bes1982
Member
Beiträge: 14
Registriert: So, 20. Mai 2012, 9:24

Re: Homosexuell Verheiratet und Verheiratet mit Frau

Sa, 14. Jul 2012, 9:14

Strellci i Vertet hat geschrieben:
Lilli hat geschrieben:. ICH habe die information, daß sich sehr wohl gesetze im scheidungsbereich in CH geändert haben und zwar im größeren stil 2004,
Stimmt nicht. :wink: Hast du diese Info zur Hand?

Aber hast recht ich lasse dich in ruhe obwohl mir das ziemlich schwer fallen wird, hatte mich daran gewohnt mit dir auseinander zu setzen.

@Besi1982

Deine Geschichte ist die eigentlich erfunden oder dein wirkliches Empfinden?

Strellci denkst du wirklich ich erfinde so eien coole Storry wen ich weis wie Albaner mist Schwu.len umgehen...oh nana ime hets ene me ndihmo.

Me fal aber es sit einfach nur so und ich suche den richtigen weg auch ich glaube an Gott mag Kinder und den guten Umgang mit Verwandten oder was auch immer aber in Thema liebe und sex da machen mich einfach Frauen nicht scharf..ich bin eins ehr feinfuehliger Mensch aber nicht Tuckenhaft .So strellci ich will nich Deprimiert enden in meinem Leben es geht nur darum das Frau auch gluecklich wird und Sie weniger verstaendniss als ich hat.NA ja egal erfundene Geschichte meine güte das ist das Reale leben.Ich glaube Mssenf lebt noch bisschen in der Phantasiewelt und ist beneblet von irgendeiner Substanz :P :D na ja und :D meinem Thema es ist einfach nur schweirig .Als kind wollte ich immer in Macedonien aufwachsen weil dort alles nur albaner wahren aber in der schweiz so ein einsames leben mit eienm albansichen Frauchen das geht mal gar nicht .tung
Liebe grüsse Strellc i vertet

bes1982
Member
Beiträge: 14
Registriert: So, 20. Mai 2012, 9:24

Re: Homosexuell Verheiratet und Verheiratet mit Frau

Sa, 14. Jul 2012, 9:26

Lilli hat geschrieben::?: was widerlege ich denn? ich weiß ja nicht, was mit dir los ist, wieso ziehst du alles auf diese schiene? es geht mir nicht darum, dich zu widerlegen. falls du mich jetzt tatsächlich immer noch nicht verstanden hast, dann tuts mir leid und ich kann es auch nicht recht glauben. aber gut, in zukunft werd ich mir nicht mehr die mühe machen, zu erklären wie ich was gemeint hab. ich bins echt leid, mich da ständig zu wiederholen. es steht doch alles da! ich meine, was ich schreibe. wer lesen kann, wird mich sicher auch verstehen oder fähig sein, nachzufragen, ansonsten pech.

im übrigen bleib ich ebenfalls bei meinem eindruck.
Lili und Liberte genau das wollte ich eben nicht das ihr euch nich streitet wegen einem Thema das ich hier ausgeschrieben habe.Weil ich bin ein Mensch der Friedens und keiner von Streit und Hass ich hoffe und wuensche mir das ihr wieder Frieden findet und zusammen ueber die lustigen dinge des Lebens lacht.Ja es ist nicht leicht fuer mich da mein richtiges wahres ich wie ich es kenne eben ;-) ist und das andere wahre ich das meien eltern sehen wollen eben nicht ich bin so einfach ist das :roll: Und wie gesagt ich wurde mal todkrank davon erst damals habe ich angefangen mich zu respektieren und nicht den unsinn zu glauben den die menschen hinstellen.Wer kennt gott persoenlich??Ich glaube an Ihn aber an den grossen Gott der Liebe will mal nicht vom Thema ausschweifen... :roll: Na ja leute auf jeden fall ;-) sein und albanaer wuensche ich keinem den man muss sich verstecken zum glueck ind er schweiz nicht...aber eben.Meine Geshcichte is tnicht erfunden ich hatte nur viel zu tun. :P

