Seite 1 von 1

Trampen und Lieblingsecken

Verfasst: So, 09. Jun 2019, 21:01
von Ender
Hallo zusammen!

Ich (m,23) werde im August 3 Wochen Urlaub in Albanien machen (nach jetzigem Stand alleine).
Ich werde mit einem Interrail Ticket bis Podgorica fahren und dann mit Bussen weiter. Bzw.: Hat jemand Erfahrung damit, ob man in Albanien einigermaßen gut trampen kann? Mir ist bewusst das es vermutlich ähnlich unpopulär ist wie in Mitteleuropa, aber vielleicht hat ja jemand Tipps?

Ansonsten fühle ich mich mit meinem Reiseführer von Ralph-Raymond schon sehr gut beraten. Mich würde aber interessieren, ob ihr Lieblingsecken oder Geheimtipps für mich habt? Vor allem kleine einsame Strände, Hölen, Schluchten oder schöne Wanderwege wecken mein Interesse ;)
Ich reise mit Rucksack, schlafe normalerweise im Zelt, in kleinen Hostels oder couchsurfe.

Bin dankbar für alle Ideen, Tipps und Anregungen!

Grüße aus Bonn,
Ender

P.s. Wenn jemand ähnliche Pläne hat, kann er/sie sich gerne melden ;)

Re: Trampen und Lieblingsecken

Verfasst: Mo, 10. Jun 2019, 2:13
von Ralph-Raymond Braun
Danke für dein Vertrauen. Meine Tipps kennst du ja bereits. Weil viele noch kein Auto haben, kann man besser trampen als in Mitteleuropa. Allerdings erwarten manche Chauffeure eine Kostenbeteiligung.

Re: Trampen und Lieblingsecken

Verfasst: Mo, 10. Jun 2019, 9:07
von dodl
Morgen!

Ich hab erst kürzlich gelesen, dass man in Albanien sehr gut per Anhalter weiterkommt. Leider finde ich den Blog nicht mehr. Das Mädel beschreibt auch wie man mit Bussen und den Furgons durchs Land kommt und vieles mehr. Vielleicht find ich den Blog in der Firma noch im Browserverlauf...

Zu den Stränden - ich werde auf jeden Fall Plazhi Me Shpella, Grama, Sant Andreas und Kroreza besuchen, aber generell scheint es zwischen Borsh und Lukova einige ruhige Abschnitte zu geben. Bei der Grama Bucht schreibt jemand, dass ihm zu Fuss abgeraten wurde, weil der Weg so lang und abgelegen ist. Ich werd mit dem Kajak hinpaddeln, wers eilig hat, kann sich auch einen Jetski leihen.

cu
martin

Re: Trampen und Lieblingsecken

Verfasst: Mo, 10. Jun 2019, 11:26
von GjergjD
Ich habe Trampen mal auf einer kürzeren Strecke ausprobiert und meine vorherige Meinung revidiert, es würde in Albanien sehr bald jemand anhalten :lol: Es ist halt Geduld gefragt und zu berücksichtigen, dass auf ländlichen Nebenstrecken sehr wenig Verkehr herrscht. Für eine Fahrt zwischen Permet und Korça z.B. (so gut wie kein Verkehr) muss man schon stark auf andere Touristen hoffen, die einen mitnehmen. Findest du in den nächsten beiden Videos des schweizer Paares dokumentiert. Im August ist zwar eher viel Verkehr auch durch heimkehrende Albaner, aber die Temperaturen sind hoch, nicht immer findet man geeignete Schattenplätze.
https://youtu.be/iKuYkROPzTw
https://youtu.be/vPkGsbOgSdA
In dem folgenden Blog wurde eine Reise durch Albanien mit öffentlichen Verkehrsmitteln getestet. Das war nicht gerade Liebe auf den ersten Blick. Wer also viele verschiedene Gegenden sehen will, wird viel Zeit brauchen. Passende Busse sind nicht immer sofort verfügbar und es kommt zu unfreiwilligen Pausen. https://1thingtodo.de/albanien-reisebericht/
Beachte auch das Thema "Mit Linienbussen durch Albanien" https://www.albanien.ch/forum/newinst/v ... =3&t=16839
Gute Reise

Re: Trampen und Lieblingsecken

Verfasst: Di, 11. Jun 2019, 0:17
von Lars
dodl hat geschrieben:Bei der Grama Bucht schreibt jemand, dass ihm zu Fuss abgeraten wurde, weil der Weg so lang und abgelegen ist. Ich werd mit dem Kajak hinpaddeln, wers eilig hat, kann sich auch einen Jetski leihen.
Ja, hier ist Vorsicht geboten! Das Problem ist vor allem das fehlende Wasser auf der ganzen Strecke und am Zielort in der Grama-Bucht.
Ender hat geschrieben:Bin dankbar für alle Ideen, Tipps und Anregungen!
:arrow: Unsere Albanien-Infos

Re: Trampen und Lieblingsecken

Verfasst: Mi, 12. Jun 2019, 22:25
von Ender
Heyy,
danke für eure Tipps und Links, werde mich weiter schlau machen. Der Rest ist dann Abenteuer :)