Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

Die Geschichte eurer Liebe...

So, 15. Jan 2006, 1:34

Hi, mich würde mal interessieren, wie ihr euch so kennengelernt habt. Schnurz, ob Deutsche mit Albanern , Deutsch-Deutsch oder Albanisch-Albanisch.

Bin hoffnungslos romantisch und freue mich auf schöne Geschichten oder auch traurige?

Kajol84
Member
Beiträge: 19
Registriert: Mi, 28. Dez 2005, 19:32

So, 15. Jan 2006, 1:50

Also ich kenne meinen Schatz seit 8 Monaten (5 Monate davon nur vom sehen, da wir zusammen immer mit dem Bus gefahren sind). Eines Tages hat er mich angesprochen und gemeint er sehe mich jeden Tag und wolle mal hallo sagen und sich vorstellen. So kamen wir ins Gespräch und schrieben uns fast jeden Tag SMSen. Er wollte mich gerne treffen doch ich ließ ihn zunächst zappeln da ich noch in einer Beziehung war und er mir sehr offen bzw. "cool" war, was mich am Anfang noch etwas irritierte (komplett anders wie mein Ex). Es hat aber immer mehr gekribbelt und er überraschte mich sogar nach der Arbeit und holte mich ab. Wir gingen was trinken (nach der Arbeit) und lernten uns kennen. Dann endlich trafen wir uns schließlich abends (in der Disco). Als ich ihn sah hatte ich 1000 Schmetterlinge im Bauch und freute mich wahnsinnig ihn zu sehen (auch wenn das nicht der romantischte Ort war für ein 1. Treffen). Wir tanzten miteinander und so verliebte ich mich in ihn. Leider hat sich sein Verhalten seit dem verändert und jetzt bin ich diejenige die ihn um ein Treffen bitten muß da er ja sooo beschäftigt ist. Naja, das ist eine andere story.

Kajol

Benutzeravatar
Schoschija
Member
Beiträge: 22
Registriert: Fr, 13. Jan 2006, 18:14

So, 15. Jan 2006, 2:33

Hallo,da ich im Moment eh keine Lust auf Fernsehen habe und noch nicht schlafen kann ,werde ich mal versuchen euch meine Lebensgeschichte zu erzählen,auch wenn ich bestimmt nicht nur positive Reaktionen erhalten werde,aber seit fair :wink: .
Ich bin 41 Jahre alt und denke sagen zu können das ich schon einiges erlebt habe ,vorallem im Liebesleben,. Mit 15 jahren hatte ich den Traum ,dem Mann dem ich meine Unschuld schenke,mein Leben lang zu behalten..(jaja auch deutsche Frauen denken so),doch den Mann, den ich dafür erkoren hatte,(er war deutscher),behandelte mich sehr schlecht,(schläge ,fremdgehen ect).mit 19 hatte ich einen sohn und stand alleine da,weil andere Frauen für ihn interessanter waren,ok.Ich nahm mein Leben selbst in die Hand und lebte für meinen Sohn,mit 25 Lernte ich meinen 1.Ehemann kennen ,wir bekamen 2 Söhne und lebten 13 Jahre miteinander.Bis auch er keine Lust mehr auf Familie hatte und lieber wieder frei sein wollte,na ihr könnt mir glauben ich hatte echt die Nase voll von,dem Männlichem Geschlecht,und so lebte ich mit den 3 Jungs alleine,außerdem dachte ich ,das mein Leben eh nichts besonderes mehr zu bieten hat,wer will schon eine Frau mit drei Kindern??Um nicht ganz zu vereinsamen legte ich mir einen Pc zu um wenigstens so mit manchen Menschen reden zu können ,denn rausgehen war nu nicht mehr drin .Eines Tages ,(es war der Geburtstag meines jüngsten) , :D der 15.09.2002 saß ich mal wieder vor dem Pc und klickte einen mir bis dahin fremden Chatraum an,ich grüßte die Runde ,doch nur einer antwortete mir "Steinbock",nannte er sich,und ich muß ehrlich gestehen,das ich bis dahin Vorurteile gegen "nicht deutsche" Männer hatte,und fest der Meinung war mich niemal mit einem einzulassen,(zumal man ja auch viele verschiedener Geschichten zu hören bekommt -Papierheirat,Frauen sind nix wert und so weiter),nun ja ,ich unterhielt mich fast 5 Stunden mit diesem Menschen hinter dem Nick "Steinbock",und stellte fest das es ein sehr netter ,ehrlicher und gebildeter Mensch war mit dem ich mich da unterhielt.Das einzige was mich ein wenig irritierte,war das er ein Paar fehler in der Rechtsschreibung hatte,auf die ich ihn dann ansprach.Er lachte und meinte zu mir,wenn ich nach 2 Jahren in seiner Heimat so gut Albanich schreiben könne ,wie er deutsch dann wäre ich gut.Ups...was soll ich sagen ,ich chattete mit einem Kosovoalbaner und das 5 Stunden,obwohl es doch so schlechte Menschen wären (laut Erzählungen anderer),und fühlte mich auch noch sehr wohl dabei.Hm,also wir verabredeten uns für den nächsten Tag im Chat.Ich weiß nicht ob ihr euch vorstellen könnt ,wie ich die darauf folgende Nacht geschlafen habe.Was sollte ich tun,der mann im Chat war mir sympatisch und ich wollte mit ihm chatten,also tat ich es am nächsten und die folgenden Tage auch.Wir konnten über alles reden und verstanden uns super.Doch nach einiger Zeit reichte uns der Chat nicht mehr und wir telefonierten miteinander,4 Stunden am Stück war nix :D ,die Zeit verflog ,als ob es 10 Minuten waren,(meine arme Telefonrechnung),aber wir konnten nicht einen Tag sein ohne uns zu hören.Na ,was soll ich euch sagen,nach 6 wochen (ich weiß nicht wo ich den Mut hernahm) ,bin ich zu ihm geflogen(es war mein erster Flug)und ich hatte so eine Angst!!!!!Aber als er am Flughafen auf mich wartete war jede Angst vorbei ,wie weggeblasen! Da stand mein Schatz vor mir und ich hatte das Gefühl ihn schon ewig zu kennen .Seine familie war sehr herzlich und lieb.Auch mit denen verstand ich mich auf Anhieb gut,sie nahmen mich auf wie eine von Ihresgleichen.Super!!!Was soll ich euch sagen ,wir sind nun seit 3 Jahren verheiratet und glaubt mir Gott hat mich mit diesem Mann reichlich beschenkt,ich würde ihn für nichts auf der Welt hergeben .Das traurige an dieser Zeit war,das meine familie ihn nicht akzeptieret und mir die Entscheidung aufzwang mich zu entscheiden(weil sie nicht an Liebe zwischen uns glaubten). Sie meinten das ich ihn erst nach 3 jahren ihnen Vorstellen sollte,wenn wir bis dahin noch zusaammen seien.(was sie dachten ,könnt ihr euch wohl denken).Doch leider ist meine Mutter im April2005 verstorben,so das ich ihr ihn nicht mehr vorstellen konnte,sie hätte ihn bestimmt geliebt ,wenn sie ihm nur die Charnce gegben hätte ihn kennenlernen zu können!!!!! :cry: So ich hab es etwas gekürzt erzählt ,damit ihr nicht zu lange lesen müßt.Wie ihr sehen könnt geht die Liebe merkwürdige Wege ,aber sie kommt immer ans Ziel :

