PaulgoesBalkan
Member
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Aug 2012, 10:33

Vollmacht für Kfz?

Mo, 27. Aug 2012, 10:39

Hallo liebe ForumsschreiberInnen,
Werde mitte September mit dem Auto nach Albanien fahren. Mein Auto ist nicht auf mich zugelassen, sondern auf meinen Vater (billigere Versicherung). Im neuen Resieführer von ReiseKnowHow habe ich nun das erste mal gelesen, das in so einem Fall eine Vollmacht nötig wäre. Weiß jemand von euch dazu genaueres? Wenn ich eine Vollmacht benötige, was genau muss da drin stehen?
Über Antworten freue ich mich. Gibt auch hoffentlich einen aufregenden Reisebericht wenn ich wieder zurück bin.

lg
Paul

PaulgoesBalkan
Member
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Aug 2012, 10:33

Re: Vollmacht für Kfz?

Mo, 27. Aug 2012, 12:08

hallo,
ich sollte meine Frage nocheinmal präzisieren. Eine Vollmacht brauche ich auch für Kroatien, Montenegro, Slowenien etc...
Dafür langt die ganze normal vom ADAC beglaubigte Vollmacht.
Die Frage ist langt diese auch für Albanien?
grüße

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Vollmacht für Kfz?

Mo, 27. Aug 2012, 13:49

PaulgoesBalkan hat geschrieben:hallo,
ich sollte meine Frage nocheinmal präzisieren. Eine Vollmacht brauche ich auch für Kroatien, Montenegro, Slowenien etc...
Dafür langt die ganze normal vom ADAC beglaubigte Vollmacht.
Die Frage ist langt diese auch für Albanien?
grüße
Was machst du dir für sorgen? In Albanien brauchst du gar keine Vollmacht. In KS auch nicht und schon gar nicht in Montenegro.

Nö eine beglaubite Vollmacht reicht schon.

Gute Reise und wri freuen uns alle auf deinen Reisebericht. :D

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

stickedy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 12. Aug 2009, 14:12

Re: Vollmacht für Kfz?

Di, 28. Aug 2012, 13:07

ich bin letztes Jahr mit meinem Auto, dass aber auf eine UG (Mini-GmbH) angemeldet ist über Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Albanien nach Griechenland gefahren - und dann wieder zurück. Es hat keine Sau interessiert, das in dem Fahrzeugschein nicht mein Name steht - bis auf eine Ausnahme: Dem griechischen Zöllner bei der Ausreise.

Vollmacht hatte ich natürlich keine (wäre auch witzlos gewesen, wenn ich sie mir als Geschäftsführer selber unterschreibe, mal davon abgesehen, dass ich das überhaupt nicht bedacht hatte), aber das lies sich dann auch klären nach dem ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe, dass die Firma ihren Firmensitz an der gleiche Adresse wie ich meine Anschrift habe. Hätten wir auch übers Internet überprüfen können, dass ich Geschäftsführer bin zur Not. Anyway, ich würde sagen wenn Du ne Vollmacht dabei hast, die dein Vater unterschrieben hat, sollte das reichen. Höchstwahrscheinlich wird es eh niemanden interessieren...

PaulgoesBalkan
Member
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Aug 2012, 10:33

Re: Vollmacht für Kfz?

Di, 28. Aug 2012, 13:52

Hallo,
vielen Dank für eure Antworten. Ich dachte bis jetzt auch nicht das es von Belang ist. Aber nachdem in dem ReiseKnowHow Reiseführer etwas von einer Vollmacht steht und die mich beim ADAC vollgequatscht haben von wegen sie wüssten nicht ob die ADAC-Vollmacht in Albanien gilt und ich sollte mich an die Botschaft wenden, war ich etwas verunsichert.
In Kroatien und Slowenien habe ich an der Grenze bereits die Erfahrung gemacht das sich für die Vollmacht interessiert wurde.
Kann mir aber auch nicht vorstellen das es in Albanien jemand interessiert, schließlich gibt es ja ein Interesse daran das ausländische Touristen das Land bereisen.

Grüße
Paul

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Re: Vollmacht für Kfz?

