albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Fähre Fierze-Komani

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Koman Stausee

Beitragvon Ulli38 » Fr, 11. Mai 2018, 13:05

Hallo eine Frage zum Stausee. Wir möchten im Juni nach Albanien. Dieses Land haben wir schon 8x besucht.
Wie ist die Straße zum Stausee? Gibt es den alten sehr schmalen Tunnel noch ( habe ich in einem Reisebericht gefunden)
Danke lg Ulrike
Gruß Ulrike
Ulli38
New Member
New Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Do, 01. Mär 2018, 15:17
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Koman Stausee

Beitragvon Lars » Fr, 11. Mai 2018, 15:12

Hallo Ulrike

Die Strasse ist wohl noch immer schlecht – sehr schadhafter bis ehemaliger Asphalt.
Meines Wissens hat sich seit 2014 nichts zum Besseren gewendet: viewtopic.php?f=3&t=16109&p=238053&hilit=koman#p238053

Und ja, der Tunnel ist noch zu passieren.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6533
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Straße zum Koman Stausee

Beitragvon GjergjD » Fr, 11. Mai 2018, 16:20

Hallo Ulrike, eine Kleinigkeit hat sich zum Besseren gewendet: Der Tunnel wurde im April asphaltiert und nach Angaben der Fährbetreiber auch die Straße ab dem Wasserkraftwerk (Brücke) bis zum Tunnel. Die Straße bleibt darüber hinaus schlecht und sehr zeitaufwändig.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5054
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Koman Stausee

Beitragvon Ulli38 » Fr, 11. Mai 2018, 18:43

Danke vorerst. Haben ein normales Womo, keinen off-road
Gruß Ulrike
Ulli38
New Member
New Member
 
Beiträge: 3
Registriert: Do, 01. Mär 2018, 15:17
Wohnort: Graz Umgebung

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon GjergjD » Di, 15. Mai 2018, 20:33

volkergrundmann hat geschrieben:Mir ging heute die folgende Leser-Rückmeldung zu:

Wir sind im Oktober 2017 mit der Fähre "Rozafa" von Fierza nach Koman gefahren.
Wir möchten ganz eindringlich vor diesem Schiff warnen. Die Tickets wurden auf der Straße noch vor dem Hafen verkauft, man wurde quasi abgefangen. Nach dem Ticketkauf wurden wir dann ins "Outback" geschickt, wo gar kein Schiff abfuhr. Mit etwas Glück landeten wir dann doch noch beim "richtigen" Hafen. Dieses kleine Schiff ist ein echter Seelenverkäufer und überhaupt nicht für Womos geeignet, da keine abgeflachte Rampe o.ä. vorhanden. Wir waren zu gutgläubig und haben uns irgendwie auf die Fähre raufgequält. Nach ca. 1/2 Stunde hatte die "Rozafa" dann einen Motorschaden und wir trieben stundenlang führerlos umher. Die Besatzung war im Maschinenraum und niemand mehr am Steuer. Wir sind dann auch gegen Felsen getrieben und die Fahrgäste haben sich dann als menschliche Fender versucht. Das ging mehrere Stunden so.
Irgendwann ging dann der Motor wieder und wir kamen doch noch in Koman an. Wir wurden aufgefordert, mit dem Womo runterzufahren, was aber unmöglich war, da zwischen Schiffsrampe und Hafenstraße ca. 30 cm Unterschied waren.Die vollkommen unfähige Besatzung wollte uns nur runter haben. Mit Tauwerk und alten Brettern haben sie versucht, die 30 cm zu verringern, was nicht wirklich gelang. Sie schrien uns an, wir sollten endlich runterfahren. Total gestresst versuchte mein Mann es dann, was natürlich schief ging. Wir saßen dann auf der Rampe auf und konnten weder vor noch zurück.
Als mein Mann kurz das Fahrzeug verließ, um zu sehen, was man noch machen kann, saß plötzlich ein fremder Mann in unserem Womo und gab Vollgas, was die ganze Situation weiter verschlechterte.
Wir haben es dann mit Hilfe unserer Auffahrkeile und anderer Sachen selbst geschafft, uns wieder frei zu bekommen.

Empfehlen können wir die beiden anderen Schiffe, die auch noch als Fähre auf dem Stausee verkehren. Zum einen die große"Alpin" (nur im Sommer) und die kleine "Berisha", die zur Zeit wohl ganzjährig verkehrt.


