Meliferra26
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di, 03. Dez 2019, 15:20

Albanischer Freund muss Landsfrau heiraten?!

Di, 03. Dez 2019, 17:18

Hallo liebe Nutzer :D

es ist das erste Mal, dass ich in einem Forum wie diesem hier schreibe, jedoch sind meine überwiegend deutschen/europäischen Freunde bei diesem Thema überfragt.
Nun zu meiner Geschichte (die leider etwas länger ist): Ich habe im Sommer einen Albaner in der Arbeit kennengelernt, bzw. hatte ihn davor schon öfter bemerkt und fand ihn auch attraktiv, bin aber in der Hinsicht eher oldschool und wollte warten bis er mich anspricht. :D Er hat bei uns im Haus als Security gearbeitet und ist mir daher öfter über den Weg gelaufen. Ich habe ihn dann angelächelt etc. und er mich daraufhin auch angesprochen. Wir tauschten zunächst Instagram und dann Nummern aus und er war total hinterher - kannte ich so auch überhaupt nicht. Hat ständig geschrieben, nach Treffen gefragt etc. Hat auch direkt mit Küsschen und „hübsche“ geschrieben, weswegen ich mir dachte ohje, der will dich wahrscheinlich möglichst schnell flachlegen und war demnach am Anfang sehr vorsichtig, da ich kein Mensch für ONS/Affären bin .. zudem meinte eine Kollegin (Serbin) ständig zu mir, ich solle mich auf keinen Fall mit ihm einlassen, da Albaner am Ende nur albanische Frauen nehmen würden und mich als deutsche eher als Schlampe sehen und nur für Sex benutzen wollen bevor sie dann die Landsfrau heiraten. Ich habe dem Ganzen nicht so recht geglaubt, da wir ja das Jahr 2019 haben und er aus der Hauptstadt (Tirana) kommt und ich dachte, dass es sich daher eigentlich um etwas weltoffenere Menschen handeln müsste (kenne mich aber mit Albanern und deren Mentalität nicht besonders gut aus).
So haben wir uns das erste Mal getroffen und es war wirklich wunderschön - ohne irgendwelche sexuelle Absichten von seiner Seite. Er schrieb mir weiterhin ständig, rief mich oft an, wir verbrachten die Pausen zusammen und trafen uns auch privat oft bevor sexuell überhaupt etwas gelaufen ist. Ich muss sagen, dass ich selten so einen gefühlvollen Menschen erlebt hatte. Er wollte mich fast täglich sehen (nicht nur für Sex), wachte nachts plötzlich and und sagte mir die süßesten Dinge, wich nicht von meiner Seite .. so habe ich mich einlullen lassen. Auch als er bereits nach ca. 3 Wochen nachts aufwachte und mir sagte er würde mich lieben habe ich es geglaubt. Normalerweise sagt man so etwas ja nicht einfach so leichtfertig. Ich war einfach glücklich, da ich davor eine ziemlich schwierige Beziehung hatte. Mein Ex ist Perser, zwar null religiös aber hat sich auf Muttis Wunsch hin mit einer Landsfrau verlobt und mir damals nichts erzählt und das mit uns quasi einfach weiterlaufen lassen. Der Albaner kannte diese Geschichte, da wir offen über alles (auch Ex-Beziehungen) gesprochen hatten. Auch habe ich ihn nach ein paar Wochen gefragt, was das mit uns für ihn überhaupt ist. Er meinte er wäre nicht der Typ für Sex-Beziehungen/Affären, dass er sich mit mir gut fühlt und wenn er eine Frau will, diese nicht nur für Sex will. Ich habe das mal so interpretiert, dass es für ihn schon Richtung Beziehung geht. Zudem stellte er mich (via FaceTime) bereits während der ersten Treffen den Eltern, die noch in Albanien leben vor, was für mich auch ein Zeichen dafür war, dass es ihm ernster mit mir ist! Man muss dazu sagen, dass er Moslem ist genau wie seine Familie und zudem streng gläubig. Er hat morgens und abends gebetet, macht Ramadan, trinkt nicht usw. .. hat mir jedoch nicht besonders viel ausgemacht, da jeder sein Leben/seinen Glauben so leben soll wie er es für richtig hält.
Er kam vor etwa 10 Jahren aufgrund seiner Kampfsportkarriere nach Deutschland, spricht demnach gut deutsch, hat ein eigenes Sportstudio, kümmert sich um seinen kleineren Bruder (den ich auch bereits bei unserem 2. Treffen kennengelernt hatte und schien hier meiner Meinung nach sehr gut integriert.
Alles war wunderschön, bis auf ein paar Sachen, die mich manchmal etwas skeptisch gemacht haben. So fand ich es z.B. am Anfang gut, dass er auf Instagram fast nur Männern folgt und nur sehr wenigen (normal bekleideten :D )
Frauen. Ich weiß nicht, ich schaue einfach auf so etwas, da es meiner Meinung nach schon einiges über den Mann aussagt. Trotzdem folge er während er mit mir war immer wieder Frauen aus der gleichen Stadt. Nicht irgendwelchen Models sondern normalen Frauen, die aber alle sehr hübsch waren. Manchmal hat er noch Bilder geliked und dann wieder entfolgt, da diese Frauen ihm nicht zurückgefolgt sind weil sie ihm offensichtlich nicht kannten. Dann habe ich zufällig als ich neben ihm saß gesehen, dass er über Instagram

