sameti
Member
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 05. Okt 2009, 22:14

Bitte helft mir

Mo, 05. Okt 2009, 22:53

Hallo zusammen

Ich hab mal ne frage, weiss nicht mehr weiter:
Ich Schweizerin bin seit über einem Jahr mit einem Kosovo Albaner zusammen.

Die Beziehung ist sehr lebhaft, immer ein auf und ab, wie das so normal ist. Er liebt mich überalles und ich ihn. Er macht eigentlich alles für mich und ich für ihn auch, aber eben. Nun haben wir ein Problem. Ich kenne seinen Bruder seine Schwägerin und ihr Kind, und zwei Schwager von ihm. Dein Vater kennt mich vom sehen, aber nicht mehr. Soweit ich weiss findet sein Vater das überhaupt nicht gut das er mit einer Schweizerin zusammen ist. (ich mache den Familien ruf Kaput) Und auch das er noch nicht verheiratet ist wie seinen anderen Kollegen in seinem älter. Er will nicht Heiraten und auf keinen Fall eine Albanerin. Er sagt immer das er am liebsten mich heiraten möchte, aber ich sei keine Muslime. Und darum geht das nicht. Aber er traut sich nicht seinem Vater etwas zu sagen. Kann ich auch irgendwo verstehen, aus Respekt vor dem Vater. Aber sein Vater macht unsere Beziehung Kaput und das Leben seines Sohnes auch. Er ist Total unglücklich wegen dem Vater. Was kann ich machen.
Ich bin eine anständige Frau, habe keine Probleme ihm Leben, stehe mit beiden Beinen auf dem Boden und komme aus sehr gutem Hause. Mir ist das egal ob ich den Familienruf zerstöre oder nicht. Also nur meine Verwandtschaft hat ein Problem damit. Meine Mutter und mein Vater nicht. Sie sagen immer Heirate einen Mann den du liebst und der dich glücklich macht, egal welche Nationalität oder welche Religion. Wieso kann sein Vater das nicht auch denken?

Ich interessiere mich total für die Kultur und er weiss auch genau, dass wenn wir ein Kind hätten das ich möchte dass es Binational aufwächst. Damit ist er total einverstanden. Wir hätten eigentlich alles genau besprochen und geplant. Wenn nicht der Vater währe, seinem älteren Bruder ist das auch egal ob er mit mir zusammen ist oder nicht. Mit dem Bruder komm ich wirklich gut aus, wir verstehen uns gut.

Was soll ich machen, könnt ihr mir bitte einen Tipp geben?

Liebe grüsse

Lule84
Member
Beiträge: 51
Registriert: Fr, 12. Jun 2009, 23:25

Mo, 05. Okt 2009, 23:14

Hi du,

mal wieder so einer der nichts gegen die böse Familie tun kann. Was du machen kannst? Ihn in den .... treten, dass er seinen Mann steht....Mehr wahrscheinlich nicht.

Viel Glück,
Lule

Benutzeravatar
Dredhz
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Fr, 12. Jun 2009, 13:38

Di, 06. Okt 2009, 8:49

Hallo Sameti

Das einzige was dein Freund tun kann, ist mit dem Vater offen zu sprechen. Und dass vielleicht der ältere Bruder von ihm auch mit dem Vater spricht, denn bei manchen Familie hört der Vater auch ein wenig auf den älteren Sohn. Ihr könnt es versuchen und mehr als ein Nein könnt ihr nicht bekommen. Doch vielleicht macht sich dein Freund nur zu grosse Sorgen. Man weiss es ja nie. Und was sagt den die Mutter deines Freundes dazu? Ist die Familie streng gläubig?

Du kannst immerhin froh sein, dass deine Eltern deinen Freund akzeptieren. Bei mir ist es gerade umgekehrt. Meine Eltern (ich bin Schweizerin) akzeptieren meinen Freund Kosovo Albaner nicht. Dafür bin ich bei seinen Eltern herzlich willkommen. Seine Eltern waren am Anfang vielleicht auch nicht gerade zu 100% begeistert, doch mittlerweile (bald 2 Jahre zusammen) haben sie mich sehr lieb wie ich sie auch. Und wenn ich sie mal an einem Wochenende nicht besuchen gehe, fragen sie meinen Freund was er mit mir gemacht hat. :lol:

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Di, 06. Okt 2009, 14:27

ich vermute einfach auch mal, daß er sich mit dir zwar gut amüsiert und dich sicher auch mag. aber wenn er dich heiraten wollte, dann könnte und würde er dies auch tun. bist du christin? moslems dürfen sehr wohl nicht-moslima heiraten, es dürfte nur keine ungläubige sein. aber dann dürfte er auch nicht mit dir sex haben usw.
für mich hört sich das eher nach fauler ausrede an.

und eines tages wird er kommen und sagen "es tut mir so leid. aber mein vater hat gewonnen, ich kann nicht anders, ich muss eine alb. frau heiraten."

und du stehst dann da mit deinen träumen und illusionen.

aber vielleicht liege ich auch ganz falsch und es braucht einfach nur noch seine zeit. wer weiß das schon so genau.

wir alle, die wir eine weile im alb. dunstkreis leben haben halt schon zu viel miterlebt, gelesen und gehört.

soni
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 591
Registriert: Di, 08. Jan 2008, 14:33

Re: Bitte helft mir

Di, 06. Okt 2009, 17:19

sameti hat geschrieben:Hallo zusammen

Ich hab mal ne frage, weiss nicht mehr weiter:
Ich Schweizerin bin seit über einem Jahr mit einem Kosovo Albaner zusammen.

Die Beziehung ist sehr lebhaft, immer ein auf und ab, wie das so normal ist. Er liebt mich überalles und ich ihn. Er macht eigentlich alles für mich und ich für ihn auch, aber eben. Nun haben wir ein Problem. Ich kenne seinen Bruder seine Schwägerin und ihr Kind, und zwei Schwager von ihm. Dein Vater kennt mich vom sehen, aber nicht mehr. Soweit ich weiss findet sein Vater das überhaupt nicht gut das er mit einer Schweizerin zusammen ist. (ich mache den Familien ruf Kaput) Und auch das er noch nicht verheiratet ist wie seinen anderen Kollegen in seinem älter. Er will nicht Heiraten und auf keinen Fall eine Albanerin. Er sagt immer das er am liebsten mich heiraten möchte, aber ich sei keine Muslime. Und darum geht das nicht. Aber er traut sich nicht seinem Vater etwas zu sagen. Kann ich auch irgendwo verstehen, aus Respekt vor dem Vater. Aber sein Vater macht unsere Beziehung Kaput und das Leben seines Sohnes auch. Er ist Total unglücklich wegen dem Vater. Was kann ich machen.
Ich bin eine anständige Frau, habe keine Probleme ihm Leben, stehe mit beiden Beinen auf dem Boden und komme aus sehr gutem Hause. Mir ist das egal ob ich den Familienruf zerstöre oder nicht. Also nur meine Verwandtschaft hat ein Problem damit. Meine Mutter und mein Vater nicht. Sie sagen immer Heirate einen Mann den du liebst und der dich glücklich macht, egal welche Nationalität oder welche Religion. Wieso kann sein Vater das nicht auch denken?

Ich interessiere mich total für die Kultur und er weiss auch genau, dass wenn wir ein Kind hätten das ich möchte dass es Binational aufwächst. Damit ist er total einverstanden. Wir hätten eigentlich alles genau besprochen und geplant. Wenn nicht der Vater währe, seinem älteren Bruder ist das auch egal ob er mit mir zusammen ist oder nicht. Mit dem Bruder komm ich wirklich gut aus, wir verstehen uns gut.

Was soll ich machen, könnt ihr mir bitte einen Tipp geben?

Liebe grüsse
hallo sameti ich bin schweizerin wie du und mein mann ist albaner. also ihr seid erst gut 1 jahr zusammen, richtig? bei uns war es am anfang auch nicht einfach man braucht viel geduld und kraft um so etwas zu überstehen... wenn du das gefühl hast dass er dich wirklich liebt, dann hab geduld denn er kennt seine familie am besten und die brauchen auch etwas zeit um sich mit der ganzen situation anzufreunden... denn wenn er dich wirklich liebt wird er alles dafür tun um mit dir glücklich zu sein und das heisst er will dass die familie damit einverstanden ist und dch auch willkommen heissen und respektieren.. denn glaub mir solltet ihr zusammenbleiben sprich heiraten und die sind total zerstritten wird eure beziehung eh früher oder später daran zerbrechen..! wart ab und sei verständnisvoll (natürlich heisst das nicht dass du dir alles gefallen lassen sollst) .. ich hab das ganze auch erlebt und es war noch viel komplizierter ...so nun eine frage woher kommt die famile deines freundes, welcher ort im kosovo ?? und wie alt seid ihr beide??

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Di, 06. Okt 2009, 17:27

Lies dich mal ein wenig hier durch das Forum. Das ist hier eines der meistdiskutierten Themen, Akzeptanz in der Familie.
Raten kann ich dir nicht viel, letztendlich liegt die Entscheidung bei deinem Freund, ob er dich nur als Zeitvertreib benutzt oder ob ihm was an dir liegt und er dies vor seiner Familie verteidigt. Du musst nichts beweisen, sondern nur der Mensch sein, der du bist.
Das ist meine Meinung.

Alles Gute!
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

sameti
Member
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 05. Okt 2009, 22:14

Di, 06. Okt 2009, 21:56

Hallo zusammen

Danke für eure Antworten und eure Tipps.
Ich hätte da noch ne frage, wie unterstütze ich meinen Partner am besten in der Situation.
Besser ich schweige und mache ihm nicht auch noch druck?
Oder ich spreche es von Zeit zu Zeit an?

Ja was ist am besten?

Liebe grüsse

Kasiunia
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 561
Registriert: Mo, 06. Feb 2006, 19:26

Mi, 07. Okt 2009, 12:38

........................
Zuletzt geändert von Kasiunia am Mi, 13. Mär 2013, 9:40, insgesamt 1-mal geändert.

soni
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 591
Registriert: Di, 08. Jan 2008, 14:33

Mi, 07. Okt 2009, 15:30

sameti hat geschrieben:Hallo zusammen

Danke für eure Antworten und eure Tipps.
Ich hätte da noch ne frage, wie unterstütze ich meinen Partner am besten in der Situation.
Besser ich schweige und mache ihm nicht auch noch druck?
Oder ich spreche es von Zeit zu Zeit an?

Ja was ist am besten?

Liebe grüsse
also zuerst musst du dir im klaren sein was er will. sprich ihn darauf an, ob er sich das alles vorstellen kann mit dir zu heiraten und ob er dich genug liebt um darum zu kämpfen und sich notfalls auch gegen seine eltern stellen würde (was nicht das beste ist wie schon erwähnt, aber die beruhigen sich nach einiger zeit wieder!!) sollte dies der fall sein dann mach ihm nicht noch zusätzlich druck denn sowas kann ganz schön nach hinten losgehen..!! lass ihm zeit ..! wie schon gefragt woher kommt er und wie alt seid ihr beide? sorry wenn ich nochmals frage.. wenn du nicht darauf antworten willst sag einfach

Hans-Peter
Member
Beiträge: 8
Registriert: Mo, 05. Okt 2009, 7:35

Re: Bitte helft mir

Mi, 07. Okt 2009, 15:46

sameti hat geschrieben:Hallo zusammen

Ich hab mal ne frage, weiss nicht mehr weiter:
Ich Schweizerin bin seit über einem Jahr mit einem Kosovo Albaner zusammen.

Die Beziehung ist sehr lebhaft, immer ein auf und ab, wie das so normal ist. Er liebt mich überalles und ich ihn. Er macht eigentlich alles für mich und ich für ihn auch, aber eben. Nun haben wir ein Problem. Ich kenne seinen Bruder seine Schwägerin und ihr Kind, und zwei Schwager von ihm. Dein Vater kennt mich vom sehen, aber nicht mehr. Soweit ich weiss findet sein Vater das überhaupt nicht gut das er mit einer Schweizerin zusammen ist. (ich mache den Familien ruf Kaput) Und auch das er noch nicht verheiratet ist wie seinen anderen Kollegen in seinem älter. Er will nicht Heiraten und auf keinen Fall eine Albanerin. Er sagt immer das er am liebsten mich heiraten möchte, aber ich sei keine Muslime. Und darum geht das nicht. Aber er traut sich nicht seinem Vater etwas zu sagen. Kann ich auch irgendwo verstehen, aus Respekt vor dem Vater. Aber sein Vater macht unsere Beziehung Kaput und das Leben seines Sohnes auch. Er ist Total unglücklich wegen dem Vater. Was kann ich machen.
Ich bin eine anständige Frau, habe keine Probleme ihm Leben, stehe mit beiden Beinen auf dem Boden und komme aus sehr gutem Hause. Mir ist das egal ob ich den Familienruf zerstöre oder nicht. Also nur meine Verwandtschaft hat ein Problem damit. Meine Mutter und mein Vater nicht. Sie sagen immer Heirate einen Mann den du liebst und der dich glücklich macht, egal welche Nationalität oder welche Religion. Wieso kann sein Vater das nicht auch denken?

Ich interessiere mich total für die Kultur und er weiss auch genau, dass wenn wir ein Kind hätten das ich möchte dass es Binational aufwächst. Damit ist er total einverstanden. Wir hätten eigentlich alles genau besprochen und geplant. Wenn nicht der Vater währe, seinem älteren Bruder ist das auch egal ob er mit mir zusammen ist oder nicht. Mit dem Bruder komm ich wirklich gut aus, wir verstehen uns gut.

Was soll ich machen, könnt ihr mir bitte einen Tipp geben?

Liebe grüsse
Rette dein Leben, und trenn dich sofort!
Der ist ein Moslem, er redet dir alles schön ein,
bis der dich verschleiert und dich schlägt! Denn du bist keine,
und dann ist er stolz dass die Welt eine mehr hat!

Benutzeravatar
Pejanec
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 648
Registriert: Do, 24. Sep 2009, 11:34

Re: Bitte helft mir

Mi, 07. Okt 2009, 15:51

Hans-Peter hat geschrieben: Rette dein Leben, und trenn dich sofort!
Der ist ein Moslem, er redet dir alles schön ein,
bis der dich verschleiert und dich schlägt! Denn du bist keine,
und dann ist er stolz dass die Welt eine mehr hat!
Du hast ziemlich was gegen Moslems, oder?
"When I get sad I stop being sad and be AWESOME instead. True story!" - Barney Stinson
Bild

Benutzeravatar
Talitha
Member
Beiträge: 83
Registriert: Mi, 09. Sep 2009, 10:15

Mi, 07. Okt 2009, 15:54

Wie kommst du nur da drauf?

Also back to topic hier gehts nicht um den hansi sondern um sameti

Benutzeravatar
liberte
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2014
Registriert: So, 16. Sep 2007, 8:47

Mi, 07. Okt 2009, 16:21

also sorry, aber bei so offenkundigem rassismus geh ich nicht einfach back to topic.

würde mich freuen, wenn hans-peter eben so schnell wieder gesperrt wird wie er sich hier angemeldet hat.

danke im voraus.

Keiner
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 213
Registriert: Sa, 20. Jun 2009, 8:30

Mi, 07. Okt 2009, 19:26

liberte hat geschrieben:also sorry, aber bei so offenkundigem rassismus geh ich nicht einfach back to topic.
Ist Moslem eine Rasse?

Benutzeravatar
Pejanec
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 648
Registriert: Do, 24. Sep 2009, 11:34

Mi, 07. Okt 2009, 19:28

Keiner hat geschrieben:
liberte hat geschrieben:also sorry, aber bei so offenkundigem rassismus geh ich nicht einfach back to topic.
Ist Moslem eine Rasse?
Nein. Eine Religion. Frag nicht so blöd wenn du das weisst. :)
"When I get sad I stop being sad and be AWESOME instead. True story!" - Barney Stinson
Bild

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Mi, 07. Okt 2009, 19:29

oder Achtung Sarkasmus :!:

sameti
Member
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 05. Okt 2009, 22:14

Frage- Antwort

Mi, 07. Okt 2009, 19:29

Auf die Frage von Soni:

Ich bin 21 und er ist 25 Jahre alt.

