Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Di, 25. Feb 2014, 10:04

http://www.botasot.info/lajme/276336/kr ... ken-video/


Reperi Gold AG ka vizituar sot pas namazit të ikindisë, Xhaminë e madhe në Prishtinë, i cili është pritur nga Hoxhë Dr.Shefqet Krasniqi.
Gold AG emiri i të i cilit është Arian Agushi e njoftoi hoxhën Krasniqi për motivin e këngës së përfolur ditëve të fundit.

Në anën tjetër, Hoxha nga ana e tij e falënderoj vëllain Arianin për guximin, vendosmërinë e tij për t'i mbrojtur interesat e Islamit dhe muslimanëve në vendin tonë.

Gjithashtu, hoxha e këshilloi atë që ta lë muzikën dhe në të njëjtën kohë të jetë sa më i kujdesshëm në fjalorin e tij, sepse fjalori i pastër është kulturë e besimtarit të mirë. A.M

hier noch das Lieda dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=RRIJFfhC ... r_embedded

------------------------------------------------------------------------------

Der Rapper Gold AG hat ein Musikvideo gedreht wo er kein Gutes Haar an die Politiker lässt, die es verboten haben, dass der Imam zum Gebetsgesang über Lautsprächer aufrufen kann.

Er traf sich heute mit dem Imam in Prishtina und zeigt weiteren Schulterschluss mit dem Islam.

In einem Staat wo 90% Moslems leben, sollte überhaupt eine solche Thematik aufkommen?


Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4355
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Di, 25. Feb 2014, 12:28

Tja so ist es halt auch bei euch, nicht nur hier in der Schweiz wird darüber diskutiert, ob Kirchenglocken noch läuten sollen, sondern halt auch bei euch gibt es Leute die darüber diskutieren wollen ob der Ruf zum Gebet noch über Lautsprecher getätigt werden soll.
Mich persönlich nerven allgemein diese Diskussionen auch hier, Kirchenglocken, Kuhglocken, Fluglärm, Kinderspielplatzlärm, Fussballplatzlärm usw. Meine Güte, was für Probleme Menschen so haben.
Es ist ja kein neues Phänomen, also der Ruf zum Gebet ist regional und kulturell in Kosovo verwurzelt warum sollte man das ändern? Also was für Argumente werden da hervorgebracht?
Was mich auch noch gefreut hat ist, dass der Hoxha dann auch noch darauf aufmerksam macht, dass die lieben Leute die Musik machen, vorsichtig mit ihrem Wortschatz umgehen sollen, denn ein sauberer/guter Wortschatz sei die Kultur eines guten Gläubigen.
Das nervt mich schon auch, der Wortschatz in gewissen Musikproduktionen....

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Di, 25. Feb 2014, 15:24

zum glück werden wenigstens die Minarette nicht ganz per Verfassung verboten :lol:


das ist es eben was mich auch ein bisschen verstimmt.......kirchenglocken, sind von diesem Gesetzesentwurf ausgenommen.....ich einfach nur dafür, dass man alle Glaubensrichtungen ausser sekten ob bei moslems oder christen, den Glauben ausleben dürfen ohne eingeschränkt zu werden.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Di, 25. Feb 2014, 18:20

Gold AG ist für mich nix weiteres als ein unbegabter populistischer Nationalist! Im Video stellt er die Atheisten in Reihe mit korrupten Politiker, Eulex, Verräter, Serben, Homosexuelle und was da noch so steht und stellt den Islam damit als totalitär dar . . Wer Toleranz predigen will, muss auch mit Andersartigkeit umgehen können und nicht alles über einen Kamm scheren. Er ist ein Hetzer,der damit Geld machen will, nix weiteres.

Zum Thema Minarette und Imam. Verbieten ist schwachsinn und kontraproduktiv. Man sollte eher das so machen, dass alle Menschen miteinander auskommen. Besseren Austausch gewährleisten und was an der Qualität ändern sollten. Die Moscheen sind meist schlecht mit audiotechnik ausgestattet und viele muezine schlecht ausgebildet, hatte ich bis jetzt das gefühl. Aber das ist nur jetzt rein objektiv und sollte nicht verletzend scheinen.