Meliferra26
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di, 03. Dez 2019, 15:20

Re: Albanischer Freund muss Landsfrau heiraten?!

Di, 03. Dez 2019, 18:26

Meliferra26 hat geschrieben:
Di, 03. Dez 2019, 17:18

NEUER VERSUCH: :D



Hallo liebe Nutzer :D

es ist das erste Mal, dass ich in einem Forum wie diesem hier schreibe, jedoch sind meine überwiegend deutschen/europäischen Freunde bei diesem Thema überfragt.
Nun zu meiner Geschichte (die leider etwas länger ist): Ich habe im Sommer einen Albaner in der Arbeit kennengelernt, bzw. hatte ihn davor schon öfter bemerkt und fand ihn auch attraktiv, bin aber in der Hinsicht eher oldschool und wollte warten bis er mich anspricht. :D Er hat bei uns im Haus als Security gearbeitet und ist mir daher öfter über den Weg gelaufen. Ich habe ihn dann angelächelt etc. und er mich daraufhin auch angesprochen. Wir tauschten zunächst Instagram und dann Nummern aus und er war total hinterher - kannte ich so auch überhaupt nicht. Hat ständig geschrieben, nach Treffen gefragt etc. Hat auch direkt mit Küsschen und „hübsche“ geschrieben, weswegen ich mir dachte ohje, der will dich wahrscheinlich möglichst schnell flachlegen und war demnach am Anfang sehr vorsichtig, da ich kein Mensch für ONS/Affären bin .. zudem meinte eine Kollegin (Serbin) ständig zu mir, ich solle mich auf keinen Fall mit ihm einlassen, da Albaner am Ende nur albanische Frauen nehmen würden und mich als deutsche eher als Schlampe sehen und nur für Sex benutzen wollen bevor sie dann die Landsfrau heiraten. Ich habe dem Ganzen nicht so recht geglaubt, da wir ja das Jahr 2019 haben und er aus der Hauptstadt (Tirana) kommt und ich dachte, dass es sich daher eigentlich um etwas weltoffenere Menschen handeln müsste (kenne mich aber mit Albanern und deren Mentalität nicht besonders gut aus).
So haben wir uns das erste Mal getroffen und es war wirklich wunderschön - ohne irgendwelche sexuelle Absichten von seiner Seite. Er schrieb mir weiterhin ständig, rief mich oft an, wir verbrachten die Pausen zusammen und trafen uns auch privat oft bevor sexuell überhaupt etwas gelaufen ist. Ich muss sagen, dass ich selten so einen gefühlvollen Menschen erlebt hatte. Er wollte mich fast täglich sehen (nicht nur für Sex), wachte nachts plötzlich and und sagte mir die süßesten Dinge, wich nicht von meiner Seite .. so habe ich mich einlullen lassen. Auch als er bereits nach ca. 3 Wochen nachts aufwachte und mir sagte er würde mich lieben habe ich es geglaubt. Normalerweise sagt man so etwas ja nicht einfach so leichtfertig. Ich war einfach glücklich, da ich davor eine ziemlich schwierige Beziehung hatte. Mein Ex ist Perser, zwar null religiös aber hat sich auf Muttis Wunsch hin mit einer Landsfrau verlobt und mir damals nichts erzählt und das mit uns quasi einfach weiterlaufen lassen. Der Albaner kannte diese Geschichte, da wir offen über alles (auch Ex-Beziehungen) gesprochen hatten. Auch habe ich ihn nach ein paar Wochen gefragt, was das mit uns für ihn überhaupt ist. Er meinte er wäre nicht der Typ für Sex-Beziehungen/Affären, dass er sich mit mir gut fühlt und wenn er eine Frau will, diese nicht nur für Sex will. Ich habe das mal so interpretiert, dass es für ihn schon Richtung Beziehung geht. Zudem stellte er mich (via FaceTime) bereits während der ersten Treffen den Eltern, die noch in Albanien leben vor, was für mich auch ein Zeichen dafür war, dass es ihm ernster mit mir ist! Man muss dazu sagen, dass er Moslem ist genau wie seine Familie und zudem streng gläubig. Er hat morgens und abends gebetet, macht Ramadan, trinkt nicht usw. .. hat mir jedoch nicht besonders viel ausgemacht, da jeder sein Leben/seinen Glauben so leben soll wie er es für richtig hält.
