Benutzeravatar
Renke
Member
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 28. Feb 2014, 15:11

Auf ein Neues 2021

So, 27. Dez 2020, 18:18

Wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben und einen neuen Versuch gestartet.
Da wir ja noch ein "offenes Ticket" für die Minoan Linie Venedig/Igominitsa hatten,
haben wir über unsere griechische Agentur neu gebucht. Allerdings fährt Minoan
2021 nicht ab Venedig sondern nur Ancona. Von uns ca 1600 km.
Eigentlich könnten wir dann auch übers Festland fahren........und die Tickets verfallen lassen.
Leider geht eine Umbuchung (auf eine andere Person) nicht das es sich um Frühbucher Tickets handelt.
Abwarten was wird? Man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben.

Gruß und alles Gute für 2021,Renke

Dominik
Member
Beiträge: 24
Registriert: Mo, 27. Apr 2020, 9:54

Re: Auf ein Neues 2021

Mi, 30. Dez 2020, 10:02

Servus Renke,

da hab ich wohl das gleiche Problem.
Ich habe zwar noch nichts unternommen, aber ich habe auch schon daran gedacht eine Verlängerung des Tickets zu beantragen.
Falls möglich natürlich.
Ich sehe ein großes Problem bei den Griechen. Die Grenze wurde meines Wissens seit Beginn der Pandemie nicht geöffnet.
Kommt man eigentlich von GRE nach AL ? oder ist in beide Richtungen geschlossen?

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7979
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Auf ein Neues 2021

Mi, 30. Dez 2020, 19:59

Von Griechenland nach Albanien ist meist kein Problem gewesen.
Albanien ist zur Zeit recht beliebt bei reisenden aus der ganzen Welt, die in Europa gestrandet sind, weil das Land praktisch jeden reinlässt.

Aktuell ist Corona-bedingt das Reisen etwas kompliziert, da abends schon früh Sperrstunde gilt. Ansonsten lässt sich das Land aber recht gut bereisen.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Zurück zu „Albanien: Reisen“