Arsim88
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: So, 27. Okt 2013, 21:15

Von den Eltern verstossen.

So, 27. Okt 2013, 22:26

Hallo Erstmal

Ich bin 25 Jahre alt und lebe in der Schweiz. Wie es der Titel schon sagt wurde ich von meinen Eltern verstossen obwohl ich mir keiner Schuld bewusst bin. Ich hatte sehr strenge Eltern und eine normale Kindheit. Als ich noch ein Kind war war alles noch normal doch als ich im Teenageralter fing das ganze an. Ich wurde systematisch von der Aussenwelt abgeschnitten. Ich durte keine Freunde haben da sie nach Meinung meiner Eltern eh alle Drogenjunkies und sonstige Kriminelle waren. Ich durfte nur zur Schule gehen und das war es auch schon. Ich wurde ständig beobachtet und hatte keine Privatsphäre kein Handy einfach nichts. Es war eine sehr harte und schwierige Zeit für mich. In der Schule fragten sich alle wieso ich nie raus darf etc. Ich habe alles erduldet und mir ein Pokerface angelebt. Ich lachte nicht ich freute mich nicht ich weinte nicht...ich war einfach nur kühl und in Gedanken vertieft. Dann kam der erste Hoffnungsschimmer. Ich begann eine Ausbildung und verdiennte so auch einwenig Geld und konnte mir endlich ein Handy leisten und mir anständige Kleider kaufen. Als meine Eltern von dem erfuhren behandelten sie mich noch schlechter und wünschten mir den Absturz in die Drogenszene. Die Zeit während der Ausbildung war eine Farce für mich und ich es ging fast jeden Tag wie auf einem Schlachtfeld zu. Ich musste ständig einstecken und wurde ständig kritisiert. Nach der Ausbildung fing ich endlich eine Arbeit an und wurde immer weniger abhängiger von Ihnen. Das gefiel Ihnen überhaupt nicht sie wollten mich ständig in Ihrer Kontrolle haben. Ich lernte damals meine heutige Frau kennen und verheimlichte die Beziehung 3 Jahre lang von meinen Eltern. Länger war es nicht mehr zu verheimlichen da ich von den Leuten Verwandten gesehn wurde. Meine Freundin damals bzw.Frau ist auch Albanerin und ich sah auch keine Probleme warum ich sie jetzt wo es langsam alle wussten meinen Eltern vorzustellen. Doch stat sich zu freuen reagierten sie sehr negativ. Sie wollten mir selber eine Frau finden die sie ausgesucht hätten. Ich hab jedoch stehts zu meiner Freudin bzw. jetzt Frau gehalten. Das passt Ihnen so gar nicht sie hassen meine Frau und wünschen uns stets nur das Schlechte. Seit ich jetzt auch noch eine eigene Wohnung habe wollen Sie erst recht nichts mehr von mir wissen. Wenn ich Sie besuchen gehe werde ich ständig provoziert und sehr kühl behandelt. Ich versteh nicht wie man sein eigenes Kind so behandelt kann wo bleibt da die Liebe und Respekt. Das schllime ist das meine anderen Geschwister ganz anders behandelt werden und ständig gelobt werden etc. Intern in der Familie nennen sie mich Tradhtar (Betrüger). Als ich dies erfuhr war ich sehr verletzt und war eine Zeit lang sehr in den Gedanken verloren.

Ich habe jetzt beschlossen das ich den Kontakt zu Ihnen abreche und mal schaue was passiert. Es ist zwar hart aber ich habe alles versucht und habe mich ständig bemüht das ich mich einigermasen mit Ihnen verstehe doch es hat nicht geklappt. Ich bin einfach sehr entäuscht über meine Eltern
Ich verstehe nicht warum ich so behandelt werde. Das macht mir sehr zu schaffen. Mitlerweile sind schon 3 Monate vorbei und ich habe nichts mehr von Ihnen gehört. Ich weiss wirklich nicht mehr wie es weitergehen soll...

Hat jemand schon mit solch einem Ereignis Erfahrungen gemacht ?