Aktuelle Bestätigung der unkonventionellen Verlademethoden bestimmter Fähren:
"Die Beladung der Fähre am nächsten Morgen ist ein Spektakel. Die Rampe passt nur für hohe Allradautos, daher trägt förmlich eine Unzahl schlanker junger Albaner die niedrigen Pkw sorgsam auf das Schiff. Sie suchen Bretter zum Unterlegen, dann schlichten sie die Autos so eng, dass sie durchs Fenster aussteigen müssen."
https://diepresse.com/home/leben/reise/ ... wieder-auf
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5054
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon FranzDE » So, 20. Mai 2018, 16:24

Die asphaltierte Straße aus Richtung Shkodra ist nicht besonders gut, aber mit allen Fahrzeugen befahrbar. Man sollte etwas mehr Zeit einplanen. Die Straße ab der Brücke (am Kraftwerk) und durch den Tunnel wird gerade eifrig neu gebaut (April 2018).
FranzDE
New Member
New Member
 
Beiträge: 3
Registriert: So, 20. Mai 2018, 16:08

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon GjergjD » Do, 31. Mai 2018, 20:35

Nicht immer sind es Einheimische oder Touristen, die befördert werden. Da wird offenbar ein Haus gebaut. :-)
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
Kapitän Zef Berisha bietet individuelle Bootstouren an, er freut sich auf Anfragen +355 68 2014459
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5054
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Fähre Fierze-Komani

Beitragvon Rockballerin » Mo, 11. Jun 2018, 18:05

Hallo, kommen gerade aus Albanien zurück. Ein Highlight war die Fahrt über den Komansee und die Berge in Valbona! Haben von unserem Hotel in Shkodra 90 Minuten bis zur Fähre benötigt. Strasse war die letzten 20 km schlecht, aber besser als ich befürchtet habe, Mit unserem Fiat Punto kein Problem und ich denke auch mit Wohnmobil oder ähnlichem nicht. Auch aufs Schiff drauffahren war problemlos, notfalls lässt man die Angestellten einparken 8)
Rockballerin
New Member
New Member
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 11. Jun 2018, 17:59

Hochsaison mit täglichen Fahrten hat begonnen

Beitragvon GjergjD » Mo, 25. Jun 2018, 20:11

Die große Autofähre Alpin verkehrt nun bis Ende August täglich auf dem See, Abfahrt von Fierza um 9 Uhr und ab Koman um 12 Uhr, wie gewohnt, Reservierungen im Internet oder unter Telefon 00355 68 8012731
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5054
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Blini Park

Beitragvon GjergjD » Di, 10. Jul 2018, 20:56

Wer auf die Fahrt mit der Fähre verzichten möchte, findet auf einer Ausflugsfahrt zum Blini Park ein etwas anderes eindrucksvolles Urlaubs-Erlebnis
https://youtu.be/08Yf7DPVMGk
Dieses Gästehaus mit eigenem Strand am Ufer (der Mündung) der Shala in den Koman-Stausee ist nur mit dem Boot erreichbar.
All Inclusive kostet der Aufenthalt pro Nacht im Schlafsaal über Booking 40 EUR pro Person, nicht ganz günstig ;-)

https://www.booking.com/hotel/al/blini- ... se.de.html
https://www.facebook.com/parkblini/
Kontakt +355 69 667 9342
42.197554,19.807582 (auf Google Maps)
See-"Höhle" in der Nähe https://youtu.be/8nj9_ySTHTo
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5054
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Steinschlag auf der Straße nach Koman

Beitragvon GjergjD » Mo, 20. Aug 2018, 21:13

Glück im Unglück hatte eine deutsche Familie mit zwei Kindern auf dem Weg von der Fähre in Koman nach Shkodra. Ihr PKW wurde bei schlechtem Wetter von Geröll getroffen und beschädigt. Alle Insassen blieben unverletzt. Die Touristen sind froh, dass ihnen gleich geholfen wurde. Sie sind das erste Mal in Albanien und von der Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft begeistert.
Es zeigt sich mal wieder, wie gefährlich albanische Bergstraßen bei schlechtem Wetter sein können.
https://youtu.be/ggbUkJYvpFM
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5054
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Alpin in der Nebensaison

Beitragvon GjergjD » Do, 20. Sep 2018, 20:36

GjergjD hat geschrieben:Die große Autofähre Alpin verkehrt nun bis Ende August täglich auf dem See, Abfahrt von Fierza um 9 Uhr und ab Koman um 12 Uhr, wie gewohnt, Reservierungen im Internet oder unter Telefon 00355 68 8012731


In diesem Jahr endet der tägliche Fährbetrieb der Alpin Ende September. Im Oktober richtet sich der Fahrplan nach der Anzahl der Reservierungen und der Wetterlage, also vor der Reise die Termine erfragen https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... =3&theater
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5054
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Vorherige

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste