Tomcat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: Sa, 18. Feb 2006, 8:28

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Fr, 29. Feb 2008, 7:52

Clotaire hat geschrieben:
Tomcat hat geschrieben:Das ist eine ziemlich naive Frage.
Warum eine naive Frage?
Weil vollkommen klar ist, dass diese Menschen nicht aus politischen, sondern aus wirtschaftlichen Gründen hier leben. Übrigens nicht nur, damit es ihnen selbst besser geht, sondern auch, um ihre Verwandten zu unterstützen.

Wirtschaftlich hat sich aber nichts verändert und insofern wäre es geradezu kontraproduktiv, in den Kosovo zurückzukehren.

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Fr, 29. Feb 2008, 16:00

Tomcat hat geschrieben:
Clotaire hat geschrieben:
Tomcat hat geschrieben:Das ist eine ziemlich naive Frage.
Warum eine naive Frage?
Weil vollkommen klar ist, dass diese Menschen nicht aus politischen, sondern aus wirtschaftlichen Gründen hier leben. Übrigens nicht nur, damit es ihnen selbst besser geht, sondern auch, um ihre Verwandten zu unterstützen.

Wirtschaftlich hat sich aber nichts verändert und insofern wäre es geradezu kontraproduktiv, in den Kosovo zurückzukehren.
nicht alle sind aus wirtschaftichen Gründen geflüchtet.

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Fr, 29. Feb 2008, 16:01

Tomcat hat geschrieben:
Clotaire hat geschrieben:Wollen/gehen manche von euch, jetzt da der Kosovo unabhängig ist, zurück in den Kosovo?
Das ist eine ziemlich naive Frage.

Soweit geht der Patriotismus der zahlreichen Superpatrioten hier dann doch nicht, dass man die Hüftsteaks gegen Fensterkitt eintauscht. Auch wenn man unglaublich darunter leidet, in dieser moralisch total verkommenen Gesellschaft leben zu müssen.
der besseren verständnis wegen, welche Gesellschaft meinst du?

Genci85
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1991
Registriert: Mo, 03. Dez 2007, 11:58

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Fr, 29. Feb 2008, 16:16

Tomcat hat geschrieben:
Clotaire hat geschrieben:
Tomcat hat geschrieben:Das ist eine ziemlich naive Frage.
Warum eine naive Frage?
Weil vollkommen klar ist, dass diese Menschen nicht aus politischen, sondern aus wirtschaftlichen Gründen hier leben. Übrigens nicht nur, damit es ihnen selbst besser geht, sondern auch, um ihre Verwandten zu unterstützen.

Wirtschaftlich hat sich aber nichts verändert und insofern wäre es geradezu kontraproduktiv, in den Kosovo zurückzukehren.
Ich möchte einfach etwas klar stellen, wir werden so häufig von den Deutschen kritisiert, dass wir sofort unser Land aus wirtschaftlichen Gründen verlassen haben.
Ich lebe in der Schweiz, hier wurden wir von den Deutschen in der letzten Zeit überrannt. Wenn man keine Perspektive hat, dann verlässt man schweren Herzen sein Land.
Auch mit offenen Grenzen kann man wirtschaftlichen Wachstum haben, was gerade Länder wie die Schweiz und GB beweisen. Aber man wird auch die letzten Unternehmen verärgern, wenn man die Linkspartei wählt, bei einer Staatsquote von über 50%.
Das nachher aber die Ausländer als die Verursacher von Arbeitslosigkeit und anderen sozialen Misständen hinhalten ist sehr schwach und billig.
Also liebe Deutschen wählt ein bisschen mehr FDP, statt über die EU und Ausländer zu motzten. Denn gerade ihr habt doch am meisten von der EU Profitiert, habt die ganze tschechische Industrie für einen Spottpreise kaufen können. Könnt durch Ausbeutung der Tschechen immer noch gewissen Leuten in Wolfsburg mit einer 28.5 Stunden Woche einen Lohn bezahlen.

Genci
Shqiptaret e bojën mas miri!!

Benutzeravatar
Scheichyy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 203
Registriert: Do, 09. Nov 2006, 20:42

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Fr, 29. Feb 2008, 16:55

Genci85 hat geschrieben:
Tomcat hat geschrieben:
Clotaire hat geschrieben:
Tomcat hat geschrieben:Das ist eine ziemlich naive Frage.
Warum eine naive Frage?
Weil vollkommen klar ist, dass diese Menschen nicht aus politischen, sondern aus wirtschaftlichen Gründen hier leben. Übrigens nicht nur, damit es ihnen selbst besser geht, sondern auch, um ihre Verwandten zu unterstützen.

Wirtschaftlich hat sich aber nichts verändert und insofern wäre es geradezu kontraproduktiv, in den Kosovo zurückzukehren.
Ich möchte einfach etwas klar stellen, wir werden so häufig von den Deutschen kritisiert, dass wir sofort unser Land aus wirtschaftlichen Gründen verlassen haben.
Ich lebe in der Schweiz, hier wurden wir von den Deutschen in der letzten Zeit überrannt. Wenn man keine Perspektive hat, dann verlässt man schweren Herzen sein Land.
Auch mit offenen Grenzen kann man wirtschaftlichen Wachstum haben, was gerade Länder wie die Schweiz und GB beweisen. Aber man wird auch die letzten Unternehmen verärgern, wenn man die Linkspartei wählt, bei einer Staatsquote von über 50%.
Das nachher aber die Ausländer als die Verursacher von Arbeitslosigkeit und anderen sozialen Misständen hinhalten ist sehr schwach und billig.
Also liebe Deutschen wählt ein bisschen mehr FDP, statt über die EU und Ausländer zu motzten. Denn gerade ihr habt doch am meisten von der EU Profitiert, habt die ganze tschechische Industrie für einen Spottpreise kaufen können. Könnt durch Ausbeutung der Tschechen immer noch gewissen Leuten in Wolfsburg mit einer 28.5 Stunden Woche einen Lohn bezahlen.

Genci


:D:D:D jetzt fühl ich mich aber als ein in deutschland lebender albaner echt angegriffen
weil:

DEUTSCHLAND ZAHLT MIT RIESEM ABSTAND DAS MEINSSTE IN DIE EU EIN soviel bruttosozialprodukt habt ihr ja nichtmal :roll: :roll:

und du wirst selten bis garnicht einen deutschen aus den alten bundesländern in der Ch arbeiten sehen und glaub mir ich weiss wovon ich rede ich bin sehr sehr oft in der CH


achja vergessen wir auch nicht zu erwähen das ich zu uns über die grenze kommt und euer essen holt :D :D :D :D


also falls dich nicht so gut auskennt "alte bundesländer"=deutschland
"neue bundesländer"= EX DDR
und hey wir in deutschland zahlen seit jahren immernoch den soli und wenn an die richtigen stellen bist kommt dir vor wie im KS so arm war bzw. ist dieser landstrich

aber schweizer labern gerne das habt ihr ja so im blut :roll: :roll:

Benutzeravatar
Scheichyy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 203
Registriert: Do, 09. Nov 2006, 20:42

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Fr, 29. Feb 2008, 17:01

und machen wir uns doch auch nichts vor in absehbarer zeit wird keiner von uns wieder runterziehen es sei denn er wird abgeschoben :D:D:D

Benutzeravatar
Miss Kosovarja
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2603
Registriert: Sa, 11. Feb 2006, 20:48

