Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7017
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Albanische Eisenbahn

So, 03. Nov 2019, 15:37

GjergjD hat geschrieben:
Sa, 02. Nov 2019, 15:08
Lars hat geschrieben:
Fr, 01. Nov 2019, 1:23
Die Station kommt also etwas unpraktisch bei 41.414946,19.713359 (auf Google Maps) zu liegen, hinter dem Parkplatz. Den Albanern ist halt das Auto immer noch wichtiger …
Aus welcher der Unterlagen hast du das entnommen? in den Karten (wie auch in der Karte oben) wird der Bahnsteig bei 41.418238,19.712757 (auf Google Maps) enden. Dafür muss die Straße auf dem Flughafengelände parallel zur öffentlichen Straße weichen.
Die Ausschreibungsunterlagen scheinen nicht üebrall auf dem gleichen Stand zu sein.

Das folgende Dokument (S. 116) sieht den Standort des Bahnhofs wie du beim Kurzzeitparkplatz. Weichen muss dort aber nicht die Strasse, sondern die letzte Reihe der Parkplätze und der dazugehörige Fahrstreifen. Die Ein- und Ausfahrt zum Parkplatz werden verlegt. Und flugplatzseitig, dort, wo jetzt das Zahlhäusschen für die Parkplätze ist, soll eine neue Reihe Parkplätze errichtet werden als Ersatz. Nur beim Langzeitparkplatz wird die Strasse auf die andere Seite verlegt. Dort werden Parkplätze wegfallen. Gleich am südlichen Ende des Flughafenbahnhofs muss übrigens die Strasse gequert werden – eine Schranke kurz vor der Einfahrt in den Parkplatz – Verhehrschaos schon absehbar. thumbdown
1.1. 796 05 27 DR TR ETR 01 0 (Technical Report EIA).pdf

Obengenanntes Dokument enthält übrigens auch Details für den Bahnhof "Tirana PTT Station" (S. 111): 5 Gleise, zwei davon nicht weiterführend. Die an deren drei Gleise führen aber nur noch 200 Meter weiter und werden zusammengeführt. Dienen wohl nur zum Rangieren. Danach gibt es nur eine geplante Achse für weitere Ausbaupläne.

Ich glaube, ich habe mich vom 2.1. LALRP_Land Acquisition and Livelihood Restoration Plan.pdf irreleiten lassen. Dort enden die markierten Bereiche auf der Höhe der Grenze zwischen Luftwaffe und Albcontrol.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7017
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Albanische Eisenbahn

So, 03. Nov 2019, 16:18

und wenn wir schon dabei sind:

Im Bereich Domja sollte gemäss 1.1. 796 05 27 DR TR ETR 01 0 (Technical Report EIA).pdf die Linie bei der neuen Verzweichung begradigt werden. In den Dokumenten zur Enteignung ist mehrheitlich nur von der alten Linienführung die Rede, 2. Land Acquisition Framework.pdf ausgenommen.

Wir können mal gespannt sein, wie gebaut wird. Die Verlegung hier würde aber durchaus Sinn machen:

Ab 41.365665,19.720184 (auf Google Maps) würde die Strecke geradeaus bis zur Brücke unter dem Flughafenzubringer 41.370950,19.703663 (auf Google Maps) geführt, mit einem leichten Bogen um das Lagerhaus bei 41.370032,19.709113 (auf Google Maps) herum. So ersparen sich besonders die Züge vom Flughafen nach Tirana diverse Kurven rund um die neue Verzweigung. Auch die Züge von Durrës nach Tirana ersparen sich den Bogen nach Norden.

Auf den Plänen der Ausschreibung fehlen noch die Gebäude bei 41.368840,19.713490 (auf Google Maps), die abgerissen werden müssten. War das nicht so ein tolles Neubauprojekt, das hier mal erwähnt worden ist?

Wenn ich dem Final Technical Report folge, müsste das wirklich weg:
"As a result, the new - rehabilitated railway line maintains the
existing alignment and profile of the existing Durres - Tirana line, with two exceptions:
* Section KP 28+160, in the "Domje" area, […],
where the geometry of the existing line is modified in accordance to the geometric and
functional requirements of the triangular rail intersection with the new line towards the
Tirana International Airport (TIA)."

und

"In the context of this intersection the existing line is deviated, following a chord / bow-stream
type alignment in relation to the existing R=500m curve at km 27+000. By means of this
deviation the line bypasses the small conurbation along the section km 27+400 - km 27+800
from the west side and connects to the existing line at km 28+100.
The links to the Airport branch from the Tirana - Durres line by means of a typical high-speed
turnout EW 760 - 1:14, which, in combination with the geometry of the links, allow for an
operational speed of 70km/hr for the turning - deviating movements."

