TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Di, 19. Nov 2013, 15:36

Florim hat geschrieben:
Gioele hat geschrieben:Mirëmbrëma!

Ich habe eine Frage und zwar ist die, ob es noch albanische Kommunisten gibt, die eine gute Meinung über Hoxha und die mächtige "Bashkimi Sovijetik" haben. Und falls es diese hat, wo ich sie (in Albanien) finden kann.

Denn ich habe in Albanien diesen hässlichen proamerikanismus gesehen, dass mich wortwörtlich bis zur Weissglut gebracht hat. Dort wo ich arbeite, hat es sehr viele prokommunistische und prosowjetische Albaner, die lieber den Kommunismus/Sozialismus sehen wollen als den hässlichen Kapitalismus.

Ich will nicht euch angreifen oder eine Beleidigung geben, aber ich bin auch auf der Suche nach albanischen Gleichgesinnten.

Und zum Schluss noch: Proletarë të të gjitha vendeve, bashkohuni!
Hallo Gioele

Nach dem Bruch mit der Sowjetunion gab es in Albanien eine staatlich angeordnete Entsowjetisierung.
Schwierig, dass du einen Kommunisten in Albanien findest, der mit dem "mächtigen Bashkimi Sovjetik" etwas zu tun haben will!

Kommunisten in Albanien gibt es überall, doch die bekennen sich nur zu Enver Hoxha.

Nazdrovje
Florim

Vielleicht wirst du jemanden finden der russisch spricht.

Nazdrovje

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Di, 19. Nov 2013, 16:33

TiranaAlb hat geschrieben: Vielleicht wirst du jemanden finden der russisch spricht.

Nazdrovje
Njet gavarjim Ruski :D

Gruess
Florim
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

Trim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 254
Registriert: Do, 24. Okt 2013, 10:07

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Di, 26. Nov 2013, 1:23

Armend hat geschrieben:Stalin hatte mit dem Kommunismus soviel zu tun wie ein Eisbär mit der Sahara.
Das stimmt nicht. Selbst Marx schreibt, dass der Übergang vom Feudalismus zum Sozialismus, als Übergangsphase zum Kommunismus, einer Diktatur des Proletariats bedarf, in welcher Gewalt, wenn notwendig, legitim ist. Marx selbst ging davon aus, dass es Widerstand von der Bourgeoise und den Revisionisten geben würde. Darum sei Gewalt in dieser Phase notwendig. In diesem Punkt hat die Kommunistische Internationale ihren ersten Bruch erlebt. Denn genau in diesem Punkt waren sich Bakunin und Marx nìcht einig. In diesem Sinne hat Stalin das umgesetzt, was Marx vorgezeichnet hatte, auch wenn Stalin seinen Rachegelüsten freien Lauf gelassen hat. Und übrigens ist die PSSH keine kommunistische Partei mehr, sondern eine klassische sozialdemokratische Partei. Es gibt kleinere Splitterparteien, die aus der PPSH/PAA hervorgegangen sind, wie die Partia Komuniste e Shqiperise, Partia e Punes, usw.

Benutzeravatar
dannilein
Member
Beiträge: 59
Registriert: Mo, 01. Jul 2013, 14:15

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Sa, 30. Nov 2013, 17:14

nicht nur deswegen, auch weil die Staatsform unter Stalin ein angestrebter Kommunismus in Form
von Sozialismus war. Also ist diese Aussage völliger Quatsch.

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4158
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Sa, 30. Nov 2013, 19:52

Hier die Webseite der Nachfolge kommunistischen Partei Albaniens

http://www.pksh.org/

pS. Der Kommunismus ein Geschenk Europas an das albanische Volk :evil:

Trim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 254
Registriert: Do, 24. Okt 2013, 10:07

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Do, 05. Dez 2013, 11:49

dannilein hat geschrieben:nicht nur deswegen, auch weil die Staatsform unter Stalin ein angestrebter Kommunismus in Form
von Sozialismus war. Also ist diese Aussage völliger Quatsch.
Du sprichst von der Aussage Armends, nicht wahr?

Benutzeravatar
Malsia E Madhe
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 313
Registriert: Di, 29. Jul 2008, 13:10

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Sa, 07. Dez 2013, 17:44

Gioele hat geschrieben: Schon wieder habe ich eine herbe Enttäuschung eingefahren.

Ich bin nicht wie diese jugendliche, die alle nur "Amerika,Amerika" im Kopf haben. Ich bin anders, ich bin wie oben gesagt: Ein prosowjetischer italienischer B"stard, der euer Land vom Herzen liebt. Aber ja, die Leuten würden lieber einem Glauben, der ihnen Träume verkaufen würde, als einem der ihnen die Realität ins Gesicht sagen würde.
Ja, und die Realität sah wie aus? Verfolgung, Inhaftierung und Folter. Möge Hoxha in der Hölle schmoren.