Benutzeravatar
Prishilla
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 140
Registriert: Do, 24. Nov 2005, 23:26

So, 15. Jan 2006, 3:12

Hallo

Ich bin mit meinem Schatz seit ca. 4 1/2 Jahren zusammen.

Wir haben uns an einem Volleyballturnier kennenglernt als wir ungefähr 14 waren. Ihr könnt euch nicht vorstellen, weshalb ich ihm aufgefallen bin... Wegen meinem Hintern. Naja, typisch Mann :oops: .

Ich war lange seine beste Freundin und umgekehrt. Wir verstanden uns super gut und konnten über alles sprechen! Er wollte gleich was von mir, aber irgendwie empfand ich für ihn nicht das gleiche.

Er war mein Held und wurde es immer mehr. Ich fühlte mich schliesslich so an ihn gebunden, dass es mehr als Freundschaft wurde. Ich verliebte mich in ihn!

Ich kann mich genau noch an den ersten Kuss erinnern: wir waren alleine in einem "Wäldchen" am Stadtrand und sassen auf einem Bänklein. Wir mussten uns ganz schnell küssen, da ich den Zug noch erwischen musste... Sonst hätte es bei mir zuhause Ärger gegeben.

Da er ein Albaner war, verheimlichte ich es meinen Eltern eine lange Zeit. Ich hatte Angst wegen den Vorurteilen... Ich wusste halt nicht so recht, wie meine Eltern darauf reagieren würden. Bis ich ihn einmal zu mir nach hause brachte. Meine Mutter war nicht soooo beindruckt, aber ok, sie hat es akzeptiert. Sie hat gedacht: Was solls, es ist so oder so nur eine kurze Teenagerliebe.

Haha! Unsere Liebe wurde immer stärker und stärker. Wir verbrachten so viel Zeit wie möglich miteinander. Ich war so stolz auf ihn, er war mein erster richtiger Freund.

Auch bei uns gab es Höhen und Tiefen. Eine Zeit lang war es so tief, dass wir uns trennten. Er hatte Probleme, ich kam nicht klar damit.

Ein Jahr später (erst! :evil: ) merkten wir, dass unsere Gefühle nicht ganz weg waren! Wir verliebten uns nochmals.

