roland
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 397
Registriert: So, 26. Jun 2005, 17:00

Blutrache gibts leider immer noch...

Mo, 09. Jun 2014, 14:05

wer des englischen mächtig ist...
gute Bilder und ein absolut sprachlos machendes Schicksal, sozusagen "Albanien - Go your own way"
ok, Springer Presse werden die Kritiker sagen, aber erst mal selbst mit Fakten daherkommen.
Viel Spaß im Urlaub!
http://www.spiegel.de/international/wor ... 73498.html

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Blutrache gibts leider immer noch...

Mi, 16. Jul 2014, 21:50

Natürlich hat man im Urlaub Spass. :mrgreen:

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4355
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Blutrache gibts leider immer noch...

Do, 17. Jul 2014, 0:48

Den Beitrag habe ich bisher übersehen.
Roland wie darf man deinen Schlusssatz verstehen? Kann hier irgendwie die Ironie nicht so verstehen.
Was erwartest du jetzt, dass alle Albaner nicht in die Ferien in die Heimat fahren? Das sie betrübt und traurig sind, wegen dem Schicksal von dem Jungen im Bericht? Erwartest du dass man ihn da rausholt, vermittelt oder was genau? Erwartest du dass man nun keine schöne Ferien haben darf in Albanien? Was ist dann mit dem Syrienkrieg, all den Bürgerkriegen in Afrika, dem weltweiten Hunger, der Frau die bei den Überschwemmungen hier in der Schweiz gestorben ist usw. Dürfen wir angesichts dem ganzen Elend dass überall auf der Welt ist, nicht mehr freuen, die eigenen Familien zu besuchen im Heimatland oder halt einfach nur in den Bergen oder am Strand von Albanien vom Alltag eine Pause zu machen??

Benutzeravatar
Kusho1983
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2625
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 14:48

Re: Blutrache gibts leider immer noch...

Sa, 04. Okt 2014, 16:57

Das Phänomen der Blutrache als "prevalent" bzw. prävalent zu bezeichnen, ist eine masslose Übertreibung. Das ist man sich von Spiegel nicht anders gewohnt.

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“