senjorita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 257
Registriert: Mi, 16. Jan 2008, 21:46

Kosovarischer Ein/Ausreisestempel

Mi, 05. Mai 2010, 17:33

Hallo zusammen!

Vorsicht an alle die nach Kosovo einreisen und sich einen Stempel in den Pass geben lassen. Solltet ihr irgendwann durch
Serbien fahren, so kann es zu Komplikationen bzw. zu einem Einreiseverbot kommen! Die Serben reagieren nicht gerade entzückt über den Stempel.

Am besten keinen Stempel reinmachen lassen u. sich nur eine Bestätigung geben lassen. Das ist an den Grenzen sowie am Flughafen Pristina möglich.

lg
Verwende nie mehr als 10% für ein Problem, aber mindestens 90% für die Lösung!

zemra2006
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di, 04. Mai 2010, 14:17

Mi, 05. Mai 2010, 22:16

in wie fern kann es zu komplikationen führen ? wie meinst du das generell nie im kosovo einreisestempel gegen lassen weil das irgentwann mal zum einreiseverbot in serbien führen kann und zu komplikationen ?

senjorita
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 257
Registriert: Mi, 16. Jan 2008, 21:46

Do, 06. Mai 2010, 9:48

es geht darum, dass wenn man in KS einreist bzw. ausreist einen ein/ausreisestempel im pass erhält und da steht "republik kosova" od. so ähnlich und das gefällt den serben nicht. ich habe bereits von mehreren seiten erfahren, dass die jeweiligen personen entweder zahlen mussten und sogar nicht mehr durch serbien ein/ausreisen durften. auch die albaner aus mazedonien die nach KS eingereist waren, hatten probleme bzw. durften nicht durch serbien reisen.

ich war vor kurzem in ks und hatte nicht daran gedacht. leider habe ich jetzt auch einen stempel.
Verwende nie mehr als 10% für ein Problem, aber mindestens 90% für die Lösung!

DARDANIAN PRINZ
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 223
Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 12:37

Do, 06. Mai 2010, 11:42

wer will auch schon durch serbien ein oder wieder zurückreisen. lieber die kroatische küste entlang, da hat man noch was von.
wäre mir viel zu gefährlich mich den ganzen schikanen auszusetzen wenn ich es nicht muss. auf die paar stunden zeitersparnis pfeife ich lieber sicher und entspannt als angespannt und abgezockt
FREE ALL ALBANIAN TERRITORIES!!!!

morleblau
Member
Beiträge: 68
Registriert: Mi, 07. Jan 2009, 17:51

stempel

Mo, 17. Mai 2010, 14:06

hallo also ich habe bei der einreise mit auto einene karte bekommen wo der stempel drauf war und bei der ausreise am flughafen habe ich auch ein bekommen kann ich dann später wenn ich wieder fahre propleme bekommen ?

Benutzeravatar
Mitropolitan
Member
Beiträge: 17
Registriert: Sa, 26. Dez 2009, 15:48

Mo, 24. Mai 2010, 23:32

Selbstverständlich sehen die Serbischen Zollbamten nicht gerne einen Stempel der "Republik Kosovo" in irgendwelchen Pässen.

Demnach "können" dadurch Probleme an serbischen Grenzübergängen entstehen.

Die Kosovarischen Zollbeamten aber wissen über diese Problematik bescheid und stempeln auch schon gar nicht mehr.

Aber dennoch sollte man erwähnen das man keine Stempel wünscht.

stickedy
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 224
Registriert: Mi, 12. Aug 2009, 14:12

Mo, 09. Aug 2010, 1:26

Wobei man allerdings nun auch erwähnen muss, das seit dem 12.6. für deutsche Staatsbürger bei der Einreise nach Serbien keine Reisepass mehr nötig ist, sondern der Personalausweis reicht. Somit kann man das "Kosovo-Stempel-Problem" sehr elegant umgehen, in dem man eben mit dem Personalausweis nach Serbien einreist :)

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4357
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Mo, 09. Aug 2010, 10:10

DARDANIAN PRINZ hat geschrieben:wer will auch schon durch serbien ein oder wieder zurückreisen. lieber die kroatische küste entlang, da hat man noch was von.
wäre mir viel zu gefährlich mich den ganzen schikanen auszusetzen wenn ich es nicht muss. auf die paar stunden zeitersparnis pfeife ich lieber sicher und entspannt als angespannt und abgezockt
Welche Schikanen? Die einzige Schikane ist, dass man am Grenzübergang, der die Serben ja nicht als solches ansehen, ziemlich lange warten muss, weil nur einer sich da abmüht die Pässe einzuziehen und da im Schuppen kontrollieren lässt. Durch Serbien und bei der Ausreise nach Kroatien gings ruckzuck ohne Zwischenfälle. Auf der Autobahn kann man locker Gas geben, ohne einmal angehalten zu werden. Das gefährlichste da sind Menschen, die über die Autobahn auf die andere Seite laufen...

Wenn man von Kosova nach Albanien ans Meer in Urlaub fährt, sollte man die albanischen Zollbeamten bitten, keinen Stempel in den Pass zu machen, da man sonst nicht wieder über Serbien ausreisen darf.

drecja
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1152
Registriert: Mi, 12. Sep 2007, 23:19

Mi, 11. Aug 2010, 10:26

bin auch gerade seit gestern zurück..das ganze gilt nicht nur für den kosov. einreisestempel.. wer zwischendurch einen absteher nach ulqin oder albanien gemacht hat braucht es über serbien garnicht mehr zu versuchen!!

noha4210
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 119
Registriert: Mi, 01. Okt 2008, 18:09

Mi, 11. Aug 2010, 11:41

Als ich heuer im Juni von Macedonien in das Kosovo eingereist bin, hat mich der Grenzbeamte extra gefragt ob "Transit" und wohin, er erklärte mir dass ein Durchreisen in den Norden (sprich Sebien) nicht möglich ist bzw. sich problematisch gestaltet, eine Weiterreise nach Albanien ist natürlich möglich.
Im Kosovo bekamen wir keinen Stempel, ordentlich gestempelt wird jedoch von den Albanern und das kann man ihnen nicht ausreden. :-)

Die Problematik ist also selbst dem Grenzpersonal bekannt.

lg
Hannes

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4357
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Mi, 11. Aug 2010, 12:41

noha4210 hat geschrieben: Im Kosovo bekamen wir keinen Stempel, ordentlich gestempelt wird jedoch von den Albanern und das kann man ihnen nicht ausreden. :-)

Die Problematik ist also selbst dem Grenzpersonal bekannt.

lg
Hannes
:) also wir sind von Kosova nach Albanien und wieder zurück, ohne dass uns am Zoll einen Stempel gemacht wurde. Wir haben darum gebeten, da wir durch Serbien zurück fahren und sonst Probleme kriegen(sogar ohne Bakshish :) )

Meri
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 180
Registriert: Fr, 05. Dez 2008, 23:41

Mi, 25. Aug 2010, 22:58

Wir haben alle einen Stempel bekommen und haben keine probleme an der Grenze zu Serbien gehabt,das einzige was der kerl hatte, er war erstaunt ,das unser Auto auf meinem 6Jährigen Sohn angemeldet ist.
Und sie fragen jedesmal ,wo wir hin wollen oder wo wir waren und mein mann sagt immer die Wahrheit(gerade weil er immer gerne die gesichter der Serben betrachtet),dann wird gefragt aus welcher Stadt er stammt und das wars.
" Und so verliebte sich der Löwe in das Lamm"

Backpacker
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 100
Registriert: Di, 01. Aug 2006, 9:32

Fr, 27. Aug 2010, 10:21

Erste Frage des kosovarischen Grenzbeamten an der Grenze zwischen Mazedonien und dem Kosovo: "Do you also want to go to Serbia? Because then it's better not to put a stamp into your passport."

Alket
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 3129
Registriert: Mi, 26. Mai 2010, 13:35

Fr, 27. Aug 2010, 12:51

Mit einem schweizer oder deutschen Pass sollte das eigentlich nicht passieren, sollten das dennoch geschehen, dann einfach ganz nett nach Vor und Nachnamen des Polizisten fragen oder seinen Cheff verlangen, dannach werden die meisten ruhig und lassen einen durch.


mit einem Jugo oder Mazedonischen Pass ist man ausgeliefert.

Albo-MK
Member
Beiträge: 28
Registriert: Mi, 24. Dez 2008, 13:37

Sa, 20. Nov 2010, 22:44

Hallo zusammen:

Es gibt bestimmte Regeln, die man beachten muss:

1.) Wenn man über Serbien in den Kosovo einreist, muss zwingend die Ausreise auch über Serbien erfolgen.

Abstecher nach MK, MNE oder AL können zur schwerwiegenden Problemen bei der erneuten Einreise nach Serbien führen. Die Serbien bezichtigen dann einen der illegalen Einreise, weil der Ausreisestempel fehlt.

Man sollte sich auf gar keinen Fall auf irgendwelche Spielchen einlassen. Ich bin immer vom Kosovo nach Serbien und dann nach MK. Wichtig in diesem Fall ist der Ausreisestempel! Der muss zwingend drin sein.

Wenn man einen Ausreisestempel hat, kann man getrost von MK in den Kosovo fahren.

