Benutzeravatar
Zamira
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 815
Registriert: Sa, 03. Mär 2007, 0:35

Mi, 05. Mär 2008, 21:55

Du drückst dich davor konkrete Stellung zu den Erwiderungen auf deine Beiträge zu nehmen, weil du weißt, dass hinter deinen Aussagen purer Rassismus die Fäden zieht, indem du einfach die ganze Zeit drum herum quatschst und von Dingen erzählst, die weder was mit dem Thema zu tun haben, noch irgendwen hier interessieren.
Und schon wieder das Wort Rassismus....man bin ich böööse :-)

Über was wollen wir denn jetzt reden? Warum mein Mann mich geheiratet hat?
Wieso ich mich als emanzipierte Frau auch einfach mit fremden Männern unterhalte?
Du unterhältst Dich anscheinend nur mit Familienmitgliedern und Bekannten, die Deine Eltern für gut befunden haben...wers glaubt... :wink:

Euer Eifer, von den schwarzen Schafen abzulenken, die es auch bei Euch satt und reichlich gibt, ist wirklich süß...
Seien wir doch mal ehrlich, ein in die Heimat zurückgegangener Patriot, bedeutet, ein Soziallfall weniger, weniger Lärm durch den getunten Bmw, weniger albanische Musik, weniger nach Speca stinkende Treppenhäuser und weniger hermlungernde Ghetto-Albaner, die meinem gut erzogenem Kind die Vulgärsprache beibringen
Muss ich jetzt mit Patriot einen Sozialfall assoziieren?
Ein ganz neuer Ansatz, den man auch noch diskutieren sollte... :lol:

Vanij
Member
Beiträge: 17
Registriert: Sa, 03. Nov 2007, 22:44

Mi, 05. Mär 2008, 22:03

Oh Gott mir sträuben sich die Nackenhaare.
Was seid ihr Albaner nur für ein narzistisches Volk.
Hört doch auf rumzupalavern. Geht doch einfach. Wir brauchen euch nicht.

Benutzeravatar
Miss Kosovarja
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2603
Registriert: Sa, 11. Feb 2006, 20:48

Mi, 05. Mär 2008, 22:18

Vanij hat geschrieben:Oh Gott mir sträuben sich die Nackenhaare.
Was seid ihr Albaner nur für ein narzistisches Volk.
Hört doch auf rumzupalavern. Geht doch einfach. Wir brauchen euch nicht.
Und nach so einer Aussage besitzt du die Stirn uns ein narzistisches Volk zu nennen?

Diese Aussage würdest du auch nur eine Minute nachdem der letzte Ausländer Deutschland verlassen würde, ganz bitter bereuen. Denn dann wüsstest du, wie dringend Deutschland seine nichtsnutzigen Ausländer braucht.

Ein Politiker hat einmal im Bundestag gesagt: "Stellt euch Deutschland ganz ohne Ausländer vor. Dieses Land wäre eine Wüste" ...
... Jeder Gewinn, der Ehre kostet, ist ein Verlust ...

... Eine handvoll Heimaterde ist mehr wert als zehntausend Pfund fremden Goldes ...

... Nicht wo du die Bäume kennst, sondern wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat ...

Benutzeravatar
Bizza
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1029
Registriert: So, 12. Feb 2006, 16:28

Mi, 05. Mär 2008, 22:19

Vanij hat geschrieben:Oh Gott mir sträuben sich die Nackenhaare.
Was seid ihr Albaner nur für ein narzistisches Volk.
Hört doch auf rumzupalavern. Geht doch einfach. Wir brauchen euch nicht.
Das ist jetz wohl nicht wahr oder?!

Als die vorgekaukelte Liebe mit deinem Albaner noch frisch war und er dir das Blaue vom Himmel versprach, da hast du ihn noch gebraucht? Oder für deine Übersetzungen sind Albaner auch Recht gut zu gebrauchen?

Weisst du was?

geistesarme Sprüche von sitzengelassenen NPD-Quitschenten brauchen wir in einem albanien.ch Forum auch nicht! Geh doch einfach wieder in den Königreichssaal eurer Partei und druck noch ein paar Flyer, mit solchen Sprüchen. Wir brauchen dich hier nicht.
Gib deine Träume niemals auf. Wenn du sie verloren hast, existiert noch der Körper, aber innerlich bist du längst tot.

Për të gjithë e në të gjitha pikëpamjet kam qenë e jam njeriu kot, i humbur.

Nostalgie wird durch heimatliche Luft gestillt.

Vanij
Member
Beiträge: 17
Registriert: Sa, 03. Nov 2007, 22:44

Mi, 05. Mär 2008, 22:29

@Bizza
Ich red hier auch nicht über meinen Freund. Ich habs mit euch Selbstverliebten hier in diesem Forum.
Wohlgemerkt nicht alle, aber eine ganze Menge.

Vanij
Member
Beiträge: 17
Registriert: Sa, 03. Nov 2007, 22:44

Mi, 05. Mär 2008, 23:13

Ich geb euch mal einen Tipp.
Redet doch albanisch. Dann seid ihr unter euch und braucht keine lästigen Kommentare von irgendwelchen deutschen ertragen. Ihr könnt doch albanisch oder???

Tomcat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: Sa, 18. Feb 2006, 8:28

Mi, 05. Mär 2008, 23:28

Miss Kosovarja hat geschrieben: Falsch!

Ein Nazi wäre nach Magnet´s Ausführungen erst jener, der sich über die Autobahn zwischen Hannover und Kassel freut, wenn seine Freude grade darauf zurück zu führen ist, dass die Autobahn von Nazis gebaut wurde. Er freut sich also über die Tatsache, dass die Brücke durch Nazi-Hand geschaffen wurde und nicht einfach weil da eine Brücke ist und sie zufällig von Nazis erbaut wurde.

Selber falsch.

Magnet hat die zufällige Übereinstimmung meiner Aussage mit einer SVP – Aussage zum Anlass genommen, mich als Anhänger der SVP darzustellen. Genauso wie jemand, der sich aus einem ganz anderen Anlasse über die Autobahn Hannover – Kassel freut, nach der gleichen (unzulässigen) Logik als Nazi bezeichnet werden könnte.

Die Kausalkette, die Magnet konstruiert hat sieht doch folgendermaßen aus: Eine meiner Aussagen deckt sich mit einer Aussage der SVP. Also bin ich Anhänger der SVP. Wenn ich Parteigänger der SVP bin, dann bin ich ein Rassist.

Das ist aus folgenden Gründen falsch:

1. Die SVP hat vermutlich hunderte von politischen Aussagen. Die Übereinstimmung mit einer Aussage macht niemanden zu einem Anhänger der SVP.

2. Selbst wenn ich Anhänger der SVP wäre, wäre ich noch lange kein Rassist, weil nicht alle Anhänger der SVP Rassisten sind.

Miss Kosovarja hat geschrieben: Könnt ihr nicht einfach mal zu euren eigenen Aussagen und Gesinnungen stehen, anstatt hier so ein Theater zu veranstalten, bei dem ihr einen rassistischen Kommentar nach dem anderen rauslässt und hinterher auf die Bezeichnung Kritik und Meinungsfreiheit umspringt, hinter der ihr euer fremdenfeindliches Gedankengut zu verstecken versucht?

Sehen wir es doch mal praktisch. Dir scheint einiges daran zu liegen, dass ich mich zu meinem Rassismus bzw. meiner Ausländerfeindlichkeit bekenne. Mir hingegen ist es scheissegal. Also tue ich Dir den Gefallen und bekenne: Ja, ich bin Rassist und Ausländerfeind.

Aber damit sind unsere Probleme noch lange nicht gelöst. Im Gegenteil, es wird immer schlimmer:

Da ich Dir jetzt einen Gefallen getan habe, müsste ich Dir nach den Gesetzen menschlichen Zusammenlebens eigentlich sympathisch sein. Das geht aber nicht, weil ich Rassist bin.

Du hast Abitur und weißt was ich meine: Alle Kreter sind Lügner. Wenn ein Kreter das sagt, dann haben wir ein Paradoxon. Und genau das haben wir jetzt auch.

Was nun?