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Fr, 29. Feb 2008, 18:04

Tomcat hat geschrieben:Soweit geht der Patriotismus der zahlreichen Superpatrioten hier dann doch nicht, dass man die Hüftsteaks gegen Fensterkitt eintauscht. Auch wenn man unglaublich darunter leidet, in dieser moralisch total verkommenen Gesellschaft leben zu müssen.
Ich weiß nicht, was Leute wie dich mehr verärgert ... Die Tatsache, dass wir uns in eurem Land aufhalten, oder die Tatsache, dass wir zwar körperlich in eurem Land präsent sind, im gleichen Atemzug mit dem Herzen aber nur an unsere Heimat denken, dort unser hier verdientes Geld hinfließt, wir uns dort unsere Zukunft aufbauen, nicht bereit sind euer Land über unsere Heimat zu stellen, selbst wenn wir hier geboren wurden, eure Lebensweise nicht akzeptieren und je mehr ihr die unsere nieder macht, desto stärker unser Stolz wächst, mit dem wir eurer Intoleranz jedes Mal aufs Neue trotzen und das schon solange wir hier leben.
Tomcat hat geschrieben:
Clotaire hat geschrieben:Wollen/gehen manche von euch, jetzt da der Kosovo unabhängig ist, zurück in den Kosovo?
Das ist eine ziemlich naive Frage.
So naiv ist die Frage nicht. Ich lebe in Deutschland seit mehr als 15 Jahren, meine Eltern haben sich hier ein Fundament aufbauen können, sodass wir als ihre Kinder alles haben, was wir uns wünschen, aber eins konnten sie mir mit dem Geld nicht bieten und so blieb mir mein Leben lang ein Traum, nämlich eines Tages in meine Heimat zurück zu kehren und dort mein Leben zu verbringen. Nachdem ich mein Abitur gemacht hatte, war ich wie von der Tarantel gestochen verrückt von der Idee mein Studium in Kosove zu beginnen. Das war mir nicht möglich, weil ich es mit Dingen, die im Leben einen höheren Stellenwert einnehmen, nicht vereinbaren konnte, leider, und so musste ich mich dem fügen und mein einziger Traum blieb weiterhin bestehen und ich werde solange keine Ruhe finden, bis er in Erfüllung geht. Und wenn es soweit ist, dann werde ich Tomcat ja bei Bedarf mal eine Postkarte schicken, mit dem Abbild eines Fensterkitt, welches ich voller Stolz gegen das Hüftsteak eingetauscht habe und dem Abbild der unvergleichlichen Landschaft meiner Heimat, die ich selbst nach viel zu vielen Jahren Ausland immer mehr liebte als sein Land, und die Geschichte schrieb, wie kein anderes Land und nun ein neues Kapitel antritt, welches es hoffentlich zum ersten Mal in unserer Geschichte mit eigenem Stift nieder schreiben kann ...
Und dann kann der Tomcat ja immernoch über die Superpatriotin Miss Kosovarja schmunzeln, dessen Patriotismus niemals soweit ging, dass sie aus der verkommenen Sonne seines Landes getreten wäre ...
... Jeder Gewinn, der Ehre kostet, ist ein Verlust ...

... Eine handvoll Heimaterde ist mehr wert als zehntausend Pfund fremden Goldes ...

... Nicht wo du die Bäume kennst, sondern wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat ...

Benutzeravatar
Miss Kosovarja
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2603
Registriert: Sa, 11. Feb 2006, 20:48

Fr, 29. Feb 2008, 18:11

Übirgens finde ich dein Interesse für unser Land, Clotaire, sehr beeindruckend. Ich lese deine Beiträge sehr gerne. :wink:
... Jeder Gewinn, der Ehre kostet, ist ein Verlust ...

... Eine handvoll Heimaterde ist mehr wert als zehntausend Pfund fremden Goldes ...

... Nicht wo du die Bäume kennst, sondern wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat ...

Clotaire
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 360
Registriert: Fr, 04. Jan 2008, 11:33

Fr, 29. Feb 2008, 18:39

Miss Kosovarja hat geschrieben:Übirgens finde ich dein Interesse für unser Land, Clotaire, sehr beeindruckend. Ich lese deine Beiträge sehr gerne. :wink:
Danke, das freut mich zu hören. :D
Begegne dem Menschen mit gutem Charakter.

Benutzeravatar
leanna
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1184
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 11:51

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Fr, 29. Feb 2008, 18:47

Miss Kosovarja hat geschrieben:
Tomcat hat geschrieben:Soweit geht der Patriotismus der zahlreichen Superpatrioten hier dann doch nicht, dass man die Hüftsteaks gegen Fensterkitt eintauscht. Auch wenn man unglaublich darunter leidet, in dieser moralisch total verkommenen Gesellschaft leben zu müssen.
Ich weiß nicht, was Leute wie dich mehr verärgert ... Die Tatsache, dass wir uns in eurem Land aufhalten, oder die Tatsache, dass wir zwar körperlich in eurem Land präsent sind, im gleichen Atemzug mit dem Herzen aber nur an unsere Heimat denken, dort unser hier verdientes Geld hinfließt, wir uns dort unsere Zukunft aufbauen, nicht bereit sind euer Land über unsere Heimat zu stellen, selbst wenn wir hier geboren wurden, eure Lebensweise nicht akzeptieren und je mehr ihr die unsere nieder macht, desto stärker unser Stolz wächst, mit dem wir eurer Intoleranz jedes Mal aufs Neue trotzen und das schon solange wir hier leben.
Tomcat hat geschrieben:
Clotaire hat geschrieben:Wollen/gehen manche von euch, jetzt da der Kosovo unabhängig ist, zurück in den Kosovo?
Das ist eine ziemlich naive Frage.
So naiv ist die Frage nicht. Ich lebe in Deutschland seit mehr als 15 Jahren, meine Eltern haben sich hier ein Fundament aufbauen können, sodass wir als ihre Kinder alles haben, was wir uns wünschen, aber eins konnten sie mir mit dem Geld nicht bieten und so blieb mir mein Leben lang ein Traum, nämlich eines Tages in meine Heimat zurück zu kehren und dort mein Leben zu verbringen. Nachdem ich mein Abitur gemacht hatte, war ich wie von der Tarantel gestochen verrückt von der Idee mein Studium in Kosove zu beginnen. Das war mir nicht möglich, weil ich es mit Dingen, die im Leben einen höheren Stellenwert einnehmen, nicht vereinbaren konnte, leider, und so musste ich mich dem fügen und mein einziger Traum blieb weiterhin bestehen und ich werde solange keine Ruhe finden, bis er in Erfüllung geht. Und wenn es soweit ist, dann werde ich Tomcat ja bei Bedarf mal eine Postkarte schicken, mit dem Abbild eines Fensterkitt, welches ich voller Stolz gegen das Hüftsteak eingetauscht habe und dem Abbild der unvergleichlichen Landschaft meiner Heimat, die ich selbst nach viel zu vielen Jahren Ausland immer mehr liebte als sein Land, und die Geschichte schrieb, wie kein anderes Land und nun ein neues Kapitel antritt, welches es hoffentlich zum ersten Mal in unserer Geschichte mit eigenem Stift nieder schreiben kann ...
Und dann kann der Tomcat ja immernoch über die Superpatriotin Miss Kosovarja schmunzeln, dessen Patriotismus niemals soweit ging, dass sie aus der verkommenen Sonne seines Landes getreten wäre ...
Gott, du könntest echt Rosamunde Pilcher Konkurrenz machen...

2 Fragen: wer hat von dir verlangt, das Land in dem du lebst über das Land zu stellen, in dem du gerne leben würdest? Mir persönlich ist das herzlich wurscht, was du von Deutschland hältst. Und noch mehr wurscht ist mir, ob du Kosovo mehr liebst. Und: was kann es für dich, als dein Land über alles andere auf der Welt Liebende, nur für Gründe geben, dein Studium nun doch in dieser kalten und herzlosen Umgebung zu beginnen?

Benutzeravatar
Miss Kosovarja
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2603
Registriert: Sa, 11. Feb 2006, 20:48

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Fr, 29. Feb 2008, 19:00

leanna hat geschrieben:Gott, du könntest echt Rosamunde Pilcher Konkurrenz machen...
Und du Udo Voigt ...
leanna hat geschrieben:2 Fragen: wer hat von dir verlangt, das Land in dem du lebst über das Land zu stellen, in dem du gerne leben würdest? Mir persönlich ist das herzlich wurscht, was du von Deutschland hältst. Und noch mehr wurscht ist mir, ob du Kosovo mehr liebst.
Eine Frage: Wenn dir alles so "wurscht" ist, was ich denke und was ich schreibe, wieso machst du dir dann die Mühe einen Beitrag zu verfassen? Weil du mich unbedingt wissen lassen möchtest, dass dir alles so "wurscht" ist?

Ich möchte dir ja nicht dein Herz brechen Leanna, aber du spielst nicht immer die Hauptrolle in meinen Beiträgen. Schrieb ich in meinem Beitrag vielleicht "Leanna verärgert es, dass ich mein Land mehr liebe"? Schrieb ich "Leanna platzt der Kragen, weil ich mein Land über ihres stelle"?

Ich glaube nicht, also musst du auch nicht so tun, als wärst DU angesprochen worden, nur um ein Ventil mehr zu haben deinen persönlichen oder nationalen Hass rauszulassen.
leanna hat geschrieben:Und: was kann es für dich, als dein Land über alles andere auf der Welt Liebende, nur für Gründe geben, dein Studium nun doch in dieser kalten und herzlosen Umgebung zu beginnen?
Ist dir das jetzt nicht "wurscht"?

Und wenn du es wieder darauf abgesehen hast einen Streit anzuzetteln, dann ruf bitte deine Friseurin, die hat gegebenfalls ein größeres Interesse ...
Zuletzt geändert von Miss Kosovarja am Fr, 29. Feb 2008, 19:05, insgesamt 1-mal geändert.
... Jeder Gewinn, der Ehre kostet, ist ein Verlust ...

