saharapoldi
Member
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 27. Mär 2010, 21:49

So, 04. Apr 2010, 19:19

Lars hat geschrieben:..........Sowjetische Generalstabskarten sind mehr als 20 Jahre alt........

Fragen:

- seit wann können Berge laufen?

- gibt´s was Besseres? (V.K. hat ja alle Karten schlechtgemacht)

- ist das, was weiter oben angeboten wird, wirklich 60-70 € wert? (Soviel kostet ein neuer Führer plus angebotenen Koordinaten)

Hoffe, bald eine Plattform für freie Koordinaten zu Stande zu bringen.

Grüsse an alle Freunde freier, nicht kommerzieller Abenteuerreisen. (Tracklogs und Koordinatenlisten jederzeit willkommen)

Saharapoldi

tembo
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 08. Jan 2010, 17:30

Mo, 05. Apr 2010, 10:15

An saharapoldi,

Bitte fülle das albanien.ch Forum nicht mit Deinem privaten Frust voll, schreib den betreffenden Herren eine private PM; es sind Dir viele User
dankbar dafür!!!!

Gruss tembo

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Mo, 05. Apr 2010, 15:16

saharapoldi hat geschrieben:...Sowjetische Generalstabskarten sind mehr als 20 Jahre alt........

- gibt´s was Besseres? (V.K. hat ja alle Karten schlechtgemacht)

- ist das, was weiter oben angeboten wird, wirklich 60-70 € wert? (Soviel kostet ein neuer Führer plus angebotenen Koordinaten)
Bessere Karten sind kaum erhältlich. Es gibt die gleichen Blätter auch aus albanischer Quelle – sicherlich schon mal besser, aber schwer zu finden. Mit Hilfe der NATO wurde vor ein paar Jahren begonnen, die albanischen "Landeskarten" neu zu erstellen. Aber die sind noch schwerer zu kriegen und helfen wohl nur begrenzt. Hilfreich ist wohl nur die Kombination: guter Reiseführer und hinzu brauchbare – was auch immer man darunter verstehen möchte – Karten oder brauchbare GPS-Daten. Wie viel Geld dir das Wert ist, musst du selber entscheiden. Du fährst sicherlich nicht schlecht mit Volkers Angebot. Und Ergänzungsfragen hat er jeweils kostenlos hier beantwortet – wenn du ihn nicht vertrieben hast; Mühen, die sich sonst kein Reisebuchautor je gemacht hat.

ALI
Member
Beiträge: 34
Registriert: Do, 10. Nov 2005, 22:36

Re: Karten für Garmin und TTQV

Mo, 05. Apr 2010, 23:49

saharapoldi hat geschrieben:Dank eines Hinweises von ALI aus dem LCF folgender Tip: auf

www.bunkertrails.org

gibt es unter "maps"

eine "Albania GeoPolitical Basemap" (42MB) zum downloaden, die auf Garmin (C60xs) laufen soll.

Ferner gibts dort für die Masochisten unter uns (also die, die TTQV unterwegs am Laptop verwenden):

"Soviet Topographic Collection" in 1:50.000 (211MB)
und in 1:100.000 (138MB)

Dort sind natürlich keine Querverweise auf bunte A-,B-,C-,Etappenpunkte zu finden.....

Grüsse aus Wien
Saharapoldi
Hallo Saharapoldi,

den Tip mit den Karten habe ich übrigens hier, in diesem Forum gefunden.

http://www.albanien.ch/forum/phpbb/view ... hp?t=12868

Grüße Ali

Ralf K.
Member
Beiträge: 51
Registriert: Mi, 13. Aug 2008, 12:29

Mi, 07. Apr 2010, 11:56

Ohne auf den Streit zwischen dem Reiseführerautor und dem unzufriedenen Kunde einzugehen, erwähne ich einfach die Referenz im Netz für Open-Source-Kartendaten: http://www.openstreetmap.org/

Wem der Begriff "Open Source" zu wenig sagt, möge sich vor dem Hintergrund des obigen Streitthemas mal mit dem Gedanke dahinter beschäftigen.

Gruß, Ralf

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Reiseführer Ohrid & Prespa

Do, 24. Feb 2011, 23:39

Es ist mal wieder ein schönes neues Reisebuch erschienen:
Naturschätze Europas 01. Prespa-Ohrid-Region: Uralte Seen und unentdeckte Gebirge am Grünen Band Balkan

Bild

Das Buch ist viel mehr als nur ein Reiseführer, sondern berichtet ausführlich aus Natur- und Umweltsicht über die Region auf allen Seiten der Grenzen, die diese Seen zerschneiden. Jedenfalls auch noch eine eindrückliche Region zum Erleben.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6173
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Neuer Albanien-Reiseführer für Juni 2012 angekündigt.

Do, 29. Dez 2011, 19:05

Das Angebot an Albanien-Reiseführern für den deutschen Markt wächst. Ganz schlecht dürften die Verkaufszahlen nach dem 2011 von Lonely-Planet angezettelten Medienhype zu Albanien-Reisen nicht sein, derzeit ist der Trescher Reiseführer von Renate Ndarurinze vergriffen und ein Nachdruck befindet sich in Vorbereitung.
Nun kündigt auch der „Reise know how“ Verlag für 2012 einen Titel zu Albanien an, kein Wunder, wird in dieser Reihe doch mittlerweile so gut wie jeder Flecken der Erde beschrieben. Freuen wird es alle, die mit den derzeit erhältlichen zwei Reiseführern über Albanien und ihren unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten nicht ganz zufrieden sind.
Der geplante RKH-Band wird einen Umfang von ca. 450 Seiten haben und erscheint komplett in Farbe. Der Preis wird mit 22,50 EUR angegeben:
„Albanien ist eines der unbekanntesten Reiseziele Europas. Das kleine mediterrane Gebirgsland erlebt nach 40 Jahren kommunistischer Isolation und zwei Jahrzehnten Demokratie einen rasanten Wandel von der bäuerlichen Tradition zur Moderne. Dieser Reiseführer lädt ein, Albanien auf eigene Faust zu erkunden, ob per Bus als Backpacker,
mit dem Rad oder Motorrad, dem Wohnmobil oder Pkw, und liefert dafür alle nötigen reisepraktischen Tipps sowie eine Fülle von Hintergrundinformationen.

Die Highlights dieses spannenden, besuchenswerten Landes mit seinen gastfreundlichen Bewohnern sind neben der pulsierenden Hauptstadt Tirana die mittelalterlich-osmanischen Weltkulturerbestädte Gjirokastra und Berat und das antike Butrint, zahlreiche frühchristliche Kirchen und antike illyrische Höhensiedlungen. Tiefgreifende landschaftliche Eindrücke hinterlassen die großartigen Gebirgs- und Flusslandschaften. Gute Unterkünfte und eine schmackhafte traditionelle Küche sind hier noch zu moderaten Preisen zu finden.“

Die Autorin Meike Gutzweiler studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte in Tübingen und Freiburg. Seit 1988 ist sie Gästeführerin in Freiburg Breisgau. Seit 2002 Reiseleitungen in Albanien, wo sie sich hervorragend auskennt und auch die Sprache fließend beherrscht. Im nächsten Sommer bietet die Autorin bei dem Veranstalter Hirsch Reisen in Karlsruhe eine 10-tägige Studienreise nach Albanien an.

Ich bin sehr gespannt auf die Neuerscheinung und hoffe auf einen Individual-Reiseführer, der viele Facetten des Reisens abdeckt und somit eine gewisse Lücke in der aktuellen Albanien-Literatur schließt.

karlvalp
Member
Beiträge: 90
Registriert: So, 24. Okt 2010, 14:42

Re: Neuer Albanien-Reiseführer für Juni 2012 angekündigt.

Do, 29. Dez 2011, 19:59

Hallo,

danke für die Informationen, Bernhard hat angekündigt, dass es eine aktualisierte Karte von Albanien gibt. Noch mal herzlichen Dank an Peter (Wulli) für seine Mühe mit den Militärkarten ohne sie hätte es nicht so viel Spass gemacht. Andi hatte sie auf seinem Garmin laufen. Fragt mich aber nicht wie, bin in der Hinsicht völliger Depp.

Ich habe zusätzlich das Privileg, dass ich mich von meinen albanischen Freunden beraten kann. Ändert aber nichts daran, dass ich eine Karte brauche um an empfohlenen Orte zu kommen.

