jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Re: Albanien.ch in den Medien

Di, 18. Mär 2008, 15:22

Kusho1983 hat geschrieben:
jeki hat geschrieben:
Kusho1983 hat geschrieben:das stimmt nicht!

leider gibt es immer noch zu viele von diesen mensch!
Obs dir gefällt oder nicht, doch so ist es.
primär vertritt jeder mensch mit seinen handlungen seine soziale und kulturelle erziehung,die er/sie genossen hat.nur indirekt lassen sich anhand der handlungen eines individuums auf seine nationalität rückschlüsse ziehen.
paperlapap..

ich hatte dich zitiert damit du siehst, dass auch wenn es falsch ist, so vorurteilt die mehrheit, ob du es willst oder nicht.

Aber so siehst nun mal die realität aus,unbewusst oder bewusst.

Alle die dich sehr gut kennen, werden die Albaner nach deinem Muster malen, dass sind auch vourteile, positive vorurteile.

Benutzeravatar
Kusho1983
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2625
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 14:48

Re: Albanien.ch in den Medien

Di, 18. Mär 2008, 16:28

jeki hat geschrieben:
Kusho1983 hat geschrieben:
jeki hat geschrieben:
Kusho1983 hat geschrieben:das stimmt nicht!

leider gibt es immer noch zu viele von diesen mensch!
Obs dir gefällt oder nicht, doch so ist es.
primär vertritt jeder mensch mit seinen handlungen seine soziale und kulturelle erziehung,die er/sie genossen hat.nur indirekt lassen sich anhand der handlungen eines individuums auf seine nationalität rückschlüsse ziehen.
paperlapap..

ich hatte dich zitiert damit du siehst, dass auch wenn es falsch ist, so vorurteilt die mehrheit, ob du es willst oder nicht.

Aber so siehst nun mal die realität aus,unbewusst oder bewusst.

Alle die dich sehr gut kennen, werden die Albaner nach deinem Muster malen, dass sind auch vourteile, positive vorurteile.
das stimmt nicht!alle die mich gut kennen,wissen erstens,dass ich nicht alle albaner vertrete.denn woher nehme ich mir das recht im namen aller albaner zu sprechen oder zu handeln.jeder handelt für sich selbst,ob im guten oder im schlechten.diejenigen leute wissen auch,dass nicht alle albaner so sind wie ich sondern es auch andere menschentypen gibt!

wie schon gesagt,niemand hat das recht,im namen einer gesamten nation zu sprechen,ohne irgendeine legitimität von seiner nation bekommen zu haben...

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Re: Albanien.ch in den Medien

Mi, 19. Mär 2008, 18:26

Kusho1983 hat geschrieben:
jeki hat geschrieben:
Kusho1983 hat geschrieben:
jeki hat geschrieben:
Obs dir gefällt oder nicht, doch so ist es.
primär vertritt jeder mensch mit seinen handlungen seine soziale und kulturelle erziehung,die er/sie genossen hat.nur indirekt lassen sich anhand der handlungen eines individuums auf seine nationalität rückschlüsse ziehen.
paperlapap..

ich hatte dich zitiert damit du siehst, dass auch wenn es falsch ist, so vorurteilt die Mehrheit, ob du es willst oder nicht.

Aber so siehst nun mal die Realität aus, unbewusst oder bewusst.

Alle die dich sehr gut kennen, werden die Albaner nach deinem Muster malen, dass sind auch vorurteile, positive vorurteile.
das stimmt nicht!alle die mich gut kennen, wissen erstens, dass ich nicht alle Albaner vertrete.denn woher nehme ich mir das recht im namen aller albaner zu sprechen oder zu handeln. jeder handelt für sich selbst, ob im guten oder im schlechten. Diejenigen Leute wissen auch,dass nicht alle albaner so sind wie ich sondern es auch andere menschentypen gibt!

wie schon gesagt, niemand hat das recht,im namen einer gesamten nation zu sprechen, ohne irgendeine legitimität von seiner nation bekommen zu haben...
Oh man

Aber die Realität zeigt doch das gegenteil, du bist doch Albaner du weist doch sehr gut wie man über die Albaner denkt, nicht nur in der schweiz, und warum? Weil einige Touristen Dealer in London, Zürich oder sonst wo geschnappt werden, weil andere Rasen...wieviele sind das? 1000? Wieviele leben allein in der Schweiz? 190 000.... Wieviele Albaner studieren in London? 2000...

du musst mir nicht erzählen was das ist, und ob es falsch oder richtig ist, das weis ich selber.

Aber es existiert, du kannst die Medien nicht leugnen, die Wirkung davon..etc. tut mir Leid, die Realität sieht ganz ganz ganz ganz anders aus.

Die Inderkommen aus aus ärmlichen Verhältnissen, und ich muss dir nicht sagen was man über die hält, es ist halt eine Tatsache, das jeder das Bild seines gleichen Malt.


Die Tatsache der kollektiven Vorurteile ist eigentlich nur als Basis für eine Frage gedacht, die Frage was ihr inbezug auf die Vorurteile von dem Bericht über Albanien.ch haltet.
jeki hat geschrieben:Hallo

Albanien.ch ist ja mitlerweilen shon einige male in den Medien genannt worden, bis anhin Positiv, in diesem Artikel eher negativ http://stadt24.ch/page/14891/17


Was haltet ihr davon?

Ich denke, auch wenn man die Meinungen nicht teilt, so haben wir immernoch Meinungsfreiheit,das wichtigste jedenfall, es zeigt auf, dass auch unsere Texte folgen haben.

In so einer Situation kann ich nur sagen.
"Alles was du tust, tust du im namen aller Albaner, ob du willst oder nicht"

Benutzeravatar
Kusho1983
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2625
Registriert: Di, 05. Jul 2005, 14:48

Re: Albanien.ch in den Medien

Mi, 19. Mär 2008, 19:24

jeki hat geschrieben:Oh man

Aber die Realität zeigt doch das gegenteil, du bist doch Albaner du weist doch sehr gut wie man über die Albaner denkt, nicht nur in der schweiz, und warum? Weil einige Touristen Dealer in London, Zürich oder sonst wo geschnappt werden, weil andere Rasen...wieviele sind das? 1000? Wieviele leben allein in der Schweiz? 190 000.... Wieviele Albaner studieren in London? 2000...

du musst mir nicht erzählen was das ist, und ob es falsch oder richtig ist, das weis ich selber.

Aber es existiert, du kannst die Medien nicht leugnen, die Wirkung davon..etc. tut mir Leid, die Realität sieht ganz ganz ganz ganz anders aus.

Die Inderkommen aus aus ärmlichen Verhältnissen, und ich muss dir nicht sagen was man über die hält, es ist halt eine Tatsache, das jeder das Bild seines gleichen Malt.
es spielt natürlich eine entscheidende rolle,von wem du gerade sprichst!
ist die rede populistischen boulevard-blättern,mag deine aussage zustimmen,doch bei seriösen medien,trifft deine aussage gar nicht zu!
so ist es auch bei menschen:geistig minderbemittelte nachplapperer und solche,die nicht gerne denken(oder das schwarz-weiss-denken bevorzugen),denken in der tat in kollektiven vorurteilen.doch solche leute,die sich mit ihrem gegenüber auseinandersetzen und etwas von menschenkenntnis verstehen,tun dies keinesfall!

Benutzeravatar
Shqipetare
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1423
Registriert: Mi, 09. Mai 2007, 0:48

Re: Albanien.ch in den Medien

Do, 20. Mär 2008, 20:24

jeki hat geschrieben:
In so einer Situation kann ich nur sagen.
"Alles was du tust, tust du im namen aller Albaner, ob du willst oder nicht"

Wie kann man bloß solch eine idiotische Meinung vertreten?
Könntest du es mir bitte vorher erklären, bevor ich meinen Senf dazugebe?Danke!





Shqipetare
Me dogji malli moj nena ime...

avanti
Member
Beiträge: 71
Registriert: Di, 04. Mär 2008, 13:43

Do, 20. Mär 2008, 22:31

shqiptare denk mal ein bisschen mit hehe, er will damit sagen das sehr viele leute verallgemeinern, d.h wenn ein albaner was schlechtes tut, schieben es andere gleich auf das ganze volk und wollen sagen das alle so sind.

Benutzeravatar
Shqipetare
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1423
Registriert: Mi, 09. Mai 2007, 0:48

Fr, 21. Mär 2008, 0:33

avanti hat geschrieben:shqiptare denk mal ein bisschen mit hehe, er will damit sagen das sehr viele leute verallgemeinern, d.h wenn ein albaner was schlechtes tut, schieben es andere gleich auf das ganze volk und wollen sagen das alle so sind.

