Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Bedrohte Kulturdenkmäler in Albanien

Do, 17. Aug 2017, 12:32

Ich habe etliche Kirchen besucht, was mir sehr aufgefallen ist war die gleichgültigkeit der lokalen menschen, es hies immer "das ministerium", aber nicht das Ministerium sondern die lokalen Bewohner benutzen die Kirchen als Kuhställe, es lässt einem schon nachdenklich stimmen wen man als nicht-christ anfängt eine Kirche zu säubern, und das tat ich 4 mal.

Und ich habe zwei mal Touristen erwischt die Objekte aus der Kirche klauen wollten, Belgier und Deutsche, die meinten, den Albaner interessiere das ja anscheinend sowieso nicht, weil die Kirche als Stall für Schaffe diente (Nach einer Moralpredigt haben sie dann die Objekte wieder hingestellt)

Ich habe Fotos gemacht und dem Ministerium geschickt, auch von den Touristen, eine Antwort habe ich bis dato nicht erhalten.

Es tut einem weh zu sehen wie man mit der Kultur, Geschichte und Identität umgeht, so erzählte man mir in fast jeder Kirche, dass vieles geklaut wurde, und das geschah nicht während dem Bürgerkrieg, sondern erst als der Staat anfing die Kirchen zu restaurieren, drei mal wurde mir gesagt "Diejenigen welche die Kirchen damals kurz nach 2000 restauriert haben, haben das meiste geklaut".

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Bedrohte Kulturdenkmäler in Albanien

Do, 17. Aug 2017, 21:41

Warum kümmern sich die Leute in Bayern um ihre lokale Kultur? Weil es ihnen materiell gut geht. Wenn das gesichert ist, fangen sie auch an, sich der kulturellen Werte ihres Ortes bewusst zu werden. Der Zusammenhang würde sicher in Albanien genau so wirken. Oder kürzer, mit Brecht: "Erst kommt das Fressen, dann die Moral".
Will damit sagen, so traurig es ist, aber ich mag die ländlichen Albaner nicht dafür verurteilen, dass sie sich derzeit so wenig um ihre Orts-Kleinode kümmern.

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Bedrohte Kulturdenkmäler in Albanien

Sa, 19. Aug 2017, 17:36

was heist verurteilen, ich bedauere das zu tiefst und kann mich damit mit dieser Einstellung nicht anfreunden, den ich spreche nicht von kümmern sondern von nicht beschädigen.

MichaelHA
Member
Beiträge: 38
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Tragjasi i Vjetër > Gibts Infos darüber?

Sa, 19. Aug 2017, 18:44

Ich werd übernächste Woche versuchen (auch Dank vieler Hinweise hier), nach Tragjasi i Vjetër zu kommen. Hier im Forum steht, dass es aus dem 4. - 7. Jhdt. vor Ch. stammt. Gibts irgendwo weitere Infos zur Geschichte, auf Deutsch oder Englisch?

Wikipedia.al kann ich leider nicht lesen ...

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7339
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Bedrohte Kulturdenkmäler in Albanien

Sa, 19. Aug 2017, 18:59

Alket hat geschrieben:Ich habe etliche Kirchen besucht, was mir sehr aufgefallen ist war die gleichgültigkeit der lokalen menschen, es hies immer "das ministerium", aber nicht das Ministerium sondern die lokalen Bewohner benutzen die Kirchen als Kuhställe, es lässt einem schon nachdenklich stimmen wen man als nicht-christ anfängt eine Kirche zu säubern, und das tat ich 4 mal.

Und ich habe zwei mal Touristen erwischt die Objekte aus der Kirche klauen wollten, Belgier und Deutsche, die meinten, den Albaner interessiere das ja anscheinend sowieso nicht, weil die Kirche als Stall für Schaffe diente (Nach einer Moralpredigt haben sie dann die Objekte wieder hingestellt)
traurig, so was zu hören (insbesondere die Geschichte mit den Touristen). Es gibt aber auch sehr viele Kirchen (meist die unbedeutenden, kleinen), wo niemand auf das Ministerium wartet, sondern die Leute sich um die Restaurierung kümmern. In einer Kirche habe ich auch eine Liste gesehen, wer wie viel gespendet hat für den Wiederaufbau.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

MichaelHA
Member
Beiträge: 38
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Fjetja e Shën Marisë > leicht zu finden?

Sa, 19. Aug 2017, 19:14

Würd mir gern die Fjetja e Shën Marisë bei Bishqethmi ansehen. Ist die von Bishqethimi aus leicht zu finden?

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fjetja e Shën Marisë > leicht zu finden?

Sa, 19. Aug 2017, 19:29

MichaelHA hat geschrieben:Würd mir gern die Fjetja e Shën Marisë bei Bishqethmi ansehen. Ist die von Bishqethimi aus leicht zu finden?
wie schon beschrieben ist die Kirche nur 400 Meter von der Nationalstraße entfernt und somit leicht erreichbar. Die verlinkte Karte weist den Weg
GjergjD hat geschrieben:Die Kirche "Fjetja e Shën Marisë" (Mariä-Himmelfahrt-Kirche) im typischen Stil der Myzeqeja-Ebene von 1789 beim Dorf Bishqethmi ist akut vom Einsturz bedroht. Das undichte Dach droht, die wertvollen Fresken zu beschädigen. Der Priester bittet das Institut für Kulturdenkmäler um Hilfe.

Wieder so eine Kirche, die aus dem touristischen Blickwinkel bisher ein Schattendasein geführt hat, obwohl sie nur 900 Meter von der SH4 entfernt liegt.
https://youtu.be/giQtVzYTR5A
http://impakt.al/kisha-e-shen-marise-lu ... ishqethem/
Kulturdenkmal seit 1963
Koordinate 40.860556,19.663328 (auf Google Maps)

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7339
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Tragjasi i Vjetër > Gibts Infos darüber?

Sa, 19. Aug 2017, 20:46

MichaelHA hat geschrieben:Ich werd übernächste Woche versuchen (auch Dank vieler Hinweise hier), nach Tragjasi i Vjetër zu kommen. Hier im Forum steht, dass es aus dem 4. - 7. Jhdt. vor Ch. stammt. Gibts irgendwo weitere Infos zur Geschichte, auf Deutsch oder Englisch?

Wikipedia.al kann ich leider nicht lesen ...
Das hier hast du gelesen? http://www.albanien.ch/forum/newinst/vi ... 33#p240633
Von der frühesten vorchristlichen Besiedlung ist wohl nichts mehr zu finden.

Eine Wanderroute über Tragjas ist unter http://www.albanian-riviera.net/tragjas/ beschrieben.

Hier noch ein weiterer, älterer Bericht:
https://www.lonelyplanet.com/thorntree/ ... mi-albania

Die besten Infos auf Deutsch wohl in Volkers Reiseführer (jedoch S. 122 im Gegensatz zum Verweis im Stochwortverzeichnis) – aber eine ausführliche historische Monographie ist das natürlich auch nicht.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

MichaelHA
Member
Beiträge: 38
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Re: Bedrohte Kulturdenkmäler in Albanien

Sa, 19. Aug 2017, 21:14

Ja, danke, hab ich gelesen - dadurch bin ich überhaupt erst drauf gekommen. Danke auch für die anderen Links!

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Tragjasi i Vjetër > Gibts Infos darüber?

Sa, 19. Aug 2017, 22:02

Nach meiner Tour von 2015, wo ich eine andere Richtung eingeschlagen hatte, war ich dieses Jahr noch mal dort wandern und es hat sich wieder gelohnt.