Karl

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Neuauflage Trescher Reiseführer

Mo, 20. Feb 2012, 22:58

GjergjD hat geschrieben:Das Angebot an Albanien-Reiseführern für den deutschen Markt wächst. Ganz schlecht dürften die Verkaufszahlen nach dem 2011 von Lonely-Planet angezettelten Medienhype zu Albanien-Reisen nicht sein, derzeit ist der Trescher Reiseführer von Renate Ndarurinze vergriffen und ein Nachdruck befindet sich in Vorbereitung.
Rechtzeitig vor der Reisesaison

der angekündigte Nachdruck ist jetzt da: Trescher-Verlag Albania, 4. Auflage (aktualisiert)

Bild

:arrow: Meine Albanien-Buchempfehlungen
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Reiseführer Via Egnatia

Mo, 12. Mär 2012, 1:19

Eine Neuerscheinung:

Das Buch Auf den Spuren der antiken VIA EGNATIA - Vom Weströmischen ins Oströmische Reich: Ein historischer Reiseführer durch den südlichen Balkan: Albanien - Mazedonien - Griechenland - Türkei greift ein eigentlich interessantes Thema auf: Wie durchquere ich den Südbalkan auf den Spuren einer der wichtigsten römischen und osmanischen Transitachsen. Wer also auf dieser Route (Durrës-Istanbul) unterwegs ist und sich etwas für Geschichte interessiert, hat mit diesem Buch einen netten Reisebegleiter, der auch noch wichtige Sehenswürdigkeiten abseits der Strecke aufführt.

Allerdings sind auch ein paar Abstriche zu machen: Die Karten sind eher verwirrend, die Qualität der Fotos erinnert an Büchlein aus kommunistischer Produktion, die Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten sind eher knapp (trotz des beträchtlichen Umfangs des Buchs), falls überhaupt verraten wird, wie man dorthin gelangt. Die praktischen Infos sind eher bescheiden.

Für wirklich historisch interessierte fehlen zudem konkrete Hinweise auf versteckte Überreste der Via Egnatia, die nicht in jedem Reiseführer zu finden sind, und vertiefte Erläuterungen zum Thema. Leider macht das Buch diese Mankos auch durch andere Details alles andere als wett: Die Gestaltung erinnert eher an eine historische Dissertation als an einen übersichtlichen Reiseführer, der einem Land, Leute und Geschichte vermitteln möchte. Und auch die Texte sind eher etwas schwer zu folgen.

Für Leute, die gerade auf dieser Strecke unterwegs sind, sich für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region interessieren, aber nicht allzu viele Details von einem Reiseführer erwarten, aber doch noch mal gerne paar Seiten historischer Hintergrund lesen, ist dieses Buch ein praktischer Begleiter. Alle anderen, die diese Kriterien nicht zur Mehrheit erfüllen, werden mit diesem Buch kaum glücklich.

Bild
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Reiseführer

Di, 01. Mai 2012, 23:25

Noch eine Neuauflage – sehr empfehlenswert.

Albania Bradt Travel Guide – 4. Auflage 2012
Bild

Die Neuauflage geht über das Standard-Programm hinaus und berücksichtigt auch diverse Sehenswürdigkeiten, die erst durch den Strassenbau der letzten Jahre erschlossen wurden. Für jeden Ort nicht nur eine aktuelle Auflistung von Unterkünften und Restaurants sowie oft ein Stadtplan, sondern auch immer eine detaillierte Beschreibung für Autofahrer und ÖV-Reisende. Das "Ich-erzähl-dir-zwar-da-gibt-es-was-Tolles-zu-sehen-verrate-dir-aber-nicht-wie-du-da-Hinkommst-Spielchen" vieler anderer Reiseführer fällt also weg.

Natürlich macht in einem schnelllebigen Land wie Albanien allein das Erscheinungsjahr 2012 den Führer interessant. Aber auch sonst recht überzeugend. Kann ich empfehlen.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

weissgerber
Member
Beiträge: 35
Registriert: Mo, 02. Jul 2012, 12:00

Neuer Reiseführer Albanien

So, 12. Aug 2012, 13:49

Im Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH ist im Juli 2012 ein neuer Reiseführer mit 564 Seiten + 29 Detailkarten
im Maßstab 1 : 220 000 zum Preis von € 22,50 bzw. SF 30,50 erschienen. Verfasserin ist Meike Gutzweiler. Interessanterweise zeigt das Titelbild die gleiche Brücke über die Lengarica bei Benje wie der Führer von Volker Grundmann (€ 19,90). Die Mehrausgabe von € 2,60 lohnt sich auf jeden Fall!
ca. 50 Seiten mit Reisetipps kann man im pdf-Format kostelos herunterladen auf:
http://www.reise-know-how.de/albanien-c-42_45.html

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6173
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Neuer Reiseführer Albanien

Mo, 13. Aug 2012, 20:56

Da hinkt jeder Vergleich, das ist eine andere Liga hinsichtlich Informationsfülle, Vielseitigkeit, Aufmachung und Lesevergnügen. :D
sehr empfehlenswert! werde noch mal genauer auf das Buch eingehen wenn ich mit Lesen fertig bin :-)

karo
Member
Beiträge: 14
Registriert: So, 20. Jun 2010, 9:39

Re: Neuer Reiseführer Albanien

Mi, 15. Aug 2012, 17:06

hab den reiseführer heute quer gelesen, wirklich gut!!! kein vergleich mit den beiden anderen, die ich kenne! sehr empfehlenswert! auch, um lust auf eine reise nach albanien zu bekommen!

