Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Do, 19. Dez 2013, 11:52

Gioele hat geschrieben: Demokratie ?

Durch die Demokratie sind viele arme (zum Teil auch minderjährige) albanische Frauen zwangsprostituiert und nach Italien verkauft worden.. Das nennst du Demokratie.. Ich will mir nicht vorstellen, wie sich die Väter fühlen, wenn ihre Töchter nicht heimkommen und sich zwangsprostituieren müssen.. Ein Phänomen, dass zu Zeiten Enver Hoxhas nie stattgefunden hat.

Die Demokratie hat an sich selber keinen Wert, es bringt nur Streitigkeiten und Unproduktivität, es verlangsamt die staatlichen Prozesse. Noch dazu verblödet es die hinzukommenden Generationen
Gioele

Von einer jungen Demokratie, die ein totalitäres Regime von 50 Jahren und eine desolate Wirtschaftslage ersetzt hat, kann nicht erwartet werden, dass die Institutionen und die Kontrollorgane auf Anhieb funktionieren.
Die Diskussion über die Demokratie um das Thema Zwangsprostitution einzuschränken ist wahrlich naiv. Deshalb werde ich dir von heute an für Diskussionen nicht mehr zur Verfügung stehen.

Florim
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

adku
Member
Beiträge: 72
Registriert: Di, 22. Okt 2013, 12:58

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mo, 23. Dez 2013, 18:14

Gioele hat geschrieben:
Estra hat geschrieben:Gioele, was du da hier geschrieben hast ist, sind sehr absurde Behauptungen, die auch noch sehr respektlos daher kommen.
Eine gesunde Demokratie, ist sehr kostbares Gut, das leider nicht alle zu schätzen wissen, aber ganz bestimmt die, die in einer Diktatur gelebt und gelitten haben!
Demokratie ?

Durch die Demokratie sind viele arme (zum Teil auch minderjährige) albanische Frauen zwangsprostituiert und nach Italien verkauft worden.. Das nennst du Demokratie.. Ich will mir nicht vorstellen, wie sich die Väter fühlen, wenn ihre Töchter nicht heimkommen und sich zwangsprostituieren müssen.. Ein Phänomen, dass zu Zeiten Enver Hoxhas nie stattgefunden hat.

Die Demokratie hat an sich selber keinen Wert, es bringt nur Streitigkeiten und Unproduktivität, es verlangsamt die staatlichen Prozesse. Noch dazu verblödet es die hinzukommenden Generationen
Strellci i Vertet hat geschrieben:Gioele

Abgesehen dass du ein Fake bist und eine ziemlich verquerte und verblühmte Meinung zum Komunismus hast würde ich dir empfehlen, dich dem Putinistischen Bewegung der Jung-Männerschaft an zu schliessen. Da wirst du bestimmt glücklich.

Im komunismus werden Frauen von den Funktionären vergewaltigt vor ihren Müttern und Vätern und dann wird die gesamte Familie erschossen und später als Staatsfeinde deklariert.
:roll:
Vergewaltigung und Prostitution hat weder mit Demokratie, noch mit Kommunismus was zu tun. Diese negativen Phänomene haben mit der Gesellschaft zu tun.

Benutzeravatar
dannilein
Member
Beiträge: 59
Registriert: Mo, 01. Jul 2013, 14:15

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

So, 05. Jan 2014, 16:02

Die Frage ist ja verrückt ... aber Kommunisten gibts doch fast überall oder?

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mo, 06. Jan 2014, 13:18

dannilein hat geschrieben:Die Frage ist ja verrückt ... aber Kommunisten gibts doch fast überall oder?
Ja leider würde ich sagen! Ich glaube diese phasse gehört dazu zu pubertät bzw. zu erwachsen werden. gefärlich wird es wenn man mit dem kom.-virus im kopf die macht ergreift (wie sh. Enver oder jetzt der Kim...!).
Zuletzt geändert von Belifario am Di, 07. Jan 2014, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Baton84
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1789
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 23:55

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mo, 06. Jan 2014, 16:27

Ich denke es gibt sie noch, die Kommunisten, die aber nur das positive des Systems oder der Person (hier Hoxha) mitnehmen möchten. Ich denke auch, dass die Proamerikanischen, die Kapitalisten nur vom positiven "ihres Systems" berichten und mitnehmen möchten.
Ich denke der Verbund beider Systeme, wobei man auf die positiven Aspekte hinweisen sollte, die Gesellschaft weiter bringt.

Jedoch ist es heute so, dass wenn beide Systeme über das andere System berichten, dann weisen sie nur auf die negativen Werte hin. Das sollte sich ändern.

Ich meine, ein Kommunist hat heute schlechte Karten, wenn er sich outet. Er wird nicht sofort verfolgt oder umgebracht, aber er erlebt jegliche verbale Schläge.
In den USA ist das das schlimmste Schimpfwort. Erinnert mich irgendwie an sozialistisches Albanien: "Du Kapitalist, du Kontra-Revoluzionär"

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Di, 07. Jan 2014, 19:44

Baton84 hat geschrieben:..... Erinnert mich irgendwie an sozialistisches Albanien: "Du Kapitalist, du Kontra-Revoluzionär"
mit sicherheit hast jugosllawien gemeint weil dieser wörter hat man in albanien nie benützt!

Benutzeravatar
Baton84
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1789
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 23:55

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mi, 08. Jan 2014, 11:28

Belifario hat geschrieben:
Baton84 hat geschrieben:..... Erinnert mich irgendwie an sozialistisches Albanien: "Du Kapitalist, du Kontra-Revoluzionär"
mit sicherheit hast jugosllawien gemeint weil dieser wörter hat man in albanien nie benützt!
Stimmt in Alb war es "Imperialist"

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Re: Gibt es albanische Kommunisten ?

Mi, 08. Jan 2014, 11:54

Baton84 hat geschrieben:...Stimmt in Alb war es "Imperialist"
Mor ka patur "Insitucione" qe punonin vetem per kete!!! Epitetet ishin nga me te ndryshmet, ne shumicen e rasteve si fjale nuk kishin lidhje aspak me shqipen por kur i degjonte populli..... dridhej!
Imerialist- revizionist! Agjent- Poliagjent! Devijues i vijes se Partise!
Borgjez ose i deklasuar ose Kulak, etj etj etj!
Eins ist sicher: es war eine unvergessliche zeit eine schlimme zeit, so schlimm dass man selber es nicht glauben kann dass man es erlebt hat!

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“