Er kam vor etwa 10 Jahren aufgrund seiner Kampfsportkarriere nach Deutschland, spricht demnach gut deutsch, hat ein eigenes Sportstudio, kümmert sich um seinen kleineren Bruder (den ich auch bereits bei unserem 2. Treffen kennengelernt hatte und schien hier meiner Meinung nach sehr gut integriert.
Alles war wunderschön, bis auf ein paar Sachen, die mich manchmal etwas skeptisch gemacht haben. So fand ich es z.B. am Anfang gut, dass er auf Instagram fast nur Männern folgt und nur sehr wenigen (normal bekleideten :D )
Frauen. Ich weiß nicht, ich schaue einfach auf so etwas, da es meiner Meinung nach schon einiges über den Mann aussagt. Trotzdem folge er während er mit mir war immer wieder Frauen aus der gleichen Stadt. Nicht irgendwelchen Models sondern normalen Frauen, die aber alle sehr hübsch waren. Manchmal hat er noch Bilder geliked und dann wieder entfolgt, da diese Frauen ihm nicht zurückgefolgt sind weil sie ihm offensichtlich nicht kannten. Er hat 2 Accounts (privat und für das Studio) und betrieb dieses Spiel auch auf beiden Accounts. Dann habe ich zufällig als ich neben ihm saß gesehen, dass er über Instagram mit einer anderen Frau schrieb die auch fast jeden seiner Beiträge geliked hat. Diese Dinge haben mich einfach unterschwellig extrem gereizt und ich hatte irgendwie keine Ruhe und konnte unsere „Beziehung“ nicht wirklich genießen (wollte es aber auch nicht ansprechen da ich sowas nach so kurzer Zeit auch lächerlich finde). Trotzdem hatten wir dann wegen anderer vermeintlich kleinen Dinge Stress. Er schaute häufig anderen Frauen auffällig hinterher auch als ich neben ihm war. Normal stört mich so etwas aber eigentlich nicht - ich schaue auch attraktive Menschen an, egal ob Männer oder Frauen. Dadurch dass ich aber diese Instagram Geschichte im Kopf hatte war ich sowieso schon gereizt und lies es ihn dann bei solchen Sachen spüren lassen. Dumm, ich weiß. Ich habe auch diese Instagram Sache mal erwähnt, er meinte nur er drückt manchmal einfach irgendwo .. alles klar .. er war auch total beleidigt und meinte wieso ich so etwas von ihm denke, mit dieser Folgerei erc. Dass er doch nicht so ein [Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] wäre andere Frauen anzuschauen wenn ich daneben bin oder über Instagram anzumachen usw. Wir haben das Thema dann gelassen und alles war super, ich habe versucht mich zu entspannen und nicht an diese Sachen zu denken. Ich meine, er war auch eifersüchtig. Hat mich gefragt wer mir da schreibt. Hat sich einmal über die Länge meines Kleides oder sogar meinen angeblich zu stärken Lidschatten beschwert obwohl ich wirklich kleine Frau bin die sich ständig freizügig anzieht und extrem schminkt erc. Hat sich auch oft auf der Straße über Frauen in hot Parts oder im freizügigen Outfits beschwert - wie billig das wäre erc. Allerdings hatten die Frauen, die er da auf Instagram geliked hat genauso kurze Kleider daher haben mich solche Aussagen dann etwas aufgeregt. Da er eher der ruhige Typ ist hat er mir aber die eine Szene gemacht. Ich bin eher temperamentvoll, gehe von 0 auf 100 aber beruhige mich dann schnell wieder. Kann vielleicht manchmal anstrengend sein aber ohne Grund rege ich mich meistens auch nicht auf.