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Neuer Reiseführer Albanien

So, 12. Mai 2013, 16:19

Volkers neues Buch scheint jetzt erhältlich zu sein:
Mit dem Wohnmobil nach Albanien – 336 Seiten

Bild
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6900
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Neuer Reiseführer Albanien

So, 12. Mai 2013, 16:22

und der Trescher-Reiseführer von Ndarurinze ist jetzt in der fünften Auflage erschienen:
Albanien - Mit Tirana, Adriaküste und Albanischen Alpen – auch 336 Seiten

Bild
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Neuer Reiseführer Albanien

Fr, 17. Mai 2013, 14:51

Lars hat geschrieben:Volkers neues Buch scheint jetzt erhältlich zu sein:
Mit dem Wohnmobil nach Albanien – 336 Seiten
Keine meiner Albanien-Editionen ging ohne Probleme mit dem Verlag ab, ich musste jedes Mal zum Werk gesondert Stellung beziehen. Dies ist auch jetzt der Fall. Gebauchmiezelt dadurch, dass dies der erste Verlag war, der an mich herantrat (sonst musste stets ich um Veröffentlichung betteln), hatte ich das Kleingedruckte nicht gelesen und begriff erst spät, dass der Verlag nach besonderem Geschäftsmodell arbeitet. Das drei-Mann-Unternehmen gibt Möchtegern-WOMO-Autoren, die sonst nie einen Verlag finden würden, die Chance, gedruckt zu werden, verpflichtet sie aber, das Layout selbst zu erstellen. Diese Bedingung hat den Arbeitsaufwand am Manuskript zumindest für mich gut verdreifacht.
Das Modell funktioniert aber augenscheinlich, man hat es mittlerweile auf über 80 qualitativ zum Teil bemerkenswerte Editionen gebracht und ist wohl so eine Art Marktführer im WOMO-Bereich. Gerechterweise muss ich ergänzen, dass der Verlag auch alle erforderliche Software zur Verfügung stellt und umfassend darin einweist.

Da zur Layout-Erstellung auch das Zeichnen von Karten gehört, ergibt sich daraus auch das meines Erachtens größte Manko dieser Art von Edition. Dieses Kartenzeichnen ist so aufwändig, dass es alle Autoren, dabei belassen, Touren-Übersichtskarten aufzunehmen, an Stadtkarten versucht sich keiner, auch ich nicht. Da ich aber ausführliche Innenstadtbeschreibungen aufgenommen habe, wird mir die Kritik diesen Mangel stark vorwerfen (habe daher kaltschnäuzig empfohlen, sich vor der Reise bei Google Maps die Zentren aller zwölf Präfekturstädte und Sarandas auszudrucken).

Inhaltlich brauche ich mich diesmal nicht dafür zu rechtfertigen, dass das Buch die Erwartungen etlicher Kundenkreise nicht trifft. Mein vorheriges Reisehandbuch, das ja als Off-road-Führer Kultstatus erlangte, wurde bekanntlich von allen Nicht-Mobiltouristen, die einen umfassenden Allgemein-Führer erwarteten, (gerechterweise) ausgiebig geschmäht.

Das neue Buch läuft allerdings Gefahr, in umgekehrter Weise verkannt zu werden. Natürlich steht WOMO drauf, und zielgruppenspezifisch sind drin keine Hotels und auch keine öffentlichen Verkehrsmittel enthalten. Ansonsten widerspiegelt es aber die Gesamterkenntnisse einer, wie bei mir üblich, erschöpfenden Neurecherche über praktisch alle Teile des Landes im Herbst 2012. Es ist damit, ganz klar, die derzeit umfassendste und aktuellste Übersicht für alle Nicht-off-road-Auto- und Motorrad-Touristen, wo man überall lang kommt (wenngleich mancher über so manche Schlaglochstrecke düpiert sein wird). Ich habe aber sogar die noch nicht fertige Strecke Shupenza-Librazhd als Tour vorprojiziert. Natürlich sind im Buch sämtliche entlang der Touren existierende Campingplätze ausführlich beschrieben. Es werden also sicher auch etliche Nicht-Wohnmobilisten, die den Wert erkennen, mit diesem Buch glücklich werden.
Insofern denke ich, wird es wieder genügend Nutzer geben, die dem Werk zugestehen, ein herausragendes und unübertroffenes Spezialwerk zu sein.

