roland
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 397
Registriert: So, 26. Jun 2005, 17:00

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Fr, 11. Jan 2013, 8:29


Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Fr, 11. Jan 2013, 11:52

Ab Mai gelten nun in Albanien auch die Europäischen Gesetze was das Schwangerschaftsbruch Thema anbelangt. Diese werden dann nur noch in Spitälern gemacht und nicht in Privaten ''Kliniken'', wo keine Chirurgie oder Reanimationraum vorhanden ist.

Der innahlt der Gesetze ist so ziemlich genau das was Lula, Estra und Liberte schon gepostet haben.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Fr, 11. Jan 2013, 12:44

...............
Zuletzt geändert von shqiptare am Mi, 23. Jan 2013, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.

roland
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 397
Registriert: So, 26. Jun 2005, 17:00

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

So, 13. Jan 2013, 9:50

Studie, Hintergründiges (aktuelle Wirtschaftskrise, Auswirkungen in AL)
http://paa2011.princeton.edu/papers/111667

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

So, 13. Jan 2013, 22:25

So ........zeit zum lachen :mrgreen:

Hab heute einen ausführlichen Bericht darüber gelesen

Zu dieser Studie dessen Ergebnisse hier Thematisiert werden:

Es gibt gar keine Studie der Typ hat einfach gesehen dass in Montenegro, Kosova und Albanien 100 Frauen auf 111 Jungen folgen, und weil das in China und Indien auch so aussieht hat er die gleiche Schlussfolgerung gezogen, that`s it!

Und übrigens, es war nie anders, vor 100 Jahren sahen die Geburten bei Mädchen und Jungen gleich aus.

Benutzeravatar
Hogwash
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 489
Registriert: So, 13. Jun 2010, 13:11

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Mo, 14. Jan 2013, 21:15

Mir kommt die "Studie" auch mehr als fragwürdig vor. Wie schon erwähnt, habe ich so etwas noch nieeee in meinem Familien- oder Verwandtenkreis gehört, gesehen oder mitbekommen. Also da muss schon viel an mir vorbeigegangen sein.
Instant Human - just add coffee

funky75
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 292
Registriert: Do, 25. Sep 2008, 12:12

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 9:47

Meiner wissen nach,die späte und illegale Abtreibungen finden immer noch in Albanischem Sprachraum statt,unabhängig von der Geschlecht des Fötus.
Das findet statt auch bei slawische Bevölkerung in Balkan oder andere ärmeren Regionen der Welt. Der Hauptgrund für Abtreibung ist aber die ungünstige finanzielle Lage des Eltern.

Natürlich ist das nicht gut, aus ethischen und Gesundheitsgründen,nicht weniger werdende Mütter sind leider leider daran gestorben oder hatten nachher mit Gesundheit Schäden zu kämpfen, aber dass der Abtreibung Hauptgrund der Geschlecht sei, wie in dem Studie dargestellt wird, kann ich nicht zustimmen.

Ich kenne leider einige Mütter die abgetrieben haben, aber denen war es gar nicht wichtig ob das Baby Mädchen oder junge wird, sie wollten abtreiben weil sie finanziell schwach da standen oder sie nicht bereit war noch eins und noch eins usw Kinder zu gebären.

Gruss

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 10:51

funky75 hat geschrieben:Meiner wissen nach,die späte und illegale Abtreibungen finden immer noch in Albanischem Sprachraum statt,unabhängig von der Geschlecht des Fötus.
Das findet statt auch bei slawische Bevölkerung in Balkan oder andere ärmeren Regionen der Welt. Der Hauptgrund für Abtreibung ist aber die ungünstige finanzielle Lage des Eltern.

Natürlich ist das nicht gut, aus ethischen und Gesundheitsgründen,nicht weniger werdende Mütter sind leider leider daran gestorben oder hatten nachher mit Gesundheit Schäden zu kämpfen, aber dass der Abtreibung Hauptgrund der Geschlecht sei, wie in dem Studie dargestellt wird, kann ich nicht zustimmen.

Ich kenne leider einige Mütter die abgetrieben haben, aber denen war es gar nicht wichtig ob das Baby Mädchen oder junge wird, sie wollten abtreiben weil sie finanziell schwach da standen oder sie nicht bereit war noch eins und noch eins usw Kinder zu gebären.

Gruss
Ich finde es immer wieder amüsant welche Geschichten und Vorstellungen ich von "westeuropäer" über den Balkan und meine Heimat höre. :mrgreen:

Deswegen, sprechen wir doch mal klartext, zeige bitte dieses Wissen auf damit man deine Aussage nachvollziehen kann,den für mich als Albaner ist das eine absurde Aussage ohne Gewicht. Woher du dieses Wissen?

Ich hab kein wissen darüber, ich hab auch noch nie sowas von unten gehört, aber über vielen Babys in Müllkontainer und Abfallsäcken in Deutschland und das meine liebe funky habe ich noch nie aus dem albanischen sprachraum oder Balkan gehört.

Also ich denke, dass Deutschland diesbezüglich weit aus mehr Probleme hat als der Balkan.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 11:53

Deutscland ist hier nicht das Thema Alket.

Auch Faunky hat doch bestätigt, dass sie niemanden zu kennen scheint, der aus den Grund abgetrieben hätte, dass es ein Junges oder Mädchen sei?

Liebe grüsse Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4355
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 15:49

Soviel ich weiss ist Funky Albaner und ein Mann und dazu noch im Gesundheitswesen tätig.
Also denke ich man kann es wenigstens ihm glauben, wenn man schon Frauen und Nichtalbanern nicht glauben mag :wink:

Wobei ich selber wie schon geschrieben, auch Frauen persönlich kenne, die abgetrieben haben weil es Mädchen waren. Ihr dürft mir auch glauben, die sind nicht erfunden, ausser das Sprichwort gilt:
ne qofte se ata kane rrejn mu athere edhe une rrej juve

Benutzeravatar
Hogwash
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 489
Registriert: So, 13. Jun 2010, 13:11

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 17:18

Was mich interessieren würde, ist die Frage wie Abtreibung mit dem muslimischen Glauben zu vereinbaren ist. Gibt es Meinungen dazu?
Instant Human - just add coffee

Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 18:07

.........
Zuletzt geändert von shqiptare am Mi, 23. Jan 2013, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 18:11

Estra hat geschrieben:ne qofte se ata kane rrejn mu athere edhe une rrej juve
wenn es eine Lüge war, so belüge ich euch.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 18:13

Hogwash hat geschrieben:Was mich interessieren würde, ist die Frage wie Abtreibung mit dem muslimischen Glauben zu vereinbaren ist. Gibt es Meinungen dazu?
wusst ich nicht, dass dies Thematisiert wurde in den letzten BIK Konferenzen die es gab.

BIK= Bashksija Islame e Kosoves.

Werde es bei nächster Gelegenheit Thematisieren. :wink: :mrgreen:

Liebe Grüsse Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Hogwash
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 489
Registriert: So, 13. Jun 2010, 13:11

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 18:18

Da wird es als Mord gesehen. Aber ich frage nach den Muslimen, da ein großer Teil mulimisch ist und ich von diesem Glauben wenig bis kaum Ahnung habe.
Instant Human - just add coffee

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Di, 15. Jan 2013, 18:23

Hogwash hat geschrieben:Da wird es als Mord gesehen. Aber ich frage nach den Muslimen, da ein großer Teil mulimisch ist und ich von diesem Glauben wenig bis kaum Ahnung habe.
Dann wird es Zeit dass du deinem Cousin aus Kosova, der euch besucht hatte und du ihn jeden Tag zur Moschee gefahren hast, an zu rufen und ihn zu fragen, was denn der Islamische Glaube dazu sagt.

Mit dem Glauben kann man es denke ich nicht vereinbaren. Es ist ein persönlicher und Privater entscheid und wer sich in einer solchen Not sieht um eine Schwangerschaft ab zu brächen, wird der Glaube gänzlich egal sein.

Ich als Muslimscher Kosova Diaspora Albaner, werde es mir nicht erlauben darüber zu urteilen, ob es gut oder schlecht ist, denn weder ich oder sonstwer in meinem Sozialen Umfeld musste sich über sowas Gedanken machen. Got sei dank.

Liebe Grüsse Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?


Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4355
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Mi, 16. Jan 2013, 12:37

Hogwash hat geschrieben:Was mich interessieren würde, ist die Frage wie Abtreibung mit dem muslimischen Glauben zu vereinbaren ist. Gibt es Meinungen dazu?
Frauen die gläubig sind egal ob muslimisch oder christlich, haben bei einer Abteibung doppelte psychische Belastung. Zusätzlich zum Entscheid, den sich niemand leicht macht und schon da schuldgefühle hervorrufen, kommen noch die Schuldgefühle im Glauben, respektive der Gedanke eine grosse Sünde zu begehen und mit der sich selbst auferlegenen Schuld dieser Sünde, müssen sie dann leben. Das gibt oftmals psychische und gesundheitliche Probleme.

Lula
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2880
Registriert: Fr, 11. Mär 2005, 17:30

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Mi, 16. Jan 2013, 18:43

Estra hat geschrieben:Soviel ich weiss ist Funky Albaner und ein Mann und dazu noch im Gesundheitswesen tätig.
Also denke ich man kann es wenigstens ihm glauben, wenn man schon Frauen und Nichtalbanern nicht glauben mag :wink:

Wobei ich selber wie schon geschrieben, auch Frauen persönlich kenne, die abgetrieben haben weil es Mädchen waren. Ihr dürft mir auch glauben, die sind nicht erfunden, ausser das Sprichwort gilt:
ne qofte se ata kane rrejn mu athere edhe une rrej juve
Daumen hoch Estra und Funky ;)

Benutzeravatar
Hogwash
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 489
Registriert: So, 13. Jun 2010, 13:11

Re: Mädchen-Abtreibungen in Albanien (Artikel SZ)

Mi, 16. Jan 2013, 21:43

Estra hat geschrieben:
Hogwash hat geschrieben:Was mich interessieren würde, ist die Frage wie Abtreibung mit dem muslimischen Glauben zu vereinbaren ist. Gibt es Meinungen dazu?
Frauen die gläubig sind egal ob muslimisch oder christlich, haben bei einer Abteibung doppelte psychische Belastung. Zusätzlich zum Entscheid, den sich niemand leicht macht und schon da schuldgefühle hervorrufen, kommen noch die Schuldgefühle im Glauben, respektive der Gedanke eine grosse Sünde zu begehen und mit der sich selbst auferlegenen Schuld dieser Sünde, müssen sie dann leben. Das gibt oftmals psychische und gesundheitliche Probleme.
Aber wenn ich das richtig verstanden habe, dann tun sie das doch aufgrund des Glaubens, also des stark männerorientierten Glaubens, oder? Ich kapiere das nicht so richtig. Sie treiben ab, weil Männer im Islam "wichtiger" oder mehr "wert" sind, dürfen es aber eigentlich nicht und haben dann ein schlechtes Gewissen. Also wenn Frauen oder Mädchen so wenig "wert" sind, dann ist es eigentlich doch egal. Blick gerade null durch.
Instant Human - just add coffee

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“