volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Stromanschluss auf Campingplätzen

Fr, 18. Jul 2014, 9:53

Die Plätze haben alle Stromanschlüsse, aber oft nicht genug Docks direkt neben dem Stellplatz. Der Tipp, Kabel mitzunehmen, ist also richtig. Anschlüsse sind auch kein Problem. Die Steckdosen sind meist italienische nach deutschen Normen.

Montango
Member
Beiträge: 30
Registriert: Di, 08. Jul 2014, 17:45

Re: Stromanschluss auf Campingplätzen

Fr, 18. Jul 2014, 10:18

super, vielen Dank.
Dann sparen wir uns die Bastelarbeit und nehmen ein langes Kabel mit.

LG

Montango

Montango
Member
Beiträge: 30
Registriert: Di, 08. Jul 2014, 17:45

Camping Ksamil

Di, 22. Jul 2014, 12:53

Hallo zusammen,

kennt jemand den Camping / Stellplatz Paradise in Ksamil neben dem Hotel Vila Bujari ?

Gibt es den noch ?

http://www.campercontact.de/campersite/detail/id/24675


LG

Montango

malenki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: So, 23. Jun 2013, 22:24

Re: Camping Ksamil

Di, 22. Jul 2014, 21:22

Hallo Montango,

bis zu "deinem" Campingplatz in Ksamil bin ich letztes Jahr nicht gekommen und kann dir demzufolge leider nichts dazu sagen. Zu diesem habe ich aber Wegweiser gesehen und da er erst letztes Jahr in OSM eingetragen wurde, würde ich von dessen Existenz ausgehen. Den Campingplatz am nördlichen Ende des Ortes habe ich gesehen und fand ihn wenig anziehend. Ein Schotter/Dreckplatz mit einer Kiefer, Zugang zum Meer eher schwierig und felsig (falls das nicht mittlerweile geändert wurde). Trotzdem konnte ich ein schönes Bild davon machen:
Bild

hth
Thomas

henning07
Member
Beiträge: 48
Registriert: Sa, 24. Jun 2006, 12:30

Re: Camping Ksamil

Mi, 23. Jul 2014, 8:01

Hallo Montango

gibts noch. Bin vor drei Wochen dran vorbei gefahren.

Gruß Henry

Montango
Member
Beiträge: 30
Registriert: Di, 08. Jul 2014, 17:45

Re: Camping Ksamil

Mi, 23. Jul 2014, 8:26

Danke an Thomas und Henry.

Ksamil wird dann wahrscheinlich ein letzter Stop werden, bevor es auf die Fähre nach ANcona geht. Die Bucht mit den kleinen Inseln sieht wirklich verlockend aus.

Plan ist jetzt :
eventuell Camping Lake Shkodra Resort, Tagesausflüge Richtung Vermosh und Theth mit den Enduros

eventuell Camping Pa Emer , Tagesausflug Kruje und Patok mit den Enduros

Camping Peshku, Ausflüge um die Seen und nach Korca

Camping Beirat, Ausflug zum Osum Canyon mit den Enduros

Camping Kranea, Ausflug nach Girokaster mit den Enduros

Camping in Ksamil, Ausflug nach Butrint

Bei den ersten beiden bin ich noch nicht sicher, hängt davon ab, wie viel Zeit wir in Montenegro "vertrödeln"

Wenn jemand noch tolle Tipps auf der angedachten Strecke hat, würde ich mich freuen (auch für schöne Motorradstrecken)

LG

Montango

womat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 142
Registriert: So, 01. Apr 2012, 11:53

Re: Camping Ksamil

Mi, 23. Jul 2014, 14:14

von 2012 hab ich unsere routen alle online gestellt, kannst ja mal schauen, ob dir was zusagt:
https://www.youtube.com/playlist?list=P ... aCaqESnbyE

wenn du so wie wir mit dem motorrad unterwegs bist - wir wollten 2011 auch mit zelt und schlafsack unterwegs sein, bei den günstigen zimmerpreisen samt infrastruktur (essen, dusche) haben wir's im endeffekt nie ausgepackt. auch weil die campingplätze für zelte eher nicht so super waren.
2012 sind wir gleich ohne campingausrüstung gestartet.
ich würde theth auf jeden fall fahren, das ist mit den enduros eine superstrecke, wenn man halbwegs geländeerprobt ist. eine übernachtung am blauen auge würde ich mir auch überlegen, v.a. wenn's heiß ist, dort im grünen wald am fluss sind die temperaturen dann angenehm kühl - und die forellen fangfrisch.
albanien hat uns um ein vielfaches besser gefallen als montenegro, dort ist alles schon zu zivilisiert :lol:

Montango
Member
Beiträge: 30
Registriert: Di, 08. Jul 2014, 17:45

Re: Camping Ksamil

Mi, 23. Jul 2014, 15:36

Danke Womat für den link und die Infos.

Wir fahren ja mit Wohnwagen und den Mopeds drin und machen dann die Mopedtouren vor Ort. Camping ist also schon mal sicher, wir sind da auch ziemlich autark.

Mit unseren alten 650 Suzukis sind wir auch mit Zelt gefahren, nun sind es zwei 690 KTM Duke (also eigentlich keine "richtigen Enduros, 17er Vorderrad). Mit den richtigen Reifen kann man damit aber schon ganz gut fahren, sind ja auch viel leichter als unsere alten Suzis. Geländeerfahrung haben wir `ne ganze Menge .

Wir wollen immer ein paar Tage an einem mit WOhnwagen erreichbaren Ort bleiben und dann touren, also Shkodra und Ohrid auf alle Fälle.
Käme man in einem Tag von Shkodra nach Theth und zurück ?
Alternativ Vermosh ?
Kann man in einem Tag von Shkodra nach Fierze fahren, mit der Fähre nach Koman und zurück nach Shkodra ?

Ich bin sicher , dass uns Albanien gefällt. Ich stelle es mir ein wenig so vor, wie auf unserer Tour durch Rumänien und Bulgarien 2004 ? Oder wie Anfang der 80er in Griechenland und der Türkei ? Forelle am blauen Auge ist schon mal auf dem Plan.

LG

Montango

womat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 142
Registriert: So, 01. Apr 2012, 11:53

Re: Camping Ksamil

Mi, 23. Jul 2014, 17:22

die tagestouren sind m.m. zu lang.
shkoder/theth in einem tag kein problem, aber retour… zu schaffen ist es auf jeden fall, ich würd aber oben übernachten. vermosh ebenso. wenn ihr das fahren wollt dann früh starten.
wir sind 2012 bajram curri nach shkoder gefahren, das hat mehr als gereicht, schmale, kurvige strecke, anstrengend. zurück wäre zu viel gewesen.
rumänien kenn ich von 2006, das war damals ähnlich in manchen gegenden, das stimmt.
aber was in albanien umwerfend ist, sind die menschen, so freundlich und aufgeschlossen, das hab ich noch nirgends erlebt.
aja, gps habt ihr? ist sehr hilfreich!

Montango
Member
Beiträge: 30
Registriert: Di, 08. Jul 2014, 17:45

Re: Camping Ksamil

Mi, 23. Jul 2014, 18:02

Danke Womat,

die Zahnbürste für eine Übernachtung können wir mitnehmen :-) , dann könnten wir das Gespann in Shkodra auf dem CP lassen. Mal schauen oder wir fahren soweit wir kommen und dann zurück.

GPS haben wir im Auto und (wichtiger) an meinem Moped. Mein Mann fährt dann einfach hinterher ;-)

LG

Montango

henning07
Member
Beiträge: 48
Registriert: Sa, 24. Jun 2006, 12:30

Re: Camping Ksamil

Mi, 23. Jul 2014, 18:40

Hallo Montango,

die Strecke Shkodra-Theth und zurück ist, vorausgesetzt das Wetter spielt mit, locker an einem Tag machbar. Ich bin morgens locker in Shkodra aufgestanden, die nördliche Route nach Theth gefahren http://www.youtube.com/watch?v=UhwP2YO4uu4, habe da ein spätes Frühstühstück gegessen und bin dann die, zugegebenermaßen anstrengendere, südliche Route nach Shkodra zurück gefahren. http://www.youtube.com/watch?v=yH6QEAOEv7A, http://www.youtube.com/watch?v=2P0vJ1WndRY
Wenn ihr Zeit habt, würde ich alllerdings auch eine Nacht in Theth bleiben.