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Di, 25. Feb 2014, 18:43

ach koby, danke! du sprichst mir aus dem herzen. genau so habe ich diesen rapper auch verstanden und schon an mir gezweifelt.

ich denke auch, daß verbote nur unfrieden stiften. würde es in kirchen noch echte glockenkunst und priester geben, die jene auch bedienen, würde muezine mit toller technik zum gebet rufen - das hätte schon was. aber viel wichtiger als das (im dschungel der reize, ich komme aus einer großstadt wo man eh immer beschallt wird) ist doch der austausch mit einander, toleranz für einander....

ich finde rap ist eine tolle möglichkeit für jugendliche sich auszudrücken, ihren frust raus zu schreien - aber man sollte schon auch aufpassen, das es nicht zu propagandazwecken missbraucht wird.
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4355
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Di, 25. Feb 2014, 21:32

also den Rapper habe ich mir nicht angehört, da ich nur die Frage von Strellci beantwortet habe, ob in einem Land in dem mehrheitlich Moslems leben und die Rufe zum Gebet auch ein Stückweit Kulturgut sind, es überhaupt ein Thema sein sollte, dass der Hoxha über Lautsprecher zum Gebet rufen darf oder nicht, egal wie gut die Technik nun ist oder nicht. Ich finde das sollte kein Thema sein und mich nervt es allgemein, dass solche Dinge zum Thema gemacht werden, so wie in Kosovo und auch hier in der Schweiz.
Was den Rapper betrifft, darum hat der Hoxha auch gesagt, dass er/Musiker/Rapper gut auf ihren Wortschatz achten sollten, wenn man denn ein guter Gläubiger sein will.

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Di, 25. Feb 2014, 23:17

hm, ich finde im zeitalter der technik sollte man sich sehr wohl gedanken machen, wozu der gebetsruf noch gut ist, ob er notwendig ist. jeder kann sich über sein handy erinnern lassen, jedem, dem es wichtig ist, geht sowie so. warum nicht über solche dinge zumindest diskutieren. die zeiten ändern sich, egal ob jetzt glocke oder muezin.

hingegen finde ich gerade die sprache als ausdruck von wut, aggression, hilflosigkeit sehr machtvoll. sie lässt aufhorchen, sie drückt aus. ich behandel gerade mit 3 schülern von mir das thema rap. schüler, die ziemlich am rand stehen, die schon aufgegeben wurden. und mir die macht ihrer worte zu übersetzen...ich verstehe sie! und so soll es musik sein, mit der sie sich ausdrücken und nicht fäuste!
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 2:38

An Estra..Zum Thema Technik und Leidenschaft: Ich finde wenn schon das für einige wichtig ist, sollten sie sich auch Mühe geben in allem Ich meine es ist ja nicht irgendetwas. In Prizren war ich echt enttäuscht, da saß ein Muezin, der eher reingebrüllt hat. In Ankara dagegen hört sich das echt gut an. Wie dem auch sei, ein verbot führt zur spaltung und streit und ist kontraproduktiv. Ich finde kein Glauben darf den anderen unterwerfen,sich totalitär stellen, egal wo man ist. Ich bin für ein besseres Miteinander ohne Unterwerfung und Kampf um Herrschaft. Solche Thematiken sollten nicht im Sinne von Verbot kommen, sollten aber informativ ausgetauscht werden. Wenn jemand vor etwas angst hat, sollte er das ansprechen . So kann man Vorurteile und Hass behandeln und analysieren. Von 90Prozent gehen z.B. nicht alle zur Moschee, viele Fasten nicht, das ist völlig ok. Glaube hat für mich was mit hingabe und spiritueller freiheit zu tun. Menschen sollten sich so nähern.

Benutzeravatar
Koby Phoenix
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 4836
Registriert: Sa, 18. Mär 2006, 1:34

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 2:52

An liberte, danke für die resonanz. Ich glaube einige Muslime wollen die traditionen bewahren, sodass die Idee von neuen Medien von Austausch in diesem Sinne dieser Einstellung nicht gerecht werden.

