GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7957
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Tunnel in Albanien

Mo, 22. Feb 2021, 21:03

In diesem Thema wollen wir dazu beitragen, die Liste der dem Verkehr dienenden Tunnel in Albanien weiter zusammenzutragen
In Wikipedia existiert dieses Sammlung bereits https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... n_Albanien

Hier eine erste Ergänzung.
Auf der Nationalstraße Elbasan-Librazhd gibt es bei Miraka zwei Autotunnel, die bereits außer Betrieb sind. Während der Fahrt sind sie mir leider nie aufgefallen. Der eine ist vielleicht aus den 50er Jahren, der andere aus den 70er Jahren. Der Verkehr verlief je nach Spur getrennt durch die Tunnel.
Ich habe es hier veranschaulicht: https://www.google.com/maps/d/edit?mid= ... sp=sharing, unter den Symbolen und Linien sind weitere Links auf Fotos zu finden.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7972
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Tunnel in Albanien

Mo, 22. Feb 2021, 23:28

GjergjD hat geschrieben:
Mo, 22. Feb 2021, 21:03
Auf der Nationalstraße Elbasan-Librazhd gibt es bei Miraka zwei Autotunnel, die bereits außer Betrieb sind. Während der Fahrt sind sie mir leider nie aufgefallen. Der eine ist vielleicht aus den 50er Jahren, der andere aus den 70er Jahren. Der Verkehr verlief je nach Spur getrennt durch die Tunnel.
Ich habe es hier veranschaulicht: https://www.google.com/maps/d/edit?mid= ... sp=sharing, unter den Symbolen und Linien sind weitere Links auf Fotos zu finden.
Die Passage war wohl einer der Gründe, weshalbb die Römer die Via Egnatia hoch oben am Berg angelegt haben.

Fasse ich das so richtig zusammen?
1. Strassenführung: Passage durch den Fels
2. Strassenführung irgendwann zwischen 1940 und 1960er Jahre: Verkehr talwärts wird linksseitig durch den »alten Tunnel« (ca. 70 m) und unter der Felspassage geführt
3. Strassenführung irgendwann rund um das Jahr 2000: Verkehr wird durch den »neuen Tunnel« (ca. 85 m) geführt.
4. Strassenführung: ein paar Jahre später wurde eine Fahrbahn ins Flussbett hineingebaut.

Im Gegensatz zum Kollegen auf FB gehe ich nicht von einem Bau des alten Tunnels durch die Italiener aus. In italienischen Quellen ist nichts erwähnt. In albanischen zwar auch nicht – aber dort tauchen Bilder erst ab den 1970ern auf. Das spricht gegen einen viel früheren Bautermin.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7972
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Tunnel in Albanien

Di, 23. Feb 2021, 1:04

GjergjD hat geschrieben:
Mo, 22. Feb 2021, 21:03
Auf der Nationalstraße Elbasan-Librazhd gibt es bei Miraka zwei Autotunnel, die bereits außer Betrieb sind. Während der Fahrt sind sie mir leider nie aufgefallen. Der eine ist vielleicht aus den 50er Jahren, der andere aus den 70er Jahren. Der Verkehr verlief je nach Spur getrennt durch die Tunnel.
Ich habe es hier veranschaulicht: https://www.google.com/maps/d/edit?mid= ... sp=sharing, unter den Symbolen und Linien sind weitere Links auf Fotos zu finden.
so sah es 2007 da aus:
Bild
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7957
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Tunnel in Albanien

Di, 23. Feb 2021, 20:35

Lars hat geschrieben:
Mo, 22. Feb 2021, 23:28
GjergjD hat geschrieben:
Mo, 22. Feb 2021, 21:03
Auf der Nationalstraße Elbasan-Librazhd gibt es bei Miraka zwei Autotunnel, die bereits außer Betrieb sind. Während der Fahrt sind sie mir leider nie aufgefallen. Der eine ist vielleicht aus den 50er Jahren, der andere aus den 70er Jahren. Der Verkehr verlief je nach Spur getrennt durch die Tunnel.
Ich habe es hier veranschaulicht: https://www.google.com/maps/d/edit?mid= ... sp=sharing, unter den Symbolen und Linien sind weitere Links auf Fotos zu finden.
Die Passage war wohl einer der Gründe, weshalbb die Römer die Via Egnatia hoch oben am Berg angelegt haben.

Fasse ich das so richtig zusammen?
1. Strassenführung: Passage durch den Fels
2. Strassenführung irgendwann zwischen 1940 und 1960er Jahre: Verkehr talwärts wird linksseitig durch den »alten Tunnel« (ca. 70 m) und unter der Felspassage geführt
3. Strassenführung irgendwann rund um das Jahr 2000: Verkehr wird durch den »neuen Tunnel« (ca. 85 m) geführt.
4. Strassenführung: ein paar Jahre später wurde eine Fahrbahn ins Flussbett hineingebaut.

Im Gegensatz zum Kollegen auf FB gehe ich nicht von einem Bau des alten Tunnels durch die Italiener aus. In italienischen Quellen ist nichts erwähnt. In albanischen zwar auch nicht – aber dort tauchen Bilder erst ab den 1970ern auf. Das spricht gegen einen viel früheren Bautermin.
1. die Umgehung des Tunnels durch den Fels habe ich jetzt auch eingezeichnet
Müsste wie von dir beschrieben passen, 70er Jahre war zu früh angesetzt, interessant ist die Verkehrsführung mit Linksverkehr

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7957
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Der Tunnel von Gojan

Di, 23. Feb 2021, 20:54

Auf der SH 30 befindet sich bei Gojan ein Tunnel. Die Streetview Bilder sind veraltet, die Straße wurde inzwischen neu ausgebaut. Der Tunnel bleibt ein Engpass. https://www.facebook.com/watch/?v=1565197170311228

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7957
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Tunnel zwischen Letan und Funar (Elbasan)

Mi, 24. Feb 2021, 22:45

Einen gänzlich unbekannter Tunnel liegt an einer regionalen Nebenstraße zwischen den Dörfern Letan und Funar, einem Naherholungsgebiet mit Seen nördlich von Elbasan. Die Straße ist in weiten Teilen asphaltiert. Der Tunnel unterquert ein Bergbaugebiet. Das Video zeigt schon die Krümmung des Tunnels, die ich nicht ganz genau auf der Karte nachbilden konnte. Wann der Tunnel gebaut wurde, war noch nicht zu klären, die ältere Straße ist unterbrochen.
https://youtu.be/n9Y2cdgSPPA
Der Tunnel war auf den Luftbildern mit den Straßenvarianten so gut versteckt, dass ich ihn erst gar nicht entdecken konnte - im Nachhinein doch ganz einfach. wobei sich die Portale sogar gut abzeichnen :idea: Siehe unsere verlinkte Karte

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7972
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Tunnel zwischen Letan und Funar (Elbasan)

Do, 25. Feb 2021, 22:09

GjergjD hat geschrieben:
Mi, 24. Feb 2021, 22:45
Einen gänzlich unbekannter Tunnel liegt an einer regionalen Nebenstraße zwischen den Dörfern Letan und Funar, einem Naherholungsgebiet mit Seen nördlich von Elbasan. Die Straße ist in weiten Teilen asphaltiert. Der Tunnel unterquert ein Bergbaugebiet. Das Video zeigt schon die Krümmung des Tunnels, die ich nicht ganz genau auf der Karte nachbilden konnte. Wann der Tunnel gebaut wurde, war noch nicht zu klären, die ältere Straße ist unterbrochen.
https://youtu.be/n9Y2cdgSPPA
Der Tunnel war auf den Luftbildern mit den Straßenvarianten so gut versteckt, dass ich ihn erst gar nicht entdecken konnte - im Nachhinein doch ganz einfach. wobei sich die Portale sogar gut abzeichnen :idea: Siehe unsere verlinkte Karte
Spannende Ecke hast du da entdeckt. Habe es leider noch nicht hingeschafft. Gleich in der Nähe in Leftar befindet sich die Bergstation der Material-Seilbahn, die bis ins Metallurgische Kombinat in Elbasan führte (41.151314,20.041351 (auf Google Maps)).

Strassenwirrwarr gab es schon in den frühen 80er Jahren da oben gemäss Karte. Aber der Tunnel ist wohl jüngeren Datums.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7972
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Tunnel in Albanien

Do, 25. Feb 2021, 22:21

Lars hat geschrieben:
Mo, 22. Feb 2021, 23:28
GjergjD hat geschrieben:
Mo, 22. Feb 2021, 21:03
Auf der Nationalstraße Elbasan-Librazhd gibt es bei Miraka zwei Autotunnel, die bereits außer Betrieb sind. Während der Fahrt sind sie mir leider nie aufgefallen. Der eine ist vielleicht aus den 50er Jahren, der andere aus den 70er Jahren. Der Verkehr verlief je nach Spur getrennt durch die Tunnel.
Ich habe es hier veranschaulicht: https://www.google.com/maps/d/edit?mid= ... sp=sharing, unter den Symbolen und Linien sind weitere Links auf Fotos zu finden.
Die Passage war wohl einer der Gründe, weshalbb die Römer die Via Egnatia hoch oben am Berg angelegt haben.

Fasse ich das so richtig zusammen?
1. Strassenführung: Passage durch den Fels
2. Strassenführung irgendwann zwischen 1940 und 1960er Jahre: Verkehr talwärts wird linksseitig durch den »alten Tunnel« (ca. 70 m) und unter der Felspassage geführt
3. Strassenführung irgendwann rund um das Jahr 2000: Verkehr wird durch den »neuen Tunnel« (ca. 85 m) geführt.
4. Strassenführung: ein paar Jahre später wurde eine Fahrbahn ins Flussbett hineingebaut.

Im Gegensatz zum Kollegen auf FB gehe ich nicht von einem Bau des alten Tunnels durch die Italiener aus. In italienischen Quellen ist nichts erwähnt. In albanischen zwar auch nicht – aber dort tauchen Bilder erst ab den 1970ern auf. Das spricht gegen einen viel früheren Bautermin.
Korrektur:
3. Strassenführung irgendwann rund um das Jahr 2000: Verkehr (vermutlich talwärts) wird durch den »neuen Tunnel« (ca. 85 m) geführt, bergwärts durch den alten Tunnel (und somit in die andere Richtung als zuvor. Wäre aber auch möglich, dass der Verkehr immer noch auf der falschen Fahrbahn geführt wurde – das lässt sich auf den Bildern bei Google Earth vom Mai und September 2003 nicht erkennen. Und dann gab es neun Jahre lang keine frischen Bilder mehr.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Zurück zu „Albanien: Reisen“