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Sa, 14. Jul 2012, 11:55

Wie die meisten Leute in Mazedonien mit dem Thema umgehen, ist mir bekannt. Es wird meist auch schlicht verleugnet, dass es überhaupt schw ule Albaner gibt, was natürlich vollkommener Quatsch ist. Zu dem Thema habe ich viele Diskussionen mit den Albanern in meinem Umfeld gehabt und siehe da: es gab auch von manchen Seiten Einsicht, wo ich diese gar nicht erwartet habe :D
Ich hab ein paar schw ule und lesbische Freunde und kenne Deine Problematik, wenn auch nicht in so einem Umfang. Auch deutsche Männer & Frauen haben meist große Probleme sich zu outen und auch hier gibt es Familien, die ihre homosexuellen Kinder verstossen.
Meine älteste Schwester ist lesbisch. Als ich noch klein war (so 5-6), hat sie sich vor meiner Mutter geoutet. Ich erinnere mich noch ganz genau wie meine Mutter damals geheult hat und gezettert, wie sie sich sorgte "was sollen die Nachbarn sagen?". Heute und nach 4 facher Pubertät ihrer Töchter, ist sie viel entspannter, aber damals war das ein halber Weltuntergang. Ich fand das nicht mal als Kind dramatisch und bin immer offen mit dem Thema umgegangen. Mein Vater weiß mittlerweile auch das meine Schwester lesbisch ist und kennt auch ihre Freundin mit der sie nun schon 14 Jahre oder mehr zusammen ist. Er kommt aus einer eher konservativen Gesellschaft, ist streng gläubig und hat so seine eigene Art mit dem Thema umzugehen...er nennt meine Schwägerin einfach anders, mit einem Männernamen, der ihrem Namen ähnlich klingt. Irgendwann hab ich ihn fast angeschrien "sie heisst XXX und ist eine FRAU", er hat nur gegrinst und meinte "weiß ich" :roll: :lol:

Das alles hilft Dir nicht weiter, ist mir klar. Weiter kannst sowieso nur Du dir selber helfen und für Dich deinen Weg finden.
Du hast wohl schon erkannt, wie giftig die Selbstverleugnung für Dich ist, fehlen tut Dir nur noch der Mut...
Ich wünsch Dir viel Kraft für Deinen Weg zum Coming-Out, auch wenn der sehr lange dauern wird!
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 22:56

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Sa, 14. Jul 2012, 13:20

bes, keine sorge, wir haben uns nicht wegen dir gestritten. sicher werden wir uns an anderer stelle auch wieder zusammen raufen, denn ich mag die lilli und ihre art sehr.

zurück zu dir. es tut mir leid, wenn ich dir unrecht getan habe mti dem gefühl, daß du "nicht echt" bist, aber zur erklärung: es gibt hier leute,l die immer wieder unter falscher identität themen aufgreifen, von denen sie wissen, daß es zum streit kommt. das sind in der regel religion und homosexualität.

auch ich habe, wie shonya, eine lesbische halbschwester, mit der ich jedoch nicht groß geworden bin. mein vater war leider nicht so tolerant und hat sie sein leben lang aufgrund ihrer homosexualität abgelehnt. er selbst war es, der damit nicht klar kam und doch war sie es, die darunter gelitten hat.

heute früh hab ich mit meinem mann, einem kosovo-albaner, über dich und dein schicksal gesprochen. wir haben sehr viele ;-) in unserem freundes- und bekanntenkreis (deutsche) und ich weiß durch wieviele probleme sie teilweise gehen mussten, um ihr leben selbstbestimmt leben zu können. darunter auch ein ehemals verheirateter familienvater. doch er hatte glück - sowohl seine exfrau, tochter und auch eltern haben das gut aufgenommen bzw. (die eltern) das thema ausgeklammert.