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Sa, 07. Dez 2013, 18:38

ah, danke für deinen beitrag malsia e madhe
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

MartiniGold
Member
Beiträge: 25
Registriert: So, 08. Dez 2013, 23:12

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

So, 08. Dez 2013, 23:56

Politiker und Politik ist die heutige legale Mafiaorganisation.
Schauen wir nicht in der Vergangenheit und wünschen uns solche Tage und Zeiten wie damals. Schauen wir lieber in die Vergangenheit um aus den Fehlern von damals zu lernen um unsere Zukunft zu verbessern.
Wollte das so mal gesagt haben. Danke.

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mo, 16. Dez 2013, 15:10

Gioele hat geschrieben:Mirëmbrëma!

Ich habe eine Frage und zwar ist die, ob es noch albanische Kommunisten gibt, die eine gute Meinung über Hoxha und die mächtige "Bashkimi Sovijetik" haben. Und falls es diese hat, wo ich sie (in Albanien) finden kann.

Denn ich habe in Albanien diesen hässlichen proamerikanismus gesehen, dass mich wortwörtlich bis zur Weissglut gebracht hat. Dort wo ich arbeite, hat es sehr viele prokommunistische und prosowjetische Albaner, die lieber den Kommunismus/Sozialismus sehen wollen als den hässlichen Kapitalismus.

Ich will nicht euch angreifen oder eine Beleidigung geben, aber ich bin auch auf der Suche nach albanischen Gleichgesinnten.

Und zum Schluss noch: Proletarë të të gjitha vendeve, bashkohuni!
Ist dir überhaupt klar was du da schreibst?

Albanien erlebte einer der schlimmsten kommmunistischen Regimes das abertausende OPfer zu beklagen hatte, und zu recht gestürtzt wurde.

Der Pro-Amerikanismus begründet sich einerseits durch das Amerikanische Veto 1913 Albanien nicht ganz unter seinen Nachbarn aufzuteilen und weil sie bis heute Kulturgeber für die halbe Welt ist, sei es in der Musik, Film, Literatur, Kunst, Wissenschaft, und die einzige Politische und Ideologische Alternative bietet, nämlich einem freien demokratischen System.

Wen ein Albaner heute das alte Regime herbeisehnt, dann aus dem Grund weil heute die politische, soziale und ökonomische Situation unzufrieden ist, und das damalige System funktionierte, es war ein brutales System, aber es funktionierte, dass verhält sich gleich mit der Jugo-Nostalgie.

Gioele
Member
Beiträge: 39
Registriert: Fr, 19. Apr 2013, 20:34

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Di, 17. Dez 2013, 22:57

Alket hat geschrieben:
Gioele hat geschrieben:Mirëmbrëma!

Ich habe eine Frage und zwar ist die, ob es noch albanische Kommunisten gibt, die eine gute Meinung über Hoxha und die mächtige "Bashkimi Sovijetik" haben. Und falls es diese hat, wo ich sie (in Albanien) finden kann.

Denn ich habe in Albanien diesen hässlichen proamerikanismus gesehen, dass mich wortwörtlich bis zur Weissglut gebracht hat. Dort wo ich arbeite, hat es sehr viele prokommunistische und prosowjetische Albaner, die lieber den Kommunismus/Sozialismus sehen wollen als den hässlichen Kapitalismus.

Ich will nicht euch angreifen oder eine Beleidigung geben, aber ich bin auch auf der Suche nach albanischen Gleichgesinnten.

Und zum Schluss noch: Proletarë të të gjitha vendeve, bashkohuni!
Ist dir überhaupt klar was du da schreibst?

Albanien erlebte einer der schlimmsten kommmunistischen Regimes das abertausende OPfer zu beklagen hatte, und zu recht gestürtzt wurde.

Der Pro-Amerikanismus begründet sich einerseits durch das Amerikanische Veto 1913 Albanien nicht ganz unter seinen Nachbarn aufzuteilen und weil sie bis heute Kulturgeber für die halbe Welt ist, sei es in der Musik, Film, Literatur, Kunst, Wissenschaft, und die einzige Politische und Ideologische Alternative bietet, nämlich einem freien demokratischen System.

Wen ein Albaner heute das alte Regime herbeisehnt, dann aus dem Grund weil heute die politische, soziale und ökonomische Situation unzufrieden ist, und das damalige System funktionierte, es war ein brutales System, aber es funktionierte, dass verhält sich gleich mit der Jugo-Nostalgie.
Ist es besser wie die Amerikaner überall hinzugehen und die Demokratie auf Kosten von tausenden gar Millionen Opfer zu bringen. Diese Demokratie wird uns allen ins Ruin führen.. Schau dir diese Jugend an: Alle verweichlicht, bequemlebend, haben alles was sie wollen, nur Sex im Kopf, Keine Moral mehr... ist es das was ihr wollt. Aber ja die Menschen glauben einer Lüge mehr, als die harte Wahrheit..