Doch da waren noch seine Probleme im Spiel. Diese konnte er mit meiner Hilfe "beseitigen". Aber meine Familie hatte davon gehört! Oh je... Meine Eltern machten aus unserer Liebe eine Hölle! Sie wollten nicht, dass ich mit so einem Typen zusammen bin. Ich hörte nicht auf Sie, sondern auf mein Herz. Wir unterstützten uns gegenseitig.

Aber meine Eltern liessen nicht locker. Meine Mutter zerstörte seine Geschenke, übergab mir nie das Telefon als er mich anrief, drohte ihm mit einigen Dingen. Ich könnte euch einige Details erzählen... aber das geht zu lange :wink: Sie hat ihn terrorisiert, weil sie glaubte, dass er mir nur schaden würde. Sie hat es gut gemeint, sie glaubte das beste für mich zu wollen.

Ich wusste: Wir gehören zusammen, egal wie und wo. Er unterstütze mich wo er nur konnte. Er hat mir in dieser schwierigen Zeit bewiesen, dass er seine Probleme wirklich gelöst hatte und dass er bereit war, sich für mich völlig zu verändern.

Er hat mich offiziell seinen Eltern vorgestellt (die Geschwister kannte ich schon seit Beginn und die Eltern wussten auch schon von mir).

Ich lernte seine Kultur kennen, worauf ich mich sofort in "sie" verliebte. Ihm gefällt das sehr, da er es nicht selbstverständlich findet, dass sich eine "Ausländerin" für die albanische Kultur und Tradition interessiert.

Aber auch er interssiert sich für mein Volk und Land. Wir waren diesen Sommer in meinem Heimatland im Urlaub. Und es hat ihm gefallen! Bald kommt die Zeit, in der ich Kosovo besuchen kann... Ich freue mich riesig darauf!

P.S: Ihr wollt sicherlich noch wissen, wie es nun mit meinen Eltern aussieht... Sie respektieren unsere Liebe inzwischen! Sie haben gemerkt, dass es nicht einfach eine kurze Teenagerliebe war, sondern die Liebe des Lebens.
I love the Culture of Kosova

Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

So, 15. Jan 2006, 17:31

ach, wie romantisch...Die Liebe geht oft seltsame Wege und komisch, man kämpft umso stärker, wenn sie bedroht wird.

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Do, 19. Jan 2006, 21:04

schönes topic! :)

ich hab meinen liebsten auf kreta kennengelernt, wie mehrere hier. :wink: war mit 15 da, um urlaub mit meiner besten freundin und deren eltern zu machen. durch zufall hab ich ihn kennengelernt, obwohl wir uns kaum unterhalten konnten, da er kaum englisch, kein deutsch und ich ja kein albanisch sprach. irgendwie ließ mich diese begegnung nicht mehr los und ich hab 14 monate warten müssen, bis ich ihn wiedersehen konnte durch einen urlaub mit meinen großeltern und meiner besten freundin. der urlaub war nicht so dolle. (bin kein großer fan von griechenland)
tja 2004 mussten wir uns entscheiden, ob wir das risiko eingehen und ein ticket richtung hamburg kaufen oder unsere beziehung beenden. er wurde aus griechenland ausgewiesen.
wir haben uns für den weg des einreisen nach deutschland entschieden. :D und diese entscheidung bereut keiner von uns. er geht brav zur schule, um deutsch zu lernen und bewirbt sich gerad, um eine ausbildung als gärtner zu erhalten.
weiterhin fühlt er sich wohl hier und meine eltern lieben ihn wie ihr eigenes kind. ich komm mit seiner familie auch ganz gut klar. und glücklich und zufrieden sitze ich hier vorm pc. :wink:
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Benutzeravatar
Prishilla
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 140
Registriert: Do, 24. Nov 2005, 23:26

Do, 19. Jan 2006, 21:55

Fabienn, so romantisch.... :D und wie lange seit ihr nun schon zusammen?
I love the Culture of Kosova

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Do, 19. Jan 2006, 22:15

3 1/2 jahre. inzwischen. die zeit vergeht schnell. :wink:

deine geschichte ist doch auch richtig schön. ich hatte anfangs auch ein paar probleme mit meinem vater, weil er meinen freund nicht akzeptieren wollte. aber jetzt sind sie ein herz und eine seele.! :)
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Laureta19
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 299
Registriert: Sa, 24. Sep 2005, 1:11