Diesbzgl. die Hinweise des Auswärtigen Amtes beachten:
Ein- bzw. Ausreise über Serbien
Da an der Grenze zwischen Kosovo und Serbien von den serbischen Behörden keine Einreisestempel erteilt werden, ist eine Ausreise aus Kosovo über Serbien nur dann möglich, wenn vorher auch die Einreise auf dem Landweg über Serbien erfolgt ist und die Gesamtreisedauer 3 Monate nicht übersteigt. Der Aufenthalt in bzw. Transit durch Serbien ohne regulären Einreisestempel stellt einen Verstoß gegen das serbische Ausländerrecht dar und kann zur Festnahme führen. Der serbische Einreisestempel wird auch vor Ablauf der Drei-Monats-Frist ungültig, wenn zwischenzeitlich die Ausreise in einen Drittstaat erfolgt und die Rückreise aus diesem Drittstaat über Kosovo und nicht unmittelbar über Serbien erfolgt.

Nach wie vor kann man auf dem Landweg von Kosovo nach Serbien nur dann einreisen, wenn man einen gültigen serbischen Einreisestempel im Reisepass besitzt (der z.B. durch eine Fahrt über eine offizielle Grenzstelle an der mazedonisch-serbischen Grenze erworben werden kann). Kosovarische Stempel werden nicht anerkannt und zumeist von den serbischen Behörden unkenntlich gemacht. Da dies den kosovarischen Grenzbehörden bekannt ist, wird oftmals – auf Wunsch – kein kosovarischer Einreisestempel in den deutschen Reisepass gestempelt.

2.) Den kosovarischen Beamten sagen, die sollen keine Stempel in den Pass reinhauen. Das ist relativ unkompliziert. Evtl. darf man sich Kommentare wie "was wollt ihr denn noch in Serbien" anhören. [/quote]

Benutzeravatar
prizreni1971
Member
Beiträge: 85
Registriert: Sa, 12. Mai 2007, 10:25

Re: Kosovarischer Ein/Ausreisestempel

Do, 02. Jun 2011, 10:25

Ich war über Neujahr in KVO. Bei Ein-Ausreise diesem Stempel bekommen.Ich bin über FYROM (Umweg) nach D gereist. Man wollte mich schikanieren,aber ich habe nicht locker gelassen.Man fragte mich nach Anmeldebestätigung,was dies nicht haben musste,da ich erst mehrere Stunden eingereist war und brauchte dies nicht.Man hätte mir sehr gut auch über meinen Anmeldebestätigung in den USA vor einem Jahr oder so,rechtlich gesehen ich stand auf der sicheren Seite.Man sollte sich lieber bei den Behörden in KVO Polizeilich melden und diese Anmeldung gut aufbewahren,da man sich danach fragen könnte.
Bleibt einfach Cool und zeigt keine Unsicherheit

Benutzeravatar
Wohnvogelpilot
Member
Beiträge: 38
Registriert: Mi, 04. Mai 2011, 18:25

Re: Kosovarischer Ein/Ausreisestempel

Fr, 03. Jun 2011, 2:29

Machen die Grenzer einen da wirklich einen auf dicke Hose, wenn man da so einen Stempel drin hat? :twisted: Bei nem deutschen Pass? :mrgreen: Hey, ich glaub ich fahr nen kleinen Umweg. Das muss ich mir umbedingt reinziehen. :mrgreen:
Gruß vom Hardo


Der Weg ist das Ziel, scheuchen wir den Iveco hin.

Backpacker
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 100
Registriert: Di, 01. Aug 2006, 9:32

Re: Kosovarischer Ein/Ausreisestempel

Mo, 27. Jun 2011, 12:08

Wohnvogelpilot hat geschrieben:Machen die Grenzer einen da wirklich einen auf dicke Hose, wenn man da so einen Stempel drin hat? :twisted: Bei nem deutschen Pass? :mrgreen: Hey, ich glaub ich fahr nen kleinen Umweg. Das muss ich mir umbedingt reinziehen. :mrgreen:
Hast du schon mal an einem abgelegenen Provinzgrenzübergang das Vergnügen mit einem serbischen Zöllner gehabt, der Deutsche nicht mag? Ist mir Gott sei Dank nur einmal passiert. Ein zweites Mal im Leben braucht man so etwas echt nicht.

Glaub übrigens bloß nicht, dass die Botschaften spätere Beschwerden ernsthaft weiterverfolgen. Du kriegst 'nen standardisierten Formbrief und das war es auch.

Albo-MK
Member
Beiträge: 28
Registriert: Mi, 24. Dez 2008, 13:37

Re: Kosovarischer Ein/Ausreisestempel

Do, 17. Nov 2011, 17:58

Update:

Die kosovarischen Grenzbeamten sind angewiesen, bei mazedonischen, serbischen, montenegrinischen und albanischen Pässen KEINEN Stempel rein zu hauen.

Man muss in solchen Fällen die Beamten nicht extra darauf hinweisen, die machen das von sich aus nicht.

Stand August 2011

Zurück zu „Kosova: Reisen“