shpirti28
Member
Beiträge: 62
Registriert: Sa, 08. Sep 2007, 0:09

deutschtest für visum nach deutschland

Sa, 03. Nov 2007, 23:13

hallo zusammen,

ich habe vor kurzem meinen mann im kosovo geheiratet.

wir wollten dann gleich nach pristina zur deutschenbotschaft wegen dem visum,und da wurde uns gesagt das er einen deutschtest erst machen muß.da hat er jetzt im november einen termin.

er spricht noch nicht sehr gut deutsch.
meine frage,wer kennt sich mit solchen tests aus,und kann mir da sagen was da alles gefragt wird,ob es schwer ist usw.
bin über jede antwort dankbar.

Benutzeravatar
ari83
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 141
Registriert: Fr, 12. Mai 2006, 17:04

Sa, 03. Nov 2007, 23:38

Hallo shpirti28

es ist seit neustem ein gesetz dass man 500 wörter können muss die für eine simple verständigung nötig sind....

die kenntnisse werden nicht bei der behörde abgefragt man muss einen deutschkurs besuchen und wenn man dann in deutschland ist wird das dann nochmal kontrolliert...gibt sogar eine extra urkunde für sowas...also kommt er da nicht drum rum

wie der test im genauen aussieht weiß ich nicht aber ich kann eine freundin fragen die unter anderem solche kurse gibt...

eines weiß ich der kurs im kosovo reicht nur aus um erstmal nach deutschland zu kommen, aber hier wird er nochmal einen machen müssen um zu überprüfen ob das alles seine richtigkeit hat!

liebe grüße ari
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!

shpirti28
Member
Beiträge: 62
Registriert: Sa, 08. Sep 2007, 0:09

Sa, 03. Nov 2007, 23:56

ich danke dir.hast mir schon etwas weiter geholfen

ram1
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 186
Registriert: Di, 08. Aug 2006, 16:56

So, 04. Nov 2007, 13:52

Gefordert werden Kenntnisse auf dem Sprachniveau A1 (Übericht der verschiedenen Stufen hier: http://www.goethe.de/z/50/commeuro/303.htm.

Eine Beispielprüfung findest Du hier: http://www.goethe.de/lrn/pro/sd1/deindex.htm

Kurse und Prüfungen werden vom Goethe-Institut angeboten, sollte diese Möglichkeit in dem jeweiligen Land nicht vorhanden sein, kann die zuständige Botschaft dir anerkannte Sprachschulen nennen.

Gruss, Gert

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

So, 04. Nov 2007, 14:10

es wundert mich dass (bei unsin Albanien und Kosova) es noch menschen gibt die hierher wollen (nach brd), das was man hier verdient (wenn man ein arbeit findet) kann man auch in (süd)ost-europa verdienen, mein rat: besser nach Kosova gehen und dort leben, eins ist sicher dort gibst viel mehr sonne als hier und der lohn ist auch nicht schlechter wie hier in BRD!

Benutzeravatar
Tafile
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 159
Registriert: Mi, 10. Okt 2007, 16:58

So, 04. Nov 2007, 14:29

häääää?
Seit wann gibt es in Kosova mehr Lohn als in Deutschland?
Manche Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Benutzeravatar
Darleen17
Moderator
Moderator
Beiträge: 6267
Registriert: Mo, 19. Sep 2005, 12:35

So, 04. Nov 2007, 15:01

Und seit wann gibt es dort so viel arbeit, das es für alle reichen würde?

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

So, 04. Nov 2007, 15:26

Tafile hat geschrieben:häääää?
Seit wann gibt es in Kosova mehr Lohn als in Deutschland?
O Tafile!!
Niemals von leihfirmen gehört und was sie zahlen? wenn man glück hat gerade mal 500-700 € im monat, rechne mal die miete dazu und was man sonst zum leben braucht, das habe ich damit gemeint nichts mehr. ich wollte nicht schlechtes über deutschland schreiben nein niemals, man weisst ja dass das wetter das essen und die leute nierrendwo besser sind wie hier! was braucht man sonst!

Eldina27
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 119
Registriert: Sa, 03. Nov 2007, 18:39

So, 04. Nov 2007, 18:52

Stimmt Zeitarbeitsfirmen,zahlen wirklich nur einen Hungerlohn.