Ein paar Wochen später flog er dann zu seiner Familie nach Albanien - allerdings nur für 5 Tage. Die ersten Tage war alles super, wir hatten viel Kontakt. Er rief sogar öfter am Tag an obwohl die ganze Family dabei war - zeigte mich auch anderen Familienmitgliedern per FaceTime. 2 Tage vor seiner Abreise hatte ich irgendwie ein komisches Gefühl. Er schrieb zwar wie an den anderen Tagen auch aber fragte mich 3 mal wie es bei mir läuft (habe nicht genau verstanden worauf er hinaus wollte) und es war allgemein einfach irgendwie anders. Ich war abends bei Kolleginnen. Dort habe ich 2 Cocktails mit vodka getrunken und da ich normal keinen harten Alkohol trinke, spürte ich diese auch sehr schnell. Eine Freundin wollte ein Foto von ihm sehen. Ich zeigte ihr daraufhin eines das ich von ob, vor ein paar Wochen gemacht hatte - er hatte es auf Instagram gepostet. Darunter hatte ich etwas kommentiert und er geantwortet. Nun fiel mir auf, dass er seine Antwort auf den Kommentar gelöscht hatte. Ich fand es komisch .. trank noch weiter und durch den ganzen Alkohol war ich dann doch beunruhigt und schrieb ihm (leider) daraufhin. Da er ewig nichts dazu sagte, wurde ich noch wütender und wir stritten quasi per WhatsApp. Er meinte er packt den Druck nicht. Vielleicht hat er es aus versehen gelöscht vielleicht würde es gelöscht und er hatte an dem Tag schon genug Stress mit der Familie und würde am liebsten alles kaputt machen. Ich habe mich dann entschuldigt und eingesehen dass ich ihn mit sowas (einer vermeintlich kleinen Sache) nicht im Urlaub hätte belästigen sollen. Trotzdem wurde dann alles anders und er war von da an eiskalt zu mir. Meldete sich von sich aus überhaupt nicht mehr und antwortete komplett ohne Emotionen. Ich beschloss später in meinen Urlaub zu fliegen, um diese Geschichte mit ihm zu klären. Mir ging das alles sehr nahe und ich hätte in diesem Zustand nicht wegfliegen können. So bat ich ihn um ein Treffen als er wieder in Deutschland war. Er kam vom Flughafen und traf mich auch direkt in der Stadt. Fragte mich was mit mir los gewesen sei wegen diesem Stress mit dem Kommentar, ich entschuldige mich., versprach mich in Zukunft zurückzuhalten. Dann fing er plötzlich mit seiner Familie an. Angeblich hätten die ihm dort unten Stress gemacht weil sie wollen, dass er heiratet. Er 29 und der älteste Sohn daher wird es Zeit, er meinte jedoch zu mir er will das nicht jetzt sondern erst später mit 35 oder so. Trotzdem meinte er er weiß nicht ob er jetzt eine feste Beziehung haben könnte, er hätte jetzt Angst wegen dem Stress den ich machen würde und außerdem ist er in Albanien in sich gegangen und sein Verhalten hier passt nicht zu seiner Religion - kein Sex vor der Ehe etc. Bei den 7 anderen die er vor mir gevögelt hatte (sorry für den Ausdruck) war ihm das dann wohl anscheinend noch nicht bewusst :roll: auf jeden Fall braucht er Zeit zum nachdenken. Leider sind wir uns dann doch am selben Tag wieder näher gekommen und haben die Nacht zusammen verbracht - großer Fehler von mir. Es war alles wie früher - er hielt mich die ganze Zeit fest, sagte süße Dinge, nannte mich Zemer etc. Am nächsten morgen wusste er allerdings immer noch nicht ob er mit mir zusammen sein kann. Er meinte er nutzt den Tag um zu überlegen, meldet sich abends und gibt mir Bescheid damit ich in Ruhe in den