Danke im Voraus

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Von den Eltern verstossen.

Mo, 28. Okt 2013, 10:40

Hallo Arsim
Tut mir sehr leid, dass du eine so negative Erinnerungen und auch jetzt eine schlimme Zeit mit deinen Eltern hast.
Ich kenne das persönlich nicht, vielleicht zwei Situationen in Familien die ich kenne, sind ansatzweise mit deiner vergleichbar, aber halt doch auch wieder unterschiedlich.
Ich kann dir nicht sagen an was es liegen kann, ich denke auch dass sie Chance auf Versöhnung nach deiner Schilderung eher schlecht stehen.
Du kannst deine Eltern nicht zwingen sich zu ändern, oder deine Frau zu mögen usw.
Wie sieht es mit der Familie deiner Frau aus? Seid ihr da willkommen, habt ihr da Anschluss und Unterstützung?
Ich würde euch beiden raten, euch auf euer Leben und eure Zukunftswünsche zu konzentrieren.
Ich könnte mir vorstellen, dass wenn dann später mal Nachwuchs bei euch unterwegs sein sollte, dass man dann vielleicht wieder versuchen wird Kontakt zu euch aufzunehmen. Aber vorerst schaut, dass ihr beide glücklich werdet zusammen und euch nicht zu sehr damit belastet.

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Von den Eltern verstossen.

Mo, 28. Okt 2013, 12:25

Es ist eine gradwanderung die viele Familien nicht durchhalten, das zusammensein aber doch jeder einzelner sein eigenes Leben leben. Daher bleibt für einige die sich nicht "integrieren" nur die abkoppelung übrig, was natürlich kein spass ist.

Nur sollte dir bewusst sein, dass es dein Leben ist und du die Verantwortung darüber trägst, du entscheidest was du für ein Leben führen willst.

Und wie mir scheint, hattest du doch eine relativ gesunde erziehung, denn trotz allem hast du einen Abschluss und führst eine Beziehung.

Das einzige was ich dir anraten kann ist, lebe dein Leben, und verstosse du deine Familie nicht, es klingt etwas kitschig, aber wen sie ihre Hand zurücknehmen, biete ihne deine an und las dich nicht unterkriegen.

alide
Member
Beiträge: 85
Registriert: Mo, 16. Sep 2013, 10:16

Re: Von den Eltern verstossen.

Di, 29. Okt 2013, 15:35

Hallo Arsim,
was du durchmachst, kann glaube ich niemand wirklich nachvollziehen, der es nicht selber erlebt hat.
Versuch dich auf deine eigene Familie zu konzentrieren, die dich liebt und dir Kraft gibt. Vielleicht haben deine Eltern dich schlechter behandelt
als deine Geschwister aus einem Grund der vielleicht nichts mit deiner Person zu tun hat ,sondern mit einem Ereignis in Ihrem Leben.
3 Monate ohne Kontakt sind noch keine so lange Zeit, dass sie sich denke ich ,über die Folgen ihres Handelns schon klar sind.
Ich wünsche dir, dass deine Eltern irgendwann einsehen was sie dir angetan haben.
Alles Gute und viel Glück dir und deiner Familie :heart:

Benutzeravatar
Dalbana
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 650
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 14:04

Re: Von den Eltern verstossen.

So, 03. Nov 2013, 14:36

schaurig, zumal aus deiner Schilderung nicht erkennbar ist, warum man dich schlechter behandeln sollte als deine Geschwister. Scheinbar alles richtig gemacht, nur der "Fehler" dir selbst eine Frau zu suchen....Aber da diese auch Albanerin ist, denke ich nicht, das der Weg falsch war...Ich denke auch, Abstand wird beiden Seiten gut tun, deine Eltern vll. zum Nachdenken bringen. Aber lasse deine Tür offen, vll. kommt eine Versöhnung...irgendwann. solang halte dich an deine eigene kleine familie und so ihr denn Unterstützung habt, an die Famile deiner Frau und eure Freunde....

Zurück zu „Liebe & Kontakte“