Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Kosova - Albaner im Ausland

Fr, 12. Okt 2012, 9:50

Hallo Liebe User

Hier sollen die positiven Schlagzeilen über im Ausland lebende Kosovo - Albaner gesammelt werden.

Egal was es ist, ober wie berühmt jemand ist, es gehört hier in diesem Thread.

Danke für euer Angagement.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich kam auf diese Idee da ich heute die Zeitung 20 min. gelesen habe. Titelseite Rita Ora.

http://www.20min.ch/entertainment/musik/story/21982524

Und natürlich darf der Sport nicht fehlen. Amir Abrashi.

http://www.20min.ch/sport/fussball/stor ... n-25284827


Liebe Grüsse Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Fr, 12. Okt 2012, 12:27

Naim Fejzaj
http://www.videoportal.sf.tv/video?id=6 ... 5bd13bbbf4
ok ist nicht von heute und eine TV Schlagzeile, aber ich finde den trotzdem cool, so mitten im tiefsten Brauchtum der Schweiz ein Albaner :lol:

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Fr, 12. Okt 2012, 14:51

Der hat noch keine Positiven schlagzeilen gemacht....aber ich hoffe das kommt mit dem ersten Krans in der Oberliga. :P
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

senjorita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 257
Registriert: Mi, 16. Jan 2008, 20:46

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Mo, 15. Okt 2012, 13:45

und weiter geht es mit Sport....Fatimire (Lira) Bajramaj

http://www.spiegel.de/sport/fussball/em ... 86867.html


lg
Verwende nie mehr als 10% für ein Problem, aber mindestens 90% für die Lösung!

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Fr, 19. Okt 2012, 14:06

I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Kosova - Albaner im Ausland

So, 28. Okt 2012, 23:41


Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Di, 30. Okt 2012, 9:42

Shine Ya Light von Rita Ora

Nun auch im Youtube zu sehen.

http://www.youtube.com/watch?v=tAZ-EOKy5a4


Location Prishtina, Kosova


Sicher sehr gute Publissity.
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Do, 06. Dez 2012, 10:33

http://www.20min.ch/sport/fussball/stor ... r-21341359


Kopfballungeheur in der Champions League....seht selbst.. :lol:
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Do, 06. Dez 2012, 16:00

Arta Ramadani - fiton çmimin gjerman të gazetarisë

Gazetarja e re shqiptare Arta Ramadani që prej disa vitesh punon në televizionet gjermane, ka fituar çmimin e parë në kategorinë e televizionit në lëmin e gazetarisë kushtuar migracionit "Kausa 2012" me vlerë prej 30.000 euro.

Në ceremoninë që u mbajt mbrëmë në Berlin nën patronatin e Ministrisë së Arsimit dhe Shkencës të RF të Gjermanisë reportazhi i Arta Ramadanit kushtuar shkollimit të fëmijëve të migrantëve u cilësua si më i miri.

Arta punon si reportere dhe redaktore në emisionin e njohur "Nano" të televizionit gjerman 3sat.

E lindur në Prishtinë para 31 vitesh, Arta me prindërit kishte shkuar në Gjermani që në fëmijërinë e saj të hershme. Ajo ka studiuar për etnologji, politikë, media dhe shkenca të komunikimit në Boston (SHBA) dhe Heidelberg e Mannheim dhe mban titullin e magjistres në këtë lëmi.

Karrierën si gazetare e ka filluar në transmetuesin televiziv për të rinj "Sunshine Live" dhe e ka kryer një numër praktikash dhe trajnimesh në televizionet si SWR dhe HR. Pastaj ka mbaruar një specializim njëvjeçare në ZDF. Ndërsa, para se të kalonte në 3sat, Arta ka punuar si redaktore në emisionin e ZDF-së "Hallo Deutschland".

http://www.botasot.info/diaspora/200167 ... azetarise/

-------------------------------------

Arta Ramadani
„Schlau und trotzdem 'nur' Hauptschule“ (3sat nano)

In Deutschland erhalten Kinder von Migranten trotz guter Noten oft keine Empfehlung für höhere Schulen – ein Missstand, dem Arta Ramadani in ihrem Beitrag auf den Grund geht. Exemplarisch schildert sie den Fall des kleinen Gökhan aus Bielefeld, dessen Eltern aus der Türkei stammen. Seine Mutter ist medizinische Fachangestellte, der Vater Facharbeiter. Gökhan wurde in Deutschland geboren. Trotz guter Noten erhält er nur eine Empfehlung für die Hauptschule. Seine Familie nimmt jedoch den Kampf gegen die Institutionen auf – und hat am Ende Erfolg.