Fr, 20. Jan 2006, 14:17

Dann erzähle ich auch mal meine Lovestory...
Ich ging im sommer 04 nach texas zu meiner Schwester,die schon 46 ist...Ihre tochter (25) stand kurz vor ihrer hochzeit .die beiden haben mir viele jungs vorgestellt doch keiner hat mir so wirklich ´gefallen.dann sagten sie,warte ab bis ein anderer teil der familie aus new york zu besuch kommt,die haben 3 söhne,vielleicht gefällt dir einer von denen.ich ahb die nciht so ernst genommen..na ja...die hochzeit war an einem sonntag und nun war der smatsag davor,an dem die familie aus enw york kommen wollte...an dem morgen war ich allein mit meiner nichte zu hause denn meine schwester und alle anderen waren in ihrem restaurant arbeiten.ich war noch im pyjama und hing am pc rum als meine nichte anfing:"los vlora zieh dich an die müssen jeden moment ankommen wer weiss vielleicht heiratest du einen von denen sogar mal " ich sagte total genervt "na und wenn ich ihn heirate dann wird er mich eh immer im pyjama sehen" sie :"wenn er dich so sieht dann wird er dich neimals heiraten also steh auf" also stand ich auf,duschte,zog was schönes an,machte meine haare und schminkte mich.da riefen sie an (mal zur info,die schwägerin meiner schwester ist die mutter meines verlobten also zu dem zeitpunkt kannte ich ihre schwägerin noch nicht da sie ja in new york wohnen)
jedenfalls riefen sie an und sagten sie würden im restaurant warten auf uns.also stiegen wir ins auto und auf dem weg dahin rief dann Rey an,also der cousin meiner nichte und mein jetztiger verlobter.er fragte wo sie bleibe und mit wem sie komme,sie sagte sie käme mit ihrer tante.er hatte ne alte dicke frau erwartet.also kamen wir da an und als wir alle begrüsst haben und nun Rey an der Reihe war,wollte er gar nicht meine hand los lassen was er aber nicht bemerkt hatte.dann fragte sein vater in die runde "e kush asht kjo bukuroshe (wer ist denn diese schönheit)" und meine schwester sagte "das ist meine kleine schwester" Rey und seine brüder waren geschockt denn so ne junge tante haben sie nicht erwartet.seine eltern waren sofort begeistert und sagten uns jugendlichen wir sollen raus gehen bowlen oder so und spass haben.also sass er dann im auto neben mir und konnte nicht aufhören seine fingernägel zu kauen.als wir ins bowlingcenter eintrafen entschieden wir uns billard zu spielen (was ich eh viel besser kann) und ich gewann gegen ihn.abends gingen wir alle was essen zu 20 leute sowas wie junggesellinen abschied für meine nichte und was für ein zufall:er sass wieder neben mir am tisch.ich hatte jedoch kopfschmerzen und war nicht sehr gut drauf.er bemühte sich sehr und fargte immer ob ich noch was will.jedoch dachte er ich wäre eine zicke weil cih ja so schlecht drauf war mein kopf war ja am brummen.also liess er mich danach in ruhe.am nächsten tag kamen schon alle gäste udn wir machten usn fertig für die hochzeit es bleib nicht mehr viel zeit bis die familie des bräutigams kam um die braut abzuholen.wir frauen waren oben und halfen der braut und die männer sassen unten,als ich dann runterkam in meinem kleinen schwarzen hörten seine cousins nicht auf zu sabbern,er tat einen auf cool.auf der hochzeit hörte ich nicht auf zu tanzen mit dem schwager meienr nichte,rey hörte nciht auf mich zu beobachten,es wurde sogar auf kassette aufgenommen wir er mir hinterherguckte.als wir jugendlichen raus gegangen sind um eine zu rauchen tarf ich ihn dann da und er sagte "mann jetzt ist lule (meine nichte) auch schon verheiratet jetzt bin ich aich mal langsam dran" ich sagte " na gut dann such dir doch eine " er antwortete nicht.nach der hochzeit fingen wir an zu quatschen und den tag danach gingen wir jugendlichen raus zu so einem abenteuer platz.ich sass mit rey im auto und wir hatten viel spass und verstanden uns gut.er konnte mich sogar überreden mit ihm zusammen bungee zu springen ich hatte todesangst jedoch wurden wir zusammen in so ein ding festgemacht also sprangen wir zusammen gesicht an gesicht,das war irgendwie cool LOL...an dem abend beschlossen wir ne video nacht zu amchen mit den anderen,nach FINDET NEMO wollten aber alle schlafen gehen und wir waren alleine bei den nächsten filmen.wir bleiben die ganze nacht wach,sassen im garten und guckten in den sternenhimmel...die nächsten 2 nächte machten wir es genauso und cih merkte ich hatte mich verliebt.dann kam die nacht bevor er zurück musste nach new yrok,wir sassen die agnze nacht im garten und um 7 uhr morgens ungefähr küsste er mich dann.dann wurde es ernst er fragte wann ich zurück nach deutschland müsse,ich sagte in einer woche.wir tauschten msn addys und telefonnummern und adressen aus und waren traurig.am flughafen wars sehr schlimm irgendwie konnte cih ihn nicht eghen lassen und als wir ims tau standen hoffte ich er würde den flug verpassen :wink: ...na ja an dem abend rief ich meine mutter an und sagte ich will nicht zurück da ich einen jungen kennengelernt habe.sie sagte sie würde sehen was sich amchen lässt und ich verschob meinen rückflug.ich rief ihn und sagte ich bliebe länger,er war sehr glücklich und kaufte mir sofort ein flugticket nach new york.ich bleib 2 wochen da und seine eltern und brüder freuten uns sehr für uns.nach etwa einem monat verlobten wir uns als dann die nachricht kam vom anwalt ich könnte ein verlobtenvisum kriegen müsste jedoch zum konsulat zurück um interview zu führen und es abzuholen,das tat ich und flog sofort wieder zurück nach new york...tja und wir sind immernoch glücklich,seine eltern und familie sind überglücklich und Rey und ich auch...ach ja im sommer haben wir standesamtlich geheiratet aber das zählt ja nicht so :D
"A wise girl kisses but doesnt love,listens but doesnt believe and leaves before she is left"

