Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

Do, 03. Aug 2006, 19:55

Yllsen hat geschrieben:Lebt Bexeht Pacolli nicht in der Schweiz???
wer soll das sein?
ist er berühmt? mache mein thread nicht mit unbekannten personen schmutzig....
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

Benutzeravatar
Yllsen
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 348
Registriert: Mi, 19. Apr 2006, 22:26

Do, 03. Aug 2006, 20:32

harabeli hat geschrieben:
Yllsen hat geschrieben:Lebt Bexeht Pacolli nicht in der Schweiz???
wer soll das sein?
ist er berühmt? mache mein thread nicht mit unbekannten personen schmutzig....

Definiere berühmt? Der Typ hat was erreicht und das zählt.

Oder kennst du den Manager der ÖMV?? Er ist der beste Österreichs und dennoch nicht "weltbrühmt"

Berühmt ist nicht jeder, der in jeder Klatschzeitschrift die Schlagzeilen verursacht.


tztztz :roll:

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

Do, 03. Aug 2006, 21:19

Yllsen hat geschrieben:
harabeli hat geschrieben:
Yllsen hat geschrieben:Lebt Bexeht Pacolli nicht in der Schweiz???
wer soll das sein?
ist er berühmt? mache mein thread nicht mit unbekannten personen schmutzig....

Definiere berühmt? Der Typ hat was erreicht und das zählt.

Oder kennst du den Manager der ÖMV?? Er ist der beste Österreichs und dennoch nicht "weltbrühmt"

Berühmt ist nicht jeder, der in jeder Klatschzeitschrift die Schlagzeilen verursacht.


tztztz :roll:
wie, oder oder was hat er erreicht?
edhe i here, mos ma flliq thread me berllog...
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

Benutzeravatar
harabeli
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 1017
Registriert: Mo, 09. Mai 2005, 10:22

Do, 03. Aug 2006, 21:21

Yllsen hat geschrieben:
harabeli hat geschrieben:
Yllsen hat geschrieben:Lebt Bexeht Pacolli nicht in der Schweiz???
wer soll das sein?
ist er berühmt? mache mein thread nicht mit unbekannten personen schmutzig....

Definiere berühmt? Der Typ hat was erreicht und das zählt.

Oder kennst du den Manager der ÖMV?? Er ist der beste Österreichs und dennoch nicht "weltbrühmt"

Berühmt ist nicht jeder, der in jeder Klatschzeitschrift die Schlagzeilen verursacht.


tztztz :roll:
wie, oder oder was hat er erreicht?
edhe i here, mos ma flliq thread me berllog... se nuk me kan mete edhe shume shkrime...
es muss ein öffentliches interesse betehen, damit jemand berühmt ist... de tansanische präsident ist auch berühmt, aber niemand will etwas von ihm oder über ihn lesen, und von pacoll auch nicht
-
"Never regret. If it's good, it's wonderful. If it's bad, it's experience"
-

Benutzeravatar
passionfruit
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 02. Jul 2004, 2:34

Fr, 04. Aug 2006, 11:07

Shpendi1984 hat geschrieben:Leider gibt es die "erfolgreichen" Albaner kaum im Ausland. Vor allem in Europa sind wohl die Albaner sehr zurück geblieben und ich hoffe, dass sich das in den nächsten Jahren ändert. Man sieht nicht nur kaum Leute in der Öffentlichkeit, sondern auch kaum in erfolgreichen Berufen. Man sieht slawische Ärzte oder asiatische, aber bis jetzt habe ich keinen Albaner in dem Beruf eines Arztes gesehen. Schwer zu sagen woran das liegt. Dümmer als andere können wir ja nicht sein!
Das muss ich wiederlegen, Shpend.

Ich kenne viele Albaner, die als Landtagsabgeordnete, Ärzte oder wissenschaftliche Mitarbeiter tätig sind.
Gerade in Deutschland leisten albanische Studierte im Bereich Naturwissenschaften erhebliches.

--> albshkenca.org

Benutzeravatar
Shpendi1984
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1162
Registriert: Sa, 04. Mär 2006, 17:26

Fr, 04. Aug 2006, 12:48

passionfruit hat geschrieben:
Shpendi1984 hat geschrieben:Leider gibt es die "erfolgreichen" Albaner kaum im Ausland. Vor allem in Europa sind wohl die Albaner sehr zurück geblieben und ich hoffe, dass sich das in den nächsten Jahren ändert. Man sieht nicht nur kaum Leute in der Öffentlichkeit, sondern auch kaum in erfolgreichen Berufen. Man sieht slawische Ärzte oder asiatische, aber bis jetzt habe ich keinen Albaner in dem Beruf eines Arztes gesehen. Schwer zu sagen woran das liegt. Dümmer als andere können wir ja nicht sein!
Das muss ich wiederlegen, Shpend.

Ich kenne viele Albaner, die als Landtagsabgeordnete, Ärzte oder wissenschaftliche Mitarbeiter tätig sind.
Gerade in Deutschland leisten albanische Studierte im Bereich Naturwissenschaften erhebliches.