Tomcat, ratlos

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Do, 06. Mär 2008, 0:15

Tomcat hat geschrieben: Magnet hat die zufällige Übereinstimmung meiner Aussage mit einer SVP – Aussage zum Anlass genommen, mich als Anhänger der SVP darzustellen. Genauso wie jemand, der sich aus einem ganz anderen Anlasse über die Autobahn Hannover – Kassel freut, nach der gleichen (unzulässigen) Logik als Nazi bezeichnet werden könnte.
Falsch, erstens war es nicht eine "zufällige Übereinstimmung", sondern eine exakte und in ihrer Form eine weitverbreitete Übereinstimmung, welche eine fremdenfeindliche und poppulistische Partei vertritt, nur dass DU diese noch provokativer mit anderen Worten umschrieben hast. Dass dann im gleichen Atemzug Zamira die gleiche Übereinstimmung hat, zeigt eben, dass es nicht eine zufällige Übereinstimmung ist. Der zweite Fehler in deinem Beitrag besteht darin, dass ich dich nie als Anhänger der SVP bezeichnet habe, das würde ich schon alleine deswegen nicht machen, weil deine deutsche Herkunft dank deinem Avatar nicht zu übersehen ist und die SVP eine Schweizer Partei ist. Ich habe lediglich gesagt, dass du und Zamira das gleiche Gedankengut pflegen wie eine fremdenfeindliche und poppulistische Partei in der Schweiz, nämlich die SVP. Das andere ist, dass du die alte und aus der Mode geratene "Argumentation", mit den Nazis und den Autobahnen verwendest, die alleine schon deswegen peinlich ist, weil diese Argumentationsschiene auch Eva Herrmann in der Talkshow gefahren ist und dafür von mehreren Millionen Zuschauern ausgelacht wurde...
Tomcat hat geschrieben: Die Kausalkette, die Magnet konstruiert hat sieht doch folgendermaßen aus: Eine meiner Aussagen deckt sich mit einer Aussage der SVP. Also bin ich Anhänger der SVP. Wenn ich Parteigänger der SVP bin, dann bin ich ein Rassist.
Also deine Interpretation meiner Aussagen ist schon sehr schwach. Du bist natürlich kein Rassist, das würde ich niemals sagen, ich beleidige Niemanden auf so eine plumpe Art und Weise, du bist höchstens, ein StammtischParolenderNachplappernderPoppulistischerProvinzler :wink:
Tomcat hat geschrieben:
Das ist aus folgenden Gründen falsch:
Neee, das ist schon richtig, vertrau drauf :wink:
Tomcat hat geschrieben: 1. Die SVP hat vermutlich hunderte von politischen Aussagen. Die Übereinstimmung mit einer Aussage macht niemanden zu einem Anhänger der SVP.
Pieeeeeeeeeeep wieder falsch, die SVP hat tausende Anhänger und ist eine der stärksten Parteien der Schweiz, was aber nichts daran ändert, dass sie für ihre fremdenfeindliche und poppulistische Art im Lande und Ausserlande bekannt sind und wie schon oben erwähnt, hab ich dich nicht als SVP-Anhänger bezeichnet, sondern mehr einen SVP-Gedankengutverbreiter....

[/quote]
2. Selbst wenn ich Anhänger der SVP wäre, wäre ich noch lange kein Rassist, weil nicht alle Anhänger der SVP Rassisten sind.
[/quote]

Nein, keine Angst Tommiboy, du bist natürlich kein Rassist :wink:
Das Problem der albanischen Emigration ist nicht, dass viele Albaner ihre Heimat verlassen haben, dass Problem der albanischen Emigration ist, dass viele von ihnen ihre Heimat vergessen haben.

Clotaire
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 360
Registriert: Fr, 04. Jan 2008, 11:33

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Do, 06. Mär 2008, 0:38

Tomcat hat geschrieben:
Clotaire hat geschrieben:
Tomcat hat geschrieben:Das ist eine ziemlich naive Frage.
Warum eine naive Frage?
Weil vollkommen klar ist, dass diese Menschen nicht aus politischen, sondern aus wirtschaftlichen Gründen hier leben. Übrigens nicht nur, damit es ihnen selbst besser geht, sondern auch, um ihre Verwandten zu unterstützen.

Wirtschaftlich hat sich aber nichts verändert und insofern wäre es geradezu kontraproduktiv, in den Kosovo zurückzukehren.
Da muss ich dir widersprechen, mein zukünftiger Schwiegervater ist bis zu letzt aus politischen und nicht wirtschaftlichen Gründen hiergeblieben. Es wäre ihm im Kosovo in seiner Position, wirtschaftlich gesehen, weitaus besser gegangen als in Deutschland. Jedoch war ihm eine Rückkehr aus politischen Gründen nicht möglich. Das gleiche Schicksal gibt es noch ein paar mal allein in dieser Familie und ich denke nicht, dass das ein Einzelfall ist.
Begegne dem Menschen mit gutem Charakter.

Tomcat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: Sa, 18. Feb 2006, 8:28

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Do, 06. Mär 2008, 8:06

Clotaire hat geschrieben: Da muss ich dir widersprechen, mein zukünftiger Schwiegervater ist bis zu letzt aus politischen und nicht wirtschaftlichen Gründen hiergeblieben.
Kannst Du das näher erläutern?

Benutzeravatar
leanna
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1184
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 11:51

Do, 06. Mär 2008, 11:21

Vanij hat geschrieben:Oh Gott mir sträuben sich die Nackenhaare.
Was seid ihr Albaner nur für ein narzistisches Volk.
Hört doch auf rumzupalavern. Geht doch einfach. Wir brauchen euch nicht.
An dieser Stelle möchte ich gerne nochmal auf den kleinen aber feinen Unterschied zwischen narzistisch und nazistisch hinweisen :wink: So, und jetzt nochmal von vorne.

Benutzeravatar
Shqipetare
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1423
Registriert: Mi, 09. Mai 2007, 0:48

Do, 06. Mär 2008, 22:04

Vanij hat geschrieben:Oh Gott mir sträuben sich die Nackenhaare.
:arrow: Dann geh zu Mommy weinen und sag ihr,dass die bösen Albaner viel sinnvollere Beiträge als du verfassen.


Was seid ihr Albaner nur für ein narzistisches Volk.
:arrow: Da ich mich nicht auf die selbe Ebene wie du begeben will,sage ich nur,dass du gar nicht im Stande bist uns als Volk zu beurteilen.Wieso?Denk mal drüber nach.Falls das mit dem Denken nichts wird,(keine Sorge,denn viele können es heut zu TAge nicht mehr) helfe ich gerne aus.

Hört doch auf rumzupalavern.
:arrow: Wie kann man mit etwas aufhören,womit man nicht angefangen hat?(Hallo Logik,wo steckst du nur :roll: )

Geht doch einfach. Wir brauchen euch nicht.
:arrow: DA jeder MEnsch i.d.R. immer von sich selbst spricht,wenn dieser einen Beitrag verfasst und du aber schreibst "wir brauchen euch nicht" gehe ich mal stark davon aus,dass du eine Dissoziative Identitätsstörung hast.Dem Volksmund eher bekannt als multiple Persönlichkeitsstöung.But hey nobody's perfect :wink:
Zuletzt geändert von Shqipetare am Do, 06. Mär 2008, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
Me dogji malli moj nena ime...

Benutzeravatar
Shqipetare
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1423
Registriert: Mi, 09. Mai 2007, 0:48

Do, 06. Mär 2008, 22:17

Vanij hat geschrieben:Ich geb euch mal einen Tipp.
Redet doch albanisch. Dann seid ihr unter euch und braucht keine lästigen Kommentare von irgendwelchen deutschen ertragen. Ihr könnt doch albanisch oder???

So Mädel,jetzt gebe ich dir mal einen Tipp:

Geh du doch in ein dt.Forum und schreibe dort weiter,dann brauchst du keine qualitativ hochwertigen Beiträge von narzistischen Albanern ertragen.Wie wäre es damit?
Wenn du lesen könntest,dann würdest du wissen,dass dieses Forum albanien.ch heißt.D.h.,dass in diesem Forum nicht nur Albaner oder nur die alb.Sprache erwünscht sind :!:

So viel Müll in so kruzen Beitärgen zu verfassen ist bisher nur dir gelungen.Bravo!Chapeau!Ach und was das Wort "Chapeau" bedeutet, kannst du in einem franz.Wörterbuch nachschlagen,nicht,dass du dir die Mühe machst,in einem alb.nachzuschlagen. :wink:
Me dogji malli moj nena ime...

Clotaire
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 360
Registriert: Fr, 04. Jan 2008, 11:33

Do, 06. Mär 2008, 22:27

Mach dir nicht die Mühe Shqipetare. Das ist es nicht wert.
Begegne dem Menschen mit gutem Charakter.

Vanij
Member
Beiträge: 17
Registriert: Sa, 03. Nov 2007, 22:44

Do, 06. Mär 2008, 22:27

Shqipetare hat geschrieben:
Vanij hat geschrieben:Oh Gott mir sträuben sich die Nackenhaare.
:arrow: Dann geh zu Mommy weinen und sag ihr,dass die bösen Albaner viel sinnvollere Beiträge als du verfassen.


Was seid ihr Albaner nur für ein narzistisches Volk.
:arrow: Da ich mich nicht auf die selbe Ebene wie du begeben will,sage ich nur,dass du gar nicht im Stande bist uns als Volk zu beurteilen.Wieso?Denk mal drüber nach.Falls das mit dem Denken nichts wird,(keine Sorge,denn viele können es heut zu TAge nicht mehr) helfe ich gerne aus.

Hört doch auf rumzupalavern.
:arrow: Wie kann man mit etwas aufhören,womit man nicht angefangen hat?(Hallo Logik,wie steckst du nur :roll: )

Geht doch einfach. Wir brauchen euch nicht.
:arrow: DA jeder MEnsch i.d.R. immer von sich selbst spricht,wenn dieser einen Beitrag verfasst und du aber schreibst "wir brauchen euch nicht" gehe ich mal stark davon aus,dass du eine Dissoziative Identitätsstörung hast.Dem Volksmund eher bekannt als multiple Persönlichkeitsstöung.But hey nobody's perfect :wink:
an Arroganz nicht zu überbieten :wink:

Benutzeravatar
Shqipetare
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 1423
Registriert: Mi, 09. Mai 2007, 0:48

Do, 06. Mär 2008, 23:43

Naja,es ist normalerweise nicht meine Art rassistischen Äußerungen mit Arroganz zu begegnen,denn sowas beachte ich normalerweise gar nicht,aber naja,jeder wird mal schwach.Wie ich oben bereits erwähnt habe:nobody's perfect halt :wink: :!:


Da ich diesen Thread nicht mehr zumüllen will,werde ich mich zu deinen provokanten und niveaulosen Beiträgen nicht mehr äußern.Wenn du mir noch etwas zu sagen hast,dann bitte nur per PN.
Und wenn du weiterhin irgend einen Müll,der nicht zum Thema passt, hier reinpostest,dann wird dieser gelöscht.Der restliche Müll(der vielleicht zum Thema passt) deinerseits wird eh nicht ernst genommen,da jeder nun weiß von wem dieser kommt.
Me dogji malli moj nena ime...

avanti
Member
Beiträge: 71
Registriert: Di, 04. Mär 2008, 13:43

Fr, 07. Mär 2008, 1:14

ich lese schon sehr lange in diesem forum, es ist wirklich schade mit anzusehn wie sich einige über das albanische volk äussern, aber ok, jedem das seine, ich muss echt mal ein lob aussprechen, an diejenigen, die den kosovo immer und immer wieder verteidigen, da muss ich erlich ein kompliment aussprechen, denn diese user machen auf mich einen sehr intellektuellen eindruck.

nun zum thema ich möchte mich hier nicht rumstreiten.
ich selber bin albaner aus der region um tetova, und habe sehr viele freunde die aus dem kosovo kommen ich würde sagen aus meiner sicht ist es 50:50, manche wollen zurück, manche können sich halt nicht ein leben dort unten vorstellen, weil sie auch nicht wissen wie man sich unten eine existenz aufbaut.

ich selber könnte mir auch durchaus vorstellen in den kosovo zu investieren, wenn ich eines tages dafür auch die finanziellen vorraussetzungen vorweisen kann um dies zu tun. aber das wird noch länger dauern , denn ich bin noch jung. desweiteren möchte ich nur erwähnen das, wir, die albaner ein volk sind und wir für immer und ewig zusammenhalten werden, egal was passiert, auch wenn wir von vielen anderen nationen niedergemacht werden. ich bitte die deutschen user zu verstehen, das die albaner aus dem neuem land kosovo, halt sehr stolz darauf sind, genau wie die deutschen stolz auf ihr land sind, aber das ist kein grund zu streiten, hey ich meine wir sind alle menschen und versuchen auf dieser erde, das beste aus unserem leben zu machen, und für unser land zutun, es tut manchmal echt weh zu lesen wie leute, die verschiedenes blut haben sich gegeneinander verhalten , so wie in diesem thema hier. es wäre sehr schön , wenn sich die user die sich hier gestritten haben vll wieder vertragen, denn, das was auf den vorherigen themen seiten abgelaufen ist, hat mit dem eigentlichem thema nicht viel zutun, außer das sich die albaner gegenüber den anderen rechtfertigen müssen, klar sagen sie im vorfeld viel, aber auch wenn sie das tun zeigt es doch ihre bereitschaft, etwas ändern zu wollen, das bitte ich zu respektieren und sich nicht mit solchen krassen äusserungen beschimpfen, also ich bin dafür das man sich nicht bekriegen sollte so wie es in diesem thema schon aussieht, zwischen den deutschen und albanern, ich glaube an das gute also lasst uns doch zusammenweiter leben ohne solche bösen äusserungen, denn die sind glaub ich , nur aus reinster wut endstanden, oder weil einer provozieren wollte.. also auf ein gutes zusammenleben. denn ich hatte wirklich nur gute erfahrungen mit deutschen und diese paar seiten text sollten das nicht zerstören, also..
auf ein neues hehe deutsches+albanisches volk :wink:

