albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Illyrian^Prince » Mi, 09. Mai 2018, 19:27

Wie lange wird den dieser Bau dauern?

Was ist mit einer neuen Strasse nach Ulqin?
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 4060
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » Mi, 09. Mai 2018, 20:22

ich habe weder etwas zum Baubeginn noch zur geplanten Bauzeit der Küstenstraße gefunden. Das grenzüberschreitende Projekt ist sehr langfristig angelegt.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Orikum-Llogara

Beitragvon GjergjD » Mo, 14. Mai 2018, 19:57

Die Planung der neuen Straßenachse Orikum-Llogara mit Tunnel werden in dem Video vorgestellt
https://youtu.be/-9LV-KIRERU
Die Straße beginnt an der Marina und umgeht Orikum am westlichen Ortsrand, folgt dann weitgehend der bestehenden Straße, wobei die Begradigungen geplant sind, u.a. hinter dem Abzweig Dukat. Die Tunneleinfahrt würde nach dem Video bei 40.233193,19.557091 (auf Google Maps) auf einer Höhe von 416 Metern liegen,also rund 610 Meter niedriger als die Passhöhe. Der Verlauf des Tunnels und auch die südliche Ausfahrt werden leider nicht bestimmt.

Nimmt man an, dass auch die Südliche Ausfahrt auf der Höhe liegt und ebenfalls außerhalb der Nationalparkgrenzen, so wäre der Tunnel ca. 6 km lang und käme hier heraus: 40.185240,19.586917 (auf Google Maps)

Ich glaube, die Rechnung geht nur auf, wenn man auf der Straße mit viel Güterverkehr rechnet. Wer will das? Und es wird zusätzlich noch die Neubaustrecken Vlora-Borsh und Kardhiq-Delvina im Hinterland geben, die die Küstenstraße entlasten. Unter Kosten-Nutzen Erwägungen geht das Projekt sicher nicht auf. Es gibt wichtigere Projekte im albanischen Straßennetz.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Kardhiq-Delvina

Beitragvon GjergjD » Mo, 14. Mai 2018, 20:01

Infrastrukturminister Damian Gjiknuri sprach in Delvina zur Neubaustrecke Kardhiq-Delvina. Die Arbeiten sollen noch vor dem Herbst starten.

https://youtu.be/090jad6_5VQ
https://youtu.be/_C4nj9P26Tc
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Illyrian^Prince » Di, 15. Mai 2018, 17:18

Heute sprach er auch von Saranda - von den Arbeiten im Eingangsbereich Sarandas. Das die Bauarbeiten bis Juni abgeschlossen sein sollten.
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 4060
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Re: Fushe Arrez- Reps (SH 30)

Beitragvon GjergjD » Do, 17. Mai 2018, 21:01

GjergjD hat geschrieben:Wie schon früher erwähnt laufen die Asphaltierungsarbeiten auf der Nationalstraße zwischen Fushe Arrez und Reps
Die ersten Ergebnisse werden ab 2:00 im Video gezeigt, die Arbeiten ziehen sich aber noch länger hin. Die SH 30 soll bis Oktober 2018 komplett neu asphaltiert sein, bisher wurde die Straße wegen der zahlreichen Unfälle von den Medien die "Straße des Todes" genannt. https://www.facebook.com/petrit.dodaj.3 ... 159370955/


Das schrieb ich im November, hier ein aktuelles Streckenvideo, dass sanierte und unsanierte Teilabschnitte dieser früher sehr problematischen Straße zeigt. Bei 4:45 ist der schon öfter thematisierte Wasserfall im Bild, der im Sommer wohl austrocknet. Bei 8:44 ist die Autobahn erreicht. https://youtu.be/xYmj3Mk3GsY
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Shkodra-Velipoja

Beitragvon GjergjD » Do, 17. Mai 2018, 21:06

GjergjD hat geschrieben:Der Neubau der Straße von Shkodra nach Velipoja soll im Juni abgeschlossen sein
https://youtu.be/O7gjoc8vMPk


Der Zeitplan ist sehr eng, aber auf einem Teilabschnitt wird auch bereits Asphalt ausgebracht
https://youtu.be/4HGFtanbLBo
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Kardhiq-Delvina

Beitragvon GjergjD » Mo, 21. Mai 2018, 12:35

GjergjD hat geschrieben:Infrastrukturminister Damian Gjiknuri sprach in Delvina zur Neubaustrecke Kardhiq-Delvina. Die Arbeiten sollen noch vor dem Herbst starten.


Hier eine Simulation der Neubaustrecke mit Tunnel. Es gibt natürlich wieder verschiedene Bauabschnitte.
https://www.facebook.com/SarandaWeb.net ... 170192169/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Orikum-Llogara

Beitragvon Lars » Mo, 21. Mai 2018, 17:36

GjergjD hat geschrieben:Nimmt man an, dass auch die Südliche Ausfahrt auf der Höhe liegt und ebenfalls außerhalb der Nationalparkgrenzen, so wäre der Tunnel ca. 6 km lang und käme hier heraus: 40.185240,19.586917 (auf Google Maps)

Ich glaube, die Rechnung geht nur auf, wenn man auf der Straße mit viel Güterverkehr rechnet. Wer will das? Und es wird zusätzlich noch die Neubaustrecken Vlora-Borsh und Kardhiq-Delvina im Hinterland geben, die die Küstenstraße entlasten. Unter Kosten-Nutzen Erwägungen geht das Projekt sicher nicht auf. Es gibt wichtigere Projekte im albanischen Straßennetz.

Du kannst durchaus auch ein paar Meter Höhenunterschied einrechnen auf 6 km. 200 Meter würden durchaus drin liegen.

Mit einem 6 Kilometer langen Tunnel könnte man auch den Muzina-Pass zwischen Gjirokastra und Saranda untertunneln. Das wäre volkswirtschaftlich sicherlich sinnvoller und würde die touristische Perle an der Küste weniger negativ beeinträchtigen.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6417
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Kardhiq-Delvina

Beitragvon GjergjD » Mo, 21. Mai 2018, 21:10

GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Infrastrukturminister Damian Gjiknuri sprach in Delvina zur Neubaustrecke Kardhiq-Delvina. Die Arbeiten sollen noch vor dem Herbst starten.


Hier eine Simulation der Neubaustrecke mit Tunnel. Es gibt natürlich wieder verschiedene Bauabschnitte.
https://www.facebook.com/SarandaWeb.net ... 170192169/


Gegenüber dem Llogara-Tunnel wirkt der auf der Strecke Kardhiq-Delvina ja richtig "bescheiden", 998 Meter lang, nach dem Video wäre die Einfahrt etwa bei 40.06873,20.00968 (auf Google Maps) (740 m), die Ausfahrt etwa bei 40.060789,20.00483 (auf Google Maps) (775 m) - wenn ich richtig gemessen habe
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4608
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast