ManfredS
Member
Beiträge: 13
Registriert: Do, 14. Aug 2014, 11:11

Enttäuschung

Mo, 29. Sep 2014, 18:29

Nach einem Jahr Pause, voller Freude wieder in Albanien......................und dann das. Vor allem im Norden an den "Sehenwürdigkeiten" wird man nur noch abgezockt. Der Spruch "du bist reich, du kannst ruhig mehr bezahlen" war öfter zu hören. Oder 25 Euro für die Komanfähre mit dem Motorrad, dafür, dass ich mir ein mit Plastikmüll versautes Ufer ansehen darf. Kein Wunder, wenn die aufgestellten Müllsäcke einfach über Bord gekippt und dann wieder aufgestellt werden. Im Süden schauts noch anders aus. Oder haben die schon dazu gelernt.
Ich komme jedenfalls so schnell nicht wieder!

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7609
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Enttäuschung

So, 05. Okt 2014, 1:24

Ist mir noch nicht untergekommen. Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass man preislich sehr fair behandelt wird.

im Norden war ich aber schon seit 2 Jahren nicht mehr – schon möglich, dass sich da an gewissen Hotspots eine negative Entwicklung vollzogen hat.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

ManfredS
Member
Beiträge: 13
Registriert: Do, 14. Aug 2014, 11:11

Re: Enttäuschung

So, 05. Okt 2014, 10:35

Na dann schau Dir mal die Preise für die Koman-Fähre an. Da steht was von 1900 Lek für Auto mit Fahrer. Ich hab für mich und Motorrad 3400 bezahlt

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4336
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Enttäuschung

So, 05. Okt 2014, 22:20

Schuld daran ist nicht der Staat, sondern viele Menschen die gesehen haben das es mit dem Tourismus "schnelles" Geld gibt.

Ich würde auf jedenfall diese Geschichte oder ähnliches an das tourst. Ministerium weiterleiten

https://www.facebook.com/zhvillimiurban ... mi?fref=ts
http://www.turizmi.gov.al/al/kontakt/kontakt

ebenfalls hier
zmp@ekonomia.gov.al

nur so kann man dem Staat helfen, diese "Probleme" zu lösen

https://www.youtube.com/watch?v=vx-HNVs-ItE

https://www.youtube.com/watch?v=bT_6DFAjq5o

https://www.youtube.com/watch?v=ZJbIlkm4Tv0

armando
Member
Beiträge: 20
Registriert: Mi, 15. Jan 2014, 14:54

Re: Tourismus-Politik in Albanien

Do, 12. Mär 2015, 10:21

Tach,

ich bin ganz ehrlich und kann sagen, dass ich mich als Tourist in Albanien nicht immer zu 100% willkommen gefühlt habe. Das fing unter anderem schon bei den Hotelliers an, die teilweise richtig unverschämt unfreundlich waren. In Zukunft wird sich ein Besuch in Albanien aber ohnehin nicht so oft ausgehen.

Schließlich bin ich gerade dabei mich bei http://www.schleichwerrbung.de und anderen Seiten über das Auswandern nach Thailand zu informieren.

Hoffe, dass das noch dieses Jahr klappt.

Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10

Re: Tourismus-Politik in Albanien

Do, 12. Mär 2015, 10:34

Europaeer unterscheiden sich von Asiaten. Wer auf devot und unterwuerfig steht, ist in Asien sicher besser aufgehoben :mrgreen:

Und schoen, dass Du mit Deiner Kritik gleich Schleichwerbung machen konntest....fast 8)
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Tourismus-Politik in Albanien

Do, 12. Mär 2015, 17:27

Was ist das schon für ein Urlaub in Albanien. Mache da lieber Urlaub in anderen Ländern mit besserem Preis-Leistungsverhältnis.

Wenn ich nach Albanien fahre nenne ich es einfach nicht Urlaub. Das ist so als wenn ich in Deutschland bleibe. Albanien hat es sowieso verkackt Touristen aus dem Westen anzulocken. Abgesehen von Ostlern Polen und Tschechen was gut ist kommen kaum Wessies zu uns.

Der Staat nennt uns Touristen wer nach Albanien einreist obwohl wir nach Hause fahren um der alten Heimat einen Besuch abzustatten. Für das Geld was man dagegen in Albanien ausgibt kann man woanders sehr gut verbleiben. Deswegen werden auch kaum Touristen nach Albanien kommen. Meistens kommen Sie ja aus dem Kosovo zum Urlaub machen in Durres. Alleine Durres hat sich zur Schande Albaniens entwickelt. Welchem Westeuropäer kann man das Touristengebiet in Durres zeigen. Alleine ein Einheimischer fühlt sich da fremd, solange er nicht aus dem Grenzgebiet Morina kommt.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4382
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Tourismus-Politik in Albanien

Do, 12. Mär 2015, 17:50

Echt selber schuld, wer nach Albanien in Urlaub fahren will und dann kein Ferienfeeling hat oder sich nicht willkommen fühlt!
Ein einzigartiges Land mit wundervoller Fauna und Flora, dazu nette lockere Atmosphäre.

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Tourismus-Politik in Albanien

Do, 12. Mär 2015, 18:06

Estra hat geschrieben:Echt selber schuld, wer nach Albanien in Urlaub fahren will und dann kein Ferienfeeling hat oder sich nicht willkommen fühlt!
Ein einzigartiges Land mit wundervoller Fauna und Flora, dazu nette lockere Atmosphäre.
Albanien ist ja für mich ein Stück Heimat. Klar bin ich dort wilkommen aber wir reden ja auch über die Tourismus Politik und die hat der Staat verkackt. Da fahre ich gerne mal woanders hin und genieße meinen Urlaub. Jedes Jahr Albanien muss auch wirklich nicht sein, denn dorthin kann ich immer fahren - eben weil es meine Heimat ist. Diese Meinung bilde ich mir aber auch durch die fehlgeschlagende Tourismus Politik. Anstatt mal zu investieren hat das Land ein großes Problem. Was der Europäer will den man anlocken will findet er in dem Land nicht. Selten kommen Abenteurer und immer diesen Begriff zu lesen wird langsam traurig. Was ist das für ein Abenteuer nach Albanien zu reisen ?

Stattdessen wächst Durres ohne Plan. Überall werden Schwarzbauten errichtet. Im Sommer ist Durres speziell das Touristengebiet da für uns und die Einheimische fremdes Gebiet.

Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10

Re: Tourismus-Politik in Albanien

Do, 12. Mär 2015, 18:21

Estra vergiss nicht, dass es fuer die meisten kein Urlaub ist, wenn es ins Herkunftsland geht :mrgreen:
Das nennt sich bei Verwandtenbesuch und bei anderen sicher auch
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4382
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Tourismus-Politik in Albanien

Do, 12. Mär 2015, 19:06

smile Shqiptare, ich gehe schon von Urlaub aus, das andere kenne ich selber auch, sind keine wirklichen Ferien bei Familie und Verwandten. Aber wenn man Urlaub vom Alltag will, muss man den halt planen, ob nun Action mit Gleitschirmflug, tauchen, reiten, Velorundfahrt, River Rafting usw. oder halt ruhiger mit Strandurlaub, Wellness, wandern...
Schweizer, Deutsche usw. machen auch Urlaub in ihrem eigenen Land, aber man muss halt etwas unternehmen oder planen und das Land ist ja gross genug um den Verwandten aus dem Weg zu gehen. :wink:
TiranaAlb, die Verbauungen in Durres finde ich auch nicht schön, auch die Objekte ohne Bewilligungen usw. die dann halb fertig oder abgerissen rumstehen, alles traurig und unschön.
Aber die Berge, die Landschaft, das Meer, usw. das kann man doch auch als Albaner im eigenen Land geniessen und auch Urlaub machen, warum nicht?

