HighGura
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: So, 19. Jul 2020, 13:19

Brauche bitte Tips und Argumente

So, 19. Jul 2020, 15:32

Guten Tag,

Ich habe eine unglücklich verheiratete Kosovo-Albanerin kennen gelernt. Sie ist seit zwei Jahren in der Ehe. Unglücklich, weil sie schon viele Beziehungen aufgegeben hat, da die Freunde nicht aus Albanien stammen (ich selber bin Deutschtürke). Sie hat sich zwischen Freund und Familie entscheiden müssen und sie hat sich für die Familie entschieden , was sie mittlerweile bereut. Laut ihr ist ihr Leben bereits entschieden...
Sie liebt ihre Familie über alles und hat sich dem Umstand hingegeben und akzeptiert, in dem sie steckt. Sie kann und will ihrem Vater nicht weh tun.

Nun ist sie selber sehr unglücklich und depressiv und meint, dass sie weder die Kraft noch den Mut hat, sich von ihrer Familie abzuwenden. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als aus dieser Zwickmühle zu fliehen und ein normales Leben zu führen. Wie kann man sie überzeugen. Oder gibt es sogar unter euch Lesern Damen, die früher ähnlich wie sie gedacht haben? Dass sie ihr Leben in das der Familie legt, obwohl sie vom Herzen eig. nicht will.

Sie ist stark zwiegespalten. Es liegt mir nicht nahe, ihre Familie zu verteufeln oder sie voneinander zu trennen. Aber ein Leben in Bräuche und Hände eines anderen zu verschwenden.. da kann ich nicht wegschauen

Bitte um Anregungen, danke im Voraus!

Gruß

HighGura

Zurück zu „Liebe & Kontakte“