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 7:38

wobei es ja schon einige apps und i- seiten gibt! und gerade muslime sind bestens vernetzt ( was ich klasse finde)
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 7:41

koby - auch für mich hat glaube etwas mit spiritualität, freiheit und hingabe zu tun, eteas veränderliches. aber ich denke nicht, dass das die motivation der mehrheit ist.
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4355
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 9:19

nicht alles muss immer perfekt sein, finde ich persönlich, auch im Zeitalter von Technik. Für mich haben gewisse Bräuche mehr auch mit Kultur zu tun und es hat für mich durchaus was reizvolles, wenn der Ruf zum Gebet nicht durch Dolby Surround an mein Ohr dringt.
Und ich finde, dass das zwei paar verschiedene Schuhe sind. Natürlich hat Glaube was mit Spiritualtiät, Hingabe, pesönlicher Auseinandersetzung mit dem Glauben usw, zu tun und natürlich kann man im heutigen Zeitalter alles auch den Glauben mit Apps und anderen neuen Medien usw. regelen und danach leben. Und natürlich ist dieses Lied vom Rapper scheinheilig. Aber trotzdem finde ich, dass es in einem Land wie Kosovo, in dem es auch Tradition ist und war, dass zum Gebet über Lautsprecher gerufen wird, bei bereits bestehenden Moscheen, dass nicht wirklich zur Diskussion stehen sollte, nur weil einige Menschen sich dadurch vielleicht im Schlaf oder ihrer anders Gläubigkeit oder Atheismus oder weiss ich was gestört fühlen könnten. Weder Kirchenglocken, noch der Ruf zum Gebet über Lautsprecher, in einem Land in dem dies kulturel auch verwurzelt ist, haben etwas mit unterwerfen eines anderen Glaubens oder Fanatismus, Kampf und Herrschaft zu tun, sondern es gehörte und soll auch weiterhin zum Kulturgut gehören.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 12:00

Was den Rapper Gold AG betrifft.

Er spricht vieles an in diesem Video, auch wenn dies für den einten oder anderen befremdet wirken kann, so ist es, meiner Meinung nach und mit dieser kann ich evtl. auch ganz alleine dastehen und vollkommen daneben liegen, ein Spiegel der Gesellschaft. Die Gesellschaft hat Probleme mit der Homosexualität, mit der politischen Elite usw…..was er also macht ist dies in dem Lied wieder zu geben. Wie geschrieben ist nur meine subjektive Meinung die nicht zwingend die Realität spiegelt, aber dennoch so vor zu treffen ist in Kosova. Die Polit-Elite mit allen Gremien und Institutionen versuchen mit allem was ihnen zur Verfügung steht, den Willen des Volkes zu brächen und hilflose Individuen zu kreieren, denen nichts heilig und wichtig ist.

Rapp war schon immer das Sprachrohr der Gesellschaft und deren Trends. So jedenfalls meine subjektive Auffassung von Rapp.

@liberté

Technik ist recht und gut, doch wenn wir auf Zeitgenössischem Geist setzen wollen, dann können wir jeder zeit auf alle Kirchen und Moscheen mit oder ohne Türme und Minarette verzichten, denn das gebet kann der Pfarrer oder der Hoxha auch via App durchführen.

Es ist aber teil einer Kultur und dieser Gesang gehört nun mal zu der Kultur von Kosova.

Klar könnte man echt mal das Geld auch in bessere Anlagen investieren, aber den Muezzin Ruf und Gesang zu verbieten ist hier der komplett falsche Weg.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 15:29

Spinnt ihr total!?

GOld Ag ist ein Spinner, in seinem Lied verbreitet er lügen,hetzt die leite auf,stellt Massenmörder(kriegsverbrecher) mit atheisten und schw ule gleich und predigt den Vehabetismus, man sollte ihn in Serbien dafür anklagen, er ist aus presheva

Was die Moscheen angeht, einige Imame haben sich verkauft und stehen direkt unter dem Dienst der Wahabiten und serbischen Geheimdienst, und nützen die Regullierung der Dezibel vom Ezan (Gesangsstimme zum gebet) mit Lügen und Manipulationen aus um daraus zu profilieren und gegen den kosovarischen Staat zu hetzen.

Sie behaupten der Staat würde die Gesangstimme verbieten, was aber total falsch ist, es geht allein nur um die Regulierung der Lautstärke per Gesetz, etwas was jeder Staat der Welt hat, auch muslimische Länder.

Seit 10 Jahren haben sehr viele Moscheen, wen nicht die meisten, Aussenlautsprecher angebracht, das gab es vorher nicht, das gab nie zuvor, selbstverständlich müssen dann alle Moscheen eine vereinheitliche Lautsstärke regeln.


Diesen Leuten geht es darum darum den demokratischen Staat in Frage zu stellen, und längerfristig die Sharia einzuführen, die wollen das was man in Iran und Saudiarabien hat, ein "Gottesstaat", das ist verrückt, und das schlimmste ist, die werden von Ölscheichen finanziert, das ist als würde die Putinische Gazprom Rechtsradikale Parteien in Deutschland und Schweiz grosszügig und offen finaziert.

Ps. die zensur des Wortes Schw ul im Forum deklariert das Wort als eine Beleidigung, was wiederum eine diskriminierung der Homoseksuelen darstellt
Zuletzt geändert von Alket am Mi, 26. Feb 2014, 17:11, insgesamt 2-mal geändert.

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 15:40

Strellci i Vertet hat geschrieben:------------------------------------------------------------------------------

Der Rapper Gold AG hat ein Musikvideo gedreht wo er kein Gutes Haar an die Politiker lässt, die es verboten haben, dass der Imam zum Gebetsgesang über Lautsprächer aufrufen kann.


Das ist eine glatte Lüge, niemals ging es um die Abschaffung, sondern einzig und allein um die regulierung der DEZIBEL! In jedem Staat der Welt existieren Gesetze welche die Lautstärke zwecks der Gesundheit und Lebensqualität der Menschen gesetzlich regeln



Und diese Imame die offen Lügen, und die Leute gegen den kosovarischen Staat und demokratischen System hetzen, oh je!


Natürlich sind Personen der Regierung hochgradig Kriminell, aber gewisse "Religiöse" Missbrauchen das für ihre fundamental religiöse Propaganda.Den Leuten wird ihre geistige Auflehnung gegen sozialen, wirtschaftlichen und politischen Unrecht geklaut.

DerImmune
Member
Beiträge: 22
Registriert: Mo, 03. Feb 2014, 14:40

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 17:29

Strellci: "
Der Rapper Gold AG hat ein Musikvideo gedreht wo er kein Gutes Haar an die Politiker lässt, die es verboten haben, dass der Imam zum Gebetsgesang über Lautsprächer aufrufen kann.

Er traf sich heute mit dem Imam in Prishtina und zeigt weiteren Schulterschluss mit dem Islam.

In einem Staat wo 90% Moslems leben, sollte überhaupt eine solche Thematik aufkommen?"


Sorry, aber hast du dich überhaupt ernsthaft mit der Gesetzesvorlage auseinandergesetzt? Mir scheint nicht so wirklich sonst hättest du dich nicht solchen populistischen Aussagen von ewig gestrigen Islamisten bedient. So als würde man ihnen ihre Religionsrechte rauben und so als würde ihnen der 90% Anteil der moslemischen Bevölkerung das Recht einräumen ihre Religionsanschauung unantastbar zu machen!

Kosova ist ein laizistisch ausgerichteter Staat, solche Themen dürfen und müssen aufgegriffen werden. Sogar arabische Staat haben diese Regulierung. Es geht nicht um einen Verbot, sondern um eine Absenkung und Regulierung der Lautstärke. Es geht hier um Lebensqualität. Sowie es Leute gibt die sich am Fluglärm stören, gibt es Leute, die sich am übermässigen Lärm, der nirgends geregelt ist, den Gotteshäuser verursachen, stören.