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Tourismus-Politik in Albanien

Do, 12. Mär 2015, 20:00

Estra hat geschrieben:smile Shqiptare, ich gehe schon von Urlaub aus, das andere kenne ich selber auch, sind keine wirklichen Ferien bei Familie und Verwandten. Aber wenn man Urlaub vom Alltag will, muss man den halt planen, ob nun Action mit Gleitschirmflug, tauchen, reiten, Velorundfahrt, River Rafting usw. oder halt ruhiger mit Strandurlaub, Wellness, wandern...
Schweizer, Deutsche usw. machen auch Urlaub in ihrem eigenen Land, aber man muss halt etwas unternehmen oder planen und das Land ist ja gross genug um den Verwandten aus dem Weg zu gehen. :wink:
TiranaAlb, die Verbauungen in Durres finde ich auch nicht schön, auch die Objekte ohne Bewilligungen usw. die dann halb fertig oder abgerissen rumstehen, alles traurig und unschön.
Aber die Berge, die Landschaft, das Meer, usw. das kann man doch auch als Albaner im eigenen Land geniessen und auch Urlaub machen, warum nicht?
Wenn mein Nachbar in Schwarzwald fährt kann man es Urlaub bezeichnen oder ich dorthin fahre. Das kommt davon da ich hier lebe und hier vertraut bin. Aber Albanien ist so klein das ist da anders. Und meistens fährt man runter um jeden zu besuchen.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7609
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Tourismus-Politik in Albanien

Mo, 23. Mär 2015, 1:22

armando hat geschrieben:Tach,

ich bin ganz ehrlich und kann sagen, dass ich mich als Tourist in Albanien nicht immer zu 100% willkommen gefühlt habe. Das fing unter anderem schon bei den Hotelliers an, die teilweise richtig unverschämt unfreundlich waren. In Zukunft wird sich ein Besuch in Albanien aber ohnehin nicht so oft ausgehen.
Die Geschichte mit den Hotelbesitzern ist mir auch schon aufgefallen. Ich würde es aber nicht als unverschämt bezeichnen, sondern eher als hilflos im Umgang mit fremdländischen Personen, mit denen man sich nicht zu verständigen weiss – was natürlich auch nicht für den Gastgeber spricht. Jedenfalls habe ich auch schon einige Hoteliers anfangs als sehr kühl empfunden, sie tauten dann aber schnell auf, wenn man sich etwas Mühe gibt und das Gespräch sucht. Und am Schluss lassen sie einen kaum mehr gehen und überhäufen einen mit Informationen und Tipps.

Albanien ist sicherlich kein einfaches Reiseland – das soll hier nochmals gesagt sein. Wer meint, einfach schnell im Vorbeifahren alles geniessen zu können, irrt sich und sieht vermutlich nur den Abfall am Strassenrand und die unzähligen Baustellen überall. Wer Albanien genüsslich erleben will, braucht etwas Zeit – Zeit, um Land und Leute zu verstehen und die oft etwas versteckten Schönheiten zu entdecken und schätzen zu lernen.
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Biba
Member
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 12. Sep 2015, 22:27

Ksamil, schön nur online!

Sa, 12. Sep 2015, 23:48

Bin zum ersten Mal in Albanien gewesen, wir haben uns bewusst Ksamil ausgesucht und mich bringen keine 50 Pferde in kommenden 20 Jahren dahin!

Vielleich war ich zu naiv und zu verwöhnt die Jahre davor mit Spanien oder Kroatien und "wollte freiwillig" mir einen hart erarbeiteten Sommerurlaub versauen (mit Erfolg)!

