Rey
Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 22. Aug 2009, 16:03

Beziehung und ihre Eltern

Mo, 28. Sep 2009, 7:28

Hallo miteinander

Ich bin Schweizer und habe eine Albanerin als Freundin (man kann es noch nicht wirklich als Beziehung bezeichnen) da sie grosse Angst vor dem Verhalten der Eltern hat, jedoch sind wir sehr glücklich zusammen. Und wir beide wissen ,dass da mehr ist.

Nun wollte ich euch mal fragen, was die folgen sein können, wenn sie es ihren Eltern sagen würde, bzw. wie sie vorgehen soll.

Für mich ist es sehr ernst mit ihr und auch sie empfindet es als die grosse Liebe, auch möchte ich sagen das ich nicht einfach so ein Macho oder so bin, Frauen bedeuten mir sehr viel und ich stelle stets ihr Glück über das meine, also es ist mir vollkommen ernst.

Bitte um eure Hilfe, aber nur ernst gemeinte Antworten, da mich das alles im moment sehr beschäftigt.

Vielen Dank

Benutzeravatar
Dredhz
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Fr, 12. Jun 2009, 13:38

Mo, 28. Sep 2009, 8:42

Hallo Rey und Herzlich Willkommen hier im Forum!

Also darf ich mal Fragen wie alt ihr seid?

Wie sind ihre Eltern denn? Sind sie sehr gläubig und streng? Kommt ganz darauf an wie die Eltern von ihr sind. Wenn sie offen sind, dann wäre es nicht so ein Problem. Wenn sie aber sehr gläubig sind, dann schon eher. Es könnte dann sein, dass sie sich entscheiden muss, zwischen dir und ihrer Familie. Das könnte es sein, was geschehen könnte.

Lg aus der Schweiz

Rey
Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 22. Aug 2009, 16:03

Mo, 28. Sep 2009, 9:03

Danke Dredhz

Also ich bin 23 jahre alt und sie ist 21 jahre alt....ich weiss das das noch sehr jung ist, aber ich bin bereit mich auf eine Beziehung einzulassen.

Also es ist so, dass sie alle freiheiten hat, dass heisst sie darf am abend auch länger raus und auch vieles mache, was kolleginnen von ihr nicht dürfen.
Ich sehe es so, dass eher der Vater das Problem darstellt und nicht die Mutter....ich denke auch, dass sie sich einwenig zuviel sorgen und gedanken macht, da sie es ja wirklich gut hat.
Also die Eltern sind schon gläubig, sie sagt mir auch immer das für ihr vater nur ein Albaner als Freund in frage kommt, obwohl sie selber sagt, das ein Albaner ihr nicht das Gefühl geben kann, welches ich ihr gebe.

Es ist alles so kompliziert für mich und ich weiss das es auch für sie nicht leicht ist.

Grüsse zurück, auch aus der Schweiz :-)

Kann die Familie das wirklich verlangen, dass sie sich entscheiden muss ? Immerhin muss es ja auch den eltern das wichtigste sein, das die Tochter glücklich ist.....da spielt doch die nationalität eine eher unwichtige rolle.

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Mo, 28. Sep 2009, 9:16

Das klingt vieleicht hart wie ich es ausdrücke aber es ist die Wahrheit. Niemand wird euch hier im Forum helfen können. Solche Fälle hatten wir schön öfters. Deine Freundin hätte sich das vorherüberlegen müssen, bevor sie sich mit dir eingelassen hätte. Sie wußte schon vom Anfang an das ihr Vater nur einen Albaner akzeptiert und hat sich selber trotzdem in so eine schwierige Situation gebracht. Sie hat drei Möglichkeiten entweder sie sie hofft das die Eltern das akzeptieren oder sie führt die Beziehung gegen ihren Willen oder sie beendet das ganze.

Rey
Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 22. Aug 2009, 16:03

Mo, 28. Sep 2009, 9:23

Es ist kein Problem wenn es hart klingt, ich habe schliesslich auch danach gefragt, ich bin für jede Antwort dankbar.