AdelinaLoqka
Member
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 07. Nov 2005, 23:10

Sa, 21. Jan 2006, 16:54

Oh Gott wie soll ich anfangen...

Meine Freundin hat mir einen Typ vorgstellt Albaner NATÜRLICH er wollte meine Nummer ich dachte Freundschaftlicht ist doch egal...er rufte mich 1 Woche lang jeden Tag an ich dachte am Anfang nein ich bin noch zu jung aber dann aufeinmal stand er vor meiner Schule er fragte lass mal was trinken gehen ich stimmte zu es musste alles so heimlich gehen mein Bruder war auf der gleichen Schule und in der Stadt wo ich auf der Schule war kannten mich viele Albaner ich hatte so Angst wir gingen zum rhein wo uns keiner sehen konnte .Dann fing er mir langsam an zugefallen und wir traffen uns sehr oft BUFFF hab ich mich verliebt mein erster Freund WAR er :(.Er ist erst seid 3 Jahren in Deustchland wo ich mit ihm zusammen war konnte er kein Wort deutsch ich bin da erst 16 Jahre alt geworden....
Ich dachte hoffentlich meint er es ernst ich konnte ja nicht einfach mit ihm zusammen sein wenn mich einer gesehen hätte meine Eltern hätten mich umgebracht ich darf auch kaum raus.... abends sowieso nicht mittags selten ok das ist jetzt 1 jahr her wir sidn nämlich auseinander..
ich sagte immer zu ihm wenn du es ernst meinst dann ist ok aber nur für so zusammen sein will ich nicht...ok ich war und bin jung aber ich will nicht einfach nur mit einem zusammen sein ich will nicht das ich dann als Bitch bezeichnet werde....Ich war 4 Moante mit ihm zusammen die ersten 2 Moante waren wunderschön ich wollte es meinen eltern sagen und verloben dann im sommer nach den ersten 2 moanten ist er mir 1000 mal fremd gegangen so oft sogar mit den mädels die ich kannte aber sie nicht wussten das ich mit ihm zusamen bin weil ich es niemandem gesgat habe...und nach und nach erfuhr ich das er mir fremd gegangen ist sehr oft...
auuuuu man ich hab ihm immer wieder verziehen immer wieder ich weinte vor ihm er machte witze draus...
dann mashte er sein handy manschmal 2 wochen aus ich dachte was los...immer wieder das gleiche alles ging kaputt nach 5monaten machte er schluss er hatte eine andere albanerin gefunden für mich war das der weltuntergang ich hatte mcih das erstemal verliebt vorher war ich nie mit einem jungen zusammen nie weil ich angst hatte und einen jungen suchte für immer mit verlobung und so weil ich bin Kosov albanerin und werde streng erzogen...ich hab ihn 5-6 monaten nicht gesehen
...dann hatte ich seminar und musste ganz genau hin wo er wohnt...er wohnt 50 km von mir....wir telefonierten tage davor ich hab ihn vergessen dann hatten wir uns getroffen sein kumpel war dabei und seine freundin....sein kumpel ist ganz anders ales er jetzt bin ich seid 3 Monaten mit dem Kumpel zusammen oh man ich hab mich voll in den kumpel verliebt und mein ex ist verdamt eifersüchtig sie wohnen neben einander...ich darf von meinem ex nie reden oder mit ihm so reden wenn wir denn mal sehen...aber er hat mit mir ja auc nur gespielt naja vor meine hochzeit bleib ich jungfrau ausser küssen hab ich meinen ex ne gelassen lass ich auch nicht meinen jetzigen freund er meint es verdammt ernst mit mir ich auch nur ich fühl mich komisch erstens der kumpeljeder redet schlecht dann ja ex dem kumpel dies das....naja mit meinem neuen freund bin ich glücklich ich glaube auch er ist der richtige wir wollen es jetzt bald unseren familien sagen.....mein ex hat zuu meinen jetzigen freund gesgat das er es bereut das er so ein mädchen jungfrau dies das lässt sich nciht mit jedme typ ein nicht mehr findet....seine jetzige fast verlobte ist voll die Hure das sagt jeder einmal kam er mit ihr zu uns also zu meinen fruend in die wohnung...ich hab mich so komisch gefühlt oh mannn :( mein ex hat mcih so angeguckt mir sind fast die tränen gekommen ich hab ihn überalles geliebt naja aber ich scheuß aufihn er ist vergangenheit.........
naja jetzt bin ich mit meinen neuen freund sehr glücklich ich sag es bald meinen eltern ISHALLA pranojn se kuku per mue !
naja das wars ist vllt lang geworden ;)

