Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6868
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Fragen zum Transport / Wegen in Albanien

Do, 26. Jun 2014, 22:49

… und in Çorovoda hattest du dich eines lokalen Taxis bedient, um nicht alles zu Fuss erkunden zu müssen.

zu den noch unbeantworteten Fragen:

Bezüglich Busse: hier finden sich noch weitere Angaben: http://www.matinic.us/albania/furgon.php
leider nicht mehr ganz aktuell: http://www.inyourpocket.com/data/downlo ... edules.pdf
Du könntest auch ein Furgon nach Kukës nehmen und dort weiterschauen. Ist aber nicht praktischer.

Ein Minibus oder Bus von Vlora nach Rrogozhina braucht ca. 1–1,5 Stunden. Gerade der Verkehr in Fier ist nicht immer ganz flüssig.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6075
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Beförderung nach Fushë Lurë

Sa, 28. Jun 2014, 9:44

Hallo malenki, ich habe in Lura nachgefragt, wie es mit den Furgon Verbindungen aussieht. Die Antwort lautet:
Es gibt nur einen täglichen Minibus nach Lura, er verkehrt von Montag-Samstag. Dieser startet in Tirana und er kommt so zwischen 10 und 11 Uhr in Rreshen an, der Halt befindet sich dort vor dem Reisebüro, bei einem Supermarkt. Ein Minibus von Lura nach Peskopia verkehrt nicht täglich und nur wenn sich einige Fahrgäste finden.

malenki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: So, 23. Jun 2013, 22:24

Re: Beförderung nach Fushë Lurë

Mi, 02. Jul 2014, 22:31

GjergjD, vielen Dank fürs Nachfragen! Offenbar müsste ich ab Rreshen eine Mitfahrgelegenheit oder ähnliches suchen
Fährt der Furgon eigentlich nur bis Rreshen oder weiter nach Kukës – oder ist der Bus nach Kukës unabhängig von dem Furgon?

Ehe ich in Rreshen hängen bleibe, würde ich doch ab Mashterkor wandern, zumal ~6km östlich des Ortes vermutlich ein paar schöne Felswände zu beschauen sind.

@Lars: Eine erfolgreiche Reise und genügend Zeit vorausgesetzt gibt es sicher wieder eine Wortmeldung von mir. Von unterwegs sende ich meist 1-2 Tweets/Tag, damit Bekannte und Verwandte sehen, dass sie noch nicht geerbt haben. :P Das war übrigens der einzige Grund, dass ich einen Twitter-Account habe – problemlos Lebenszeichen von hinterm Ende der Welt ins Internet schicken zu können.
Leider kann das Flatpress-Plugin für twitter seit der twitter-API-Änderung im Frühjahr letzten Jahres die Tweets leider nicht mehr in mein Blog schreiben… ;(

[edit: typo]
Zuletzt geändert von malenki am So, 06. Jul 2014, 10:37, insgesamt 1-mal geändert.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6075
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Beförderung nach Fushë Lurë

Do, 03. Jul 2014, 9:46

malenki hat geschrieben:Offenbar müsste ich ab Rreshen eine Mitfahrgelegenheit oder ähnliches suchen
Fährt der Furgon eigentlich nur bis Rreshen oder weiter nach Kukës – oder ist der Bus nach Kukës unabhängig von dem Furgon?
Das hast du bestimmt missverstanden, die Busline verläuft von Tirana über Rreshen nach Lura. Wenn du also am Vormittag in Rreshen bist, kommt du unter der Woche immer nach Lura. Wenn du aber weiter Richtung Kukes willst, musst du dir einen anderen Bus suchen oder umsteigen.

Die Wanderung wäre bestimmt interessant, aber nicht leicht, es gibt da keine Straße, die man verfolgen oder an der man sich orientieren könnte. Und wenn es teilweise einen Weg gibt, verläuft er mit langen Umwegen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass vor dir jemand da gewandert ist, außer ein Hirte.

malenki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: So, 23. Jun 2013, 22:24

Re: Beförderung nach Fushë Lurë

Do, 03. Jul 2014, 18:22

Es lag in der Tat ein Missverständnis vor. Weil du den Halt in Rreshen ausführlicher schildertest nahm ich an, dass das die Endhaltestelle sei.
Allerdings muss ich nachfragen, was du unter "Lura" verstehst. Es gibt ja dort ja etliche Orte mit "Lurë" im Namen.

Die Strecke von Mashterkor nach Fushë Lurë habe ich mir anhand von Luftbildern schon ausgetüftelt. Letztes Jahr hatte ich Ähnliches erfolgreich getrieben, vom Resultat war ich begeistert. Den Bericht hast du ja schon genossen.
Bild
Hochtal zwischen Nemërçka und Dhëmbel - Pfad mit einzelnem Baum

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6075
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Beförderung nach Fushë Lurë

Do, 03. Jul 2014, 21:18

Gemeint ist das Gemeindezentrum Fushe Lura (Gemeindeamt, Moschee, Hotel, Ambulanz)

Ich merke schon, die Wanderung ist "gesetzt", aber vielleicht ist ja anschließend eine Rückfahrt angedacht ;-)

malenki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 109
Registriert: So, 23. Jun 2013, 22:24

Re: Beförderung nach Fushë Lurë

Do, 03. Jul 2014, 22:20

Danke für die eineindeutige Erklärung

Dass ich wandere steht durchaus fest, aber noch nicht der genaue Start und das Ende. Falls die geplante Strecke insgesamt zu lang wird, werde ich wohl am Anfang etwas kürzen.

[edit: typo]

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6075
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Der "Busbahnhof" in den Süden

Mi, 21. Okt 2015, 21:09

In Tirana sucht man ja leider den zentralen Busbahnhof immer noch vergebens, immerhin ist dieser geplant. Wer ein Ziel im Süden des Landes ansteuern möchte (Autobusat per Jugut) ist in der Rruga Muhedin Llagani richtig. Koordinate: 41.321898, 19.798477. Auf Luftbildern ist das sehr improvisierte Busdepot deutlich auszumachen. Wie es dort so zugeht, sieht man in folgendem aktuellen Video:
https://youtu.be/Jv0VddpGrwY

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Mit Linienbussen durch Albanien

Mi, 21. Okt 2015, 21:39

Durres hat ein gutes Terminal. Mit Haltestellen. Ich finde man kann es so lassen wie auf dem Video. Etwwas schöner aussehen lassen. Das wars. Die Busse sind aber Umweltzerstörer.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6868
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Mit Linienbussen durch Albanien

Mi, 21. Okt 2015, 22:44

Bauarbeiten fürs neue Busterminal (inkl. Bahnhof) scheinen noch gar nicht begonnen zu haben. :-(

In Durrës gibt es neu noch in Pllepa einen brandneuen Busbahnhof unter der Autobahnbrücke. Sieht ordentlich aus. Wird hoffentlich bald einmal eröffnet/in Betrieb genommen.

Die aktuelle Situation ist vor allem für Touristen unzumutbar. Wer nicht Insider ist oder kein Albanisch kann, hat es sehr schwierig, zur gewünschten Zeit den richtigen Bus zu erwischen. Und auch Albaner müssen zu oft ungemütlich am Strassenrand oder auf solchen Hinterhöfen elend lange warten. Wäre schön, wenn da bald einmal etwas Ordnung reinkommen würde.
Habe eine Geschichte einer Touristin gehört, die es während ihres zweiwöchigen Urlaubs nicht schaffte, in Tirana einen Bus zu finden, der sie aus der Stadt bringt ;-)


Gesendet mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Mit Linienbussen durch Albanien

Mi, 21. Okt 2015, 23:22

Die war bloß zu doof, zur Touristeninformation hinter dem Nationalmuseum zu gehen. Dort erklärt man dir genau - auf Deutsch - , von welchem (der leider wirklich extrem dezentralen) Busbahnhöfen du wohin kommst, sogar wann.

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Mit Linienbussen durch Albanien

Mi, 21. Okt 2015, 23:38

Lars hat geschrieben:Bauarbeiten fürs neue Busterminal (inkl. Bahnhof) scheinen noch gar nicht begonnen zu haben. :-(

In Durrës gibt es neu noch in Pllepa einen brandneuen Busbahnhof unter der Autobahnbrücke. Sieht ordentlich aus. Wird hoffentlich bald einmal eröffnet/in Betrieb genommen.

Die aktuelle Situation ist vor allem für Touristen unzumutbar. Wer nicht Insider ist oder kein Albanisch kann, hat es sehr schwierig, zur gewünschten Zeit den richtigen Bus zu erwischen. Und auch Albaner müssen zu oft ungemütlich am Strassenrand oder auf solchen Hinterhöfen elend lange warten. Wäre schön, wenn da bald einmal etwas Ordnung reinkommen würde.
Habe eine Geschichte einer Touristin gehört, die es während ihres zweiwöchigen Urlaubs nicht schaffte, in Tirana einen Bus zu finden, der sie aus der Stadt bringt ;-)




Gesendet mit Tapatalk

Macht nichts.

Ich bin ja aus Tirana. Stehe morgens auf gehe raus. Sag dem Taxifahrer ich will mit dme Bus in den Süden. Er weiss und fährt mich dahin. Busse sind ständig unterwegs. Gjirokaster alle 2 Stunden.