Di, 28. Aug 2012, 18:37

PaulgoesBalkan hat geschrieben:Hallo,
vielen Dank für eure Antworten. Ich dachte bis jetzt auch nicht das es von Belang ist. Aber nachdem in dem ReiseKnowHow Reiseführer etwas von einer Vollmacht steht und die mich beim ADAC vollgequatscht haben von wegen sie wüssten nicht ob die ADAC-Vollmacht in Albanien gilt und ich sollte mich an die Botschaft wenden, war ich etwas verunsichert.
In Kroatien und Slowenien habe ich an der Grenze bereits die Erfahrung gemacht das sich für die Vollmacht interessiert wurde.
Kann mir aber auch nicht vorstellen das es in Albanien jemand interessiert, schließlich gibt es ja ein Interesse daran das ausländische Touristen das Land bereisen.

Grüße
Paul
Lass bitte die Vollmachten auf Albanisch, Serbisch / Kroatisch übesetzen und von einem NOtar beglaubigen! asonsten bei verdacht auf veruntreuung/ diebstahl, auto blelbt stehen, bist die besitzverhältnisse geklärt sind. und dass kann dauern.. tage.. wochen...
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

PaulgoesBalkan
Member
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Aug 2012, 10:33

Re: Vollmacht für Kfz?

Do, 30. Aug 2012, 14:20

Hi,
also das kriege ich nicht gebacken, eine Vollmacht auf albanisch notariell belgaubigt......wüsste weder wo ich das übersetzen lassen soll und auch nicht welcher Notar albanisch versteht um das zu beglaubigen
Ich werde so fahren mal sehen was passiert...es steht ja immerhin der gleiche Nachname im Fahrzeugbrief...

Grüße

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7871
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Re: Vollmacht für Kfz?

Do, 30. Aug 2012, 17:15

also das von der ADAC würde ich unbedingt nehmen - und dann noch irgendeinen Stempel draufhauen - und wenn es der Eintrittsstempel für eine Disco ist :twisted:
- - -

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

leknilk0815
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 166
Registriert: Fr, 06. Jan 2012, 18:48

Re: Vollmacht für Kfz?

So, 02. Sep 2012, 13:55

Servus,
eine Kopie des Personalausweises des Vaters schadet sicher nicht, ansonsten - siehe Lars.
Ich halte das ohnehin eher für Panikmache, wer den KFZ- Schein, den grünen Versicherungsschein hat und sich ausweisen kann, dürfte keine Probleme haben. Der ADAC schreibt auch für AL den Reisepass vor, wir sind immer nur mit Personalausweis gefahren, es wurde nie nach einem Reisepass gefragt. Die grüne Versicherung wurde mehrfach verlangt...
Gruß - Toni

Benutzeravatar
Shonya
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1981
Registriert: So, 07. Jun 2009, 15:14

Re: Vollmacht für Kfz?

So, 02. Sep 2012, 14:50

Ich hab es mit den Autos immer folgendermassen gehandhabt:


selbst eine Vollmacht geschrieben mit Inhalt:
Ich (Fahrzeughalter ink. Geburtsdatum) berechtige folgende Person (Fahrer ink. Geburtsdatum) mit meinem PKW (Kennzeichen, Farbe, Hersteller) sämtliche Landesgrenzen zu überfahren. Die Person XY ist berechtigt mein Fahrzeug uneingeschränkt und bis auf Wiederuf zu führen.
Unterschrift

Dann mit dem Wisch zum Notar und beglaubigen lassen. Die grüne Karte nicht vergessen, wird bei der Versicherung beantragt...Ausweis-/Passkopie vom Halter und natürlich Fahrzeugschein bereit halten :wink:
Auf deutsch ist die Vollmacht absolut ausreichend. Es gab weder an der serbischen, mazedonischen, albanischen oder sonstigen Grenzen Probleme.
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Vollmacht für Kfz?

Mo, 03. Sep 2012, 13:26

hi Paul,
wir machen das auch immer so wie Shonya, selbst schreiben, Inhaltlich so wie beschrieben und dann noch zum Notar das schnell beglaubigen lassen. Auch bei Firmenautos und wenn der Firmeninhaber auch der Führer des Fahrzeuges ist. Meistens noch in der letzten Stunde vor der Abreise, damit es schön spannend wird und alle Nerven blank liegen :wink:
Es wird sehr willkürlich danach gefragt, in all den Ländern die wir so durchfahren.

PaulgoesBalkan
Member
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 27. Aug 2012, 10:33

Re: Vollmacht für Kfz?

Do, 06. Sep 2012, 11:35

hi,
danke nochmal für eure vielen Beiträge. Nächste Woche gehts los, mit ADAC beglaubigter Vollmacht. ich bin wirklich gespannt auf Land und Leute.

Beste Grüße
Paul

Zurück zu „Albanien: Reisen“