markus76
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 09. Mai 2022, 14:07

Camper in Albanien lassen

Mo, 09. Mai 2022, 14:20

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und möchte mich erst einmal kurz vorstellen. Ich heiße Markus, bin 46 Jahre alt und war mit Auto, Motorrad und Campervan schon mehrfach in Albanien unterwegs.

Auch dieses Jahr im Sommer soll es wieder auf den Balkan gehen und auch wieder hauptsächlich nach Albanien.
Der Plan ist, dass ich mit dem Camper in Albanien einreise, dort eine Weile unterwegs bin und das Auto dann in Tirana stehen lasse und nach Hause fliege. Ein paar Tage später fliegt dann ein Freund von mir nach Tirana, holt den Camper und macht damit Urlaub und fährt danach mit ihm nach Hause.

Hat jemand Erfahrung mit einer solchen Konstellation? Die Fahrzeuge werden ja bei der Einreise registriert. Jetzt habe ich Bedenken, dass ich eventuell Probleme bei der Ausreise am Flughafen bekomme.
Ich habe mich mit dem Thema auch schon an das Konsulat in München gewandt, bisher aber noch keine Antwort.

Wäre super, wenn jemand das Thema kennt und einen Tipp hätte.

Danke & Grüße
Markus

tonicek
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 227
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11

Camper in Albanien lassen

Mo, 09. Mai 2022, 16:20

markus76 hat geschrieben: . . . Die Fahrzeuge werden ja bei der Einreise registriert. Jetzt habe ich Bedenken, dass ich eventuell Probleme bei der Ausreise am Flughafen bekomme.
Deinen Bedenken stimme ich zu, Du kannst sicher von Problemen bei der Ausreise ausgehen. Die meisten Länder, die den Paß bei Einreise stempeln, haben in dem Stempel ein kleines Auto integriert, das heißt, es wird genau registriert.
Grund dafür ist, daß schon Leute ihr KFZ verkauft haben, und das OHNE Einfuhrzoll zu bezahlen.

Dein Plan würde in Aftika aufgehen, aber auch nur dort, wo Du mit einem Carnet de Passage einreisen mußt, das ist ein anders Kapitel.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 8705
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Camper in Albanien lassen

Mo, 09. Mai 2022, 19:55

Ich würde keine Probleme erwarten bei der Einreise. Ja: Der Einreisestempel hat ein Auto drauf (wenn überhaupt noch gestempelt wird – bei mir in den letzten Jahren nicht mehr). Und das Auto auf dem Stempel sagt ja nicht, ob du als Fahrer, Eigentümer oder Mitfahrer eingereist bist, sondern einfach, dass du an einem Land-Grenzübergang eingereist bist.

Kenne andere Leute, die schon ohne Auto zurückfliegen mussten (Defekt etc.) oder wollten. Gibt ja auch keine Vorschrift, dass du mit dem Auto als Fahrer ausreisen musst, wenn du als Fahrer eingereist bist.

Probleme sehe ich eher bei der Ausreise deines Freundes. Aber auch da sollte es eigentlich funktionieren, wenn du ihm eine ordentliche schriftliche und beglaubigte Vollmacht ausgestellt hast. Und wenn »eine Weile« nicht gerade zig Wochen sind.

Und Versicherungsschutz muss natürlich für alle Fahrer gelten.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

markus76
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 09. Mai 2022, 14:07

Re: Camper in Albanien lassen

Di, 10. Mai 2022, 8:59

Danke für eure Antworten.
Gut, wirklich in den Pass wird es nicht gestempelt. Bin letztes Jahr eh mit Perso einreist. Aber die Fahrzeugpapiere wurden halt auch eingesammelt und vermutlich registriert.
ich warte jetzt mal ab und hoffe, dass sich das Konsulat meldet. Auf ein Carnet de Passage würde ich aus Kostengründen auf jeden Fall verzichten wollen.
Das mit der Übergabe an den Freund ist geregelt, er ist eh als Fahrer eingetragen und hat die Vollmacht.

tonicek
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 227
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11

Camper in Albanien lassen

Di, 10. Mai 2022, 14:55

markus76 hat geschrieben: . . . Auf ein Carnet de Passage würde ich aus Kostengründen auf jeden Fall verzichten wollen.
Das ist richtig, kostet für ein Jahr für ADAC-Mitglieder um die 300 €, für Nicht-Mitglieder noch etwas teurer.
Lars hat geschrieben: . . .Und das Auto auf dem Stempel sagt ja nicht, ob du als Fahrer, Eigentümer oder Mitfahrer eingereist bist, sondern einfach, dass du an einem Land-Grenzübergang eingereist bist.
Das ist auch richtig; war von mir ein Denkfehler, dafür entschuldige ich mich. Auch Fußgänger würden diesen Stempel mit dem Auto drin bekommen.

Zurück zu „Albanien: Reisen“