Ich frage mich nur, wie die Eltern sich verhalten würden und was sie für folgen davon tragen würde.
Ich möchte auf keinem Fall das es ihr schlecht geht dadurch.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Mo, 28. Sep 2009, 9:28

Ich dachte früher auch immer dass ein Albaner mir nicht das geben kann was ich mir wünsche...
Sicher ist es den Eltern wichtig dass ihre Tochter glücklich ist aber in ihren Augen kann die Tochter nur mit einem Albaner glücklich sein.

Wie lang seit ihr den schon zusammen?

Rey
Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 22. Aug 2009, 16:03

Mo, 28. Sep 2009, 9:59

Gibt es aber auch eine Chance, die Eltern vom gegenteil zu überzeugen ? Ich bin bereit zu kämpfen dafür !

Oke....ich weiss wir sind noch nicht lange zusammen, und das ist ja auch keine sache die ich überstürzen will, ich möchte nur einfach mehr wissen.
wir sind jetzt seit 3 wochen zusammen....also noch alles sehr frisch, aber ich spüre einfach das es die richtige ist, und deshalb möchte ich nichts unversucht lassen.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Mo, 28. Sep 2009, 10:02

Rey hat geschrieben:Gibt es aber auch eine Chance, die Eltern vom gegenteil zu überzeugen ? Ich bin bereit zu kämpfen dafür !

Oke....ich weiss wir sind noch nicht lange zusammen, und das ist ja auch keine sache die ich überstürzen will, ich möchte nur einfach mehr wissen.
wir sind jetzt seit 3 wochen zusammen....also noch alles sehr frisch, aber ich spüre einfach das es die richtige ist, und deshalb möchte ich nichts unversucht lassen.
OMG... Lehr sich doch erst mal richtig kennen. Vielleicht ist sie in 2 Wochen schon nicht mehr deine Traumfrau.
Es ist nicht einfach... Wenn sie es ihren Eltern sagt, werden sie woll mit ihr brechen und wenn du sie dann ihn einem halben Jahr verlässt weil sie doch nicht so toll ist wie in den ersten 3 Wochen, steht sie dann ganz alleine da.

Rey
Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 22. Aug 2009, 16:03

Mo, 28. Sep 2009, 10:14

Danke....mir ist schon klar das es noch sehr frisch ist, ich möchte mich ja nur für die Zukunft informieren, ich weiss das ich so etwas von ihr zum jetzigen Zeitpunkt nicht verlangen kann, das würde ich auch nie machen.

Es ist nur damit ich weiss, falls es soweit ist, wie ich vorgehen kann und wie ich mich verhalten muss....auch ist es damit ich sie einwenig besser verstehe, was in ihr so abgeht, da ich merke das sie das ganze auch ein wenig bedrückt.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Mo, 28. Sep 2009, 10:19

Lueg ich wet net gemein si... aber wenns hert uf hert chonnt wird sie sich sehr wahrschinlech gäge dich entscheide. Bi de Töchtere si d'Eltere net so tolerant wie bi de Söhn.

Rey
Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 22. Aug 2009, 16:03

Mo, 28. Sep 2009, 11:06

ja ich verstah was du meinsch, und danke für dini ehrlichkeit, ich wett halt eifach al chance usschöpfe falls es sowit chund..... merci

dy-po-dy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 144
Registriert: Mo, 23. Jun 2008, 17:53

Mo, 28. Sep 2009, 11:33

Ich glaube ihr guckt zu viel Gute Zeiten Schlechte Zeiten oder was es da sonst noch gibt. Du befindest dich jetzt in einer Phase, wo du nicht mehr klar denken kannst. Wie schon einige hier sagten kann das in einigen Wochen oder Monaten schon anders aussehen.

Was die Eltern angeht ist es immer wieder das gleiche. Natürlich werden sie am Anfang sehr enttäuscht sein und vielleicht für einige Jahre den Kontakt abbrechen aber am Ende ist es immer noch das eigene Kind und man wird nachgeben. Soll heißen es könnten einige schwierigere Jahre auf euch zukommen und dann ist alles gut und die Welt ist wieder in Ordnung;)

Die Zeiten, wo man nichts mehr mit der Tochter zu tun haben will oder ihr sogar was antun will, sind schon lange vorbei.

Überleg dir nur gut ob du sie auch wirklich willst, denn sie in dem Glauben zu lassen sie für immer zu wollen und dann nach einiger Zeit nicht mehr, weil man ja seinen Spaß gehabt hat, wäre nicht fair, gerade wenn sie ja so verliebt ist.