Was haben die USA in Vietnam erreicht ? -12 Jahre Krieg und nichts erreicht (ausser Verstümmelung und Vergewaltigungen von Zivilisten)
Was haben die USA in Afghanistan erreicht ? Nichts ! 30 Jahre Krieg und nichts hinbekommen

Und diese Basis die die USA im Kosovo hat..* Ist ja schön und gut, aber wisst ihr auch dass die Ami-Soldaten mit euren kosovarischen Frauen ins Bett gehen, damit eure Frauen irgendetwas verdienen können..*

Die mächtige Sowjetunion hingegen ist immer gegen diese ausbeuterische Art der USA vorgegangen.. Sie sind interveniert NURwenn sie gebraucht wurden.. SIEHE VIETNAM und die DEMOKRATISCHE VOLKSREPUBLIK AFGHANISTAN

http://jdayhistory.weebly.com/nato-and-warsaw-pact.html http://www.moddb.com/games/red-march/im ... allpapers2
Zuletzt geändert von shqiptare am Di, 17. Dez 2013, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Dafür wirst Du verwarnt

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4355
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mi, 18. Dez 2013, 1:02

Gioele, was du da hier geschrieben hast ist, sind sehr absurde Behauptungen, die auch noch sehr respektlos daher kommen.
Eine gesunde Demokratie, ist sehr kostbares Gut, das leider nicht alle zu schätzen wissen, aber ganz bestimmt die, die in einer Diktatur gelebt und gelitten haben!

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mi, 18. Dez 2013, 8:45

Gioele hat geschrieben:Ist es besser wie die Amerikaner überall hinzugehen und die Demokratie auf Kosten von tausenden gar Millionen Opfer zu bringen. Diese Demokratie wird uns allen ins Ruin führen.. Schau dir diese Jugend an: Alle verweichlicht, bequemlebend, haben alles was sie wollen, nur Sex im Kopf, Keine Moral mehr... ist es das was ihr wollt. Aber ja die Menschen glauben einer Lüge mehr, als die harte Wahrheit..

Was haben die USA in Vietnam erreicht ? -12 Jahre Krieg und nichts erreicht (ausser Verstümmelung und Vergewaltigungen von Zivilisten)
Was haben die USA in Afghanistan erreicht ? Nichts ! 30 Jahre Krieg und nichts hinbekommen

Und diese Basis die die USA im Kosovo hat..* Ist ja schön und gut, aber wisst ihr auch dass die Ami-Soldaten mit euren kosovarischen Frauen ins Bett gehen, damit eure Frauen irgendetwas verdienen können..*

Die mächtige Sowjetunion hingegen ist immer gegen diese ausbeuterische Art der USA vorgegangen.. Sie sind interveniert NURwenn sie gebraucht wurden.. SIEHE VIETNAM und die DEMOKRATISCHE VOLKSREPUBLIK AFGHANISTAN

http://jdayhistory.weebly.com/nato-and-warsaw-pact.html http://www.moddb.com/games/red-march/im ... allpapers2
Guten Morgen Gioele

Nach dem Ende des 2. Weltkriegs wandte sich Hoxha an Stalin um die systematische Dekategorisierung der albanisch-kosovarischen Gesellschaft im Vielvölkerstaat Jugoslawien zu unterbinden. Doch Stalin zeigte ihm die kalte Schulter, da überwiegte die russisch-zaristische freundliche Haltung gegenüber Serbien, sozialistische Prinzipien spielten offensichtlich keine Rolle.
Somit begründete dies die sowjetische Unterstützung gegenüber Jugoslawien für die Enteignungen, Inhaftierungen, für die Morde und vorallem die Vertreibung der kosovarischen Bevölkerung bis in die 70er Jahre.

Wenn eine kosovarische Frau mit einem amerikanischen Soldaten xxxxxx möchte, dann ist das für mich willkommen. Hoffentlich hat sie ihren Spass.
Prostitution ist kein albanisches Phänomen, in Ukraina und Rajsija gibt es bestimmt mehr Prostitution.

Wir Albaner haben nur die bittere Seite des grossartigen Sozialismus geschmeckt, zumindest bringen uns die Amerikaner Freiheit und das Recht auf Selbstbestimmung.

Gruess (und achte bitte auf deine Sprache!)
Flavio
Zuletzt geändert von shqiptare am Mi, 18. Dez 2013, 8:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Achte auch Du auf Deine Sprache
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mi, 18. Dez 2013, 9:00

shqiptare!