ich, und auch mein mann,denke du musst schon psychisch sehr stabil sein, denn es gilt ja nicht nur es der frau beizubringen, sondern auch der eigenen familie, die der frau. du musst damit rechnen ausgeschlossen zu werden, völlig isoliert von der alb. comunity. wenn du meinst damit leben zu können, dann gehe deinen weg. ansonsten würde ich dabei bleiben: suche dir psychologische unterstützung, lerne die ;-) comunity kennen, du brauchst eine neue säule, auf die du bauen kannst, wenn du dich outest.

niemand sucht sich aus in wen er sich verliebt und mit wem er leben will. der erste schirtt war es ehrlich zu dir selbst zu sein. der zweite ist es nun dein umfeld stück für stück einzuweihen. c
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

senjorita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 257
Registriert: Mi, 16. Jan 2008, 20:46

Re: Homosexuell Verheiratet und Verheiratet mit Frau

Mo, 16. Jul 2012, 13:03

bes1982 hat geschrieben:Danke ice und Hi senjorita ja ich wuensche es niemandem ich hoffe gott verdamme mal diese Menschen die das alles als schlimm hinstellen .Ich hoffe die wahrheit gewinnt mal im leben es ist einfach eien schweinerei.Da ich in der Schweiz lebe geht man damit offener um in macedonein wuerde ich nicht so reden weil ich noch mehr angst haette ...es sit alles so verzwickt aber ich helfe auch der frau das wir eienen weg finden.Es ist eine sauerei ich bi naemlich nicht der einzige und gott bewahre von den heuchlern und luegner.Was ich nicht genau verstehe warum ist den dein freund krank?geworden?

selam und liebe grüsse

Hallo besi, ich nehme stark an, dass mein bekannter aus psychischen gründen erkrankt ist. das muss verdammt hart sein, ein "ganzes" leben lang, immer etwas vormachen zu müssen, ständig ausreden finden und nie wirklich selbst sein zu können. er hat zu dem auch einige brüder, das finde ich, erschwert das ganze noch mehr. :( nun aufrund seiner erkrankung, redet er sich zumindest immer gut raus, dass er so niemals heiraten wird, denn er will es keiner frau antun, meinter er. obwohl so "schlimm" ist seine krankheit nicht. es ist nicht ansteckendes.

gerade wenn wir alle beisammen sind und die jungs (unter anderem seine brüder) ziehen über die ;-) her, da merke ich richtig, wie es seinen magen verkrampft....er versucht es zu überspielen, aber er fühlt sich fürchterlich. :cry: ich verstehe mich mit ihm sehr gut, aber ich würde ihn nie darauf ansprechen. vllt. will er es ja nicht....keine ahnung :roll:
Verwende nie mehr als 10% für ein Problem, aber mindestens 90% für die Lösung!

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Re: Homosexuell Verheiratet und Verheiratet mit Frau

Fr, 20. Jul 2012, 19:03

MsSenf hat geschrieben:ich frag mich nur also wen du ja , und dan hast du ja, also wie du dan, wen du bist, das begreif ich nicht so, wie das geht dan bist du ja eher so bi?

ich empfel dir hummelterapi
hahoha, hasch brobblem man mit mir? was du wollen? wosch paar ar schnuuure? wotsch rooti ore?

/update ignore list, MsSenf (biatch)
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 13:34

http://www.albanien.ch/forum/newinst/vi ... 12#p232812

passt wohl eher hier in diesem Thread.


Homosexuelle die nicht zu ihrer Sexualtet stehen können und einem Zwang unterliegen durch die FAmilie.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 13:58

Ja dann mal los...
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 14:13

Shonya hat geschrieben:
ich befürchte, dass meist die Homosexuellen dazu genötigt werden einer Heirat bei zu pflichten mit dem sie nicht leben können, denn sie sind Homosexuell und dürfen keine Beziehung hegen und pflegen zu anderen Homosexuellen. Genau dort is in meinen Augen der grösste Zwang und die grösste Ungrechtigkeit.

Da ist die Gesellschaft wirklich verschlossen und total ablehnend gegenüber.
Dann setz Dich doch für sie ein...
Wenn Du schon selbst darauf zu sprechen kommst (obwohl es dafür andere Threads gibt), dann erzähl doch mal, ob auch Du so verschloßen und ablehnend gegenüber Homosexuellen bist?!