Als wenn ich alles genau wüsste. Hab auch gedacht vielleicht gibts heute keinen Bus. Fehlanzeige.

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: Mit Linienbussen durch Albanien

Mi, 21. Okt 2015, 23:40

volkergrundmann hat geschrieben:Die war bloß zu doof, zur Touristeninformation hinter dem Nationalmuseum zu gehen. Dort erklärt man dir genau - auf Deutsch - , von welchem (der leider wirklich extrem dezentralen) Busbahnhöfen du wohin kommst, sogar wann.
Danke für den Tipp Volker !!!

Ich kenne ja Tirana gut. Aber nicht sehr gut. Deswegen danke dann kann ich das wohl mal nutzen wenn mir Verwandte nicht helfen können.

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Mit Linienbussen durch Albanien

Mi, 21. Okt 2015, 23:52

Na, hoffentlich haben sie den ein kultiviertes Deutsch sprechenden und universell kundigen Angestellten nicht zwischenzeitlich versetzt. Ähnliche gute Informiertheit ist mir sonst in den Touristenbüros nur noch in Shkodra begegnet. In den meisten anderen Touristenbüros (sofern sie überhaupt besetzt waren) hatte ich immer den Eindruck, die Stadtverwaltung hat den dümmsten ihrer Angestellten (meist waren es Frauen) dorthin abgeschoben.
Übrigens war im Sommer unter den Arkaden der Nationaloper ein kommerzielles Tourismus-Büro aktiv, die waren auch ganz gut drauf.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6075
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

App Smart Travel Albania

Sa, 07. Mai 2016, 16:51

Die vom Verkehrsminister Haxhinasto kürzlich angekündigte neue App “Smart Transport Albania” manchmal auch als "Smart Travel Albania" bezeichnet, soll u.a. den Touristen helfen, durch Albanien zu reisen. Diese Anwendung ist schon verfügbar, allerdings sieht es noch nach einer Testversion aus.
https://play.google.com/store/apps/deta ... ortalbania

Die meisten angekündigten Funktionen fehlen noch, nach heutigem Stand ist die App nur eine Spielerei ohne Wert. Es wurde angekündigt, man könne neben allen Fahrplänen (Bahn, Bus, Fähre) auch aktuelle Informationen zum Straßenzustand erhalten. Das wäre doch mal was!
Die Fremdsprachen Englisch und Italienisch sollen unterstützt werden
https://youtu.be/BOJTao2MeBk
https://youtu.be/AeYfhhhe54c

Da hole ich mir bis zu einer Verbesserung die Fahrzeiten lieber aus einem PDF, sofern dort verzeichnet.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6868
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Mit Linienbussen durch Albanien

Sa, 07. Mai 2016, 17:42

bis jetzt sind die Daten im App ein Witz (zum Beispiel keine Zwischenhalte berücksichtigt) – meines Erachtens sind die Angaben auch falsch.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6075
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Furgone im Fernverkehr verboten

Do, 25. Aug 2016, 7:55

Ein neuer Anlauf der Regierung, den Wildwuchs im öffentlichen Transportsektor zurückzudrängen: Minister Haxhinasto erklärt, ab dem 1. Januar 2016 dürfen Furgone (8+1, offiziell nur mit gelbem Kennzeichen) nicht mehr im Fernverkehr von Stadt zu Stadt verkehren. Dies ist dann ausschließlich Bussen ab 19 Sitzplätzen vorbehalten. Die Busunternehmer sollen sich zusammenschließen und sie werden auf den Fernstrecken für mehrere Jahre vom Verkehrsministerium lizenziert, sie können diese Lizenz nicht an andere übertragen. Die Busse dürfen nicht älter als 10 Jahre sein und sie müssen Umweltstandards erfüllen. Die Linienbusunternehmen haben 5 Jahre Zeit, ihre Flotte nachzurüsten. Für den Verkehr innerhalb der Gemeinden vergeben die Bürgermeister die Furgon-Lizenzen. Die nächsten Straßenblockaden durch die Transporteure sind damit vorprogrammiert.
http://www.elbasaniplus.com/qeveria-nxj ... tobuze/amp

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6868
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Furgone im Fernverkehr verboten