Die 31-jährige Arta Ramadani arbeitet als Reporterin und Redakteurin für das 3sat-Magazin „Nano“. Zuvor war sie als Redakteurin für die ZDF-Sendung „Hallo Deutschland“ tätig. Die aus Prishtina im Kosovo stammende Journalistin begann ihre Karriere bei dem Jugendsender „Sunshine Live“ und absolvierte zahlreiche Praktika, unter anderem beim SWR und beim HR. Es folgte ein einjähriges redaktionelles Volontariat beim ZDF. Ramadani hat in Boston, Heidelberg und Mannheim Ethnologie, Politik-, Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert.

http://www.kausa-medienpreis.de/nominie ... sehen.html
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Fr, 22. Feb 2013, 8:47

Drei schöne Frauen aus Kosovo bei den Miss Schweiz Kandidatinnen 8)

Heidi (Harjije) Lushtaku
http://www.schweizer-illustrierte.ch/mi ... chschacher
Anita Mustafa
http://www.schweizer-illustrierte.ch/mi ... chschacher
Dorina Podrimja
http://www.schweizer-illustrierte.ch/mi ... chschacher

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Fr, 22. Feb 2013, 15:12

findet dieser Event wieder statt?
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Fr, 22. Feb 2013, 19:31

jep scheint so 8)

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Fr, 01. Mär 2013, 9:48

Es ist auffallend, dass sehr viele Ausländische Namen bei diesen 17 Kanditatinen dabei sind.

Eine Miss könnte sogar den Rekord in der Kategorie wer hat die Meisten Geschwister aufstellen. :D
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Fr, 01. Mär 2013, 9:56

smile ja
und das Verhältnis von sieben Schwestern, zu einem Bruder, plus albanische Herkunft könnte man in ein anderes Thema hier aufnehmen :wink:

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Di, 05. Mär 2013, 18:42

Ich nehm die Nr. 3

funky75
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 292
Registriert: Do, 25. Sep 2008, 12:12

Re: Kosova - Albaner im Ausland

So, 14. Apr 2013, 23:35

Bild

Albanische Flagge an den längsten Tunnel der Welt, natürlich in der Schweiz ;-)!

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Mo, 15. Apr 2013, 0:16

8) soso

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Mo, 15. Apr 2013, 10:50

Unerwartete Dankbarkeit in Philadelphia

Samstag, 13. April

Peter Winkler, Philadelphia
Es wird rasch kühl. Die Sonne vermag schon länger nicht mehr in die Strassenschluchten der Center City hineinzustrahlen und der Bise etwas von ihrer scharfen Kante zu nehmen. Der Sechsjährige gibt klar zu erkennen, dass die Stadtbesichtigung für heute zu Ende ist; nicht einmal ein Schokoladen-Donut im einschlägigen Fast-Food-Café kann ihn noch bei Laune halten.

Zugegeben: Die Schlange ist lang gewesen vor der Independence Hall, wo neben vielen anderen geschichtsträchtigen Ereignissen am 4. Juli 1776 die amerikanische Unabhängigkeitserklärung ratifiziert wurde. Schon bald wird klar, dass der Heimweg zu einer Tortur wird, falls man am ursprünglichen Plan, nach Lust und Laune durch die Strassengevierte zu mäandern, festhalten will. Müdigkeit und Kälte sind nicht nur für Kinder ein wirksames Gift gegen Ferienstimmung. Den öffentlichen Verkehr nun noch dechiffrieren zu wollen, wo man doch extra ein Hotel gebucht hatte, um alles zu Fuss machen zu können, verbietet sich auch. Schnellere Abhilfe ist gefordert. Also bleibt nur der Wink am Strassenrand, um ein Taxi anzuhalten.

Bereits der erste Wagen hält an, die Frau macht es sich mit ihren beiden Söhnen auf der Sitzbank im Wagenfond bequem. Die Adresse wird genannt, und der Fahrer fädelt sich wieder in den Verkehr ein. Dann eine kurze Schrecksekunde: Man hat kein Bargeld, aber das ist doch sicher kein Problem? Schliesslich erstaunt es in Amerika auch niemanden, wenn man einen Kaffee für zwei Dollar mit der Kreditkarte bezahlt. Nein, der Fahrer kann leider keine Kreditkarten verarbeiten, aber vielleicht kann man an einem der Bancomaten, die an jeder Ecke stehen, etwas Bargeld abheben?