Mädel, wir sind hier alles erwachsene Leute. Das Wort f"/k#n brauchen die Amerikaner um Guten Morgen zu sagen.
Lass mal deine schiedsrichterliche Einstellung sein. Du übertreibst.
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

Gioele
Member
Beiträge: 39
Registriert: Fr, 19. Apr 2013, 20:34

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mi, 18. Dez 2013, 10:02

Ich sage nur :Nordkorea , Afghanistan und Vietnam.. Die USA sind zu nichts fähig und können nur den Schwächeren Schaden zufügen, aber gegen grosse Mächten wie Russland, China ziehen sie sich zurück. Aber früher oder später wird die USA fallen..

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mi, 18. Dez 2013, 10:51

Gioele hat geschrieben:Ich sage nur :Nordkorea , Afghanistan und Vietnam.. Die USA sind zu nichts fähig und können nur den Schwächeren Schaden zufügen, aber gegen grosse Mächten wie Russland, China ziehen sie sich zurück. Aber früher oder später wird die USA fallen..
ich nehme an du läufst in einem Jute Sack herum, denn sonst unterstützt du die Ideologie der Ammys...und kein Handy und auch keinen Komputer oder Tablet...usw... :wink:
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mi, 18. Dez 2013, 10:59

Gioele hat geschrieben:Ich sage nur :Nordkorea , Afghanistan und Vietnam.. Die USA sind zu nichts fähig und können nur den Schwächeren Schaden zufügen, aber gegen grosse Mächten wie Russland, China ziehen sie sich zurück. Aber früher oder später wird die USA fallen..
Hallo nochmals Gioele

Schade, dass du auf meine Beiträge nicht antwortest.

Ich werde dir nun eine Kostprobe des albanischen Sozialismus geben, als Albanien noch mit der Sowjetunion verbündet war.
Am 19.2.1951 wurde ein Bombenanschlag auf die sowjetische Botschaft verübt, bei dem nur Sachschaden entstand. Es wurden keine Personen verletzt. An diesem Tag hätte eine Kulturdelegation aus Moskau in der Botschaft empfangen werden sollen.

Prompt haben albanisch-sowjetische Geheimdienstkreise die albanischen Intellektuellen (die ihrer Meinung nach prowestlich waren) in der Hauptstadt für die Verantwortlichen erklärt. Am 26.2.1951 wurde ein starkes Bekenntnis zur Freundschaft mit der Sowjet-Union gesetzt: 22 Intelektuelle, allesamt Hauptstädter, eine Woche nach dem Anschlag, wurden durch Erschiessung hingerichtet. Die Urteile wurden erst nach ein paar Tagen ausgesprochen.

Wenn das deine Vorstellung der Zusammenarbeit zwischen dem "mächtigen bashkimi sovjetik" und Albanien ist, dann tut mir das sehr leid für dich.

Gruess
Florim
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

Gioele
Member
Beiträge: 39
Registriert: Fr, 19. Apr 2013, 20:34

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mi, 18. Dez 2013, 23:45

Estra hat geschrieben:Gioele, was du da hier geschrieben hast ist, sind sehr absurde Behauptungen, die auch noch sehr respektlos daher kommen.
Eine gesunde Demokratie, ist sehr kostbares Gut, das leider nicht alle zu schätzen wissen, aber ganz bestimmt die, die in einer Diktatur gelebt und gelitten haben!
Demokratie ?

Durch die Demokratie sind viele arme (zum Teil auch minderjährige) albanische Frauen zwangsprostituiert und nach Italien verkauft worden.. Das nennst du Demokratie.. Ich will mir nicht vorstellen, wie sich die Väter fühlen, wenn ihre Töchter nicht heimkommen und sich zwangsprostituieren müssen.. Ein Phänomen, dass zu Zeiten Enver Hoxhas nie stattgefunden hat.

Die Demokratie hat an sich selber keinen Wert, es bringt nur Streitigkeiten und Unproduktivität, es verlangsamt die staatlichen Prozesse. Noch dazu verblödet es die hinzukommenden Generationen

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4355
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Do, 19. Dez 2013, 0:13

Gioele, ich schrieb gesunde Demokratie!!!

Frauen/Mädchen werden nicht durch die Demokratie zu Zwangsprostituierten sondern, durch korrupte, geldgierige Menschen, du glaubst hoffentlich nicht wirklich, dass es das im Kommunismus nicht gibt?!

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Do, 19. Dez 2013, 10:42

Gioele

Abgesehen dass du ein Fake bist und eine ziemlich verquerte und verblühmte Meinung zum Komunismus hast würde ich dir empfehlen, dich dem Putinistischen Bewegung der Jung-Männerschaft an zu schliessen. Da wirst du bestimmt glücklich.

Im komunismus werden Frauen von den Funktionären vergewaltigt vor ihren Müttern und Vätern und dann wird die gesamte Familie erschossen und später als Staatsfeinde deklariert.
:roll:
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“