--> albshkenca.org
Nun natürlich gibt es albanische Studenten, aber die sind meistens im Rahmen eines Austauschprogrammes aus Albanien und aus dem Kosova hier. Das Problem ist, dass die meisten Einwanderer Probleme haben um es hier in Deutschland oder Schweiz bis zum Studium zu schaffen. Und das ist leider ein Problem. Also das was ich geschrieben habe, sollte nicht für alle Albaner gelten, sondern für die, die hier eingewanderten in der 2. Generation oder die schon als Kinder nach Westeuropa gekommen sind.

Benutzeravatar
passionfruit
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 02. Jul 2004, 2:34

Fr, 04. Aug 2006, 13:00

Ich glaube, du kennst die falschen Leute.
Ich bin auch hier geboren und bald mit meinem Studium fertig. Die meisten in meinem Bekanntenkreis sind schon mit ihrem Studium fertig und arbeiten teilweise für die Bundesregierung an internationalen Projekten, andere sind Chirurgen, ein Bekannter sitzt im bayerischen Landtag.

Und das sind keineswegs Leute, die nur zum Studieren hergekommen sind. Mit den anderen Albanern habe ich nichts zu tun.

Benutzeravatar
Shpendi1984
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1162
Registriert: Sa, 04. Mär 2006, 17:26

Fr, 04. Aug 2006, 13:39

passionfruit hat geschrieben:Ich glaube, du kennst die falschen Leute.
Ich bin auch hier geboren und bald mit meinem Studium fertig. Die meisten in meinem Bekanntenkreis sind schon mit ihrem Studium fertig und arbeiten teilweise für die Bundesregierung an internationalen Projekten, andere sind Chirurgen, ein Bekannter sitzt im bayerischen Landtag.

Und das sind keineswegs Leute, die nur zum Studieren hergekommen sind. Mit den anderen Albanern habe ich nichts zu tun.
Es geht nicht darum was für Leute ich kenne, sondern das wir, und damit ist die Mehrheit gemeint, starke Probleme hatten und immer noch haben eine Bildung auf hohem Niveau zu bekommen. Und wenn wir beiden und deine Bekannten es geschafft haben ändert an der Tatsache nichts!

Benutzeravatar
passionfruit
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 02. Jul 2004, 2:34

Fr, 04. Aug 2006, 14:12

Shpendi1984 hat geschrieben:
passionfruit hat geschrieben:Ich glaube, du kennst die falschen Leute.
Ich bin auch hier geboren und bald mit meinem Studium fertig. Die meisten in meinem Bekanntenkreis sind schon mit ihrem Studium fertig und arbeiten teilweise für die Bundesregierung an internationalen Projekten, andere sind Chirurgen, ein Bekannter sitzt im bayerischen Landtag.

Und das sind keineswegs Leute, die nur zum Studieren hergekommen sind. Mit den anderen Albanern habe ich nichts zu tun.
Es geht nicht darum was für Leute ich kenne, sondern das wir, und damit ist die Mehrheit gemeint, starke Probleme hatten und immer noch haben eine Bildung auf hohem Niveau zu bekommen. Und wenn wir beiden und deine Bekannten es geschafft haben ändert an der Tatsache nichts!
doch, Shpend. Wir sind der Anfang der Änderung. In zwei Generationen können Albaner noch viel mehr geleistet haben.
Du musst immer den Kontext betrachten, in dem die Albaner bis jetzt in der Diaspora/in Kosove gelebt haben.
Generell haben die Ausländer gerade in Europa erst jetzt angefangen sich zu emanzipieren; bzw. das Angebot an den Hochschulen zu nutzen.
Deutschland und die anderen Erste-Welt-Länder waren anfangs sicherlich nicht daran interessiert, sondern wollten lediglich die "Gastarbeiter" im Land haben.
In Kosove haben wir unter dem serbischen Joch gelebt. Leider.
Es braucht noch seine Zeit, aber ich denke, dass sich vieles ändern wird.

Albaner sollten nur lernen mehr zusammen zu halten.

MashaLLa
Member
Beiträge: 24
Registriert: Sa, 05. Aug 2006, 19:51

Sa, 05. Aug 2006, 20:20

LEUTE....was ist den mit JAMES BELLUSHI...ist er kein ALBANER`??? :?: :?:

Benutzeravatar
passionfruit
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 02. Jul 2004, 2:34

Sa, 05. Aug 2006, 22:41

Ja, Belushi ist Albaner. Erst vor kurzem hat er sogar in einem Gespräch im TV gesagt, dass seine Familie aus Albanien kommt.

dona
Member
Beiträge: 5
Registriert: So, 13. Aug 2006, 1:21

So, 13. Aug 2006, 2:11

Wir sind der Anfang der Änderung

Genau passionfruit!!!

Wir müssen nur Geduld haben. Schliesslich haben wir es schwierig. Wir müssen uns gegen die Tradition unserer Eltern zur Wehr setzen und ihnen zeigen, dass wir hier nun mal anders leben und gleichzeitig müssen wir denn anderen Nationen zeigen, dass wir doch nicht so sind wie sie uns sehen.
Entweder wurde man von den Eltern so beeinflusst, dass man sich schlussendlich doch noch für die Tradition entscheidet, d.h. fürs Heiraten und für eine einfache Arbeit in der Produktion (nur um die Familie zu ernähren). Es sind nicht alle Eltern so, aber die meisten. Solche Eltern meinen, dass das Kind nur bei ihnen sicher ist, denn wenn der Erfolg gross ist, ist auch das Risiko gross, das dem Kind was geschehen kann oder dass das Kind von Zuhause auszieht. Für einige Eltern ist es schwierig seine Kinder gehen zu lassen, aber nur aus dem Grund, weil sie sie lieben. Dann gibt es die Art von Eltern, die ihr Gesicht verlieren, wenn das Kind auszieht. Wenn die Tochter auszieht auch wenn sie nicht verheiratet ist, ist es eine Schande. Wenn der Sohn auszieht, ist es auch eine Schande, schliesslich muss er doch den Eltern, bis sie sterben, dienen. Es sind nicht alle so, aber ich kenne viele aus meiner Umgebung, die all das durchmachen müssen. Das sind diejenigen, die nicht wissen wie zu leben. Die Natur hat mich alleine auf die Welt gesetzt also muss ich alleine meinem Weg gehen und wissen, was gut für mich ist und was schlecht ist.

Benutzeravatar
daylight
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3355
Registriert: Di, 24. Jan 2006, 13:51

So, 13. Aug 2006, 8:36

hallo dona

ich finde, daß du das sehr gut geschrieben hast.

tolle meinung !!!! drei daumen hoch :wink:

Laura
Member
Beiträge: 19
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 15:51

So, 13. Aug 2006, 9:38

Hi Guys!
Belushi ist eigentlich ein amerikanischer Staatsbuerger, genauso wie John Travolta. Nur, ihre Eltern waren entsprechend Albaner und Italiener. Aber im Prinzip sind die beiden Amerikaner.
Ciao!
Laura Boccasini

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

So, 13. Aug 2006, 11:12

Laura hat geschrieben:Hi Guys!
Belushi ist eigentlich ein amerikanischer Staatsbuerger, genauso wie John Travolta. Nur, ihre Eltern waren entsprechend Albaner und Italiener. Aber im Prinzip sind die beiden Amerikaner.

Ciao!
Es zählt nicht was auf einem Papier steht, sondern was für Blut in den Adern schlägt.

James Belushi hat sich ja auch im Kosovo stark für die albaner angagiert.
Und siehe Eliza Dushku:

Bild

Bild

Kanuni_jem
Member
Beiträge: 93
Registriert: Mi, 09. Aug 2006, 17:33

So, 13. Aug 2006, 17:35

wen interressiert james belushi
ich glaub kaum das er mehr albaner als amerikaner ist

ausserdem wann hat er sich für kosova stark gemacht der hat sowieso nichts zu melden, und bexhet pacolli soll ein halsabschneider und betrüger sein weiss wer warum genau er das sein soll wenn ja bitte schreiben
Bildung ist der Schlüssel zur Zukunft, denn der
Morgen gehört dem der sich heute darauf vorbereitet!

lorenc ukgjini
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1489
Registriert: Fr, 27. Mai 2005, 21:12

So, 13. Aug 2006, 20:31

http://www.youtube.com/watch?v=b0cFvVOket4

jAMES Belushi und Eliza Dushku in einer Show.

Zu [bitte ein wenig Anstand] als Eliza sagt: Long live Albania :D

Laura
Member
Beiträge: 19
Registriert: Do, 25. Aug 2005, 15:51

Mo, 14. Aug 2006, 10:14

Hi noch mal!
Ich meine nur, Belushi und Dushku seien amerikanische Staatsbuerger albanischer Staemme.
Bye!
Laura Boccasini

skenderbegi
Member
Beiträge: 40
Registriert: Di, 22. Aug 2006, 1:37

Do, 24. Aug 2006, 18:36

Kanuni_jem hat geschrieben:wen interressiert james belushi
ich glaub kaum das er mehr albaner als amerikaner ist

ausserdem wann hat er sich für kosova stark gemacht der hat sowieso nichts zu melden, und bexhet pacolli soll ein halsabschneider und betrüger sein weiss wer warum genau er das sein soll wenn ja bitte schreiben
also er war/ist bau-unternehmer und der hats wie auch immer weit gebracht in seiner branche.er hat den auftrag bekommen mitte der 90er den kremel-russland umzubauen.
und ist mit einer italienischen sängerin verheiratet.
egal wo wir leben wir werden immer albaner sein.

skenderbegi
Member
Beiträge: 40
Registriert: Di, 22. Aug 2006, 1:37

Do, 24. Aug 2006, 18:44

ja nich zu vergessen ismal kadaren den berühmtesten schriftsteller albaniens seine bücher wurden in über 30 sprachen übersetzt.

dann gibts einen in frankreich fällt mir der name grad nicht ein werde später nachreichen der führt das französische staats-tanztheater.hat aufführungen in berlin.new york-london usw.
egal wo wir leben wir werden immer albaner sein.

Zurück zu „Leben in Westeuropa“