Tung Adelina
Te dashuroj Per jet ty ste harroj ;)

Benutzeravatar
claudia69
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 278
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 13:22

Meine Liebesgeschichte

So, 29. Jan 2006, 16:24

Ich würde euch auch gerne meine Geschichte erzählen :D
Also,ich war seit 3 Monaten von dem Vater meiner Kinder getrennt,und war immer alleine mit den Kids zuhause.Meine Freundin kam immer zu mir und sagte komm doch einfach mal mit in die Stadt.Ich hatte aber nicht wirklich Lust,liess mich dan aber doch überreden.Hing also mit langen Gesicht in der Disco rum,als jemand Prost zu mir sagte.Ich sagte auch Prost ohne ihn nur anzugucken.Dan kam meine freundin mit einem Mann zu mir,und sagte das ist Beqir ein alter freund von mir.Ich grüsste ihn freundlich aber diskret.Als wir aus der Disco gingen um nach hasue zu gehen stand dieser Beqir vor der tür,und etwas weiter weg ein anderer Mann,Ich fragte Beqir wer das sei und warum er so weit weg stehen würde.worauf er mir sagte:das ist mein bruder und er traut sich nicht hier hin,weil du ihn vorhin nur kurz zugeprostet hast.Ich fing an zu lachen und sagte ihm: sag ihm er soll ruhog her kommen ich würde nicht beissen. Er kam dan auch und fragte mich ob er mich zu einer Pizza einladen dürfte.ich sagte ja und wir sind Pizza essen gegangen,die anderen beiden weiss ich nicht wohin sie gegangen waren.Nach dem pizza essen hat er mich zum taxi stand gebracht und ich bin nach hause gefahren(alleine.lol).aber natürlich haben wir uns für nächstes wochende verabredet.In der woche haben wir bestimmt 1000 mal telefoniert(lach).Als wir uns dan Samstags wieder getroffen haben,ist er anschliessend mit zu mir gefahren,und seitdem sind wir glücklich verheiratet.Was schon 8 Jahre her ist.

Big_Girl
Member
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 27. Aug 2005, 21:23

Di, 31. Jan 2006, 0:07

... Bei uns war es so, erst wollte er aber ich nicht, dann wollte ich aber er nicht so wirklich!!! Ein Glück hat es dann doch noch geklappt, und ich bin sehr sehr froh ihn als Patner zu haben. Ich liebe ihn einfach über alles!

Naja, rosig ist die Zukunft für uns beide dennoch nicht, aber das ist wieder ein anderes Thema!!!

sweetygirl
Member
Beiträge: 60
Registriert: Di, 03. Jan 2006, 1:42

Di, 31. Jan 2006, 8:06

also bei uns war es so ...
er hatte mich angesprochen mit dem spruch ,, Darf ich dich mal was fragen" dann nach einen kurzen gespräch haben wir unsere nr ausgetauscht. Nach einer woch haben wir uns richtig getroffen
erlich gesagt ich wusste garnicht mehr richtig wie er aussieht
denn ich habe ihn kaum angeschaut wo wir uns unterhalten haben.
Beim ersten treffen habe ich ihn dann doch erkannt. Wir haben uns dann drei tage nacheinander gesehn und am dritten tag sind wir dann zusammen gekommen. nach ca 2 wochen meinte er zu mir wir müssen reden ich dachte mir schon was kommt jetzt wir waren doch glücklich.
Er meinte ich hab einen fehler gemacht, ich habe dich angelogen
ich war nicht so geschockt weil ich vorher ein gefühl hatte das irgendwas schlechtes kommt. Dann hat er micr gebeichtet das er mich mit seinen alter belogen hat er hatte gesagt er ist 26 ist aber in wirklichkeit 30 da ich 18 bin wusste ich nicht wie ich reagieren sollte ich hatte mich in ihn verliebt und irgendwie war da doch dieser alters unterschied. Doch dann hab ich mir gesagt egal und bin jetzt seit dem glücklich mit ihm. Wir wollen sogar zusammen ziehen ´mal schauen was die zukunft bringt.
ok jetzt hab ich viel geschrieben

lieben gruß sweetygirl
Man weis nie was das schicksal einen bring.
Es gibt immer neue überraschungen.

Viktor
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2947
Registriert: Mo, 26. Dez 2005, 17:51

Di, 31. Jan 2006, 12:49

Hmmm.......

OK dan erzähl ich dir meine Geschichte.

