ilovealbania
Member
Beiträge: 20
Registriert: Mo, 08. Jul 2019, 21:50

Re: Fähre Fierze-Komani

So, 04. Aug 2019, 0:42

Frage zur Tour. Macht die echt jeder? Auf https://www.komanilake-explore.com finde ich dazu nichts

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

So, 04. Aug 2019, 10:42

Alle diese Anbieter sind flexibel. Auch die "Berisha" erwähnt dieses Ausflugsziel , da ihr eigenes Gästehaus jedoch auf der anderen Seite des Sees liegt, werden sie Shala nicht zu offensiv bewerben, denn sie wollen ihre Gäste selber bewirten und nicht zur Konkurrenz fahren.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

So, 04. Aug 2019, 19:08

Die Fahrten sind bei Deutschen und Polen sehr beliebt, am Wochenende kommen auch viele Albaner an den Shala-Fluss und dann kann es sehr voll werden. Von Koman dauert die Bootstour eineinhalb Stunden. 45 Boote warten in Koman auf die Ausflügler. Der Aufenthalt für Gruppen beträgt meist drei Stunden zum Baden und Essen in den Gästehäusern.
Im Video wird auch ein Blick auf die Anreise (3 Stunden ab Tirana) geworfen. Die Straße ab Vau-Deja ist bekanntlich nicht so gut und Steinschlag gefährdet. https://youtu.be/GN0YCU9olMs

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

So, 25. Aug 2019, 17:50

Bericht über die "gefährliche Straße" nach Koman. Es fehlt immer noch an einer Sanierung. Es ist außerdem mit Steinschlag zu rechnen. Hier viel Zeit einplanen.
https://youtu.be/g9qU8i6i8h8

Ralph-Raymond Braun
Member
Beiträge: 74
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Re: Fähre Fierze-Komani

Do, 17. Okt 2019, 0:55

Über das Handling der Komansee-Überfahrt erhalte ich viele negative Berichte. Hier der Auszug aus dem Erfahrungsbericht eines Pressekollegen:
Rund um dieses Business haben sich wohl kleine mafiöse Geschichten entwickelt. Jeder Tourist hatte diesbezüglich eine andere Geschichte zu erzählen. Unsere ging so: Wir kauften das Ticket für unseren Bus beim seriös wirkenden Campingplatzbesitzer für 60 Euro. Als wir an der Fähre ankamen, hieß es, unser Auto sei deutlich größer und wir müssten noch 15 Euro drauf zahlen, sonst würden uns am Ankunftsort hohe Strafen von bis zu 500 (!) Euro erwarten. Gleiches passierte auch anderen deutschen Touristen, die mit einem normalen Pkw unterwegs waren. Wieder andere deutsche Touristen, die ihr Auto in Koman stehen ließen und die Passage hin und zurück an einem Tag als bloße Fußpassagiere machen wollten, erzählte man, dass keine Passagiere ohne Auto mitgenommen werden. Für das Auto wollten sie dann hin/zurück 130 Euro. Natürlich konnten sie am Ende für ein paar Leks ohne Auto mitfahren. Aber eine große Gaunerei ist das geworden. Etwas in dieser Art haben wir in Albanien nur hier erfahren. Keine Ahnung, was man da für Tipps geben kann.
Welche Tipps kann man denn geben? Ich selbst habe nie vorab reserviert und hatte nie Probleme, bin aber nie in der Hochsaison gefahren.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

Fr, 18. Okt 2019, 7:28

Der Touristenboom im Norden lässt die Preise steigen, das beziehe ich z.B. auf Preise für Übernachtung, wie sie bei booking ausgewiesen sind und auch auf die Fähren. Und die Leute im Umfeld wollen mitverdienen und ihre Provisionen für die Ticketvermittlung einstreichen oder es gibt Rivalitäten unter den Anbietern.
Ich würde empfehlen, einzig und allein an der Fähre selber das Ticket zu kaufen und vorab per mail / facebook den Preis zu erfragen und zu reservieren wenn es passt. Die Fähre Berisha weist ausdrücklich darauf hin, keine Tickets auf dem Weg zur Fähre zu kaufen, weil sie ungültig sein könnten.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

Do, 31. Okt 2019, 19:37

Die Fähre Berisha verkehrt noch mal am Samstag und am Sonntag, dann ist Winterpause.
2020 wird der Start dieser Fähre für April angekündigt
https://www.facebook.com/KomaniLakeFerr ... 7662720414