Kommen wir zu diesem faschistoiden Rüppelrapper. Ich habe mir den Clip stummgeschaltet angeschaut und einmal mit Laustärke. Nur schon beim Anschauen, wird einem klar, dass es hier wahrlich nicht um ein Wachrütteln der Gesellschaft geht und schon gar nicht um Kritik der fehlgeleiteten Politiker. Er hüpft die ganze Zeit mit seiner Machtkeule von Baseballschläger rum und mit seinen geschmacklosen Drohgebärden gegenüber Menschen mit anderer Weltanschaaung (Plastiksack über Kopf, gefesselt und entführt, Baseballschläger an den Hals), es ist offensichtlich, dass in seinem Mini-Hirn Homosexuelle, Ateisten keinen Platz finden, rundet er das ganze ab.
Der Song ist daher keine Überraschung sondern führt das weiter, was er hampelmannmässig schon im Video bietet. Nichts als Diffamierungen, Pauschalisierungen und beschränkte primitive Horizontergüsse. Das alles rundet er ab, indem er sich auf seinen Pseudopatriotismus beruft (hä hä ja sehr klug, mit "I'm Muslim"-Shirt rumhampeln und den Song "Shqiptar" betiteln. Ist ja klar wohin das ganze führt. Er möchte das Albanerdasein mit der extremistischen Ideologie von Salafisten und co. assoziieren)

"Jem qata qe djegim shkije ne diten e marsit
Jena musliman si jasharajt e prekazit"

Faschistisch, chauvinistisch und islamistisch.

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 18:19

Alket, in meiner vielleicht föderalistischen Selbstverständlichkeit sehe ich es als nicht richtig, dass sich ein einzelner Minister einer Regierung das Recht nimmt, zu entscheiden, was in einem Land als Gebetsruf und was als Lärm gelten darf.
Mich persönlich stören weder Glockenklänge, noch Gebetsrufe. Mehr, ich freue mich über diese umfassende Religionsfreiheit.

Das Kosovo ist ein laizistischer Staat und das respektieren alle Glaubensverbände. Das muss man feststellen.

Dardushi ist ein aufgeblasener, kleiner Junge, der Glück hatte bissl Schule zu machen im Ösiland. Tendenziell sind Landsleute, die für längere Zeit in Westeuropa und in USA geweilt haben, fest davon überzeugt, dass eine Modernisation des Landes unumgänglich mit der Eindämmung des islamischen Glaubens bewerkstelligt werden muss.

Der Gesetzesentwurf kann nur in Kraft treten, wenn er die Interessen und die Wünsche der islamischen Gemeinschaft berücksichtigt.
Leute, die aus dem Ausland kommen, wie Minister Dardushi, können von mir aus nach Wien zurückkehren und dort versuchen die Überzeugungen der merheitlichen Bevölkerung umzukrempeln, was u.a. zur Folge hätte, dass er die Glocken des Stephandoms abmontieren lassen müsste. Mal sehen, wie das ankommt.
Zudem ist es absolut unverzeilich, dass der "Lärm" des Gebetsrufs im gleichen Gesetzesentwurfs mit dem Lärm, der aus den Discos kommt, gleichgesetzt wird.

Ich als Albaner sehe mich als ein Teil des Kosovo und beim besten Willen kann ich diesen Entwurf nicht unterstützen. Sollte er trotzdem gegen den Willen der Gläubigen durchgesetzt werden, werde ich der erste sein, der dagegen protestieren wird.

Gruess
Florim
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

Benutzeravatar
liberté
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1066
Registriert: Mi, 02. Feb 2011, 23:56