Einige Erlebnise von diesem Sommer in Ksamil:

Umgang mit Urlaubern rein katastrophal! Ein Beispiel: zu viert auf der Suche nach Liegen und Sonnenschirmen um 8:00Uhr Vormittags, endlich eine schöne Ecke vor dem Gastrolokal mit einer großen Holz-Terrasse direkt am Strand gefunden und laufen zielstrebig in die Richtung, bis uns ein Bengel den Weg gesperrt hat mit der Fragestellung: "Wo werdet ihr Speisen?" Meine Antwort darauf: "Geht Dich gar nichts an" darauf er: " dann sucht weiter, aber hier nicht mehr! Diese Liegeplätze sind für unsere Kunden!" , und ich dachte das Meer gehört dem Staate und somit auch Eigentum der Allgemeinheit (solange keine Kurtakse wie in D erhoben wird)... Hat uns etwa 30 Minuten an Zeit gekostet, bis wir etwas gefunden haben!

Zweite story: ein Kleinkrimineller wollte 300 Lekë für's Parken neben dem Bürgersteig an der Strasse (wieder Eigentum des Staates) haben! Er hat von mir 2,50€ mit dem Hinweis bekommen: gehe trinke etwas kaltes, ich spendiere die einen Getränk, aber denke nicht, dass wir in D Heu essen!
Es gibt noch einige Negativerlebnisse.... Glaubt mir, das Ziel meine Abwesenheit (mein Geld woanders auszugeben) Albanien zu erklären, ist für mich persönlich mehr als begründet!

Grüsse

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7609
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Ksamil, schön nur online!

Sa, 12. Sep 2015, 23:52

Hochsaison ist problematisch - die einzigen fünf Wochen im Jahr, während denen dort Geld verdient werden kann. Und alle strömen gleichzeitig an den gleichen Ort.

Ksamil ist eben schon lange nicht mehr der unerreichbare Geheimtipp.

Tut mir leid für dich, dass es so enttäuschend war


Gesendet mit Tapatalk
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4382
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Ksamil, schön nur online!

Mo, 14. Sep 2015, 0:05

Wir fahren seit Jahren nach Albanien für den Strandurlaub und werden wohl auch die nächsten Jahre dahin fahren. Ich kann deine Erfahrungen nicht teilen.

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4336
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: Ksamil, schön nur online!

Mo, 14. Sep 2015, 13:38

Wieso rufst du nicht die Polizei? ...

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Ksamil, schön nur online!

Mo, 14. Sep 2015, 16:53

Hallo Biba

Grundsätzlich habe ich gute Erfahrungen mit (Süd)Albanien gemacht. Aber wie Lars bereits sagte, Ksamil ist sozusagen eine Enddestination für die Spätaristokratie geworden, nach dem Motto sehen und gesehen werden, und während der Hauptsaison wird das halt bissl missbraucht.
Wenn man ständig von Kellnern usw. über den Tisch gezogen wird, erlebe ich in meiner Heimat auch, kein gutes Gefühl. Aber man muss bereit sein in einem guten Hotel mit einem Privatstrand zu logieren, wo man u.U. mehr bezahlt, man sich aber die Abzocketortur erspart.

Ist an sich wie eine Lowcost-Airline, zuerst glaubt man billig fliegen zu können, wehe aber man verliert seine Boardkarte oder vergisst das Gespäck zu buchen, wird man regelrecht auseinandergenommen.

Gruess
Floreius
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Ksamil, schön nur online!

Mo, 14. Sep 2015, 16:57

Illyrian^Prince hat geschrieben:Wieso rufst du nicht die Polizei? ...

Wat? 2 EBPO fufzig?

Gruess
Floki
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

Biba
Member
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 12. Sep 2015, 22:27

Re: Ksamil, schön nur online!

Mo, 14. Sep 2015, 23:30

Illyrian^Prince hat geschrieben:Wieso rufst du nicht die Polizei? ...
Ooha, die Polizei? Du meinst wohl die Korruption auf zwei Beinen? Soweit wollte ich nicht gehen..... Ich wollte doch nur mich erholen und nicht ständig mich mit solchen Sachen beschäftigen! Freue mich auf meinen nächsten Urlaub auf ruhigen Gewässern...

Zurück zu „Albanien: Reisen“