Zur Geschichte sollte man vor allem wissen, dass das Dorf mehrmals niedergebrannt wurde, unter den Osmanen und zuletzt durch die deutschen Besatzer im Jahr 1944.
2016 hatten Architektur Studenten eine Dokumentation der alten Bauten vorgenommen. https://youtu.be/sdR8A0FZhwI Inzwischen findet man an meisten Ruinen die Namen der Familien. Es fehlen aber immer noch Tafeln zur Erklärung. Natürlich ist auch der Weg nicht ausgeschildert, kann aber leicht gefunden werden, wenn man nur die Straße verfolgt. Es gibt mehrere abkürzende Pfade, die empfehlenswert sind. Landschaft und Vegetation sind wirklich toll, dass war schon Edward Lear 1848 ein Bild und die Beschreibung wert: http://www.albanianart.net/painting/lear/lear030.htm

Interessant für Besucher ist das unscheinbare Ausflugsrestaurant auf halber Strecke, wo man bei schöner Aussicht gut essen und trinken kann, 40.305346,19.520393 (auf Google Maps) Die Familie freut sich über jeden der eher seltenen Gäste.

MichaelHA
Member
Beiträge: 38
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Re: Bedrohte Kulturdenkmäler in Albanien

Sa, 19. Aug 2017, 23:18

Wird ja immer besser, mein Infostand, DANKE! Ja, einiges davon hatte ich mir schon zusammengeklaubt - aber der Tipp mit dem Resti ist natürlich neu. ich werd schauen, dass ich es finde.

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Bedrohte Kulturdenkmäler in Albanien

So, 20. Aug 2017, 17:52

Würde ich vorsichtig Zurückhaltung in der Vorfreude empfehlen. Das Restaurant ist, wie viele in Albanien, ein "me porosi"-("Auf-Bestellung")Restaurant. Also eines, das mangels kontinuierlicher Frequentierung nicht auf ständige Speisenversorgung ausgerichtet ist, sondern, falls überhaupt jemand da ist, bestenfalls Getränke bietet. Am Wochenende melden sich aber oft Freundesgruppen an, meist Männer, die gemeinsam zechen wollen, oder Familien. Dann hängen sie auch einen Hammel auf den Spieß. Man wird dann eingeladen, zu bleiben, bis der Hammel fertig ist. Aber das Ritual ist recht anstrengend, denn an Fremdsprachen wird zumeist nur italienisch gesprochen.

MichaelHA
Member
Beiträge: 38
Registriert: Mi, 16. Aug 2017, 21:39

Re: Bedrohte Kulturdenkmäler in Albanien

So, 20. Aug 2017, 18:19

Danke, Volker - ja, hatte ich mir auch so ähnlich gedacht. Übrigens - ich hab dein Reisehandbuch Albanien. War uns eine große Hilfe auch beim Einschätzen der Machbarkeit diverser Routen!

volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33

Re: Bedrohte Kulturdenkmäler in Albanien

So, 20. Aug 2017, 22:13

Danke, übrigens, um den Faden noch weiter entlang meiner Erfahrungen zu spinnen: Wenn ihr wirklich in dem Restaurant essen wollt, dann wäre es das Falscheste, was ihr tun könnt, zu denken, wir gehen da auf dem Rückweg vorbei. Es liegt zwar ein paar hundert Meter abseits des Weges, aber der Mechanismus mit den "me-porosi"-Restaurants ist immer derselbe: Wenn man dem Wirt(in) deutlich macht, dass man da essen möchte, machen sie alle Hand- und Kopfstände, um etwas auf den Tisch zu bringen. Das dauert aber. Entweder sie laufen zum Nachbarn, der gerade geschlachtet hat und borgen sich ein paar Hammelkotletts, oder sie drehen einem Hühnchen (garantiert Öko!) den Hals um.
Deshalb müsst ihr VOR der Wanderung zu den Ruinen mit ihnen verhandeln, dann werden sie bis zu eurer Rückkehr auch zartes Fleisch auf den Tisch zaubern. Bestellung: "me garniture", dann kriegt ihr einen großen Teller mit Fleisch, verschiedenen Gemüsen und Kos, das ist der örtliche feine Joghurt. Ein Gedicht!