Nur Schade dass Shonya zu glauben tut, dass heute noch zwangsehen in Albanischen Gebieten oder bei Albanern noch an der TAgesordnung sind.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil :wink:
Ich weiß das es die Zwangsehe unter Albanern gibt...schrieb aber nirgendwo, dass sie an der Tagesordung ist.
S.ch.Wule werden unterdrückt und zu Ehen gezwungen. Zweifels ohne dies hat Bestand und wird noch eine Weile Bestand haben in der Albanischen Gesellschaft.
Das ist dramatisch, wenn auch nicht 100% zu meinem Thema passend...aber wie gesagt, wenn wir schonmal da sind...wie stehst Du dazu? Was tust Du, um dies zu verändern? Und wie würdest Du auf S.chwule in Deiner eigenen Familie reagieren?

Wie soll ich mich für was einsetzen, dass nicht sichtbar ist?

Ich habe in diesem Thread schon mal meine negative erfahrung geschrieben mit einem Stallker der Homosexuell war und ich die Polizei einschalten musste…….dieser war aber kein Albaner.

Das mit der Zwangsehe nehmen wir nun hier nur auf die Homosexuellen bezogen. Ein Fall wird doch genau in diesem Thread behandelt.

ich muss zu geben dass ich nicht in einer homosexuellen comunity verkehre und dies mich nie in meinem Umfeld tangiert hat.

ich finde es dann nicht so schick, dass die Homosexuellen, sich mit Frauen verheiraten lassen und so dann ihr eigenes Empfinden vergewaltigen müssen und auch eine Scheinbeziehung der Frau vormachen.

Gibt es eigentlich Homosexuelle Frauen die das gleiche tun?

ist jemand da was bekannt.?

Von solchen Fällen habe ich noch nie was gehört oder gelesen oder je mitbekommen?
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 14:15

Shonya hat geschrieben:Ja dann mal los...
hör auf zu befehlen...oder ich ziehe andere Seiten auf mit dir :wink:
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 14:33

Strellci i Vertet hat geschrieben:

Wie soll ich mich für was einsetzen, dass nicht sichtbar ist?
Einsetzen im Sinne von es nicht leugnen, bei Diskussionen mit anderen Menschen in deinem Umfeld wenn das Thema kommt aufklären, erklären dass mensch sich das nicht einfach aussucht zu wem man sich hingezogen fühlt, dass man Menschen generell nicht zu Ehen zwingen sollte, nur damit die vermeintliche Familienehre und das Ansehen einer Familie nicht getrübt wird usw.

Strellci i Vertet hat geschrieben:Gibt es eigentlich Homosexuelle Frauen die das gleiche tun?

ist jemand da was bekannt.?

Von solchen Fällen habe ich noch nie was gehört oder gelesen oder je mitbekommen?
Ja sicher gibt es auch homosexuelle Frauen die sich von ihrem Umfeld gezwungen sehen oder auch gezwungen werden, eine Ehe mit einem Mann einzugehen nur um den Schein zu wahren.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 14:50

Estra hat geschrieben:
Strellci i Vertet hat geschrieben:

Wie soll ich mich für was einsetzen, dass nicht sichtbar ist?
Einsetzen im Sinne von es nicht leugnen, bei Diskussionen mit anderen Menschen in deinem Umfeld wenn das Thema kommt aufklären, erklären dass mensch sich das nicht einfach aussucht zu wem man sich hingezogen fühlt, dass man Menschen generell nicht zu Ehen zwingen sollte, nur damit die vermeintliche Familienehre und das Ansehen einer Familie nicht getrübt wird usw.

Strellci i Vertet hat geschrieben:Gibt es eigentlich Homosexuelle Frauen die das gleiche tun?

ist jemand da was bekannt.?

Von solchen Fällen habe ich noch nie was gehört oder gelesen oder je mitbekommen?
Ja sicher gibt es auch homosexuelle Frauen die sich von ihrem Umfeld gezwungen sehen oder auch gezwungen werden, eine Ehe mit einem Mann einzugehen nur um den Schein zu wahren.

ich muss zu geben dass ich nicht in einer homosexuellen comunity verkehre und dies mich nie in meinem Umfeld tangiert hat.


