roland
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 397
Registriert: So, 26. Jun 2005, 17:00

CSU sichere Herkunftsländer

Mo, 20. Jul 2015, 19:00

CSU poltert, weil sie irgendeinen Erfolg einfahren müssen.

Wer sind die vielen Flüchtlinge aus Albanien? Sinti und Rom? wer weiß mehr?

Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Mo, 20. Jul 2015, 19:07

Sinti und Roma sind die Minderheit. Da sind Leute dabei, die hier ihren Job aufgegeben haben, weil sie scheints auch so ein Leben wie in den Seifenopern haben wollen.
Wie die meisten Wirtschaftsfluechtlinge, die sich eben so eine "Flucht" leisten koennen.
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Mo, 20. Jul 2015, 21:20

Also ich habe kein Verständnis dafür wie manche Politiker vor allem, die CSU aus Bayern gegen die Balkanländer Stimmung machen. Natürlich stellen diese Flüchtlinge eine Herausforderung dar. Natürlich kann Deutschland nicht die ganze Welt aufnehmen. Das wissen wir. Aber selbst wenn die Flüchtlinge aus den Balkanländern nicht mehr kommen sollte wird sich die Lage nicht unbedingt verbessern weil es genug aus anderen Ländern gibt die das tun wollen. Ich sehe es nicht ein warum Albanien oder die Balkanländer den Kopf halten müssen, nur weil die ganze Welt nach Deutschland will. Die politischen Flüchtlinge wären auch in anderen Ländern vor Verfolgung sicher. Es wäre besser wenn man aus jedem Land nur eine bestimmte Anzahl von Personen den Aufenthaltserlaubnis erteilt. Zum Beispiel 10% der Asylanträge von jedem Land stattgeben. Damit würde man auch andere EU Staaten in die Pflicht nehmen, die die Flüchtlinge absichtlich nach Deutschland weiterziehen lassen.

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Mi, 22. Jul 2015, 8:36

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 14700.html


In dem Artikel weist der Präsident daraufhin das Albaner eher auf dem Arbeitsmarkt wollen.

roland
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 397
Registriert: So, 26. Jun 2005, 17:00

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Mi, 22. Jul 2015, 20:30

http://www.sueddeutsche.de/politik/balk ... -1.2575597

da steht, die Mehrzahl sind Sinti und Rom, also egal, weil die werden seit 600 Jahren in Europa schikaniert. Hitler hat 1 Million umbringen lassen.
Sarkozi wollte nur kärchern und Seehofer nimmt den Namen der Volksgruppe nicht mal in den Mund, wenn er von ihnen spricht.


lesenswertes Buch "Europa erfindet die Zigeuner"

http://www.suhrkamp.de/buecher/europa_e ... 42263.html

roland
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 397
Registriert: So, 26. Jun 2005, 17:00

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Mi, 22. Jul 2015, 20:34

shqiptare hat geschrieben:Sinti und Roma sind die Minderheit. Da sind Leute dabei, die hier ihren Job aufgegeben haben, weil sie scheints auch so ein Leben wie in den Seifenopern haben wollen.
Wie die meisten Wirtschaftsfluechtlinge, die sich eben so eine "Flucht" leisten koennen.
Bei so viel Frustpotential...Wann dürfen wir uns denn auf dich freuen Shqiptare?

Benutzeravatar
shqiptare
Moderator
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: Mo, 09. Jul 2007, 10:10

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Mi, 22. Jul 2015, 22:57

Frust? Sicher nicht :mrgreen: Nur bin ich nicht vollkommen blind aka alternativ angehaucht.



P.S. Ich habe Deutschland freiwillig verlassen und lebe nun genauso freiwillig in Albanien 8) DU wirst wohl auf mich verzichten muessen :(
Bild
Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.
K.A.