... Eine handvoll Heimaterde ist mehr wert als zehntausend Pfund fremden Goldes ...

... Nicht wo du die Bäume kennst, sondern wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat ...

Benutzeravatar
leanna
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1184
Registriert: Di, 12. Jun 2007, 11:51

Fr, 29. Feb 2008, 19:05

Ich habe mich hierbei auf die Antwort bezogen, die du Tomcat gegeben hast. Du hast ihm genau das vorgeworfen, was ich dich eben gefragt habe. Hätte mich einfach interessiert, wie du drauf kommst.

Woher dieser Aufruhr? Keiner will dir die Liebe zu deinem Heimatland nehmen. Mir persönlich geht es nur einfach total auf den Senkel, dass du das in jedem deiner Beiträge so tränentriefend und unerträglich schmalzig seitenweise raushängen lässt. Ich glaube, mittlerweile hat hier jeder kapiert, wie du drauf bist.

Und warum du nicht im Kosovo studierst, wo du doch so unbedingt dorthin willst, das interessiert mich in der Tat.

Benutzeravatar
Miss Kosovarja
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 2603
Registriert: Sa, 11. Feb 2006, 20:48

Fr, 29. Feb 2008, 19:14

leanna hat geschrieben:Ich habe mich hierbei auf die Antwort bezogen, die du Tomcat gegeben hast. Du hast ihm genau das vorgeworfen, was ich dich eben gefragt habe. Hätte mich einfach interessiert, wie du drauf kommst.
Du musst mir nicht sagen, worauf du dich bezogen hast, das ist offensichtlich. Wie du bereits richtig erkannt hast, war es auf Tomcat bezogen, und wenn du nicht grade Tomcat´s Fake bist, dann ist es mir unverständlich, wieso du schreibst, dass es DIR "wurscht" ist.
leanna hat geschrieben:Woher dieser Aufruhr? Keiner will dir die Liebe zu deinem Heimatland nehmen. Mir persönlich geht es nur einfach total auf den Senkel, dass du das in jedem deiner Beiträge so tränentriefend und unerträglich schmalzig seitenweise raushängen lässt. Ich glaube, mittlerweile hat hier jeder kapiert, wie du drauf bist.
Verdreh bitte nicht die Tatsachen und back keine neuen hinzu. Danke.

Und warum genau dir meine Beiträge unerträglich sind, wissen wir doch alle. Es ist ein anderer Dorn, der dir andauernd ins Auge sticht, wenn du sie liest ...

Aber es beruht immerhin auf Gegenseitigkeit. Ich lese auch nicht gerne zB deine rassistischen und albanerfeindlichen Beiträge.
leanna hat geschrieben:Und warum du nicht im Kosovo studierst, wo du doch so unbedingt dorthin willst, das interessiert mich in der Tat.
Weil ich dafür meine Mutter hätte verlassen müssen und sie ist das einzige auf dieser Welt, das ich mehr liebe als meine Heimat.
Und bevor du fragst, wieso sie denn nicht einfach mitgekommen wäre: Sie ist krank.

Einen schönen Abend noch.
... Jeder Gewinn, der Ehre kostet, ist ein Verlust ...

... Eine handvoll Heimaterde ist mehr wert als zehntausend Pfund fremden Goldes ...

... Nicht wo du die Bäume kennst, sondern wo die Bäume dich kennen, ist deine Heimat ...

jeki
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 937
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 9:17

Fr, 29. Feb 2008, 19:23

leanna hat geschrieben:Ich habe mich hierbei auf die Antwort bezogen, die du Tomcat gegeben hast. Du hast ihm genau das vorgeworfen, was ich dich eben gefragt habe. Hätte mich einfach interessiert, wie du drauf kommst.

Woher dieser Aufruhr? Keiner will dir die Liebe zu deinem Heimatland nehmen. Mir persönlich geht es nur einfach total auf den Senkel, dass du das in jedem deiner Beiträge so tränentriefend und unerträglich schmalzig seitenweise raushängen lässt. Ich glaube, mittlerweile hat hier jeder kapiert, wie du drauf bist.

Und warum du nicht im Kosovo studierst, wo du doch so unbedingt dorthin willst, das interessiert mich in der Tat.
entweder man hat es oder man hat es nicht, für Außenstehende jedenfalls unverständlich...

ein Traum ist nicht kein Traum wen er nicht verwirklicht wird,die Hauptsache ist, man Träumt, und die daraus entspringende innere Moltivation ist im Grunde wichtig.