Shonya kennst du perslönlich Beispiele von Hososexuellen Frauen die einen Albanische Herkunft haben?
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 15:19

Strellci i Vertet hat geschrieben:
Shonya hat geschrieben:Ja dann mal los...
hör auf zu befehlen...oder ich ziehe andere Seiten auf mit dir :wink:
Tztztz...nu werd mal nicht zickig.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 15:50

Shonya kennst du perslönlich Beispiele von Hososexuellen Frauen die einen Albanische Herkunft haben?
Nein, kenne keine lesbische Albanerin persönlich...soviel ich eben weiß...die Hand würde ich dafür aber nicht ins Feuer legen :wink:
Ich kenne aber andere "Südländerinnen", die lesbisch sind. Eine Bekannte von mir ist Afghanin und lesbisch, ihre Eltern wissen es nicht, obwohl sie bereits 7 Jahre mit ihrer Freundin zusammen ist.Die Freundin ist geschieden (hatte auf Druck der Eltern einen Landsmann geheiratet) und hat ein Kind...auch da wissen die Eltern von nichts.

Hier hat maleine lesbische Albanerin geschrieben, weiß aber nicht mehr wie der Thread hieß...und Strellci, bist Du bewusst nicht auf alle meine Fragen eingegangen?

Estra hat schön beschrieben, was ich meinte :D
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 16:05

Shonya hat geschrieben:
Shonya kennst du perslönlich Beispiele von Hososexuellen Frauen die einen Albanische Herkunft haben?
Nein, kenne keine lesbische Albanerin persönlich...soviel ich eben weiß...die Hand würde ich dafür aber nicht ins Feuer legen :wink:
Ich kenne aber andere "Südländerinnen", die lesbisch sind. Eine Bekannte von mir ist Afghanin und lesbisch, ihre Eltern wissen es nicht, obwohl sie bereits 7 Jahre mit ihrer Freundin zusammen ist.Die Freundin ist geschieden (hatte auf Druck der Eltern einen Landsmann geheiratet) und hat ein Kind...auch da wissen die Eltern von nichts.

Hier hat maleine lesbische Albanerin geschrieben, weiß aber nicht mehr wie der Thread hieß...und Strellci, bist Du bewusst nicht auf alle meine Fragen eingegangen?

Estra hat schön beschrieben, was ich meinte :D

siehst du....solche Erfahrungen fehlen mir gänzlich Shonya....die konnten dir bestimmt berichten und ihr Leid dir klagen, so dass du einen kleinen Einblick haben kannst aber bei mir ist es so, dass ich wriklich nicht mal peripher mit diesem Thema tangiert bin.

ich habe auf all deine Fragen geantwortet.

Was ich aber nicht mache ist noch weitere Mutmassungen anstellen als die von mir schon erwähnten, gegenüber Homosexuellen. Wir haben hier keine Vertretter dieser Gruppe und wenn wir dieser Gruppierung unrecht tun in unserem Glauben ihnen was gutes zu wollen, so kann niemand dieser Gruppierung das richtig stellen.

ist nicht das selbe wie wenn ich unterstellungen dir gegenüber mache, du bist ja da und kannst dich zu wehr setzen und so ist im Grunde kein unrecht passiert.

Welche frage meinst du aber genau, die ich nicht beantwortet haben soll?
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 16:09

Das:
aber wie gesagt, wenn wir schonmal da sind...wie stehst Du dazu? Was tust Du, um dies zu verändern? Und wie würdest Du auf S.chwule in Deiner eigenen Familie reagieren?
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 16:24