Benutzeravatar
Melissa23
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2576
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 12:10

So, 04. Nov 2007, 18:55

Eldina27 hat geschrieben:Stimmt Zeitarbeitsfirmen,zahlen wirklich nur einen Hungerlohn.


Zeitarbeitsfirmen müssen nicht immer schlecht sein.
In münchen hatte ne Freundin von mir als Zeitarbeitern gearbitet und hatte 1200 euro raus. Ok ist nicht grade der höhepunkt aber besser als keine arbeit zu haben.

Eldina27
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 119
Registriert: Sa, 03. Nov 2007, 18:39

So, 04. Nov 2007, 18:58

Stimmt auch wieder. Ich wollte eigentlich nur damit sagen, das man heutzutage nirgendwo mehr Reichtümer verdient.

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Di, 06. Nov 2007, 12:25

Melissa23 hat geschrieben:
Eldina27 hat geschrieben:Stimmt Zeitarbeitsfirmen,zahlen wirklich nur einen Hungerlohn.


Zeitarbeitsfirmen müssen nicht immer schlecht sein.
In münchen hatte ne Freundin von mir als Zeitarbeitern gearbitet und hatte 1200 euro raus. Ok ist nicht grade der höhepunkt aber besser als keine arbeit zu haben.
rechne mal was eine 2-zi.wo. in muenchen kostet, und zum leben braucht man auch was, wenn man noch ein auto hat was bleibt dann!?
deshalb verstehe ich nicht wieso kommen die menschen hierher! das was man in der zeit hier "verdient" kann man auch in Albanien. für Kosova kann ich nichts sagen da ich dort (leider gottes) noch nie war.

Benutzeravatar
Armend
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1430
Registriert: Di, 05. Jun 2007, 8:36

Di, 06. Nov 2007, 13:33

Belifario als erstens mal sieht es im Kosovo und Mazedonien gleich aus wie in Albanien. Ich würde mal sagen das es der gleiche Standart ist !

Zweitens hast du vollkommen recht, wenn mal alle abzüge (auto, wohnung, essen und so) abzieht bleibt weniger übrig als wenn man im Kosovo arbeitet und dann noch 50 Euro sparen kann !
Athere kur ishte Jeta e bukur !!

mogli_at
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1223
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 11:24

Di, 06. Nov 2007, 13:40

Belifario und Armend:
Und warum seid ihr dann hier und nicht in Albanien, Kosova oder Mazedonien?

Auch in Albanien und Kosova muß man Wohnung (nicht jeder hat dort ein Haus), Auto und was man sonst noch zum Leben braucht abziehen.

Benutzeravatar
ladyflorijana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 585
Registriert: Fr, 31. Aug 2007, 20:39

Di, 06. Nov 2007, 14:47

Genauso ist es. Keiner zwingt Euch hierher zu kommen. Belifario du willst die Diaspora nicht schlecht machen aber genau das tust du. Du kritisierst an der Situation hier und wie gut es Euch unten geht. Warum kommt ihr dann alle? Akzeptiert es wie es ist oder lebt wo ihr denkt besser leben zu können!!!!!!Sowas macht mich wütend. An allem zu kritisieren aber trotzdem die Rechte in Deutschland, Österreich und Schweiz zu nutzen.

Das Thema war Deutschkurs und nicht wie es ist hier oder da zu leben und was was kostet und wie teuer alles ist!!!
So schlecht kann es außerdem nicht sein, wenn ich sehe was die Leute sich unten aufbauen indem sie hier im Ausland wohnen und arbeiten.
Und ich hab auch schon von vielen Albanern gehört die sich hier in Deutschland arbeitslos melden und schwarz arbeiten. Sorry aber.......
Im Gegensatz zu dem kommt mir das Argument Zeiarbeitsfirma "klein" vor, wo man nicht mal gezwungen ist bei einer Zeitarbeitsfirma zu arbeiten. Der Arbeitsmarkt steht doch offen.

Zum Thema:
Ich hab auch von diesem Test gehört. Die Tochter meines Schwagers heiratet jetzt am 22. und sie muß auch einen Deutschkurs machen und auch eine Prüfung im Kosovo ablegen damit sie ein Visum bekommt.
Sie hatte jetzt schon die Chance auf die Prüfung hat es allerdings verschoben, da sie wohl noch nicht ganz bereit dazu war das zu können was die verlangen (hat erst vor 3 wochen 2 std die woche angefangen).