Liebe grüsse

Benutzeravatar
Pejanec
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 648
Registriert: Do, 24. Sep 2009, 11:34

Mi, 07. Okt 2009, 19:37

Estra hat geschrieben:oder Achtung Sarkasmus :!:
Ja...von mir auch :D
"When I get sad I stop being sad and be AWESOME instead. True story!" - Barney Stinson
Bild

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Mi, 07. Okt 2009, 19:47

Ich hab aber den gemeint:

Rette dein Leben, und trenn dich sofort!
Der ist ein Moslem, er redet dir alles schön ein,
bis der dich verschleiert und dich schlägt! Denn du bist keine,
und dann ist er stolz dass die Welt eine mehr hat!

Benutzeravatar
Klara
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 500
Registriert: So, 26. Apr 2009, 20:53

Re: Bitte helft mir

Mi, 07. Okt 2009, 20:27

Hans-Peter hat geschrieben:
sameti hat geschrieben:Hallo zusammen

Ich hab mal ne frage, weiss nicht mehr weiter:
Ich Schweizerin bin seit über einem Jahr mit einem Kosovo Albaner zusammen.

Die Beziehung ist sehr lebhaft, immer ein auf und ab, wie das so normal ist. Er liebt mich überalles und ich ihn. Er macht eigentlich alles für mich und ich für ihn auch, aber eben. Nun haben wir ein Problem. Ich kenne seinen Bruder seine Schwägerin und ihr Kind, und zwei Schwager von ihm. Dein Vater kennt mich vom sehen, aber nicht mehr. Soweit ich weiss findet sein Vater das überhaupt nicht gut das er mit einer Schweizerin zusammen ist. (ich mache den Familien ruf Kaput) Und auch das er noch nicht verheiratet ist wie seinen anderen Kollegen in seinem älter. Er will nicht Heiraten und auf keinen Fall eine Albanerin. Er sagt immer das er am liebsten mich heiraten möchte, aber ich sei keine Muslime. Und darum geht das nicht. Aber er traut sich nicht seinem Vater etwas zu sagen. Kann ich auch irgendwo verstehen, aus Respekt vor dem Vater. Aber sein Vater macht unsere Beziehung Kaput und das Leben seines Sohnes auch. Er ist Total unglücklich wegen dem Vater. Was kann ich machen.
Ich bin eine anständige Frau, habe keine Probleme ihm Leben, stehe mit beiden Beinen auf dem Boden und komme aus sehr gutem Hause. Mir ist das egal ob ich den Familienruf zerstöre oder nicht. Also nur meine Verwandtschaft hat ein Problem damit. Meine Mutter und mein Vater nicht. Sie sagen immer Heirate einen Mann den du liebst und der dich glücklich macht, egal welche Nationalität oder welche Religion. Wieso kann sein Vater das nicht auch denken?

Ich interessiere mich total für die Kultur und er weiss auch genau, dass wenn wir ein Kind hätten das ich möchte dass es Binational aufwächst. Damit ist er total einverstanden. Wir hätten eigentlich alles genau besprochen und geplant. Wenn nicht der Vater währe, seinem älteren Bruder ist das auch egal ob er mit mir zusammen ist oder nicht. Mit dem Bruder komm ich wirklich gut aus, wir verstehen uns gut.

Was soll ich machen, könnt ihr mir bitte einen Tipp geben?

Liebe grüsse
Rette dein Leben, und trenn dich sofort!
Der ist ein Moslem, er redet dir alles schön ein,
bis der dich verschleiert und dich schlägt! Denn du bist keine,
und dann ist er stolz dass die Welt eine mehr hat!

Schlimm wie manche von -moslems denken, aber irren ist ja, wie schon mal gesagt menschlich.
Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“