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

Di, 03. Mär 2020, 21:43

Wie sah es auf dem Koman und Fierza (!) Stausee sowie am See von Vau-Deja eigentlich früher aus? Eine Produktion des Kinostudio von 1990 "Liqenet e veriut" hat das festgehalten. Eine einheimische Reisegruppe ist mit dem Bus und auf den Fähren unterwegs, sogar die Insel Sarda wurde besucht. Ein paar wilde Schnitte sind dabei, die auch mal Jahre zurückreichen. So viel hat sich ja gar nicht geändert ;-)
Interessant: Am Ende seltene Filmaufnahmen vom gerade fertiggestellten Hotel Turizmi in Kukes (und mehrfach kurz von dem in Valbona) , was mal als Meisterwerk der albanischen Architektur bezeichnet wurde, ist schon seit Jahrzehnten eine Ruine. Sehr schade... aber stilistisch deutlich von vergleichbaren Hotelbauten des Nachbarn YU abgekupfert. Sogar eine der wenigen ausländischen Touristengruppen in dieser vorher nicht in Rundreiseprogrammen angebotenen Gegend ist dokumentiert, wahrscheinlich ist es die erste und zugleich letzte vor dem Systemwechsel.
http://www.aqshf.gov.al/arkiva-215-2.html?movie=630
Wer das komplette Video im Flash Player nicht ansehen kann (verschiedene Webbrowser ausprobieren!), findet bei youtube eine sehr stark gekürzte Fassung
https://youtu.be/HOfkLDQ1EMI

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

Mo, 25. Mai 2020, 19:37

Die "Alpin" steht bereits in den Startlöchern: Am 6. Juni geht's los um 9 Uhr in Fierza und dann ab 12 Uhr von Koman aus zurück.
https://www.facebook.com/permalink.php? ... 8752444306

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

So, 07. Jun 2020, 16:56

GjergjD hat geschrieben:
So, 04. Aug 2019, 19:08
Die Fahrten sind bei Deutschen und Polen sehr beliebt, am Wochenende kommen auch viele Albaner an den Shala-Fluss und dann kann es sehr voll werden. Von Koman dauert die Bootstour eineinhalb Stunden. 45 Boote warten in Koman auf die Ausflügler. Der Aufenthalt für Gruppen beträgt meist drei Stunden zum Baden und Essen in den Gästehäusern.
Im Video wird auch ein Blick auf die Anreise (3 Stunden ab Tirana) geworfen. Die Straße ab Vau-Deja ist bekanntlich nicht so gut und Steinschlag gefährdet. https://youtu.be/GN0YCU9olMs
Die ersten Fähren auf dem Koman See verkehren langsam wieder und auch einen Journalist hat es ins Shala-Tal verschlagen, das auch das albanische "Thailand" genannt wird. Endlich ist es mal wirklich ruhig rund um die Gästehauser :P https://youtu.be/FHR0jkbyyGM

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

Mo, 08. Jun 2020, 19:49

Die Fähre Alpin kündigt am kommenden Wochenende wieder ihren Betrieb an (Fr, Sa, So./12./13./14.06.) https://www.facebook.com/10000875244430 ... 351577724/

Benutzeravatar
tonicek
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11

Fähre Fierze-Komani

Mo, 08. Jun 2020, 21:59

Eine Fahrt mit dieser Fähre steht auch auf meinem Programm, wollte ich schon immer mal.

Ist da nicht vor wenigen Jahren mal eine untergegangen?
Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare [ wie mein Kätzchen ]

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7339
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Fähre Fierze-Komani

Mo, 08. Jun 2020, 23:30

tonicek hat geschrieben:Ist da nicht vor wenigen Jahren mal eine untergegangen?
Nein. Bitte keine Fake-News hier.


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
tonicek
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11

Fähre Fierze-Komani

Di, 09. Jun 2020, 8:47

Dann muß ich das hier also falsch verstanden haben:

" . . . 2011 ist einer der Fähren gesunken und die Menschen an Bord harrten auf Felsvorsprüngen aus, bis Rettung nahte. . . "

QUELLE: https://globetrottelblog.de/komanlakeferry/

Werde da wohl wieder mal einen FAKTENCHECK bei den Autoren:

Impressum Angaben gemäß § 5 TMG: Susanne Binnewies | Rugenbergener Siedlung 3a | 25474 Ellerbek

der Webseite machen müssen . . .
Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare [ wie mein Kätzchen ]

heinz1950
Member
Beiträge: 56
Registriert: Mi, 12. Apr 2017, 15:52

Re: Fähre Fierze-Komani

Di, 09. Jun 2020, 9:07

Der "Reise Know How" - Reiseführer schreibt auch, dass 2011 das Passagierboot (!) "Tropoja" gesunken sei. Daraufhin sei auch die alte Fähre stillgelegt worden. Heute verkehrt da wohl eine neue Fähre.

GjergjD
Moderator
Moderator
Beiträge: 7216
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25

Re: Fähre Fierze-Komani

Di, 09. Jun 2020, 9:31

Tonicek, wenn du mal hier im Forumthema lesen (!) oder suchen (!) würdest, hättest du diese Meldung auch gefunden, Was hat ein kleineres Boot mit einer Autofähre wie der Alpin zu tun? Und wenn du darüber wusstest, warum hast du dann nicht erst den Beitrag gesucht und dokumentiert, statt nachzufragen? wir sind hier kein Forum für ständige Wiederholungen, unbestimmte Plaudereien oder Vermutungen, sondern möchten Fakten in den Beiträgen.

Benutzeravatar
tonicek
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11

Fähre Fierze-Komani

Di, 09. Jun 2020, 11:50

GjergjD hat geschrieben: sondern möchten Fakten in den Beiträgen.
Eben, und deswegen möchte ich mal einen FAKTENCHECK bei der o.a. Webseite durchführen; ob das dann immer noch ein:
" Nein. Bitte keine Fake-News hier. " wert ist, werde ich dann sehen.

Zum Anderen habe ich ja nicht geschrieben, daß ausgerechnet DIESE Fähre untergegangen ist, sondern habe ausdrücklich die Formulierung EINE gewählt.

Werde das Ergebnis meiner Recherche dann hier kund tun.
Und, Heinz, danke, daß Du das schon immer mal herausgefunden hast.

Und was ist mit diesem Satz gemeint: " Was hat ein kleineres Boot . . . " ?

Heinz schrub: " dass 2011 das Passagierboot (!) "Tropoja" gesunken sei "

Ist mit diesem Passagierboot das "kleinere Boot" gemeint . . .?

Mal sehen, ob ich auf dieser Seite https://www.albaniahostel.com/de/koman-see/ mehr herausfinden kann. Irgendetwas war jedenfalls mit einem "Untergang"!
Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare [ wie mein Kätzchen ]

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7339
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: Fähre gesunken....

Di, 09. Jun 2020, 12:19

roland hat geschrieben:
Do, 01. Sep 2011, 17:21
Fähre sank in Albanien: Steirer aus See gerettet
Binnen vier Minuten sank auf dem Koman-Stausee in Nordalbanien eine Fähre: 50 Passagiere, darunter vier Steirer, schwammen um ihr Leben.
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten ... ttet.story
GjergjD hat geschrieben:
So, 11. Sep 2011, 23:56
es wird von einem Fährunglück Ende August auf dem Koman Stausee bei Salcë (Lekëbiba) berichtet, der Untergang der Fähre "Tropoja" mit mindestens 25 Personen an Bord am 29.28.2011:
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten ... ttet.story
Eine persönlich betroffene schreibt dazu folgenden Kommentar : "Es waren ca. 25 Pers. inkl. Mannschaft an Bord: 2 Frauen aus der Steiermark, 1 Wienerin, 1 Wiener, 1 Dänin und 1 Finnin, die zur 6-köpfigen Gruppe des Reiseleiters gehörten. Weiters: 2 Deutsche und Albaner. Schwerverletzte gab es keine. Die Fähre „TROPOJA“ fuhr von Koman nach Fierze...Es gab KEINE Rettungsmannschaften. Wir wurden nur von der nächsten Fähre aufgelesen. Vom Gepäck sind ca. 60% untergegangen. Darunter 2 Pässe von einem Österreicher und einer Dänin. Der Unfall passierte am 29.08. um die Mittagszeit.
Ich fand dazu einen Bericht auf standard.al http://www.standard.al/index.php/news/k ... manit.html, dort wird von einem trechnischen Defekt eines kleinen Bootes und lediglich 15 Schiffbrüchigen berichtet.
Ok, ich entschuldige mich. Das scheint wirklich ein ordentliches Boot gewesen zu sein (irgendwo zwischen 15 und 50 Personen), das da gesunken ist. Daran konnte ich mich nicht mehr erinnern.

Aber du hast von Fähren gesprochen – da habe ich nur an die grossen, zum Teil rostigen Kähne gedacht, die alle nach wie vor schwimmen.

Wie von Gjergj bereits gesagt: Wir sind hier an Fakten interessiert, nicht an irgendwelche in den Raum gestellte, verschieden interpretierbare Behauptungen.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

Benutzeravatar
tonicek
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11

Fähre gesunken....

Di, 09. Jun 2020, 15:14

Lars hat geschrieben: Wir sind hier an Fakten interessiert, nicht an irgendwelche in den Raum gestellte, verschieden interpretierbare Behauptungen.
Ich auch, nicht umsonst bin ich dafür bekannt, sehr gerne und sehr ausführlich FAKTENCHECK's zu machen - und ja, das Inet vergißt nicht.

Und am meisten hab' ich mich an diesem Satz gestört: " Nein. Bitte keine Fake-News hier. "

Ich hab' es einfach nicht nötig, Fakes zu in die Welt zu setzen.
Nicht alle Engel haben Flügel - manche haben auch Barthaare [ wie mein Kätzchen ]

Zurück zu „Albanien: Reisen“