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 19:26

Estra hat geschrieben:nicht alles muss immer perfekt sein, finde ich persönlich, auch im Zeitalter von Technik. Für mich haben gewisse Bräuche mehr auch mit Kultur zu tun und es hat für mich durchaus was reizvolles, wenn der Ruf zum Gebet nicht durch Dolby Surround an mein Ohr dringt.
Und ich finde, dass das zwei paar verschiedene Schuhe sind. Natürlich hat Glaube was mit Spiritualtiät, Hingabe, pesönlicher Auseinandersetzung mit dem Glauben usw, zu tun und natürlich kann man im heutigen Zeitalter alles auch den Glauben mit Apps und anderen neuen Medien usw. regelen und danach leben. Und natürlich ist dieses Lied vom Rapper scheinheilig. Aber trotzdem finde ich, dass es in einem Land wie Kosovo, in dem es auch Tradition ist und war, dass zum Gebet über Lautsprecher gerufen wird, bei bereits bestehenden Moscheen, dass nicht wirklich zur Diskussion stehen sollte, nur weil einige Menschen sich dadurch vielleicht im Schlaf oder ihrer anders Gläubigkeit oder Atheismus oder weiss ich was gestört fühlen könnten. Weder Kirchenglocken, noch der Ruf zum Gebet über Lautsprecher, in einem Land in dem dies kulturel auch verwurzelt ist, haben etwas mit unterwerfen eines anderen Glaubens oder Fanatismus, Kampf und Herrschaft zu tun, sondern es gehörte und soll auch weiterhin zum Kulturgut gehören.
ich glaube du interpretierst da mehr in meinen text hinein als ich gesagt habe. denn im grunde bin ich deiner meinung, nur daß ich auch gedanken des umdenkens zulasse, als konstrukt. ich finde es nicht schlecht über möglichkeiten nachzudenken als alles alte immer gleich in kultur zu verwandeln. kultur - das ist der ruf des muezins, nicht ein altes tonband!

"nur weil sich dadurch vll. leute im schlaf gestört fühlen" du stellst es als bagatelle hin, die es aber keineswegs ist. 20% der bevölkerung ist hochsensibel und reagiert empfindlich auf geräusche, es gibt kinder, es gibt die alten und es gibt die kranken. da kann man schon mal über ein reduzieren der lautstärke nachdenken, die eben im zeitalter der technik doch nur symbolischen charakter hat. das gleiche gilt natürlich für kirchenglocken und was sonst lärm verursacht.

religionen haben für mich, aber das gehört hier nicht rein, eh etwas mit macht, menschen und menschlichkeiten zu tun, nicht mit dem eigentlichen glauben.
Paulo Coelho ‎"Love can consign us to hell or to paradise, but it always takes us somewhere"

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 20:20

Florim, Leute zu diffamieren ist kein Argument

Das Gesetz wurde von der Mehrheit des kosovarischen Parlament dass die Bevölkerung selbst gewählt hat angenommen.

Darin werden die Moscheen die seit 10 Jahren Aussenlautsprecher haben, in die schon bestehenden Gesetze integriert, eine normalee klein Regulierung.

Und die Islamisten verbreiten Unwahrheiten um für ihre zwecke gegen den kosovarischen Staat zu hetzen.

GOLDAG, wie auch der Imam Shefqet Krasniqi der grossen Moschee in Prishtina, sind vom wahabitischen Dogma infiziert,Shefqet Krasniqi auch von Wahabitischen Geld natürlich, der ist ja auch ein "Shejk"". Sie schüren Angst, verbreiten Hetze und stellen sich als Opfer dar, das ist manipulation.

UNd nebenbei gesagt, alle Gruppen in Facebook über den Islam werden von Wahabiten geführt


Echt, ihr seid echt verrückt, wens um "die eigene Sache" geht, dann akzeptiert man jede Lüge? Ich bin auch Moslem, aber ich las mich doch nicht verarschen und meine Religion missbrauchen von irgendwelchen dahergelofenen Junkys und jene die in Dreck und :-P gelebt haben und dann auf die Idee kamen Imame zu werden um Kohle von den Saudis zu bekommen.

Ehrlich, ob svp wähler und das hier, immer wieder zeigt sich, das seehr viele Menschen einfach nur stroh dumm sind, die man so leicht verarschen kann.

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Gold AG und sein neues Lied über den Islam

Mi, 26. Feb 2014, 21:31

Und genau das finde ich so schlimm Florim


Du bist bereit für eine Lüge auf die Strasse zu gehen, eine Lüge um etwas was eigentlich ne Kleinigkeit ist und keiner dran leidet, aber für die Realität, das offene soziale, wirtschaftliche und politische Unrecht, für das so viele Menschen in Elend und Armut leben kommst du erst recht nicht auf die Idee zu protestieren!!


Diejenige die du "Gläubige" nennst, sind nichts anderes als Wölfe im Schafspelz, die wollen nur hinterlistig den kosovarischen Staat geistig Unterwandern. Das sind keine Gläubige, das ist eine Sekte namens Wahabiten.

Zurück zu „Musik“