Karim84
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Di, 25. Aug 2015, 11:20

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Di, 25. Aug 2015, 11:24

Ist es nicht für die flüchtenden Menschen aus dem Balkan sehr ungeschickt zu flüchten? Die Chance Asyl zu erhalten geht gegen null. Wieso also die Existenz in der Heimat aufgeben? Zudem die Strapazen mitmachen etc.

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Mi, 26. Aug 2015, 11:20

Wenn es den meisten Menschen auf dem Balkan gut gehen würde, würdem Sie auch nicht flüchten.

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6973
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Do, 03. Sep 2015, 18:50

ist wohl mehr ein Spiel, ein Abenteuer – und zu verlieren haben sie eh nichts at home.

Edi Rama meinte ja, dass die meisten "Flüchtlinge" Rückkehrer aus Griechenland seien. Jedenfalls kaum die ärmsten der Armen
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Folge albanien.ch auf Instagram: instagram.com/alb_info

roland
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 397
Registriert: So, 26. Jun 2005, 17:00

Re: CSU sichere Herkunftsländer

So, 06. Sep 2015, 10:00

Deutsche Wirtschaftsflüchtlinge stürmen ein Schiff, um ihrer Armut zu entgehen (oder politischer, polizeilicher Verfolgung?)

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... e-1874.jpg


Finde es irgendwie zynisch am Münchner Hauptbahnhof zu applaudieren und in Manching werden Flüchtlinge vom Balkan abgesondert und schnell ohne genaues Hinschauen heimgeflogen.

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Re: CSU sichere Herkunftsländer

So, 06. Sep 2015, 11:17

Wie gesagt Deutschland muss den Flüchtlingen von allen Herkunftsländern klar machen das sie keinen mehr aufnehmen können aber nicht nur auf Kosten der Westbalkanflüchtlinge

roland
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 397
Registriert: So, 26. Jun 2005, 17:00

Re: CSU sichere Herkunftsländer

So, 06. Sep 2015, 11:38

djali i vores hat geschrieben:Wie gesagt Deutschland muss den Flüchtlingen von allen Herkunftsländern klar machen das sie keinen mehr aufnehmen können aber nicht nur auf Kosten der Westbalkanflüchtlinge
was soll denn diese rückwärtsgewandte Abschottungspolitik bringen? Deutschland hat schon des öfteren in seiner JUNGEN Geschichte massive Flüchtlingswellen aufnehmen können. Deswegen und weil Flüchtlinge arbeiten, haben mir bekannte Kroaten und Bosnier in Ihrer Heimat supergroße Häuser und schönes Land drumherum. Whats the problem??

WAR STARTS HERE!!

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Mo, 07. Sep 2015, 9:16

Ich beschreibe die aktuelle Situation. Es heißt das die Wirtschaftsflüchtlinge vor allem aus dem Westbalkan den Syrern den Platz weg nehmen. Und jetzt macht die Polizei Jagd auf Sie. Mein Vorschlag wäre allen eine Chance zu geben hier zu bleiben, was auf dauer natürlich nicht möglich sein wird. Dann muss mann allen klar machen das man keinen mehr aufnehmen kann. Aber das die Politikjetzt Sammelabschiebung von Albanern durchführt und zehntausende Syrer reinlässt ist ungerecht.

dani
Member
Beiträge: 29
Registriert: Do, 19. Aug 2004, 12:22

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Do, 10. Sep 2015, 17:09

Ich frage mich, was da ungerecht sein soll. In Syrien ist KRIEG und in Albanien gibt es definitiv keinen Krieg und auch keine politische Verfolgung.

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Do, 10. Sep 2015, 17:46

Albanien ist ein sicheres Land. Shqiptaret skan pune dhe skan perspektiv dhe prandaj duan Gjermanine. Ata kan ardhur si migrant / refugjat ekonomik dhe nuk an ardhut per paqe.

Shqiperia sesht Kosova. Kosova esht me keq akoma. Per Serben, Rome dhe per Asilantet qe kan kthyr ne Kosove.

Benutzeravatar
Florim
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 862
Registriert: Fr, 05. Jul 2013, 9:29

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Do, 10. Sep 2015, 17:53

dani hat geschrieben:Ich frage mich, was da ungerecht sein soll. In Syrien ist KRIEG und in Albanien gibt es definitiv keinen Krieg und auch keine politische Verfolgung.
Hallo Dani

Ja, das ist etwas kompliziert. An sich hat jeder das Recht Asyl zu beantragen, man kann nicht im Vornhinein jemandem das Gesuch um Asyl verweigern, nur weil man aus einem als sicher eingestuften Land kommt. Und hier hat Deutscheland ein Problem, nämlich für die Aufenthaltszeit zwischen der Antragsstellung- bis zur Fertigbearbeitung für den Asylbewerber Unterkunft und Verpflegung sicherzustellen, die prozedurtechnisch, scheinbar, bis zu sechs Monaten dauen kann. Das frisst den deutschen Behörden unnötig Ressourcen weg, da verstehe ich die deutschen Amtsträger gut, aber nicht alle Lösungsansätze sind fair, wie Leistungen kürzen, Wirtschaftsflüchtlinge "hart anpacken" usw., so hat sich ein demokratischer Staat nicht zu verhalten.
Und die Bündeskonzlerin ist jetzt dabei die Abläufe zu optimieren, so muss Deutscheland den pösen Asylanten die 143 EBPO monatlich nicht auszahlen und nebenbei bei den Nastuchkosten für de Miesière sparen.

Einzig und alleine sollte Deutscheland wirklich an seine Abläufe tüfteln, insbesondere im Interesse der Kürzung der Bearbeitungsfristen.
Taschengeld oder sonstige Leistungen kürzen gibt's ned, weil dann könnten Leute in Mitleidenschaft gezogen werden, die tatsächlich asylberechtigt sind. Gibt's doch, gibt's Krieg. :x :x

Gruess
Herrmann

p.s. Hier läuft ein Irrer rum mit dem Nicknamen TiranaALB. Tu' mir bitte den Gefallen und lass' ihn links liegen. Danke schön!
Zuletzt geändert von Florim am Do, 10. Sep 2015, 18:11, insgesamt 1-mal geändert.
O ku ka si ti o Shqipëria ime, o fisnikja përmbi gur.
Rrjedh në këngë e ligjerime, ballëlarta me flamur!

TiranaAlb
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2766
Registriert: Di, 31. Mär 2009, 17:56

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Do, 10. Sep 2015, 18:01

Nein irre bin ich keineswegs aber man muss nicht schweigen wenn anderen Unrecht geschieht. Über das Elend im Kosovo kann ich dir viele Dokus zeigen.Vor allem berichten Menschen über das Elend die nach vielen Jahren abgeschoben wurden. Vertreibung und Hass lebt heute noch. Das ist sicher nichts zum SCHWEIGEN.

djali i vores
Moderator
Moderator
Beiträge: 1191
Registriert: Mo, 08. Sep 2008, 17:42

Re: CSU sichere Herkunftsländer

Fr, 11. Sep 2015, 8:40

dani hat geschrieben:Ich frage mich, was da ungerecht sein soll. In Syrien ist KRIEG und in Albanien gibt es definitiv keinen Krieg und auch keine politische Verfolgung.

Deutschland kann nur eine bestimmte Anzahl von Flüchtlingen verkraften, unabhängig davon ob es Kriegs- oder Wirtschaftsflüchtlinge sind.

Es ist unklug allen Kriegsflüchtlingen dieser Welt das Recht zu geben nach Deutschland zu kommen und es ist unfair alle Wirtschaftsflüchtlinge abzuschieben, den unter denen sind auch Leute, wie z.B. aus dem Kosovo die gut die deutsche Sprache beherrschen und für die Wirtschaft brauchbar wären. Man muss sich auf eine bestimmte Zahl einigen, bei allen Herkunftsländern.


Zurück zu „Leben in Westeuropa“