Ich hatte eigentlich nie was grosses anfangen können mit Liebe, hatt auch nie irgendwie so ein Gefühl und kannte es zuvor nicht, bis eines Tages aus heiterem Himmel ich Sie erblickte, KAAABOOOM machte es, bekamm plötzlich so ein kommische Gefühl in der Magengegend, hab ich zu viel Pasul gegessen? oder zu viel Turschi? oder warens eher die scharfen speca von der Grossmama ausem Kosovo? keine Ahnung, das Gefühl wurde immer stärker und stärker, langsam breitet sich das auf meine Knie, dan die Hände und schlussendlich mein Kopf, ich war wie elektriziert, ich fragte mich ob ich nicht besser zum Arzt gehen sollte, ich ich blieb Mutig, ich kann das, auch wenn ich krank bin, ich kann nicht anders ich muss sie ansehen. Ich blieb stehen, die Leute rundherum dachte ich wäre gestört, einer tippte mich auf die Schultern und meinte, hej alte, alles klar? ich keine Antwort. HMM? soll ich zu ihr hin? Ja, komm mach, was soll ich sagen? ehm, egal geh einfach hin und laber einfach irgendwas, mach ihr ein kompliment, sag ihr wie toll sie aussieht und duftet. Ich also todesmutig ging hin, aber was is los? meine worte klangen so russisch oder japanisch, nein ehere ein mischmasch von allem, ich sagte nur noch ausgaiusdiausdkuazninsoa, keiner Verstand was, einer meinte man solle die Polizei anrufen der andere ne besser Krankenwagen oder so.
ICh aber dachte an Jamaika um mich selber zu beruhigen und dan kams raus: Bitte diesen Nussgipfel!!!!!! Ich hatt Sie endlich in meinen Händen, ich sagte ihr, du sieht wunderschön aus, dein Geruch, so himmlisch, und Mampf Mampf war alles weg!! meine erste Liebe! :lol:

Benutzeravatar
Jutta
Moderator
Moderator
Beiträge: 462
Registriert: Mi, 19. Mai 2004, 12:12

Di, 31. Jan 2006, 13:20

@ viktor

Bitte diesen Nussgipfel!!!!!! Ich hatt Sie endlich in meinen Händen, ich sagte ihr, du sieht wunderschön aus, dein Geruch, so himmlisch, und Mampf Mampf war alles weg!! meine erste Liebe!

na das ist ja wieder mal typisch mann :lol:
''love is not just a feeling,is also a sacrifice''

Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

Di, 31. Jan 2006, 14:21

tja, die Geschichte zwischen meinem Mann und mir begann damit, das ich völlig orientierungslos durch die Welt lief und dabei war, völlig im Sumpf zu versinken. Ich hing fast täglich in einer Kneipe ab, wo es Drogen gab, viel gesoffen wurde und eigentlich jeder nur darauf aus war, irgendwen, egal wen in die Toilette zu schleppen und etwas Spaß zu haben. Ich trauerte damals immer noch meiner ersten großen Liebe nach, die mich sehr verletzt hatte und wo ich wusste, dass die Möglichkeit bestand, dass er dann und wann auch dort auftauchte. Damals hatte ich den ersten Kontakt mit Albanern. Und ich hatte auch so larifari einen Albaner an der Angel, der garkein Deutsch konnte, mich aber heiraten wollte. Womit ich nicht einverstanden war, aber der wachte total darüber, dass mir nur ja niemand in dieser Kneipe zu nahe kam.Aber eigentlich hatte ich mit diesem Typen innerlich schon abgeschlossen, konnte ja fast nix mit ihm reden, was also sollte das?

Naja, dann sah ich meinen Mann, er trank Malzbier, schon komisch in einer Kneipe Malzbier zu trinken. Er saß da und schaute völlig selbstvegessen zur Tür und so quatschte ich ihn an und redete viel mit ihm.Eigentlich die halbe nacht, bis ich Hunger bekam. Wir gingen raus und er holte mir was zu essen.

Später brachten er und mein "Freund" mich zur S-Bahn. Das die sich hinterher total zerstritten erfuhr ich erst später. Was mir wehtat, war das mein "Freund" Lügen über mich verbreitete und beleidigte und so weiter. Aber was sollte es, ich sah sowieso keinen Sinn in dieser Beziehung. Naja, ich ging weiter in die Kneipe und unterhielt mich viel mit meinem jetzigen, wir trafen uns öfter, hatten unseren Spaß. Keiner von uns beiden war wirklich an einer Beziehung interessiert.

Ich fuhr dann in Urlaub, zwei Wochen, ein paar mal rief er mich im Urlaub an. Als ich wiederkam, wollte ich die Sache eigentlich beenden, aber kaum hatte ich ihn gesehenmerkte ich, dass ich langsam anfing, mehr für ihn zu empfinden.