Gerade weil ich nachgedacht habe avanti, bin ich zu diesem Entschluss gekommen.Wie kann eine einzige Person oder deren Aussage/Meinung repräsentativ für ein ganzes Volk sein?Denkst du wirklich,dass wenn du(als Albaner/in) morgen hinläufst und in die Welt brüllst:"Alle Deutschen/Schweizer etc. sind doof",denkst du wirklich,dass die Welt daraufhin denkt,dass alle Albaner dieser Ansicht sind????
Denkst du wirklich,dass die Schwäche(in diesem Fall der bereits erwähnte "Pauschalisierungstrend")einiger Personen ausschlaggebend darüber ist,was ich sage und v.a. ob ich etwas aus freien Stücken sage oder nur um den Ruf meines Volkes zu wahren bzw. in kein schlechtes Licht zu rücken?
Denkst du wirklich,dass die Meinung/das Verhalten etc. eines Individuums als kollektive Meinung/Verhalten angesehen wird bzw. werden darf?




P.S.:Wenn man nach jekis Meinung handeln würde, wäre man in seiner Meinungsfreiheit eingeschränkt.
L.G.
Shqipetare
Me dogji malli moj nena ime...

avanti
Member
Beiträge: 71
Registriert: Di, 04. Mär 2008, 13:43

Fr, 21. Mär 2008, 11:36

ich denke jeki, hat es mit seiner aussage genau auf den punkt gebracht, und da kann man nix mehr hinzufügen.

Benutzeravatar
Shqipetare
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1423
Registriert: Mi, 09. Mai 2007, 0:48

Fr, 21. Mär 2008, 12:44

avanti hat geschrieben:ich denke jeki, hat es mit seiner aussage genau auf den punkt gebracht, und da kann man nix mehr hinzufügen.

Du kannst ja diese Meinung vertreten, aber ich tue dies halt nicht und habe deshalb dem Autor die Frage oben gestellt.
Da du nicht der Autor bist brauchst bzw. brauchtest du auch nicht auf meine Frage und die darin enthaltene Kritik näher einzugehen.
Me dogji malli moj nena ime...

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Re: Albanien.ch in den Medien

Fr, 21. Mär 2008, 15:10

Shqipetare hat geschrieben:
jeki hat geschrieben:
In so einer Situation kann ich nur sagen.
"Alles was du tust, tust du im namen aller Albaner, ob du willst oder nicht"

Wie kann man bloß solch eine idiotische Meinung vertreten?
Könntest du es mir bitte vorher erklären, bevor ich meinen Senf dazugebe?Danke!





Shqipetare
Tut mir leid, aber das hat abslut nichts mit meiner meinung zu tun.

Ja, du und kusho könnt noch ewig davon labern, das man nicht pauschalisieren soll.....

erklärt es nicht mir, erklärt es der mehrheit der menschheit.

Benutzeravatar
Shqipetare
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1423
Registriert: Mi, 09. Mai 2007, 0:48

Re: Albanien.ch in den Medien

Fr, 21. Mär 2008, 21:05

jeki hat geschrieben:
Shqipetare hat geschrieben:
jeki hat geschrieben:
In so einer Situation kann ich nur sagen.
"Alles was du tust, tust du im namen aller Albaner, ob du willst oder nicht"

Wie kann man bloß solch eine idiotische Meinung vertreten?
Könntest du es mir bitte vorher erklären, bevor ich meinen Senf dazugebe?Danke!





Shqipetare
Tut mir leid, aber das hat abslut nichts mit meiner meinung zu tun.
:arrow: In dem Moment in dem du solch einen Satz von dir gibst,muss ich davon ausgehen,dass du dieser Meinung bist,denn für mich sieht das halt so aus,als verkörpere dieser Satz deine Schlußfolgerung aus dem Ganzen.

Ja, du und kusho könnt noch ewig davon labern, das man nicht pauschalisieren soll.....

erklärt es nicht mir, erklärt es der mehrheit der menschheit.
Du kennst nich die Mehrheit der Menschheit und kannst somit nicht beruteilen wie Person X über das Thema Y denkt.Und das manche Personen nun mal zu Pauschalisierungen tendieren ist allbekannt,aber der Mehrheit der Menschheit dies vorzuwerfen ist meiner Meinung nach einfach zu weit hergeholt.
Me dogji malli moj nena ime...

Zurück zu „Leben in Westeuropa“