Gruß Henry

Montango
Member
Beiträge: 30
Registriert: Di, 08. Jul 2014, 17:45

Re: Camping Ksamil

Mi, 23. Jul 2014, 19:16

Hallo Henry,

danke für die tollen Videos und Infos. Wenn wir in einem Tag fahren wollen, machen wir es dann wohl andersherum. Bist Du auch mit der Fähre gefahren ? Noch `ne Frage: fällt einen da auch in jedem Dorf ein Hund an ? Ging uns in Südamerika und teilweise in Rumänien so, ich hatte danach eine richtige Hundephobie :D

LG

Montango

henning07
Member
Beiträge: 48
Registriert: Sa, 24. Jun 2006, 12:30

Re: Camping Ksamil

Mi, 23. Jul 2014, 21:03

Hallo Montango

die Fähre habe ich noch nicht benutzt, vielleicht im September.

Also ich finde die Hundeproblematik in Albanien jetzt nicht so schlimm, in Rumänien laufen einem definitiv mehr Hunde hinterher. Passiert ist es mir allerdings auch in Albanien schon einige Male, also aufpassen. Es kommt sicher immer auf die Gegend an. Die Strecken nach Theth sind aber nun nicht so sehr Hundeverseucht :wink:

Gruß Henry

volvo c1314
Member
Beiträge: 59
Registriert: Mo, 01. Jul 2013, 16:49

Re: Camping Ksamil

Do, 24. Jul 2014, 18:24

dieser Campingplatz ist was Service, Freundlichkeit und Sauberkeit anbelangt absolut empfehlenswert. Die Betreiber Linda und Aleksander sind sehr um das Wohlergehen der Gäste bemüht, Kinder bezahlen nix, Strom und Wasser kost nix und die Toiletten und Duschen müssen keinen Vergleich mit Firstclass Hotels scheuen.
War erst dort.
Lg Max
malenki hat geschrieben:Hallo Montango,

bis zu "deinem" Campingplatz in Ksamil bin ich letztes Jahr nicht gekommen und kann dir demzufolge leider nichts dazu sagen. Zu diesem habe ich aber Wegweiser gesehen und da er erst letztes Jahr in OSM eingetragen wurde, würde ich von dessen Existenz ausgehen. Den Campingplatz am nördlichen Ende des Ortes habe ich gesehen und fand ihn wenig anziehend. Ein Schotter/Dreckplatz mit einer Kiefer, Zugang zum Meer eher schwierig und felsig (falls das nicht mittlerweile geändert wurde). Trotzdem konnte ich ein schönes Bild davon machen:
Bild

hth
Thomas

malenki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: So, 23. Jun 2013, 22:24

Re: Camping Ksamil

Do, 24. Jul 2014, 18:36

@ volvo c1314:
Danke fürs Ergänzen meines oberflächlichen Blicks von außen.

@OP: Wenn du dir den Osum-Kanyon anschauen willst, könntest du einen zweiten Tag einplanen, um die Gradec-Schlucht und die Pirogoshi-Höhle zu besichtigen, auf dem Weg dahin kommst du auch an der Steinbogenbrücke Ura e Kasabashit vorbei. Hier der entsprechende Thread