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Burg von Tirana

So, 14. Jan 2018, 16:25

GjergjD hat geschrieben:Auf dem denkmalgeschützten Areal der Burg von Tirana wird mit Genehmigung des Kulturministeriums von 2016 neu gebaut, zwar in Leichtbauweise, aber - so meinen kritische Beobachter - in Missachtung der archäologischen Stätte. Dies alles spielt sich noch sichtgeschützt hinter dem gewöhnlich verschlossenen Tor ab. Früher war dort mal ein Parkplatz :roll:
Es soll sich laut Verordnung um eine Art Informationspunkt in leichter einstöckiger Bauweise handeln, wobei der Untergrund nicht beeinträchtigt werden darf. Hoffentlich wird das nicht doch irgend ein privatisierter Verkaufsstand, den niemand braucht oder der nach kurzer Zeit schon leer steht!
Die Arbeiten an dem Gebäude innerhalb der Burg von Tirana sind offenbar abgeschlossen. Einige Medien sind sich sicher, dass es sich um eine ernste Beeinträchtigung der historischen Stätte handelt.
http://www.amfora.al/perfundon-ndertimi ... e-ligjore/

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Xhamia e Plumbit (Shkodra)

Mo, 29. Jan 2018, 19:47

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Leider immer mal wieder ein Opfer des Hochwassers: Die wahrscheinlich größte historische Moschee Albaniens, Xhamia e Plumbit (Bleimoschee) vor Shkodra
https://youtu.be/ecyhHrGPJrA
das liesse sich nur verhindern, wenn man einen grossen Damm um das Gelände bauen und eine Pumpe installieren würde.

aber wenn ich das von meinem letztjährigen Besuch richtig in Erinnerung habe, sollte das Hochwasser der Moschee seit der letzten Restaurierung nicht allzu viel anhaben. Zumindest etwas Hochwasser ab und zu wurde schon fest eingeplant, es hat ja sogar eine Brücke zur Eingangstür. Gepflasterter Hof und Aussenmauern sind hoffentlich recht resistent gegen das Hochwasser.

dieses Mal ist die Brücke schon nicht mehr trockenen Fusses zu erreichen. Hoffe, dass das Wasser nicht bis in den Innenraum vorgestossen ist.
Genau dieser von Lars angeregte Damm un die Moschee soll ab dem Frühjahr in Angriff genommen werden, so das Kulturministerium. Eine türkische Stiftung ist beteiligt.
1967 wurde das Minarett der Moschee zum Einsturz gebracht. Die Moschee steht seit 1973 unter Denkmalschutz.
http://www.frekuenca.com/permbytej-cdo- ... e-plumbit/
https://www.facebook.com/pg/Mirela.Kumb ... 5198918330
https://youtu.be/KSkTcM10DBw

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Erosion ...

Do, 15. Mär 2018, 21:18

Von einem Riss in der Mauer der Burg von Gjirokastra habe ich an anderer Stelle schon geschrieben, aber die Erosion ist ein allgemeines ernstes Problem in Albanien. Der Weg zur Burg von Lezha ist auch betroffen, die Mauer an der erst vor 6 Jahren neu gestalteten Zufahrt ist eingestürzt.
https://youtu.be/3PKcN0-Bnwo

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Kulla e Dervish Aliut bei Dukat

Do, 21. Jun 2018, 21:08

GjergjD hat geschrieben:Ein aktueller Bericht widmet sich der Kulla e Dervish Aliut mit ihren beiden Türmen. Das Monument ist ein typischer Bau der Region Labëria und entstand um 1848.
Bei meinem Besuch im letzten Jahr hatte ich etwas Hoffnung für das alte Gemäuer geschöpft, da gerade Aufmaße genommen wurden. Man kann leider nur noch von einer Ruine sprechen, die Dächer und Zwischenböden sind weitgehend zerstört. Das war früher ein Museum und ein paar Schautafeln sind noch vorhanden, aber da alles offen steht, ist längst kein altes Inventar mehr vorhanden.
Statt Touristen sind dort eher die Tiere der Dorfbewohner anzutreffen. Der Besuch ist mit einem kleinen Spaziergang verbunden und lohnt sich trotzdem! Koordinate: 40.251518,19.568414 (auf Google Maps)
https://youtu.be/P8Uy26W_qPY
schon vor zwei Jahren wurde gewarnt, noch hat sich nichts zum Besseren gewendet an diesem verlassenen Kulturdenkmal im Süden
https://youtu.be/r7uNxJzftkY