Benutzeravatar
ladyflorijana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 585
Registriert: Fr, 31. Aug 2007, 20:39

Di, 06. Nov 2007, 15:16

Ich finde das nicht fair. In der Diaspora gibt es großartige Möglichkeiten. Man muß nur mal das Thema "Das Leben in Westeuropa" anschauen, wieviel Threads es da gibt mit Erfolgreichen Albanern. Wenn ich sowas dann lese geht mir irgendwie die Hutschnur hoch.

Benutzeravatar
Lucille
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: Mi, 13. Jun 2007, 3:21

Di, 06. Nov 2007, 18:01

Ich denke nicht das man sie gleich killen muss nur weil sie ihre Meinung sagen- sie haben recht finde ich so gut verdient man nicht-und diese Firmen sind wirklich schrott-- aber es ist trotzallem eine andere Lebensweise als in Kosovo! Das scheinen sie vergessen zu haben!
Mit freundlichen Grüßen Lucille

Tomcat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: Sa, 18. Feb 2006, 8:28

Di, 06. Nov 2007, 21:29

Belifario hat geschrieben:deshalb verstehe ich nicht wieso kommen die menschen hierher!
Dafür gibt es eine verblüffend einfache Erklärung: Robert v. d. Normandie hat sich verlaufen!

Auf dem Weg zu den Schlachtfeldern des 1. Kreuzzuges ist der nämlich, aus Italien kommend, in Durres eingelaufen. Es ist zwar untypisch für einen Normannen, aber auf der Überfahrt ist er dermaßen Seekrank geworden, dass er ganz einfach die Orientierung verloren hat. (Soweit die Überlieferung. Ich vermute, dass er ganz einfach besoffen war) Wie auch immer, es kam, was kommen musste, er ist nicht nach Süden, sondern nach Nordosten marschiert.

Er kam in eine Gegend, in der die Ortsnamen so viele Konsonanten hatten, wie er es noch nie erlebt hatte. Z. B. Rznic oder Vucitrn. Das hat ihn dermaßen fasziniert, dass er sich gesagt hat, [Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] auf den Kreuzzug, wie bleiben einfach hier.

Da aber die Normannen aus der Normandie kommen, und diese wiederum aus Norwegen, wurde es den Nachfahren der Normannen dort irgendwann (Klimawandel) zu warm.

Und deshalb wollen jetzt so viele zurück in den Norden.

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Di, 06. Nov 2007, 21:48

mogli_at hat geschrieben:Belifario und Armend:
Und warum seid ihr dann hier und nicht in Albanien, Kosova oder Mazedonien?

Auch in Albanien und Kosova muß man Wohnung (nicht jeder hat dort ein Haus), Auto und was man sonst noch zum Leben braucht abziehen.
hallo,
die frage hatte ich frueher erwartet,
ich kann nur für mich schreiben, und da ich lange in diesem land lebe (BRD), bin in zwieschenzeit auslaender in meine heimat geworden, ABER wenn ich heute denke was es mir gekostet hat hier zu leben ( die behördeschickanen und und und...) bin ich wirklich sehr traurig dass ich mich für dieses land entschieden habe. es ist wirklich nicht schoen ein auslaender zu sein, (nicht nur hier) und von wegen meine rechte geniesen!! dass ich nicht kotze!
was ich gemeint habe ist so : es gibt heute viel mehr moeglichkeiten ein schoenes leben in Albanien zu finanziern als es hier der fall ist,
und da wir vom thema weit abgerutsch sind, moechte ich nur an meine landsleuten eins empfelen, bleibt wo ihr seid, lasst die (alten) deuteschefrauen (wenn sie was taugten würden sie nicht von ihrem ehemaenner verlassen) und sucht die wunderschoenen albanische maedels, es lohn sich absolut nicht! natürlich das ist NUR für die betroffenen jungs gemeint, und hat mit diesem fall nichts zu tun.

Belifario
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1376
Registriert: So, 16. Jul 2006, 21:53

Di, 06. Nov 2007, 21:57

Tomcat hat geschrieben:
Befario hat geschrieben:deshalb verstehe ich nicht wieso kommen die menschen hierher!
Ich vermute, dass er ganz einfach besoffen war,

und wie sind sie gewesen!?

Zurück zu „Liebe & Kontakte“