Shonya hat geschrieben:Das:
aber wie gesagt, wenn wir schonmal da sind...wie stehst Du dazu?
ich möchte eigentlich keine Postion einnehmen, da mir die Erfahrung von Betroffenen vollkommen fehlt. Ich würde es aber nicht befürworten, dass man einen Homosexuellen dazu zwingt, eine Frau zu heiraten, die er dann ein Leben lang hintergeht und ihr was von verliebtheit vorspielt. Dies scheint in meiner Ueberzeugung nicht richtig zu sein.
Shonya hat geschrieben: Was tust Du, um dies zu verändern?
rein gar nichts. bis dato ist es so, dass mich dies nicht tangiert hat weder im näheren noch im weit entfernten Umfeld bis auf den Hososexuellen STallker wie eingangs schon erwähnt.
Was soll ich verändern was ich nicht sehe und nicht vortreffe bis dato?
Shonya hat geschrieben: Und wie würdest Du auf S.chwule in Deiner eigenen Familie reagieren?
Mit abneigung und würde sie verstossen.....wohl kaum. :wink:
ich würde einen Weg suchen mit dem umzugehen, denn auch für mich würde dies eine Situation darstellen, mit der ich erst lehrnen muss um zu gehen.

Familie ist Familie egal ob Schwarz, Christ, Moslem, Jude, Homosexuell oder Blind, Taub usw...

ich wüsste aber nicht, wenn es so sein würde, dass meine Frau sich auf einmal als Homosexuell outen würde, was ich dann machen würde und wie ich reagieren würde.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 22:56

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 16:54

drei der besten freundinnen meines mannes sind lesbisch. 2 haben geheiratet, eine ging ins ausland und lebt dort mit ihrer partnerin.

so offen man in d damit umgehen mag, auch hier kommt es noch vor, daß es tabuisiert wird, darüber spricht man nicht. meine cousine ist lesbisch, lebt schon ewig mit ihrer partnerin und mein cousin viel neulich aus allen wolken, als ich meinte, daß er nicht um den heißen brei reden muss, daß ich weiß, daß sie lesbisch ist und die frau ihre liebe. ich dachte er kippt um und läuft aus :lol:

ich finde wichtig ist einzig und allein aufzustehen, wo man unrecht sieht. wenn ich sehe, daß jemand diskriminiert wird, in sein unglück rennt - biete ich meine hilfe an, zeige meine toleranz. das trägt schon ganz viel zu einer positiven entwicklung mit einander bei.
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 17:27

liberté hat geschrieben:drei der besten freundinnen meines mannes sind lesbisch. 2 haben geheiratet, eine ging ins ausland und lebt dort mit ihrer partnerin.

so offen man in d damit umgehen mag, auch hier kommt es noch vor, daß es tabuisiert wird, darüber spricht man nicht. meine cousine ist lesbisch, lebt schon ewig mit ihrer partnerin und mein cousin viel neulich aus allen wolken, als ich meinte, daß er nicht um den heißen brei reden muss, daß ich weiß, daß sie lesbisch ist und die frau ihre liebe. ich dachte er kippt um und läuft aus :lol:

ich finde wichtig ist einzig und allein aufzustehen, wo man unrecht sieht. wenn ich sehe, daß jemand diskriminiert wird, in sein unglück rennt - biete ich meine hilfe an, zeige meine toleranz. das trägt schon ganz viel zu einer positiven entwicklung mit einander bei.

Das ist aber der Unterschied....ich bin diesen noch nie begegnet und deswegen fühle ich mich nicht verpflichtet was zu thematisieren, was in meinem Umfeld nicht existent ist bis dato.

Es spricht für dich, dass du es nicht tabusierst, aber es betrifft ja auch dein Umfeld und dafür trägst du irgendwie halt doch irgendwo klein wenig mitverantwortung.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Homosexuell und Verheiratet mit Frau

Mi, 27. Nov 2013, 18:02

Strellci du thematisierst nicht was dich nicht persönlich betrifft?
Ich glaube da versuchst du nun aber ziemlich deftig aus dem Thema zu ziehen., einfach weil es dir sehr unangenehm zu sein scheint.
In der heutigen Zeit wird doch alles und jeder thematisiert dank der Globalisierung, ohne dass man direkt tangiert ist wie du so schön sagst...

Zurück zu „Liebe & Kontakte“