Funky
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 535
Registriert: So, 18. Jul 2004, 12:09

Mo, 28. Sep 2009, 12:43

kleshtrimania hat geschrieben:Ich dachte früher auch immer dass ein Albaner mir nicht das geben kann was ich mir wünsche...?
hattest du schon alle albaner durch, oder woher kam diese gewissheit?

Rey
Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 22. Aug 2009, 16:03

Mo, 28. Sep 2009, 12:54

@ dy-po-dy

ich weiss das man am anfang "sagt man" blind ist, aber ich betrachte das alles aus einer sicht, die für mich normal ist....es ist ja nur so das ich etwas mehr darüber erfahren will, dass wenn es dann soweit ist, ich weiss wie ich mich verhalten muss.
Aber was du gesgt hast über die Eltern finde ich gut. Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, das Eltern ihr Kind deswegen ein Leben lang hassen können. Dafür ist es immernoch ihr eigenes Fleisch und Blut.

ich habe es mir gut überlegt und ich bin mich ja nur am informieren....ausserdem liebe ich sie auch sehr und werde ihr das sicherlich nicht antun.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Mo, 28. Sep 2009, 13:02

Du liebst sie schon nach drei Wochen sehr?

Benutzeravatar
Dredhz
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 184
Registriert: Fr, 12. Jun 2009, 13:38

Mo, 28. Sep 2009, 13:03

Es ist aber leider nicht bei allen so, dass das Blut stärker ist als alles andere! Denn die Eltern haben einen Stolz und wenn der verletzt wird, dann kann man das nicht einfach so gerade biegen.

Ich kann deine Situation nicht einschätzen. Es kann folgendes geschehen: 1. Es klappt mit ihren Eltern und sie akzeptieren es 2. sie werden es nicht akzeptieren und ihr müsst euch trennen 3. die Eltern akzpetieren es nicht aber sie entscheidet sich für dich oder 4. sie sträuben sich am Anfang akzeptieren es aber mit der Zeit. Das sind die Fälle welche geschehen können.

Man weiss nie genau was geschehen wird. Man muss es einfach versuchen wenn es einem wirklich ernst ist! An euerer Stelle würde ich jetzt mal die Situation so belassen wie es ist. Und wenn ihr euch dann besser kennt und nicht nur ein paar Wochen, dann könnt ihr dann die Schritte überlegen wie wo und was ;)

Ich wünsche dir oder besser gesagt euch viiiel Glück dabei.

lg

Rey
Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa, 22. Aug 2009, 16:03

Mo, 28. Sep 2009, 13:04

ja das ist so....wie soll ich sagen, es war liebe auf den ersten Blick....ich tue mich normalerweise sehr schwer offen solche gefühle zu zeigen und auch schon so schnell, aber bei ihr ist das anders.

Benutzeravatar
kleshtrimania
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 2536
Registriert: Di, 01. Sep 2009, 10:02

Mo, 28. Sep 2009, 13:06

Funky hat geschrieben:
kleshtrimania hat geschrieben:Ich dachte früher auch immer dass ein Albaner mir nicht das geben kann was ich mir wünsche...?
hattest du schon alle albaner durch, oder woher kam diese gewissheit?
:-) Ja hatte alle von A-Z!

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Mo, 28. Sep 2009, 13:07

Es ist nicht überall so das Familien sich später mit ihren Kinder versöhnen und alles wird am Ende wieder gut. Ich kenne Familien, die seit mehreren Jahren kein Kontakt zu ihre Tochter haben, die inzwischen zwei Kinder hat. Also darauf würde ich mich nicht verlassen. Es hängt von den Eltern ab was für Menschen das sind aber es ist nicht überall gleich.

Benutzeravatar
fabienne
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1700
Registriert: So, 04. Jan 2004, 22:37

Mo, 28. Sep 2009, 13:52

Versuch macht klug.
Auch nicht alle Eltern verstoßen ihre Kinder. Genießt doch erstmal die Zeit des Verliebtseins. Und wenns ernster wird, wird sich vor allem deine Freundin Gedanken machen müssen.

Alles Gute jedenfalls! :)
"Es ist egal, was du bist, hauptsache ist, es macht dich glücklich."
Farin U.

Zurück zu „Liebe & Kontakte“