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

bevorstehende Restaurierungsprojekte vorgestellt

Mo, 16. Jul 2018, 19:36

Aus den laufenden Informationen des Instituts für Kulturdenkmäler hier der Auszug von folgenden oder bereits laufenden Restaurierungsprojekten

genehmigte Restaurierungs-Projekte
Xhamia e Muradies, Vlora https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
40.469072,19.490916
Teqeja e Kanines https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... 67/?type=3
40.440241,19.520446
Kisha e Shën Kollit, Vanaj, Libofsha. https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
40.844130,19.573185
Wandmalereien Kisha e Shën Venerandës, Pllana https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
41.703194,19.712765
Wandmalereien Kisha e Shën e Premtes, Valsh https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
41.000517,20.186395
Wandmalereien Banesa e Xhevdet Llujës, Shkodra https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... 56/?type=3
42.070349,19.502488
Banesa ish-Radio, Gjirokastra https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
40.074750,20.137250
Kalaja e Peqinit https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... 86/?type=3 41.044827,19.749782
Kalaja e Drishtit https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater 42.126760,19.612134
Kalaja e Bashtovës, Vilaj https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
41.046918,19.496433
Ura e Mesit, Postriba https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
42.114531,19.575025
Ura e Kamarës, Miraka https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... 51/?type=3
41.170602,20.262121
Ura e Ali Pashë Tepelenës https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
40.297790,20.024311
Ura Nivanit, Nivan https://www.facebook.com/Mirela.Kumbaro ... 6856665829
40.175235,20.279623

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Laufende Restaurierungsprojekte vorgestellt

Mo, 16. Jul 2018, 19:37

laufende Restaurierungs-Projekte
Xhamia Mbret, Teqeja e Helvetive und Xhamia e Beqarëve, Berat https://www.facebook.com/pg/Imk.gov.al/ ... 6986808436
40.705651,19.952056
Basar von Korca, Block 11, https://www.facebook.com/pg/Imk.gov.al/ ... 8589564609
40.617710,20.774491
Ura e Shën Prodhomit, Voskopoja https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
40.638305,20.593667
Wandmalereien von Kisha Marmiroit Pashaliman https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
40.304181,19.446758
Kisha e Shën Thanasit, Leshnica https://www.facebook.com/Imk.gov.al/vid ... 596627175/ (Kuppel 2017 eingestürzt)
39.843501,20.267109
Mali i Vilës / Muri antik dhe varri i Përsqopit, Petrela (Ausgrabungen)
https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pos ... 2143501587
41.249211,19.866753
Kisha e Ipapandisë, Dhermi
https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
40.146247,19.635449
Kisha e Ungjëllizimit, Kozara https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... 13/?type=3
40.836760,19.859010
Kisha e Shën Mërisë, Zvërnec https://www.facebook.com/Imk.gov.al/pho ... =3&theater
40.517390,19.402361
Shtëpia muze e vëllezërve Frashëri, Frasher https://www.facebook.com/pg/Imk.gov.al/ ... 3738278761
40.366056,20.426394
Kisha e Shën Kollit (Skanderbeg-Gedenkstätte), Lezha https://www.facebook.com/Imk.gov.al/vid ... 670795101/
41.782658,19.643270
Muzeu i Kastriotëve, Sina e Poshtme https://www.facebook.com/14265488108909 ... 626525202/ https://www.facebook.com/pg/Imk.gov.al/ ... 2278973907
41.732002,20.296322
Kisha e Shën Mërise, Peshkëpi e Sipërme https://www.facebook.com/Imk.gov.al/vid ... 768178458/
39.956167,20.315114
Abgeschlossen
Kulla e Sahatit, Kavaja https://www.facebook.com/Imk.gov.al/vid ... 510464217/
41.184009,19.562652

Zurück zu „Albanien: Reisen“