Mi, 31. Aug 2016, 23:20

GjergjD hat geschrieben:Ein neuer Anlauf der Regierung, den Wildwuchs im öffentlichen Transportsektor zurückzudrängen: Minister Haxhinasto erklärt, ab dem 1. Januar 2016 dürfen Furgone (8+1, offiziell nur mit gelbem Kennzeichen) nicht mehr im Fernverkehr von Stadt zu Stadt verkehren. Dies ist dann ausschließlich Bussen ab 19 Sitzplätzen vorbehalten. Die Busunternehmer sollen sich zusammenschließen und sie werden auf den Fernstrecken für mehrere Jahre vom Verkehrsministerium lizenziert, sie können diese Lizenz nicht an andere übertragen. Die Busse dürfen nicht älter als 10 Jahre sein und sie müssen Umweltstandards erfüllen. Die Linienbusunternehmen haben 5 Jahre Zeit, ihre Flotte nachzurüsten. Für den Verkehr innerhalb der Gemeinden vergeben die Bürgermeister die Furgon-Lizenzen. Die nächsten Straßenblockaden durch die Transporteure sind damit vorprogrammiert.
http://www.elbasaniplus.com/qeveria-nxj ... tobuze/amp
Im Allgemein vielleicht ok: Sicherheitsregulierungen und Konzessionen, vielleicht gibt es dann sogar richtige Fahrpläne und Informationen über für Touristen zugängliche Anbieter.

Im Detail braucht es aber Raum für Ausnahmen. Viele Bergstrecken (Kukës-Dibër, Tirana-Korça, Korça-Gjirokastra, Tirana-Koman, Mirdita-FushëArrëz), dürften sich wohl nur als Furgon-Strecken mit Kleinbussen rentieren.

Und eine solche Konzessionsvergabe schadet andererseits dem kleinen Mann mit seinem Büsschen und fördert die Korruption.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6075
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Internationales Busterminal Tirana

Sa, 21. Jan 2017, 16:51

Lars hat geschrieben:Kommen die internationalen Busse neu hinter den Sportpalast? Hinterm Nationalmuseum ist ja kein Platz mehr.
https://www.facebook.com/ErionVeliaj/po ... 8563606926
Ja, dazu gab es heute eine Besichtigung des Bürgermeisters: Die internationalen Fernbuslinien werden in Kürze nicht mehr hinter dem Kulturpalast/Hotel Tirana International halten, sondern an dem neu errichteten Terminal hinter dem Sportpalast (Pallati i Sportit "Asllan Rusi"), dies sind hauptsächlich Buslinien nach Kosovo, Mazedonien, Griechenland und Italien. Es gibt dort auch gebührenpflichtige Parkplätze für PKW. Die ersten 10 Minuten parkt man gratis. Auch dies ist eine Übergangslösung, bis der zentrale Busbahnhof der Hauptstadt fertig ist. Immerhin geht es dort dann sehr geordnet zu, das Gelände wurde saniert, dafür ist es weiter bis ins Zentrum.

https://youtu.be/yUep5WvzXrE
http://gazeta-shqip.com/lajme/2017/01/2 ... llan-rusi/

41.332976,19.801238 (auf Google Maps)
streetview: https://goo.gl/maps/TBqp5ZzhLE12 (vor der Sanierung)

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 6075
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Busbahnhof Terminal i Juglindjes Tirana

So, 12. Feb 2017, 13:43

Es gibt jetzt ein neuen Busbahnhof bei der Studentenstadt in Tirana Terminal i Juglindjes. Der Neue Busbahnhof liegt hier
41.318923,19.831964 (auf Google Maps). Von dort geht es mit Bussen in den Südosten des Landes. Es stehen zusätzlich 100 gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung, für drei Stunden zahlt man nur 50 Leke. Man zieht eine Parkkarte und zahlt später an der Kasse zur Ausfahrt.
Eine Alternative für Touristen, die aus Richtung Elbasan nach Tirana kommen, und sich gar nicht erst ins Getümmel des Innenstadtverkehrs begeben wollen, um dort nach Parkmöglichkeiten zu suchen. Der Fußweg zum Stadium ist noch relativ kurz.
https://www.facebook.com/ErionVeliaj/vi ... 344456926/
https://youtu.be/JfGBFuSSqIc

Folgende 19 Linien starten oder enden dort
1. Tiranë – Elbasan
2. Tiranë – Gramsh
3. Tiranë – Peqin
4. Tiranë – Pogradec
5. Tiranë – Korcë
6. Tiranë – Bilisht
7. Tiranë – Ersekë
8. Elbasan – Tiranë
9. Korcë – Tiranë
10. Kapshticë – Tiranë
11. Gramsh – Tiranë
12. Peqin – Tiranë
13. Ersekë – Tiranë
14. Bilisht – Tiranë
15. Pogradec – Tiranë
16. Përrenjas – Tiranë
17. Belsh – Tiranë
18. Librazhd – Tiranë
19. Cërrik – Tiranë

Zurück zu „Albanien: Reisen“