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Camping Ksamil

Do, 24. Jul 2014, 22:50

Achtung, mit dem Ksamil Camping läuft was schief, hier wird was verwechselt. Es gibt in Ksamil mindestens vier (vermutlich mittlerweile sogar mehr) Angebote für Wohnmobile und Zeltcamping. Der in der Abbildung gezeigte ist nicht der "Ksamil Caravan Camping" (der nachfolgend richtig beschrieben wurde), sondern so ein komischer Trittbrettfahrer direkt an der Zufahrtsstraße, der meines Erachtens mittlerweile gar nicht mehr existiert. Der richtige Ksamil Caravan Camping ( 39.778106°, 20.006200°) ist hinsichtlich seiner Leistungen (u.a. genügend Versorgungsdocks) unstrittig. Problematisch ist seine Lage in einem Siedlungs-Neubaugebiet, wo wohl die Zugänge zu den Stränden bald verbaut sein werden (oder heute schon sind). Das bedeutet Laufwege von über 500 m bis zum nächsten Strand.Außerdem ist sein Areal (eigentlich nur ein normales Wohngrundstück) recht klein und beengt. Man sollte sich in jedem Falle auch in Vor- und Nachsaison vorher anmelden, um sich einen Platz zu sichern. Alle anderen Plätze in Ksamil bieten praktisch keine wirkliche Wohnmobil-Infrastruktur, liegen aber günstiger zu Stränden (dazu zählt auch der Paradise Camping, mehr oder weniger eine Wiese, auf dem braucht man auch nur in der Saison was bezahlen, allerdings dürfte es da auch recht laut sein, weil am Strand eine Bar ist).

henning07
Member
Beiträge: 48
Registriert: Sa, 24. Jun 2006, 12:30

Re: Camping Ksamil

Fr, 25. Jul 2014, 8:20

Hallo

also, ich meine diesen Campingplatz/Stellplatz https://www.google.de/maps/place/39%C2% ... 1s0x0:0x0# . Der ist meiner Meinung nach auch mit camping ksamil augeschildert. im Juni standen dort einige Wohnmobile.

Gruß Henry

Montango
Member
Beiträge: 30
Registriert: Di, 08. Jul 2014, 17:45

Re: Camping Ksamil

Fr, 25. Jul 2014, 8:54

Nochmal lieben Dank an alle für die Hinweise.

Wir werden vermutlich für die letzten beiden Nächte die Paradise -Wiese suchen :-) Infrastruktur für 2 Nächte brauchen wir nicht und der Ksamil Caravan Camping ist nun mal nicht am Strand. Wir wollen da am Ende ja wirklich nur noch 2 Tage faulenzen und baden, bevor es zur Fähre geht. @Volker: das ist dann schon Anfang Oktober, da dürfte die Bar vielleicht schon zu haben ? Ansonsten feiern wir mit 8)

Mal schaun , wohin es uns am Ende wirklich verschlägt.

Der Tipp mit der Gradec-Schlucht klingt auch super, ich glaube, unsere Zeit ist zu kurz :cry: Aber nach dem Urlaub ist ja vor dem Urlaub und vielleicht fahren wir ja nächstes Jahr wieder hin :)

Weiss denn keiner was zur Bootsfahrt auf dem Komansee? Kann man nun auf den kleinen Booten Motorräder mitnehmen ? Und wie kommen die an Bord ? Wenn das Verladen nicht klappt, kann man dann an der Schlucht entlang von Fierze nach Koman fahren?

LG

Montango

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7694
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Camping Ksamil

Fr, 25. Jul 2014, 9:38

Hallo lieber Camping-Freunde, die Bootsfahrt auf dem Komansee ist ein eigenes Thema, es steht schon in Sichtweite :-)
Hier nur so viel, eine Weg oder gar eine Straße entlang des kompletten Sees gibt es nicht.

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Camping Ksamil

Fr, 25. Jul 2014, 11:16

henning07 hat geschrieben:Hallo

also, ich meine diesen Campingplatz/Stellplatz https://www.google.de/maps/place/39%C2% ... 1s0x0:0x0# . Der ist meiner Meinung nach auch mit camping ksamil augeschildert. im Juni standen dort einige Wohnmobile.

Gruß Henry
Camping Ksamil nennen sie sich wohl alle, aber der hier aufgewiesene ist jener, der zumindest im vergangenen Jahr noch als "Paradise Camping" firmierte.
Die Bar dort hat natürlich im Oktober längst zu und ihr habt den riesigen Strand und die noch größere Stellwiese für euch alleine.

Zurück zu „Albanien: Reisen“