Sein Blick fällt auf die Schweizer Identitätskarte, die zufällig, aber sichtbar neben den Kreditkarten in der Brieftasche steckt. «Sind Sie aus der Schweiz?» – «Sie kennen das Land?» – «Natürlich. Ich bin Kosovo-Albaner, und ihr Schweizer habt viele von uns aufgenommen, als wir Hilfe brauchten. Machen Sie sich keine Sorgen; diese Fahrt ist gratis.»
------------------------------------------------------

Manchmal kommt ein netter Typ ganz unverhofft.

Gruss Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Kosova - Albaner im Ausland

Mi, 17. Apr 2013, 10:55

http://www.20min.ch/sport/fussball/stor ... --27502443


«Das war Weltklasse»
Ein Tor, zwei Assists und viele starke Szenen: Im Halbfinal des DFB-Pokals legt Xherdan Shaqiri einen tollen Auftritt hin. Die Experten schwärmen – und auch von Matthias Sammer gab es Lob.

«Shaqiri ist der Mann des Abends. Man sollte mit Lob aufpassen, aber das war Weltklasse. Anders kann man es nicht ausdrücken.» diese Worte von Bayerns Sportdirektor Matthias Sammer dürften dem kleinen Schweizer auf der Zunge zergehen. Es war in der Tat der Abend des Mannes mit der Nummer 11 auf dem Rücken. Und auch wenn die Bayern eine Weile brauchten, um die Partie zu dominieren, hatte Wolfsburg nie wirklich eine Chance, ins Endspiel des DFB-Pokals einzuziehen. Das 6:1 am Ende spricht eine deutliche Sprache.

Shaqiri gab gegenüber «sueddeutsche.de» zu Protokoll: «Wir wollten unbedingt ins Finale. Es war schwierig für uns, wenn alle nur über Barcelona sprechen, sich zu konzentrieren. Aber wir haben es geschafft und hatten das Spiel im Griff.» Bescheidene Worte für einen Mann, der gerade ein Tor und zwei Assists ablieferte sowie zudem auch noch an einem weiteren Treffer (1:0 von Mandzukic) mit einer herrlichen Einleitung mitbeteiligt war. Wäre der Schweizer eigennütziger gewesen, hätte er das 4:1 auch selber machen können. Er entschied sich für einen Pass auf Mario Gomez – mit Erfolg. So hatte auch der Ersatz von Mario Mandzukic seine Möglichkeit zu glänzen. Drei Tore innert sieben Minuten steuerte der Stürmer zum 6:1 bei.

Mehr Einsatzzeit nach dieser Leistung?

Lobende Worte fand auch Trainer Jupp Heynckes für Shaqiri. «Er hat sehr intelligent gespielt», sagte er zum Auftritt des Schweizers. Beim deutschen Sender ARD wurde nach dem Spiel sogleich eine Frage heiss diskutiert: Hat sich Shaqiri mit dieser Leistung mehr Einsatzzeit verdient? Sammer antwortete ausweichend: «Das entscheidet grundsätzlich der Trainer, aber mit so einer Leistung hat Shaqiri den Stempel aufgedrückt.»

----------------------------------------------

shak attack oder der Kraftwürfel war gestern im Spiel gegen Wolfsburg auf Höchst Form. Der Reporter auf SKY hat immer wieder nur einen Namen genannt.

Liebe Grüsse Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Re: Kosova - Albaner im Ausland

So, 05. Mai 2013, 22:51

vorhin auf SRF1 Reporter:
http://tvprogramm.srf.ch/details/831430 ... 2d1fac67cf
"Als vor acht Jahren Enver Fazlijis Grossmutter starb, suchte die Familie vergeblich nach einem muslimischen Bestatter. 'Vermutlich haben andere das gleiche Problem', dachte sich der damals 20jährige.
Nach zähen Anfangsjahren kümmert sich Fazliji Junior und Senior heute mittlerweile um rund zehn islamische Beerdigungen pro Monat - mehrheitlich für albanische Landsleute.
Mittlerweile bieten diverse Friedhöfe muslimische Grabfelder an, doch das Angebot wird noch kaum genutzt. Laut Fazliji wollen keine fünf Prozent der in der Schweiz lebenden Muslime hier ihre letzte Ruhe finden. Die meisten Verstorbenen werden in ihre Heimat überführt. Diese letzte Reise kostet bei den Fazlijis 3000 Franken - alles inklusive, egal wohin es geht.
Reporter Simon Christen hat Enver Fazliji bei der Arbeit für die Hinterbliebenen eines 32jährigen Kosovaren begleitet: von den rituellen Totenwaschungen in der Schweiz bis zur Beisetzung in der Heimatstadt Gjilan, eine Autostunden von Pristina, der Hauptstadt Kosovos, entfernt. Eine Integrationsgeschichte der anderen Art.
"

Zurück zu „Leben in Westeuropa“