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Fr, 07. Mär 2008, 10:27

@Tomcat

Patriotismus hat nichts mit Rassismus oder fremdenfeindlichkeit zu tun.
Und vorallam nicht bei den Albanern.

@zamira

pauschalisierungen, kein Verständnis.... so siehst du also die Kultur deines Mannes.....

Und überhaupt, was hast du für einen Bekanntenkreis, Diebe und 24 h Barhocker...

Du verstehst weder die albanische Kultur, noch kennst du anständige Albaner, also wem willst du hier was erzählen?

Dein verhalten erklärt ich mir allein damit, dass du diesen Wünsche indirekt als Angriff auf dein Land und Kultur aufnimmst.

Da du die wünsche weder verstehst noch respektierst.

Ich peil nicht, wie so eine wie du, die absolut keine BAsis hatt, sich offen ausspricht nichts zu verstehen und selbst zugiebt, die falschen Leute zu kennen...soviel rumzicken kann.!

Meinst du, du stehst vor einem deiner Freunde? vor einem Jeansdieb und 24 Barhocker?

Nimm deine Jeansdiebe und scher dich zum Teufel....diskutier mit ihnen auf eurem "Niveau" un mit euren "argumenten"

Benutzeravatar
Bandita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 904
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 15:06

Fr, 07. Mär 2008, 10:39

Wenigstens haben wir jetzt einen Platz wohin man zurück kehren kann
also Leute macht das beste draus .....
:wink:


PS: Das kann uns hoff ich mal keiner wieder nehmen!
"Ich weiß, dass ich nichts weiß"

Benutzeravatar
Zamira
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 815
Registriert: Sa, 03. Mär 2007, 0:35

Fr, 07. Mär 2008, 11:56

Ach jeki....

dass die Kriminalität unter jungen Albanern, die ohne Familie hier sind, nunmal extrem verbreitet ist, ist nicht nur ein Standpunkt von mir...
das schnelle Geld lockt und die ungewohnte Freiheit ohne das Reglement des Familien-Clans wird ausgenutzt..
Das Problem haben viele junge Südländer, nicht nur Albaner.

Und das Diaspora-Albaner alle irgendwie miteinander Kontakt haben, ist auch keine Neuheit. Spätestens auf Konzerten oder anderen albanischen Veranstaltungen kommt man miteinander in Kontakt....Neffe von angeheiratetem Onkel des Nachbarn schwesterlicherseits im Dorf nebenan...usw.
Also versucht nicht den Bekanntenkreis von uns zu diffamieren, bzw. uns zu diffamieren, bloß weil wir auch solche Leute kennen.

Ich kenne nunmal auch solche Leute, tue der Höflichkeit genüge bei der Begrüßung, betreibe den notwendigen Smalltalk...und dann wars das...

Die Kosovaren sind da anders...die wählen kriminelle und korrupte Leute in ihr Parlament :wink:

Bekanntenkreis- Freundeskreis-Familie...ein großer Unterschied, der grade Albanern besonders geläufig sein sollte!!

Und bevor Du von Niveau sprichst, solltest Du Dein eigenes Diskussionsverhalten nochmal genauestens überdenken :lol:

Ich hab die letzten Tage mal überlegt, weshalb Albaner so angestochen reagieren, sobald man das Volk an sich kritisiert...
und kann das eigentlich nur damit entschuldigen, dass es einige noch immer nicht realisiert haben, dass sie sich jetzt nicht mehr gegen böse Mächte von aussen verteidigen müssen, um des Bestand ihres Volkes mit sämtlichen Traditionen und der Kultur zu schützen.

Zurück zu „Kosova?!“