Der Final Technical Report ist aber drei Jahre älter als der Expropriation Final Report. :ill:


Die Unterlagen enthalten auch noch andere tolle Aussagen:
"Currently the maximum operating speed on the railway is generally 40 km/hour, with a few
sections at 20 km/hour. Between Durres and Tirana, where the railway was modernised in
1997, by means of concrete sleepers and welded rail, a 60 km/hour limit is in place. The speed
restrictions are governed principally by track condition and frequent unauthorized level
crossings rather than geometry."
Stimmt das? Sind da 60 kmh realistisch?

Wie auch immer, in Zukunft soll es flutschen:
"The rehabilitated line will comply with the standards of 100 km/h up to 120 km per hour,"

Aber ohne Ausbau auf zwei Gleise durchgehend dürfte das schwierig werden.
Wissen wir eigentlich, womit da gefahren werden soll? Die alten Dieselloks und Rollmaterial oder neues Wagenmaterial, das natürlich noch nicht ausgeschrieben wurde? Da ist erwähnt: "the model train assumed as suburban railway railcar/ Diesel Multiple Unit (DMU)"

Auch nett:

"Signalling is currently almost inexistent or obsolete." :evil:

"Provision of an intermediate rail stop at the area of Ëpoca"University"

Neuer "privater" Fright Yard in Laknas mit Abzweigunbg 790 Meter östlich vom Bahnhof Kashar.


Habe jetzt auch noch Aussagen zum Bahnhof Tirana gefunden:

"Due to lack of detailed engineering plans of the new complex, the design of the terminal
station was developed in compliance with the existing Master Plan of the facility, featuring:

- five main railway lines through the station.
− auxiliary lines for manoeuvring and locomotive looping for the platforms accommodating
all types of trains.
− one 160m central platform closest to the complex for the operation of the suburban trains
to Durres and the Airport, the model train assumed as suburban railway railcar/ Diesel
Multiple Unit (DMU), i.e. double articulated railcar with a unit length of 42 m.
− one 200m long central platform and one 200m long side platform for the operation of all
trains.
All platforms feature adequate width for the accommodation of grade separated passenger
access (passenger bridge with stairways along with escalators and elevators)."

Je tiefer man da bohrt, je mehr Fragen tauchen auf.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Albanische Eisenbahn

So, 03. Nov 2019, 16:58

Danke für's tiefer schürfen in dem Unterlagen-Wirrwarr
Lars hat geschrieben:
So, 03. Nov 2019, 16:18
Auf den Plänen der Ausschreibung fehlen noch die Gebäude bei 41.368840,19.713490 (auf Google Maps), die abgerissen werden müssten. War das nicht so ein tolles Neubauprojekt, das hier mal erwähnt worden ist?
Das ist das Gelände der "Mall of Tirana", wohl noch im Projekt Status, wo Einzelhandel, Büros, Unterhaltungseinrichtungen und Hotel entstehen sollen https://youtu.be/KRrQZ6R52OM. http://concordinvestment.al/nproject/ti ... rial-park/
Kann mir nur schwer vorstellen, dass diese Bauten wieder weichen
Lars hat geschrieben:
So, 03. Nov 2019, 16:18
Wissen wir eigentlich, womit da gefahren werden soll? Die alten Dieselloks und Rollmaterial oder neues Wagenmaterial, das natürlich noch nicht ausgeschrieben wurde? Da ist erwähnt: "the model train assumed as suburban railway railcar/ Diesel Multiple Unit (DMU)"
Genau, DMU wurde angedacht, viewtopic.php?f=3&t=36&p=247913&#p247913
aber keiner weiß, wer das bezahlen soll. Wenn wir Pech haben, ist der Neubau fertig und eine alte alte tschechische Lok tuckert dort entlang :twisted:

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Albanische Eisenbahn

Mi, 06. Nov 2019, 9:31

10 Unternehmen sind im Rennen um die Ausschreibung der Neubaustrecke der Bahn. Der Vertrag soll im April 2020 unterzeichnet werden.

