mamasabsi
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 11. Dez 2006, 2:32

Schwester in die CH holen als Kindermädchen

Mo, 11. Dez 2006, 2:42

Hallo mal an alle!

Bin zum ersten mal hier aber kann leider auch über Google nicht finden was ich suche!

Bin seit 7 Jahren mit meinem Mann verheiratet der von Pozharan kommt, ich bin Schweizerin (er auch, wenn auch nur auf dem Papier ). Nun ist unser Sohn 3 Jahre alt und wir wollen gerne ein seiner Schwestern zu uns holen, als sogenanntes Kindermädchen (schon über 18 jahre alt). Nun wo muss ich da anfangen? Wo soll ich das melden? Wieviel kostet das so ungefähr? Zur Zeit wohnen wir noch in Winterthur ZH und ziehen aber mitte Januar nach Oberbüren SG um.
Kann mir jemand helfen? Ist das mühsam um ein solches Visa zu ergattern? Und kann sie dann über Jahre hier bleiben oder muss sie das Land mal für ein paar tage verlassen (so wie bei den Brasilianern)?
Ich bin euch schon jetzt total dankbar um Antworten!!!!

Viele Grüsse

Sabrina :?: :lol:

Benutzeravatar
mel_ody
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 396
Registriert: Sa, 13. Mai 2006, 14:18

Mo, 11. Dez 2006, 4:06

grüss dich mamasabsi
Ich glaube nicht, dass dies möglich ist für längere Zeit.( Ausser sie lebt alleine,ohne Familie dort).
Ich habe so etwas ähnliches mit meiner Cousine versucht,damit sie hier in der Schweiz eine Höhere Schule,oder Ausbildung besuchen kann.
Leider konnte mir nicht mal die Schweizerische Hilfsbotschaft in KS helfen.

Du könntest jedoch einen Antrag für eine 3-monatige Aufenthalstbewiligung stellen.Oder Frag doch mal in Winterthur in der deiner Gemeinde noch nach ob sich die Schwester deines Mannes als Au-piar hier her hierkommen kann.
Wünsch dir noch viel Glück..
Gruss
"illuminatus ist nur ein Roman, Graffiti nur Kunst und Rap nur Musik..
-Doch manchmal der einzige Grund der mich am Leben hält.." ©

Bukuria e njeriut është sjellja në shoqëri.©

femija qe flen rritet, por nje popull qe flen humbet .©

mamasabsi
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 11. Dez 2006, 2:32

au-pair

Mo, 11. Dez 2006, 12:19

Guten Morgen, danke für deine Antwort.
Ja in der CH ists nicht einfach, entweder kompliziert oder nicht möglich oder beides...
Ja dann frag ich mal bei der Gemeinde an.
Liebe grüsse
Sabrina

Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6975
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07

Mo, 11. Dez 2006, 14:20

Das läuft sicherlich über die FrePo - wie heisst das jetzt schon wieder: Amt für Migration oder so.

mamasabsi
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 11. Dez 2006, 2:32

Migrationsamt

Mo, 11. Dez 2006, 14:59

Hi Lars,

Ja das habe ich schon gedacht, aber das wollte ich umgehn. Aber wird wohl schon so enden!
Habe 2 monate im Migrationsamt gearbeitet, aber leider solche sachen nicht bekommen, war nur der trottel der die Ausweise verlängern musste.

Aber danke mal fürs erste! Werde mal schauen was sich machen lässt!

Allen danke und grüsse

Sabrina :wink:

jasmin
Member
Beiträge: 60
Registriert: Mo, 10. Nov 2003, 17:20

Schwester in die Schweiz holen

Mo, 11. Dez 2006, 16:03

Das Problem ist,du musst dann auch Ahv und Steuern bezahlen für sie.Wir haben uns auch mal erkindigt,aber es lohnt sich für uns nicht,da die Ausgaben zu hoch wären.

mamasabsi
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo, 11. Dez 2006, 2:32

Mo, 11. Dez 2006, 16:32

Hi!
Ja das dachte ich oder weiss ich schon! Aber da ich dann mehr arbeiten kann sprich 80%. Lohnt es sich vielleicht schon. Und wenn sie dann noch einen Mann kennenlernt und sich verliebt dann ists sowieso gut :D

LG
sabrina

leandra
Member
Beiträge: 80
Registriert: Sa, 26. Nov 2005, 17:37

Mo, 11. Dez 2006, 17:20

0000

Zurück zu „Kosova?!“