Kosovas Republik war auch nur ein Traum, heute ist es wahr geworden,warum?

Weil wir davon geträumt haben in einem freien Land zu leben und daran geglaubt haben,über Jahrzehnte hinweg.

Miss Kosovarja ist einer der wenigen Menschen, die wirklich mit dem Herzen verstehen was ein Naim Frasherie geschrieben hat, wieviel Schmerz daran gebunden war als er schrieb "wo seid ihr, die einen sehen sich als Griechen, die anderen als Türken und die anderen als Italiener"

Naim hatte auch einen Traum, und allein durch seinen Traum hatt er tausende, wenn nicht Mio. von Albaner bewegt.

mit was??

nur mit Buchstaben....


und warum schrieb er das?

Tja, weil er das fühlte, was Miss Kosovare fühlt

ich hab nicht viel gelesen von ihr, aber ich fasse das so auf..und habe grosse Achtung und Respekt davor.


HAst du den keine Träume dass du das nicht verstehst?
Zuletzt geändert von jeki am Fr, 29. Feb 2008, 20:23, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Fr, 29. Feb 2008, 19:28

Hallo leanna, vielleicht solltest du dein Augenmerk mehr aufs Tomcat's Beitrag richten, anstatt Miss Kosovarja zu kritisieren, deren Beitrag aufs Tomcat's Provokation und unterschwelligen Rassismus ausgerichtet war! Denn auf die Frage, wieso man nicht zurück geht, nach der Unabhängigkeit, schrieb er:
Soweit geht der Patriotismus der zahlreichen Superpatrioten hier dann doch nicht, dass man die Hüftsteaks gegen Fensterkitt eintauscht. Auch wenn man unglaublich darunter leidet, in dieser moralisch total verkommenen Gesellschaft leben zu müssen.

Aber dein Verhalten zeigt einmal mehr, dass manche im Forum erst dann aufspringen, wenn sie das Gefühl haben, ihr eigenes Land wird angegriffen, dass aber jemand zuvor, in diesem Fall Tomcat blöde Sprüche reisst, interessiert einem dann herzlich wenig, nicht wahr?

Miss K. braucht sich vor dir in keinster Weise zu rechtfertigen, ob sie ihr Studium hier oder in Kosove macht, ist einzig und alleine ihre Entscheidung und hat dich in keinster Weise zu interessieren, ausserdem hat sie schon in ihrem ersten Beitrag geschrieben, aus welchen Beweggründen sie sich anders entschieden hat!

Was es heisst, in ein anderes Land aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen auszuwandern, kann ein Tomcat auch nicht richtig nachvollziehen und du sehr wahrscheinlich auch nicht, daher wäre es einfach angebracht, wenn er solche dummen Sprüche in Zukunft lassen würde, denn wir bzw. unsere Eltern sind nicht ausgewandert, weil wir unsere Heimat verlassen wollten, sondern, weil wir unsere Heimat verlassen mussten. Um uns und unseren Kindern, eine bessere Zukunft in Sicherheit und in Wohlstand zu ermöglichen, ein Bedürfnis, das ein jeder Mensch hat, auch du!
Das Problem der albanischen Emigration ist nicht, dass viele Albaner ihre Heimat verlassen haben, dass Problem der albanischen Emigration ist, dass viele von ihnen ihre Heimat vergessen haben.

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4359
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Fr, 29. Feb 2008, 23:30

Abgesehen davon, dass die meisten die hier im Forum sind, Secondos sind, was man so aus den Beiträgen lesen kann, und nicht als Flüchtlinge gekommen sind, werden wohl auch die wenigsten jetzt einfach losziehen und hier alles stehen und liegen lassen.
Noch ein kleiner Beitrag zu dem Thema Vertreibung und Unterdrückung, manchmal klingt es so, wie wenn man da ein ultimatives Recht darauf hätte, dass nur Kosovaren vertrieben und unterdrückt werden, das les ich aus so Sätzen wie:" ihr wisst doch nicht wie das ist "und "nur wir können das nach vollziehen" usw. Es gibt leider auf dieser Welt zuviele Menschen, die wegen ihrer Religion oder Ethnie verfolgt werden.