http://top-channel.tv/english/10-compan ... a-railway/

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Albanische Eisenbahn

Mi, 20. Nov 2019, 22:31

Schöne arte-Reportage zur albanischen Eisenbahn. Unterwegs auf den verbliebenen Strecken, wobei die Linie nach Tirana nicht thematisiert wird.
Einige Exkurse geben weitere Einblicke zu Land und Leuten, starke Bilder https://www.arte.tv/de/videos/083267-00 ... zte-zuege/

rob
Member
Beiträge: 49
Registriert: Mi, 30. Mai 2007, 17:05

Re: Albanische Eisenbahn

Do, 21. Nov 2019, 20:09

ein gut gelungener und berührender Bericht.
bei 09:10 bin ich aber stutzig geworden - da sieht man kurz eine Drohnenaufnahme mit einer gerade in Shkoder einfahrenden Garnitur, bestehend aus einer rot gefärbten Lok und 2 Personenwagen; wurde da eine Szene mit dem alljährlichen Musik-Sonderzug hineingeschmuggelt??

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Albanische Eisenbahn

Do, 21. Nov 2019, 21:32

rob hat geschrieben:
Do, 21. Nov 2019, 20:09
bei 09:10 bin ich aber stutzig geworden - da sieht man kurz eine Drohnenaufnahme mit einer gerade in Shkoder einfahrenden Garnitur, bestehend aus einer rot gefärbten Lok und 2 Personenwagen; wurde da eine Szene mit dem alljährlichen Musik-Sonderzug hineingeschmuggelt??
Das ist die eine umlackierte Lok, die besonders vorzeigbar ist (auch einige Personenwagen erhielten diesen neuen Anstrich). Sie dürfte regulär wie die anderen Lokomotiven ihren Dienst tun. Bei dem Musik-Sonderzug ist sie, so glaube ich, nicht zum Einsatz gekommen.

Ralph-Raymond Braun
Member
Beiträge: 73
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Re: Albanische Eisenbahn

Fr, 22. Nov 2019, 1:30

Schöne Reportage. Besonders die Porträts der Bahnangestellten haben mir gefallen, ohne deren Engagement wohl kein Zug mehr fahren könnte. Überraschend für mich, das die "Südbahn" in Fier endet. Hatte ich nicht auch südlich der Stadt auf neu geschotterten Gleisen Lokomotiven gehört?

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Albanische Eisenbahn

Fr, 22. Nov 2019, 9:24

Ja genau, die Gleise von Fier nach Ballsh und nördlich von Vlora wurden erneuert. Allerdings nur für den Güterverkehr etear
Der Bahnhof von Vlora bleibt ein Geisterbahnhof.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7017
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Albanische Eisenbahn

Sa, 23. Nov 2019, 18:10

Lars hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:Die neue Bahngesellschaft hat mindestens zwei Lokomotiven:
- T669 "770 526-2"
- ČKD 711 081-0 – die Rangierlok ist wohl (zumindest technisch) die modernste Lok in Albanien (Infos)

Der Verkauf der T669 hat der HSH sicherlich etwas Geld in die Kasse gespühlt, was auch nicht schlecht ist.
Wenn ich das richtig sehe, stammt die T669 770.526 nicht aus Beständen der HSH:
http://www.spz.logout.cz/novinky/novink ... oradi=1730

Aktuell sind es wohl nur die beiden Loks:
http://www.railfaneurope.net/list/alban ... ia_ar.html
Albrail scheint eine dritte Lok zu haben:
https://www.facebook.com/HSHALBANIA/pho ... 9930330039


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7017
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Albanische Eisenbahn

Di, 10. Dez 2019, 1:28

Anfangs Monat wurde übrigens berichtet, dass die Bahn wieder mal nicht fährt, weil erneut Geld für Diesel fehlt. Evtl schon bald seit einem Monat?

https://www.facebook.com/21634598603360 ... 3528091679

Gespannt auf den ersten Fährt-wieder-Bericht.




Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Albanische Eisenbahn

Sa, 21. Dez 2019, 18:35

Lars hat geschrieben: Anfangs Monat wurde übrigens berichtet, dass die Bahn wieder mal nicht fährt, weil erneut Geld für Diesel fehlt. Evtl schon bald seit einem Monat?
https://www.facebook.com/21634598603360 ... 3528091679
Gespannt auf den ersten Fährt-wieder-Bericht.
Aus Shkodra wurde am 12.12. gemeldet, dass seit drei Wochen keine Personenzüge mehr nach Durres verkehren. Die Situation hat sich bis heute nicht geändert, wie Berichte dieser Woche zeigen.
Auf dem Bahnhof ist nicht nur die Zeit stehen geblieben, auch die veralteten Züge. Nur das Personal ist nach wie vor im Dienst. (-:
https://youtu.be/av85qVJ54Aw
https://youtu.be/yvB3tJ-YMDs

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Albanische Eisenbahn

Fr, 27. Dez 2019, 21:41

Ein mit Schrott beladener Güterzug ist von Podgorica kommend gleich hinter der albanischen Grenze entgleist. Diese Transporte sind zu viel für das altersschwache Schienennetz. Bestimmungsort war Elbasan. https://youtu.be/2zPo550ZD3s

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7017
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Albanische Eisenbahn

Sa, 28. Dez 2019, 15:26

GjergjD hat geschrieben:Ein mit Schrott beladener Güterzug ist von Podgorica kommend gleich hinter der albanischen Grenze entgleist. Diese Transporte sind zu viel für das altersschwache Schienennetz. Bestimmungsort war Elbasan. https://youtu.be/2zPo550ZD3s
Grundsätzlich ja eine gute Nachricht: es bewegt sich wieder was!

Hoffentlich ist der Schaden nicht schwerwiegend.


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7017
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Albanische Eisenbahn

Sa, 28. Dez 2019, 15:40

GjergjD hat geschrieben:Ein mit Schrott beladener Güterzug ist von Podgorica kommend gleich hinter der albanischen Grenze entgleist.
»Gleich hinter der Grenze« war mal wieder eine eher ungenaue albanische Ortsangabe.

Der Unfall ereignete sich südlich von Koplik bei
42.1824875,19.4592876 (auf Google Maps)



Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Albanische Eisenbahn

Sa, 28. Dez 2019, 15:51

ich hatte einfach gehofft, dass mir die Arbeit der Suche abgenommen würde :P

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6531
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Grenzüberschreitender Güterzug entgleist

Sa, 28. Dez 2019, 15:54

GjergjD hat geschrieben:
Do, 09. Feb 2017, 22:13
Da gibt es mal Verkehr auf der Bahnstrecke von Podgorica nach Shkodra, und dann das: Heute Nachmittag entgleiste ein Güterzug aus Montenegro im Ortsgebiet Gruemira der Bashkia Malësisa e Madhe, ganz genau bei 42.182311,19.459415 (auf Google Maps). Ein Dorf in der Nähe wird Grizha Nr.2 genannt.

Zum Glück wurde niemand verletzt, als der Güterzug im bewohnten Gebiet mit 6 von 10 Waggons aus den Schienen sprang. Bahnexperten und die Polizei ermitteln. Die einzige internationale Bahnstrecke Albaniens wird auf ca. 100 Metern voraussichtlich länger unpassierbar bleiben.

https://youtu.be/HsSewj6E3FE
https://youtu.be/pFCra4Gh_Uo
https://youtu.be/H5nL6S8h5L4
Déjà-vu, eine sehr unfallträchtige Stelle !

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7017
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Albanische Eisenbahn

Sa, 28. Dez 2019, 16:02

GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:
Do, 09. Feb 2017, 22:13
Da gibt es mal Verkehr auf der Bahnstrecke von Podgorica nach Shkodra, und dann das: Heute Nachmittag entgleiste ein Güterzug aus Montenegro im Ortsgebiet Gruemira der Bashkia Malësisa e Madhe, ganz genau bei 42.182311,19.459415 (auf Google Maps). Ein Dorf in der Nähe wird Grizha Nr.2 genannt.

Zum Glück wurde niemand verletzt, als der Güterzug im bewohnten Gebiet mit 6 von 10 Waggons aus den Schienen sprang. Bahnexperten und die Polizei ermitteln. Die einzige internationale Bahnstrecke Albaniens wird auf ca. 100 Metern voraussichtlich länger unpassierbar bleiben.
Déjà-vu, eine sehr unfallträchtige Stelle !
Wohl schlecht ausgeführte Arbeiten auch hier. Und der Schaden dürfte dieses Mal nicht kleiner sein: Lokomotive aus den Schienen gesprungen, Schäden an den Gleisen und Bahndamm sowie etliche demolierte Wagons > noch mehr Schrott für Elbasan.

Und liegt es wirklich an der schweren Last in den Wagons, wenn bereits die Lokomotive entgleist???


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Zurück zu „Albanien: Reisen“