Urlaub fliegen kann. Ich hätte es ab da einfach selber beenden sollen .. abends kam dann die Nachricht er hätte Gefühle aber es wird nichts. Ich fuhr daraufhin zu ihm ins Studio weil ich so etwas persönlich hören möchte und nicht per WhatsApp. Er erklärte mir dann dass es für seine Eltern wichtig wäre, dass die Frau Albanerin ist. Sie würden mich nie akzeptieren außerdem will auch er kein muslimisch-christliches Kind. Plus (das hat mich am meisten schockiert) will er eigentlich der erste bei einer Frau sein, das wäre ihm sehr wichtig. Außerdem wäre er ein eifersüchtiger Typ und jetzt am Anfang bei mir locker gewesen aber auf lange Sicht wäre es nichts .. auch wegen der Religion. Stimmt vielleicht sogar, trotzdem stand ich wegen der Aussagen unter Schock. Die Eltern hätte auch schon eine Frau gefunden dort aber er will die nicht. Krass ... Ich bin quasi schlechter weil ich deutsche bin obwohl der Sohn seit 10 Jahren in diesem Land hier lebt - mittlerweile beide Brüder hergeholt hat und sie hier profitieren, da man unten als Profisportler einen Bruchteil von dem verdient, was sie hier bekommen. Ich wollte dann nur noch weg - er gab mir einen Kuss auf die Stirn meinte ich soll mich melden wenn ich daheim bin sonst könnte er die ganze Nacht nicht schlafen etc. Zudem meinte er aber noch er redet nochmal mit der Familie.
Ich fuhr also in den Urlaub. Er bekam dies über Instagram mit, wünschte mir noch einen schönen Urlaub und meine ich soll mich erholen. Ich war psychisch am Ende hatte 5kg abgenommen und wiege eh nur 55kg und dann kam er mit so einem Satz. Ich habe dann noch einmal geschrieben, dass ich es schade finde wenn er alles so einfach wegwirft etc. Dass ich seine Familie nicht verstehe, die mit mir über Telefon reden aber ihm dann parallel eine andere Frau suchen und dass ich wirklich gehofft hätte, es klärt sich alles wieder. Daraufhin kam nichts mehr .. 3 Wochen lang und ich beschloss ihm nochmal zu schreiben. Er war wieder eisakalt, meinte er schuldet mir keine Antwort es wäre alles gesagt. Nach langem hin und her meinte er er hätte sich in eine andere verliebt - mir wäre fast das Handy aus der Hand gefallen. Ich habe gar nichts mehr geglaubt und war der Meinung er sagt das nur, damit ich Ruhe gebe. Dann meinte er es wäre die Wahrheit, er hätte nicht wirklich gemocht, die Eltern wollten es jedoch nicht und haben dort eine Frau gefunden. Sie ist Albanerin lebt da und die Familien kennen sich. 2 Tage bevor er zurück kam nach Deutschland (wohl der Tag von unserem Streit wo es ihm ja angeblich so schlecht ging) arrangierten sie dann ein Treffen bei dem Ihre uns seine Eltern dabei waren (finde ich ehrlich gesagt etwas rückschrittlich) und er hat sich wohl auf den 1. Blick verliebt und wird diese Frau heiraten wenn alles klappt. Ich war komplett am Ende - habe dann nichts mehr geantwortet nachdem er mir noch alles alles beste gewünscht hat und wusste nicht mehr was ich glauben soll. Er hat tatsächlich noch in Albanien fast allen Frauen auf Instagram entfolgt, postet extrem viele Bilder mit Familie (v.a. Vater) und folgt auch keinen Frauen mehr. Ist teilweise stundenlang bei WhatsApp online (ich weiß ich sollte nicht schauen aber manchmal kann ich nicht anders) und ich denke, dass er da mit ihr telefoniert weil er zu mir meinte die haben jetzt nur per Telefon Kontakt.

