volki
Member
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 04. Jul 2011, 18:44

Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach GR

Mi, 25. Apr 2012, 9:56

Der andere Strassen-Thread ist jetzt 27 Seiten lang....................

Ich überlege mir im Früh-Herbst 2012 einmal mit dem Wohnmobil entlang der Adria-Küste nach Griechenland zu fahren.
Mit was für Strassen muss ich zB ab Dubrovnik rechnen?
Was ich so im andern Thread gelesen habe, scheint das bis Durres kein Problem zu sein. Ist das so?
Aber wie ist es ab Durres nach Vlore und Saranda und zur Grenze in Konispol?

Danke


stickedy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 12. Aug 2009, 14:12

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Do, 26. Apr 2012, 0:36

Also in Kroatien ist die Straße bis zur montenegrinischen Grenze gut. Der Asphalt hat zwar teilweise schon bessere Zeiten gesehen, aber alles im Rahmen. In Montenegro ist der Asphalt der Küstenstraße gut, allerdings ist das ganze eine sehr kurvige Angelegenheit und zieht sich durch die vielen Ortschaften relativ lang bis Bar. Bar bis zur albanischen Grenze ist bescheiden (Straße absolut schmal, kurvig und unübersichtlich), allerdings gerade in Bau, was es aber auch nicht besser macht. In Albanien ist die Straße bis Shkoder gut, aber Shkoder bis Durres sehr gut, tw. autobahnähnlich ausgebaut. Das gleiche gilt von Durres bis Fier. Durch Fier muss man durch, ab kurz hinter Levan hat man mindestens eine Schnellstraße bis Vlore (die rechte Seite der Autobahn ist bis dato nicht freigegeben) und ab Vlore bis Sarande ein sehr gute Küstenstraße. Auch da zieht es sich wegen vieler Steigungen und Kurven, aber sehr guter Asphalt. Die Straße von Sarande bis Konispol müsste mittlerweile auch fertig sein, ist aber sonst problemlos befahrbar.

volki
Member
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 04. Jul 2011, 18:44

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Do, 26. Apr 2012, 8:11

Danke

dann glaube ich einmal von einer 30€-(Straf-Taxe) :mrgreen: gelesen zu haben, wenn man die Strassen eines der Länder zwischen HR und Albanien befahren will. Der OP sprach dann, er hätte die Genzkontrolle auf 10 € herunter markten können.
Kann das stimmen? oder herrscht da absolute Willkür, je nachdem wer die Kontolle durch führt?

PS hast du schon einmal von der "geplanten" Adria-Autobahn gehört? oder ist das ein Wunschtraum?

Keiner
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 213
Registriert: Sa, 20. Jun 2009, 8:30

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Do, 26. Apr 2012, 8:20

Zwischen HR und Albanien gibt es doch nur ein Land, nämlich Montenegro. Da musst Du weder € 30,00 zahlen, noch herrscht an der Grenze Willkür.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4361
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Do, 26. Apr 2012, 10:18

Nicht ganz Bosinen wollte auch einen Meerzugang und darum muss man auch noch für ein kurzes Stück durch Bosnien. Könnte theoretsich schon sein, dass da jemand sein Gehalt ein bisschen aufbessern wollte, war aber bei uns nicht der Fall, ging ohne Probleme.
Und bitte ja keine Autobahn da und die schöne Landschaft verschandeln.

leknilk0815
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 166
Registriert: Fr, 06. Jan 2012, 19:48

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Do, 26. Apr 2012, 11:41

Keiner hat geschrieben:Da musst Du weder € 30,00 zahlen, noch herrscht an der Grenze Willkür.
Vermutlich sind beide Aussagen falsch, da wir an der Grenze 10€ "Umweltgebühr" zahlen mussten. Auf meine Aussage, daß das nirgends steht wurde der Kassierer ziemlich pampig. Allerdings bekamen wir eine offiziell aussehende Quittung.
Gruß - Toni

volki
Member
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 04. Jul 2011, 18:44

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Do, 26. Apr 2012, 14:17

Nur dass du dir nicht denkst, ich hätte mir das aus den Fingern gesogen:
Stand in einem Wohnmobil-Forum, allerdings 2009
--------------------------------------------------------------------------------
Zitat:
In diesem Sommer wird Montenegro eine neue „Umweltabgabe“ auf alle ausländischen PKW, Busse und LKW erheben, die in den adriatischen Staat einreisen. Die Abgabe wird ab dem 15. Juni 2008 erhoben und beträgt 10 € für PKW und Kleinbusse sowie 30 € bis 150 € für LKW, Busse und andere große Fahrzeuge, je nach Größe und Leistung. Die Fahrer können an der Grenze zahlen und erhalten einen Aufkleber für ihr Fahrzeug, der als Zahlungsbeleg dient und ein Jahr lang gültig ist. Montenegriner zahlen bereits eine jährliche Ökoabgabe in Höhe von 5 € für ihre Fahrzeuge, die jetzt angehoben werden wird. Die Regierung rechnet mit Gesamteinnahmen von 20 Millionen €. Es ist geplant, diese Mittel für die Verbesserung des Umweltschutzes zu verwenden
In unserer Tageszeitung stand, dass zusätzlich zu den PKW Gebüren noch 30€ für Wohnwagen erhoben werden.


Sehr schade, denn das sich das fast bankrotte, aber wunderschöne Land solche abschreckenden Maßnahmen ausdenkt. Da alle Campingplatze ohnehin nicht mehr europäischen Standards entsprechen und Freistehen nicht erlaubt ist, ist Montenegro leider zunächst von unsere Reiseliste gestrichen.
Wer es trotzdem versuchen will noch ein wichtiger Hinweis: Reisepass ist Pflicht.
------------------------------------------------------------------

Mifle0371
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 113
Registriert: Sa, 21. Jun 2008, 18:22

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Do, 26. Apr 2012, 15:20

leknilk0815 hat geschrieben:
Keiner hat geschrieben:Da musst Du weder € 30,00 zahlen, noch herrscht an der Grenze Willkür.
Vermutlich sind beide Aussagen falsch, da wir an der Grenze 10€ "Umweltgebühr" zahlen mussten. Auf meine Aussage, daß das nirgends steht wurde der Kassierer ziemlich pampig. Allerdings bekamen wir eine offiziell aussehende Quittung.
Schau mal hier, die "Ökosteuer" gibt es nicht mehr.

http://www.oeamtc.at/?id=2500%2C1375471%2C%2C

Michael

Keiner
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 213
Registriert: Sa, 20. Jun 2009, 8:30

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Do, 26. Apr 2012, 20:36

volki hat geschrieben:Nur dass du dir nicht denkst, ich hätte mir das aus den Fingern gesogen:
Stand in einem Wohnmobil-Forum, allerdings 2009
------------------------------------------------------------------
Ich bitte um Entschuldigung.

Ich war das letzte Mal im Herbst 08 dort und habe die Abgabe nicht bemerkt, weil ich mit einem Motorrad unterwegs war und diese Abgabe für Motorräder nicht erhoben wurde.

leknilk0815
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 166
Registriert: Fr, 06. Jan 2012, 19:48

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Fr, 27. Apr 2012, 7:29

Mifle0371 hat geschrieben:Schau mal hier, die "Ökosteuer" gibt es nicht mehr.
Tja, wir waren im Herbst 2011 da...
Und eine Vignette für die Scheibe gabs nicht, nur einen kleinen Fetzen Papier als Quittung.
Bei der Rückfahrt wollte übrigens niemand die Quittung sehen und 10€ wollte auch niemand, was und verwunderte.
Gruß - Toni

stickedy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 12. Aug 2009, 14:12

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

So, 29. Apr 2012, 13:40

volki hat geschrieben:dann glaube ich einmal von einer 30€-(Straf-Taxe) :mrgreen: gelesen zu haben, wenn man die Strassen eines der Länder zwischen HR und Albanien befahren will. Der OP sprach dann, er hätte die Genzkontrolle auf 10 € herunter markten können.
Kann das stimmen? oder herrscht da absolute Willkür, je nachdem wer die Kontolle durch führt?
Das war in Montenegro, die sog. Öko-Abgabe, de-facto eine Straßenmaut. Die hat für 12 Monate für PKW 10 Euro gekostet, für LKW und Wohnmobile 30 Euro. Die wurde aber, wie oben schon geschrieben, abgeschafft.
volki hat geschrieben: PS hast du schon einmal von der "geplanten" Adria-Autobahn gehört? oder ist das ein Wunschtraum?
Die Adriatisch-Ionische Autobahn ist eine geplante bzw. teilweise schon fertiggestellte Autobahn von Triest in Italien nach Kalamate in Griechenland. Die Autobahnen werden zwar der Küste folgen, aber meistens nicht unmittelbar an der Küste verlaufen. Also kein Vergleich mit einer Küstenstraße.

In Kroatien und Montenegro sind teilweise entlang der Adria Schnellstraßen geplant, aber das wird noch dauern.

Siehe auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Adriatisch ... e_Autobahn

Interessant und als nächstes realisiert werden dürfte der Abschnitt Metkovic-Dubrovnik in Kroatien.

volki
Member
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 04. Jul 2011, 18:44

Re: Aktueller Ausbaustand der Küsten-Strasse durch ALN nach

Di, 01. Mai 2012, 11:34

Danke

Ich glaube kaum dass ich das daher noch erlebe :mrgreen:
In Griechenland ist auch eine Schnellstrasse und Eisenbahn zum neuen Hafen in der Nähe von Astakos/Epirus geplant.(bis 2012 :| ), aber wie die mit der Bahn über den Golf von Korinth kommen, steht in den Sternen

Zurück zu „Albanien: Reisen“