Rici
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 18. Aug 2008, 20:51

James "Jim" Belushi

Mo, 18. Aug 2008, 23:53

Weiß jemand ob der schonmal in Deutschland wa oder dort in der Zukunft hin möchte?

Benutzeravatar
Valon
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1179
Registriert: Fr, 17. Jun 2005, 20:52

Di, 19. Aug 2008, 3:35

Ich denke nicht das er mal in Deutschland gewesen ist.
Wieso denn auch?

Benutzeravatar
Denisa*
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 462
Registriert: Mi, 02. Mai 2007, 11:09

Di, 19. Aug 2008, 8:27

Na wenn er einen neuen Film dreht kommt er wahrscheinlich nach Berlin zu Premiere oder zu Berlinale :D
Amore, gli uomini che cambiano, sono quasi un ideale che non c'è


Je t'aime ma mie.

drecja
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1152
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 23:19

Di, 19. Aug 2008, 16:54

er war schon mehrere mal in deutschland.. aber wo er nu hin will, das weiß ich nicht!!

Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 4402
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35

Re: James "Jim" Belushi

Fr, 22. Aug 2008, 11:20

Rici hat geschrieben:Weiß jemand ob der schonmal in Deutschland wa oder dort in der Zukunft hin möchte?
Will er den einen neuen Film in DE drehen?:D

griechin30
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 674
Registriert: Sa, 04. Feb 2006, 1:40

Do, 16. Okt 2008, 13:31

ich finde ihn so lustig den jim belushi :D

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 7961
Registriert: So, 29. Dez 2002, 4:07

Do, 13. Nov 2008, 1:42

zumindest in Albanien war er - gerade eben und hat vom Staatspräsidenten einen hohen Orden gekriegt: Hohe albanische Auszeichnung für US-Schauspieler Belushi

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 18:55

Do, 13. Nov 2008, 8:00

Da geht Albanien aber sehr großzügig mit seinen Ehrungen um! Nur weil er stolz auf das Blut ist, welches durch seine Adern fließt? Oder kann er auch was vorweisen, tatkräftige Unterstützung, perönliches Engagement oder ähnliches?

LG Sonne
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Squatrazustradin
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1482
Registriert: Sa, 04. Aug 2007, 16:22

Do, 13. Nov 2008, 12:00

Sonne1710 hat geschrieben:Da geht Albanien aber sehr großzügig mit seinen Ehrungen um! Nur weil er stolz auf das Blut ist, welches durch seine Adern fließt? Oder kann er auch was vorweisen, tatkräftige Unterstützung, perönliches Engagement oder ähnliches?

LG Sonne
Es ist angebracht, bekannte Persönlichkeiten, die den Ruf Albaniens aufbessern und öffentlich bekunden, dass sie albanische Abstammung haben, mit einem Ehrentitel zu beehren. Das heisst, bei berühmten Persönlichkeiten, die ihre albanische Abstammung Publik machen und den Ruf Albaniens damit als 'Botschafter' aufbessern, dürfen einen Ehrentitel bekommen. Hingegen solche die nur per Zufall Albaner waren oder sind und sich nie damit identifiziert haben (wie Bsp. Mutter Theresa) haben einen solchen Ehrentitel nicht verdient, weil kaum jemand auf der Welt weiss, dass diese Person albanische Abstammung hat.

Das ist meine Meinung.
<a href="http://www.danasoft.com"><img src="http://www.danasoft.com/sig/boneymummieson.jpg" border="0">

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Do, 13. Nov 2008, 12:05

aha ok, aber warum wissen dann nur die wenigsten Nichtalbaner oder Albanieninteressierte, dass er Albaner ist?

Benutzeravatar
Toni_KS
Danke für die vielen Übersetzungen!
Danke für die vielen Übersetzungen!
Beiträge: 842
Registriert: Mi, 04. Apr 2007, 22:07

Do, 13. Nov 2008, 15:38

Sonne1710 hat geschrieben:Da geht Albanien aber sehr großzügig mit seinen Ehrungen um! Nur weil er stolz auf das Blut ist, welches durch seine Adern fließt? Oder kann er auch was vorweisen, tatkräftige Unterstützung, perönliches Engagement oder ähnliches?

LG Sonne
Das reicht schon.... 8)


....und das er ein Hollywoodstar ist, ist natürlich nebensächlich.... :wink:
-aty ku ka frikë, aty ka anarki-

Bild

Die Tinte des Schülers ist heiliger, als das Blut eines Märtyrers.
(Mohammed saws.)

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 18:55

Do, 13. Nov 2008, 18:24

Squatrazustradin hat geschrieben:
Sonne1710 hat geschrieben:Da geht Albanien aber sehr großzügig mit seinen Ehrungen um! Nur weil er stolz auf das Blut ist, welches durch seine Adern fließt? Oder kann er auch was vorweisen, tatkräftige Unterstützung, perönliches Engagement oder ähnliches?

LG Sonne
Es ist angebracht, bekannte Persönlichkeiten, die den Ruf Albaniens aufbessern und öffentlich bekunden, dass sie albanische Abstammung haben, mit einem Ehrentitel zu beehren. Das heisst, bei berühmten Persönlichkeiten, die ihre albanische Abstammung Publik machen und den Ruf Albaniens damit als 'Botschafter' aufbessern, dürfen einen Ehrentitel bekommen. Hingegen solche die nur per Zufall Albaner waren oder sind und sich nie damit identifiziert haben (wie Bsp. Mutter Theresa) haben einen solchen Ehrentitel nicht verdient, weil kaum jemand auf der Welt weiss, dass diese Person albanische Abstammung hat.

Das ist meine Meinung.


Na Hilfe! Ich denke mal, mit der Arbeit von Mutter Teresa kann sich ein Belushi doch gar nicht vergleichen! Und die Welt weiß schon ,dass sie eine Albanerin war! Ich habe eher Hochachtung vor ihr als vor einem Hollywood-Komiker, der in der Glitzerweld von Beverly Hills lebt und sich nur seiner Ahnen erinnert! Er soll in sein Land gehen und dort was tun, worauf die Menschen stolz sein Können und was dem Land hilft!

Was ist denn das für eine verkehrte Welt?!
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 18:55

Do, 13. Nov 2008, 18:26

Toni_KS hat geschrieben:
Sonne1710 hat geschrieben:Da geht Albanien aber sehr großzügig mit seinen Ehrungen um! Nur weil er stolz auf das Blut ist, welches durch seine Adern fließt? Oder kann er auch was vorweisen, tatkräftige Unterstützung, perönliches Engagement oder ähnliches?

LG Sonne
Das reicht schon.... 8)


....und das er ein Hollywoodstar ist, ist natürlich nebensächlich.... :wink:
Und wenn "Jack the Ripper" albanisches Blut gehabet hätte, wäre dem wohl so ein Ehrentitel posthum verliehen wurden?
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Benutzeravatar
egnatia
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2932
Registriert: Fr, 15. Jul 2005, 12:58

Do, 13. Nov 2008, 18:55

James Belushi Speaking Albanian
http://www.youtube.com/watch?v=NNNc2XyakqM


Ich liebe "Immer wieder Jim" :D
http://www.youtube.com/watch?v=6i5qxRIC_aA
Koha s'vjen pas teje, ti hiq pas kohese!
Naim Frasheri

Squatrazustradin
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1482
Registriert: Sa, 04. Aug 2007, 16:22

Fr, 14. Nov 2008, 12:16

Estra hat geschrieben:aha ok, aber warum wissen dann nur die wenigsten Nichtalbaner oder Albanieninteressierte, dass er Albaner ist?
Es wissen mehr nicht-Albaner dass Jim Belushi Albaner war, als dass Mutter Theresa Albanerin war...
<a href="http://www.danasoft.com"><img src="http://www.danasoft.com/sig/boneymummieson.jpg" border="0">

Squatrazustradin
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1482
Registriert: Sa, 04. Aug 2007, 16:22

Fr, 14. Nov 2008, 12:19

Sonne1710 hat geschrieben:Na Hilfe! Ich denke mal, mit der Arbeit von Mutter Teresa kann sich ein Belushi doch gar nicht vergleichen! Und die Welt weiß schon ,dass sie eine Albanerin war! Ich habe eher Hochachtung vor ihr als vor einem Hollywood-Komiker, der in der Glitzerweld von Beverly Hills lebt und sich nur seiner Ahnen erinnert! Er soll in sein Land gehen und dort was tun, worauf die Menschen stolz sein Können und was dem Land hilft!

Was ist denn das für eine verkehrte Welt?!
Mutter Theresa mag für die Welt vieles getan haben, doch für die Albaner hat sie weniger als Jim Belushi getan. Dieser hat wenigstens gezeigt, dass Albaner auch witzig sein können, dass Albaner kulturell versiert sind, indem er sich öffentlich zu seiner albanischen Abstammung geäussert hat.

PS: Wer ist 'die Welt'?! Ich kenne viele Leute, die nicht wissen, woher Mutter Theresa stammte. Und im Fernsehen, im Radio oder in den Zeitungen wurde und wird kaum erwähnt, dass Mutter Theresa Albanerin war, weil sie sich anscheinend gar nicht als Albanerin sah, sondern als Tochter Gottes (wie sie es selber mal gesagt hat). Das zeigt auch, wie häufig Mutter Theresa in Albanien war (nämlich 1 Mal; das auf Einladung des alb. Präsidenten und nicht aus freiem Willen). Jim Belushi war mindestens 3 Mal (von denen ich selber weiss, es kann auch öfters gewesen sein).
<a href="http://www.danasoft.com"><img src="http://www.danasoft.com/sig/boneymummieson.jpg" border="0">

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 18:55

Fr, 14. Nov 2008, 17:12

Squatrazustradin hat geschrieben:
Sonne1710 hat geschrieben:Na Hilfe! Ich denke mal, mit der Arbeit von Mutter Teresa kann sich ein Belushi doch gar nicht vergleichen! Und die Welt weiß schon ,dass sie eine Albanerin war! Ich habe eher Hochachtung vor ihr als vor einem Hollywood-Komiker, der in der Glitzerweld von Beverly Hills lebt und sich nur seiner Ahnen erinnert! Er soll in sein Land gehen und dort was tun, worauf die Menschen stolz sein Können und was dem Land hilft!

Was ist denn das für eine verkehrte Welt?!
Mutter Theresa mag für die Welt vieles getan haben, doch für die Albaner hat sie weniger als Jim Belushi getan. Dieser hat wenigstens gezeigt, dass Albaner auch witzig sein können, dass Albaner kulturell versiert sind, indem er sich öffentlich zu seiner albanischen Abstammung geäussert hat.

PS: Wer ist 'die Welt'?! Ich kenne viele Leute, die nicht wissen, woher Mutter Theresa stammte. Und im Fernsehen, im Radio oder in den Zeitungen wurde und wird kaum erwähnt, dass Mutter Theresa Albanerin war, weil sie sich anscheinend gar nicht als Albanerin sah, sondern als Tochter Gottes (wie sie es selber mal gesagt hat). Das zeigt auch, wie häufig Mutter Theresa in Albanien war (nämlich 1 Mal; das auf Einladung des alb. Präsidenten und nicht aus freiem Willen). Jim Belushi war mindestens 3 Mal (von denen ich selber weiss, es kann auch öfters gewesen sein).
Wenn das die albanische Kultur ist, sich in amerikanischen Fernsehserien in den Schritt zu greifen und sich in der Nase zu bohren! Na besten Dank! Er mag zwar eine Schauspielausbildung haben, aber was hat das bitteschön mit albanischer Kultur im Ausland zu tun! Und wenn er das Land seiner Vorfahren besucht hat, was hat er denn dann Herausragendes getan außer vielleicht seine Nase in diverse Kameras zu halten! Sag mir doch bitte, dass auch ich es verstehe, was hat er praktisches für sein Land getan, hat er von seinem Geld gespendet für caritative Zwecke, hat er ein Krankenhaus besucht oder sich um Arme, Alte und Kranke gekümmert? All diese Dinge, die sind in meinen Augen, solle mit Ehrungen belohnt werden, aber doch nicht das Sprechen seiner Sprache in einem Videoclip und das Beschwören seiner Ahnen!
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4393
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 21:27

Fr, 14. Nov 2008, 22:40

Ich denke Mutter Theresa, war die Nationalität egal, sie hat die Barmherzigkeit gelebt und da hatte so Nationalitätsgefühl, dass vielleicht einige von ihr erwartet hätten, keinen Platz.
Belushi stellt seine Wurzeln ja auch nur in den Vordergrund wenns gerade zu seiner PR passt. Dem ist Albanien so lang wie breit.

Sonne1710
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1075
Registriert: Di, 12. Feb 2008, 18:55

Fr, 14. Nov 2008, 22:50

Danke Estra!

Ich hatte den Glauben an den gesunden Menschenverstand schon fast aufgegeben! :D

LG Sonne
Wie die Biene, die den Honig verschiedenen Blumen entnimmt, anerkennt der Weise den Wahrheitskern verschiedener heiliger Schriften und sieht nur das Gute in allen Religionen.
Aus dem Srimad Bhagavatam

Squatrazustradin
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1482
Registriert: Sa, 04. Aug 2007, 16:22

Mo, 17. Nov 2008, 18:01

Sonne1710 hat geschrieben:Wenn das die albanische Kultur ist, sich in amerikanischen Fernsehserien in den Schritt zu greifen und sich in der Nase zu bohren! Na besten Dank! Er mag zwar eine Schauspielausbildung haben, aber was hat das bitteschön mit albanischer Kultur im Ausland zu tun! Und wenn er das Land seiner Vorfahren besucht hat, was hat er denn dann Herausragendes getan außer vielleicht seine Nase in diverse Kameras zu halten! Sag mir doch bitte, dass auch ich es verstehe, was hat er praktisches für sein Land getan, hat er von seinem Geld gespendet für caritative Zwecke, hat er ein Krankenhaus besucht oder sich um Arme, Alte und Kranke gekümmert? All diese Dinge, die sind in meinen Augen, solle mit Ehrungen belohnt werden, aber doch nicht das Sprechen seiner Sprache in einem Videoclip und das Beschwören seiner Ahnen!
So wie alle anderen Nationen kennt auch die albanische Nation Humor (und Humor ist ebenso Teil der albanischen Kultur). Und das ist genau so wichtig für eine bessere Verständigung der Völker. Viele haben das Gefühl, dass Albanien nur von Krieg und Kriminalität geprägt ist und es gibt Leute, die es nicht für möglich halten, dass ein Albaner auch mal lustig sein kann (und nicht immer nur der brutale Macho, den viele kennen).

Und was hat bitteschön Mutter Theresa von alldem, was du erwähnt hast, getan? Ich meine für Albanien?! Hat sie sich für die Armen in Albanien eingesetzt?! Anstatt nach Indien auszuwandern und dort den Armen zu helfen, hätte sie genauso gut in Albanien den Armen helfen können (zumindest nach dem Zusammenbruch des Sozialismus)...
<a href="http://www.danasoft.com"><img src="http://www.danasoft.com/sig/boneymummieson.jpg" border="0">

Zurück zu „Leben in Westeuropa“