Das ganze ist jetzt etwa 2 Monate her. Mir ging es zwischenzeitlich besser aber vor ein paar Tagen hatte ich irgendwie einen Tiefpunkt. :cry: Vielleicht Weil ich dummerweise seine Social Media Seiten angeschaut habe und das einfach zu viel war. Ich weiß nicht was an seiner Geschichte wahr ist oder ob nicht doch ich Schuld war, deswegen mache ich mir auch extreme Vorwürfe wegen diesem Stress den ich teilweise gemacht habe. Ich möchte einfach Klarheit und hätte am liebsten von ihm persönlich gehört was Sache ist. Das wird jedoch nicht mehr passieren und diese Unklarheit macht mich kaputt. Komischerweise vermisse ich ihn extrem - obwohl das ganze mit uns eigentlich nur 2 Montage ging war es eine sehr intensive Zeit. Er war so gefühlvoll .. das kannte ich einfach davor nicht. Vielleicht habe ich seinen Worten deswegen so leichtfertig geglaubt. Ich glaube auch, dass er mich wirklich mochte und nicht nur gespielt hat aber vielleicht mochte er einfach das, was er gesehen hat. Männer sind ja visuell - ich bin eine attraktive Frau. Das soll nicht arrogant klingen aber ich werde von den meisten Menschen als sehr hübsch beschrieben. Groß, blonde lange Haare, tolle Figur .. ich denke einfach dass das die Dinge an mir sind in die er sich eigentlich verliebt hat. Die Frau die ihm jetzt vorgestellt wurde, ist bestimmt auch nicht hässlich und so hat er sich jetzt in sie „verliebt“ oder was auch immer.
Ich leide einfach extrem unter der ganzen Situation, fühle mich zudem benutzt, da er ja vor seiner Abreise seine angeblich große Liebe kennengelernt hat und dann zurückkam und am gleichen Tag mit mir geschlafen hat und das ist ein [Schimpfwörter werden hier nicht geduldet] Gefühl. Vielleicht stimmt aber auch die ganze Story mit der Frau nicht und es war einfach neun Stress (der jedoch auch nicht komplett unbegründet) war, der ihn von mir weggetrieben hat. Aber er wusste ja, dass ich durch die Story mit meinem Exfreund Probleme habe, Menschen zu vertrauen und dass das bei mir eben länger dauert. Mit der Zeit legt sich so etwas und wenn man wirklich Gefühle hat kann man ja über so Streitigkeiten stehen.

Ich weiß auch nicht warum ich das alles hier schreibe, da die Geschichte eigentlich passé ist und wir vermutlich nie wieder Kontakt haben werden aber es macht mich einfach alles so fertig und ich komme mit dieser Ungewissheit nicht klar. Dennoch bin ich zu stolz, um ihn jemals wieder zu kontaktieren vor allem nachdem ich auf so eine Art abserviert wurde.

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir etwas über dieses Heiratsthema in Albanien sagen oder zumindest eine Einschätzung sagen. Er hat keinen unbefristeten Aufenthalt, daher weiß ich auch nicht wo er dann wie mit der Frau leben will. Es geht mich zwar nichts mehr an aber beschäftigt mich eben doch extrem ..

VIELEN VIELEN DANK FÜRS LESEN :!: :!: :!: :!: :!:

Zurück zu „Liebe & Kontakte“