Seite 5 von 5

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: So, 19. Jul 2020, 15:43
von GjergjD
Seit einigen Tagen sind sogar einige verhalten optimistische Einschätzungen zur Saison 2020 zu lesen.
https://youtu.be/Y1w5HFDOOjE
An der Riviera haben sich die Urlaubsorte etwas stärker mit Kosovaren und auch mit Ausländern gefüllt. Auch der Stadt Saranda wurde wieder Leben eingehaucht, nach dem die Kosovaren die Stadt im letzten Jahr eher weniger freqentiert hatten.
Wenn diese Gäste im Video mal am Montag nicht wieder verschwunden sind... In einem anderen Bericht war auch zu lesen, die Preise in Saranda wären in dieser Saison um 20% zurück gegangen.

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: So, 19. Jul 2020, 17:29
von Illyrian^Prince
Es wäre gut wenn die Preise die nun gesunken sind so bleiben könnten. Es braucht stärkere Kontrollen!

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: Mo, 20. Jul 2020, 13:00
von Estra
tonicek hat geschrieben:
Mo, 13. Jul 2020, 18:31
GjergjD hat geschrieben: . . . Im letzten Jahr wurde noch zwischen Albanien, der Türkei, Montenegro und Kroatien gewählt.
Da staune ich aber, daß hier Kroatien genannt wird, das Land gilt selbst für westeuropäische Maßstbe als relativ teuer - wie können sich das die bettelarmen Kosovaren leisten?
hm bettelarm ist vielleicht nicht ganz die richtige Vorstellung die du von Kosovaren hast.
Wer sich Kleider von Albina Dyla, Valdrin Sahiti und Co. leisten kann, bei dem liegt sicher auch Urlaub in Kroatien drin.

Dazu kommt, dass zu Kosovaren auch die Leute zählen die in anderen Ländern leben und immerhin
fährt ein Grossteil sowieso durch Kroation um nach Kosovo zu fahren, also kann man das auch mit dem Urlaub verbinden.

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: Sa, 25. Jul 2020, 12:38
von GjergjD
Auch an diesem Wochenende rollen die Autos der kosovarischen Urlauber wieder Richtung albanische Küste. https://youtu.be/Z9yl5-F21A0

Im letzten Jahr war die Zahl der polnischen Urlauber stark zurück gegangen, da die Charter Verbindungen reduziert wurden. Polnische Urlauber auf der Reise in Südalbanien https://youtu.be/zDB7EiqGdNs

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: So, 26. Jul 2020, 20:33
von GjergjD
Die Pächter der Strände in Vlora zeigen sich erleichtert, dass auch ausländische Gäste aus Kosova, Weißrussland und der Ukraine die Strände von Vlora beleben. Die Italiener werden dieses Jahr vermisst. https://youtu.be/2VMp4Bilj4A
Beliebte Strände wie Spile und Divjaka erzielen in dieser Saison eine gegensätzliche Entwicklung. In Spile gibt es 80% Stornierungen, die Pools und Abendunterhaltung sind geschlossen und die Preise blieben konstant. In Divjaka wurden die Preise deutlich gesenkt und auch die einfachen Unterkünfte sind gut ausgelastet. Es wird erwartet, dass sich diese Entwicklung auch im August fortsetzt.
https://youtu.be/1C6WebgdkqE

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: Sa, 01. Aug 2020, 16:26
von GjergjD
GjergjD hat geschrieben:
So, 26. Jul 2020, 20:33
Die Pächter der Strände in Vlora zeigen sich erleichtert, dass auch ausländische Gäste aus Kosova, Weißrussland und der Ukraine die Strände von Vlora beleben. Die Italiener werden dieses Jahr vermisst. https://youtu.be/2VMp4Bilj4A
Die Erwartungen der Geschäftsleute in den Juli Tourismus in Vlora wurden nicht erfüllt. Nur 30% der Hotels empfangen außerhalb des Wochenendes Touristen. Gäste aus Weißrussland und der Ukraine, die gewöhnlich eine Woche in Albanien bleiben, können die fehlenden Touristen aus Westeuropa nicht kompensieren. https://youtu.be/fjs9xXX0o5g

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: Sa, 01. Aug 2020, 18:20
von heinz1950
Wahrscheinlich lassen diese Touristen mehr Geld in Albanien als alle deutschen Wohnmobilisten zusammen, die ja bis auf den letzten Tetrapack alles von zu Hause mitbringen ;-)
Nee, nee, ganz so schlimm ist es nicht.......Ich z.B. habe in meinem Bulli ja gar nicht so viel Platz.

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: So, 02. Aug 2020, 12:07
von GjergjD
August, das bedeutet Hochsaison, insbesondere für die Urlauber, die aus dem Kosovo kommen. An diesem Wochenende werden ungefähr 50.000 kosovarische Urlauber nach Albanien einreisen, um die albanischen Strände zu bevölkern. Der Regionaldirektor für öffentliche Gesundheit in Prizren stellt klar, dass es unmöglich ist, Kranke an der Grenze zu ermitteln, auch wenn in Morina medizinische Teams im Einsatz sind. Albanien lässt im Gegensatz zu den Nachbarländern alle ohne Beschränkungen einreisen. Corona reist natürlich mit. Es ist erstaunlich, dass bisher keine Fälle von erkrankten Urlaubern in den Küstenorten publik wurden.
https://youtu.be/ILxpFW3aD6Y

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: So, 02. Aug 2020, 15:31
von GjergjD
Pogradec am Ohrid See soll für August sehr gut gebucht sein, wenn nicht sogar ausgebucht. :lol: https://youtu.be/HqfXgr3-L3A
Immer wieder kommen die Journalisten am Wochenende, um sich davon zu überzeugen, dass wirklich Ausflügler an die Strände kommen. Wochentags habe ich noch nie einen Bericht von den Stränden gesehen. Ein Blick auf booking.com genügt um zu sehen, dass es auch im August in den meisten gelisteten Unterkünften noch Zimmer zu günstigen Preisen gibt.

Re: Baldige Wiederbelebung des Tourismus in Albanien?

Verfasst: Mi, 05. Aug 2020, 9:20
von Dominik
Hallo! Ist gerade jemand in Albanien mit dem Wohnmobil unterwegs?