Vielleicht noch ein letztes Wort zu der irritierenden „Neuauflage“ meines Reisehandbuchs, 2012. Daran ist nichts, aber auch gar nichts neu, ich kann nur dringend empfehlen, das Buch nicht zu kaufen. Es ist eine unerhörte Frechheit, das Buch mit diesem Fake-Datum auf den Markt zu bringen, aber man brauchte mich nicht zu fragen und ich kann auch nichts dagegen machen, denn ich hatte wegen der Anfangsprobleme mit diesem Verlag damals die Rechte an ihn verkauft.

malenki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: So, 23. Jun 2013, 22:24

Re: Neuer Reiseführer Albanien

Mo, 24. Jun 2013, 15:29

Entschuldige, wenn ich es nicht verstehe - aber wenn du mit dem Verlag und dem Ergebnis nicht zufrieden bist, wäre das nicht eher ein Grund, die Rechte nicht an den Verlag abzutreten, sondern nach einer besseren Möglichkeit zu suchen?
(Oder gar selbst zu verlegen - durch den WoMo-Führer hast du ja mittlerweile auch Erfahrung im Layout ;))

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6173
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Reiseführer

So, 30. Jun 2013, 19:05

Zunächst wäre hier noch mal der Wohnmobil - Führer von Volker Grundmann zu erwähnen, das Erscheinen hat der Autor schon an anderer Stelle kommentiert. http://www.albanien.ch/forum/newinst/vi ... 66#p226722

Der eine oder andere ist vielleicht schon auf die homepage http://hobo-team.de/ gestoßen

"Veranstalter für aussergewöhnliche Erlebnis-, Entdeckungs- und Offroad-Reisen in Albanien; sämtliche Dienstleistungen im und um das Land"

Dort bieten Albanien-Freunde geführte Touren und Tipps zu Albanien an. Sie planen auch die Herausgabe von Reiseführern verschiedener Ausrichtung, so einen WoMo-Führer und einen Offroad-Guide.

Unter dem Titel "albanien - europas letztes geheimnis individuell entdecken" ist ein Pocket-Guide mit Highlights und Top-Tipps erschienen, der für 9 EUR zum Download angeboten wird und auch z.B. bei amazon gelistetet ist.

Bild
Ob sich die Anschaffung lohnt, darüber kann der erste Benutzer mal berichten.

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Neuer Reiseführer Albanien

Mi, 03. Jul 2013, 18:35

Späte Antwort, da gmx seit einiger Zeit das Forum in den Spam verschiebt:
Ich habe die Rechte damals aus Frust verkauft, weil der Verlag das Erscheinen des Buch ohne jegliche Begründung um ein halbes Jahr (in den Herbst) verzögerte.Ich vermute heute, sie wurden dafür von Trescher finanziell entschädigt, die erst mal ihren teuren Führer (Ndarurinze) zum Laufen bringen mussten.
Damals war natürlich für die erste Auflage die Saison gelaufen, und ich glaubte, der würde nie ordentliche Prozente bringen, deshalb habe ich mich auf Festsumme eingelassen. Wie dumm das war, begriff ich erst, als die zweite Auflage zum Goldesel wurde, aber da war ich an meine vorherige Entscheidung gebunden.
Mittlerweile kenne ich natürlich die harten Bandagen und hinterhältigen Tricks im Überlebensgeschäft der Verlage. Im Moment versucht gerade wieder einer, durch eine extrem hässliche Rezension bei Amazon den Absatz meines neuen Womo-Führers auszubremsen. Vermute, es ist Reise Know how, da mein Führer wahrscheinlich empfindlich am Absatz ihres großen "Albanien" (Gutzweiler) knabbert. Habe mit meinem neuen 550 Exemplare im ersten Monat gemacht, das dürfte einen deutlich spürbaren Anteil des Gesamtabsatzes an albanischen Reiseführern ausmachen - bitter für so ein teures Produkt wie das von Reise Know how, das ohne meinen wohl unangefochtener Marktführer wäre.

Zurück zu „Albanien: Reisen“