer Forschungsgebiet für sie und steht im Kuran


Zitat aus dem Kuran in deutsche übersetzt:


"Sure 49 Vers13
Ihr Menschen, Wir haben euch ja geschaffen von einem männlichen und einem weiblichen Wesen, und Wir haben euch zu Völker und Stämmen gemacht, damit ihr einander kennt, der Edelste von euch ist ja der, der am meisten gottesfürchtig ist, Allah ist ja allwissend und kundig
"

Al= Der , die , das

Banu= Volk

Al Banu = Das Volk
Ab mit dir und deiner Theorie in die hintere Reihe :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Kusho1983
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2625
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 14:48

Sa, 12. Aug 2006, 14:53

lorenc ukgjini hat geschrieben:Ab mit dir und deiner Theorie in die hintere Reihe :lol: :lol: :lol:
oder in den"mülleimer der geschichte"(wie leo trotzki sagen würde)... :wink:

Benutzeravatar
Kusho1983
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2625
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 14:48

Sa, 12. Aug 2006, 15:44

Illyrian^Prince hat geschrieben:1.)Die erste schriftliche Erwähnung des Namens Albanien findet sich in einem Werk von Ptolemäus aus dem Jahr 130, der als Albanoi einen illyrischen Stamm im heutigen Mittel- und Nordalbanien bezeichnete.

[...]

2.)Im 11. Jahrhundert verwenden einige byzantinische Autoren die Wörter Albanon und Arbanon zur Bezeichnung der Region von Kruja. ( bei uns besser bekannt als Arberia )

[...]

3.)Es gibt keinen Zweifel, dass die Wurzel alb- oder arb- älter ist als shqip, von dem sich der moderne Name des Landes Shqipëria ableitet. Dieser erscheint erstmals in der Zeit der türkischen Invasionen.(d.h wahrscheinlich nach Skanderbeg , wohl zu seinen Ehren "Shqiperia")
1.)ich würde immer noch behaupten,dass der stamm der albanoi in zentralalbanien sesshaft war und eher kaum in nordalbanien.denn in nord albanien lebten die pirustae und nordostalbanien der stamm der penestae.

siehe dazu:http://upload.wikimedia.org/wikipedia/d ... llyria.jpg

2.)albanon und arbanon sind nicht identisch mit arberia.arberia wurde eher von albanon/arbanon abgeleitet.denn diese beiden termini synonym zu verwenden,wäre eine historischer anachronismus.das heisst,arberia existierte viel später.mit dem aufkommen der familie kastrioti und den anderen adelsfamilien(wie balshaj,muzaka,arianiti,topia,zenebishi,dukagjini,etc.)wurde das königreich arberia aufgebaut und durch interfamilliäre beziehungen zusammengehalten.mit dem tod von gjergj kastrioti und dem einmarsch der osmanischen truppen fiel dieses königreich zusammen.

3.)shqiperia existierte damals nicht als begriff.jedoch kann es sein,dass die begriffe shqip und shqiptar gebräuchlich waren.aber ich kann mir vorstellen,dass auch hier wieder regionale bekanntheit dieser begriffe vorherrschte...

etwas ganz zentrales wurde meiner meinung nach noch vergessen:
karl i.von anjou(auch bekannt als karl i.von neapel)gründete das königreich albanien im jahre 1272.
karl topia(auch karl thopia;regierte in kruja)sohn von andreas topia und der(illegitimen)tochter roberts von anjou erhob sich mit vielen gefolgsleuten gegen die herrschaft der anjou und konnte das gebiet des heutigen erobern und gründete das"princeps albaniae"...[/url]

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4353
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Sa, 12. Aug 2006, 17:44

1. Na ja es gibt verschiedene Versionen. Wahrscheinlich ist es so, dass sich mehrere illyrische Stämme sich zu einem zusammenschlossen ... bzw. für eine gemeinsame Sache waren.

2. Ok, einverstanden.

3. Kann wohl sein, irgendwie hängt das ja zusammen mit dem Adler.

Karl I. von Anjou war aber kein Albaner, er eroberte die Gebiete Albaniens bloss eine gewisse Zeit dannach folgte ja Karl Thopia.

Ach ja Tanush Thopia ist doch der Grossvater von Karl T.?

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“