Wir fingen an, andere Kneipen aufzusuchen, die nicht so heruntergekommen waren wie die, in der wir uns kennengelernt hatten. Wir hatten immer noch viel Spaß miteinander. Und wir wuchsen sozusagen zusammen. Irgendwann hatte er es geschafft, das wir garnicht mehr in Kneipen gingen, nicht mehr die alten Leute trafen, aber er hatte mich nie dazu gezwungen. Dies geschah freiwillig. Er hat mich davor bewahrt, in einen tiefen Sumpf zu versinken, wer weiß, was ich alles noch gemacht hätte, weil ich so unglücklich gewesen war. Nach einer Weile trank ich fast garnichts mehr, es schmeckte mit einem Mal absolut widerlich und das ist bis heute so. Ich bin meinem Mann so dankbar dafür und er hätte nicht gedacht, dass ich mich so ändern würde.

Heute ist unsere Liebe stetig gewachsen, wir haben ein Kind bekommenb, ein zweites ist unterwegs, wir sind fast 5 Jahre verheiratet.. WEr hat mich erwachsen gemacht.

Sicher gibt es auch Phasen, wo wir nicht glücklich sind, aber wir machen uns immer wieder deutlich, wie und warum wir zusammen gekommen sind, was uns in der Zeit alles zusammengeschweißt hat und dann beißen wir uns auch durch solche Phasen durch. Wir kämpfen beide um unsere Beziehung und schmeißen nicht bei Problemen alles hin. Dafür habe ich auch schon viel Unverständnis von aussen bekommen, aber ich sage dann immer, dass alle anderen nicht normal sind, die nicht bereit sind, an sich etwas zu ändern und für eine Beziehung zu kämpfen! :wink:

Schatteke6
Member
Beiträge: 79
Registriert: Mi, 23. Nov 2005, 12:13

Di, 31. Jan 2006, 14:55

Dalbana, ich bin auch der festen Überzeugung, dass es sich lohnt für die Liebe und die Beziehung zu kämpfen.

Ich habe meinen Liebsten vor über 2 Jahren kennengelernt. Als ich ihn das erste Mal sah, war ich total geplättet von seinem Aussehen und wollte diesen Mann eigentlich nur einmal im Bett haben... Ich war mir nämlich sicher, dass man einen Mann, der so aussieht nie für sich allein hat!

Dann folgten 1,5 Jahre, die sehr schwer waren... der Kater konnte natuerlich, wie ich es bereits von Anfang an wusste, das Mausen nicht lassen. Ich glaube, wir haben diese "Beziehung" beide nicht sehr ernst genommen, wussten aber, dass da was zwischen uns ist, was kein anderer uns geben kann.

Von einen Tag auf den anderen hat es dann Klick gemacht... bei beiden. Jetzt wissen wir beide, wie blöd wir doch waren uns gegenseitig so weh zu tun. Es vergeht kein Tag, an dem wir uns nicht sehen oder wenigstens sprechen. Die Beziehung zwischen uns wird immer enger, wir verstehen uns blind, ohne Worte und das in jeder Situation.

Viele meiner und auch seiner Freunde können diese Wandlung noch nicht so ganz glauben, da wir beide bis jetzt ziemliche Egoisten waren und uns nie auf andere Leute eingelassen haben.

Wir planen jetzt unsere gemeinsame Zukunft - Heirat, Kinder, ein gemeinsames Heim und Reisen.

Niemand und auch ich nicht, hätte gedacht, dass wir ein Paar werden. Doch irgendwie konnten wir die Finger nie voneinander lassen und so sind wir langsam aber sicher immer enger aneinandergewachsen.

Ich hoffe, dass auch die Zukunft weiter so rosig ist... Heute weiss ich, dass er der Mann meines Lebens ist!

Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

Di, 31. Jan 2006, 14:59

ja, genauso haben wir anfangs auch über unsere Beziehung gedacht, und es ist doch ein Wunder, was daraus werden kann. Mein Mann nimmt mich heute noch hopp und sagt, er hätte mich mit einen Salat "gekauft".

griechin30
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Sa, 04. Feb 2006, 2:40

Die Geschichte eurer Liebe...

Do, 09. Feb 2006, 15:05

...
Zuletzt geändert von griechin30 am So, 10. Jun 2007, 8:38, insgesamt 1-mal geändert.

Kasiunia
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 561
Registriert: Mo, 06. Feb 2006, 19:26

Ich und mein Schatz

Fr, 10. Feb 2006, 17:55

Also......................bei uns war es der 2.2.05 als wir uns in einem Dönerladen wo ich abhíng kennenlernten nach und nach haben wir uns sehr gut verstanden.wir wurden sehr gute freunde ich erzählte ihm alles von meinen damaligen freunden mit den ich zusammen war.er war immer ein guter zuhörer.irgentwann im juli kam ich mit einem [Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] kurde zusammen.in einer disco wo mein jetziger freund auch war er war irgentwie komisch in den darauffolgenen wochen er meinte immer mach doch mit dem eddel schluß.nach einem monat und zwei wochen machte ich dann schluß,und irgentwann im september bin ich mit meinem baby damals guten freund zusammen gelommen
jetzt sind wir sehr glücklich zusammen und bleiben es noch lange
#
ja das war meine geschichte

Zurück zu „Liebe & Kontakte“