Benutzeravatar
Magnet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1708
Registriert: Do, 07. Sep 2006, 11:24

Fr, 29. Feb 2008, 23:37

Estra hat geschrieben: Noch ein kleiner Beitrag zu dem Thema Vertreibung und Unterdrückung, manchmal klingt es so, wie wenn man da ein ultimatives Recht darauf hätte, dass nur Kosovaren vertrieben und unterdrückt werden, das les ich aus so Sätzen wie:" ihr wisst doch nicht wie das ist "und "nur wir können das nach vollziehen" usw. Es gibt leider auf dieser Welt zuviele Menschen, die wegen ihrer Religion oder Ethnie verfolgt werden.
Es gibt kein "ultimatives Recht" vertrieben und unterdrückt zu werden, daher ist auch deine Schlussfolgerung völlig absurd, aber mit einem hast du schon Recht, nicht nur die Kosovaren wurden vertrieben und unterdrückt, es werden auch Heute immer noch sehr viele Völker unterdrückt und aus ihren Häusern vertrieben, aber das Schweizer oder das Deutsche Volk gehören ganz bestimmt nicht zu diesen Völkern, die bedroht werden, vielleicht einfach mal die Berichte von der "Gesellschaft der bedrohten Völker" lesen....
Das Problem der albanischen Emigration ist nicht, dass viele Albaner ihre Heimat verlassen haben, dass Problem der albanischen Emigration ist, dass viele von ihnen ihre Heimat vergessen haben.

Tomcat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: Sa, 18. Feb 2006, 8:28

Re: Rückkehr in den Kosovo?

Sa, 01. Mär 2008, 0:17

Genci85 hat geschrieben:
Tomcat hat geschrieben:
Clotaire hat geschrieben:
Tomcat hat geschrieben:Das ist eine ziemlich naive Frage.
Warum eine naive Frage?
Weil vollkommen klar ist, dass diese Menschen nicht aus politischen, sondern aus wirtschaftlichen Gründen hier leben. Übrigens nicht nur, damit es ihnen selbst besser geht, sondern auch, um ihre Verwandten zu unterstützen.

Wirtschaftlich hat sich aber nichts verändert und insofern wäre es geradezu kontraproduktiv, in den Kosovo zurückzukehren.
Ich möchte einfach etwas klar stellen, wir werden so häufig von den Deutschen kritisiert, dass wir sofort unser Land aus wirtschaftlichen Gründen verlassen haben.
Ich lebe in der Schweiz, hier wurden wir von den Deutschen in der letzten Zeit überrannt. Wenn man keine Perspektive hat, dann verlässt man schweren Herzen sein Land.
Auch mit offenen Grenzen kann man wirtschaftlichen Wachstum haben, was gerade Länder wie die Schweiz und GB beweisen. Aber man wird auch die letzten Unternehmen verärgern, wenn man die Linkspartei wählt, bei einer Staatsquote von über 50%.
Das nachher aber die Ausländer als die Verursacher von Arbeitslosigkeit und anderen sozialen Misständen hinhalten ist sehr schwach und billig.
Also liebe Deutschen wählt ein bisschen mehr FDP, statt über die EU und Ausländer zu motzten. Denn gerade ihr habt doch am meisten von der EU Profitiert, habt die ganze tschechische Industrie für einen Spottpreise kaufen können. Könnt durch Ausbeutung der Tschechen immer noch gewissen Leuten in Wolfsburg mit einer 28.5 Stunden Woche einen Lohn bezahlen.

Genci
Ich stimme Dir vollkommen zu, gratuliere, Du hast es exakt erfasst :!:

Tomcat
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 491
Registriert: Sa, 18. Feb 2006, 8:28

Sa, 01. Mär 2008, 1:20

@ Miss K.:

Ich kann das, was Du in Deinen Beiträgen schreibst, -schlicht und ergreifend- nicht nachvollziehen. Das führt vielleicht zu gelegentlichen Provokationen. Aber das ist ja, wenn es nicht ausartet, der Sinn eines Forums.

Clotaire
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 360
Registriert: Fr, 04. Jan 2008, 11:33

Sa, 01. Mär 2008, 9:25

Apropos "Berichte von der Gesellschaft für bedrohte Völker". Hier der Bericht über die Roma im Kosovo. Ziemlich erschreckend meiner Meinung nach.

http://www.gfbv.it/2c-stampa/2-99/7b-9-dt.html
Begegne dem Menschen mit gutem Charakter.

Zurück zu „Kosova?!“