albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon Matteo » So, 08. Jan 2017, 14:41

Servus,

wir planen für Juni 2017 unsere erste Albanien Reise mit dem Auto, Dachzelt und Hund.

Das Forum hat mir schon viele nützliche Infos gegeben, beim Thema "Hund" habe ich auch schon einiges gefunden. Die Einträge sind aber doch schon ein paar Jahre her. Vielleicht könnt Ihr uns mit aktuellen Infos helfen.

1) Welche Fährgesellschaften sind für die Reise mit dem Hund zu empfehlen bzw. verfügen über Haustierkabinen?
Triest, Venedig > Albanien/Nordgriechenland
bzw. Retour nach Bari oder Ancona

2) Landweg Balkan - Papiere für den Hund:
Was benötige ich für die Ein- und Ausreise neben dem EU Tierpass, aktueller Tollwutimpfung inkl. Tollwut-Titer und Chip sonst noch?

Schon mal Danke für Eure Hilfe.
Matteo
New Member
New Member
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 08. Jan 2017, 12:11

Re: Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon volvo c1314 » So, 08. Jan 2017, 14:45

Hallo die Route Triest-Igoumenitsa wurde zum 2.1.2017 eingestellt. Es geht nur noch Venedig-Igoumenitsa oder Ancona-Igoumenitsa.
volvo c1314
Member
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo, 01. Jul 2013, 16:49

Re: Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon Lars » So, 08. Jan 2017, 20:21

Die Fähre Triest-Ancona-Durrës war in letzter Zeit keine brauchbare Variante, sondern eher was für Leute, die viel Zeit totschlagen müssen.

Bezüglich Hund auf Fähre habe ich leider noch nie was gehört …

Bis jetzt hat noch nie jemand von Problemen mit Hunden an den Grenzübertritten berichtet. Aber wenn alles ganz genau nach Vorschrift gehen soll, könnte es mühsamer werden. Einfach genau die folgende Seite studieren: https://www.bmel.de/DE/Tier/HausUndZoot ... elung.html
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6438
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon Matteo » So, 08. Jan 2017, 21:16

Super, Danke für Eure Infos.

Ich hab jetzt zu unserem Reisedatum eine passende Variante über Venedig - Igoumenitsa (Griecheland gefunden). Sinnvolle Route?
Matteo
New Member
New Member
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 08. Jan 2017, 12:11

Re: Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon Lars » So, 08. Jan 2017, 22:37

Wenn es der Hund so lange an Bord aushält?

Für Albanien-Reisen ist das ein guter Startpunkt: Von Süd nach Nord.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6438
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon eraser » Mo, 05. Mär 2018, 21:33

Hätte zum Thema Hund auch noch ein paar Fragen.

Wir haben letztes Jahr einen verletzten Welpen aus Albanien mit nach hause genommen.
(bitte keine Antworten, wie kann man nur, Tollwut, usw.)
Der Welpe hatte ein gebrochenes Becken und Bein.
In der Tierklinik in Tirana konnte man ihm nicht helfen, daher .... mitgenommen.

2018 geht es über Venedig-Igoumenitsa wieder in die Gegend, und dann drei Wochen
über Albanien, Montenegro wieder zurück.

Bei dem Hund handelt es sich um einen Mischling (was denn sonst)
Optisch eher ein griechischer Schäferhund, jedoch kleiner.

Mich würde interessieren, wie die einheimischen Hunde so reagieren.
Wir hatten 2017 schon Situationen, wo wir offroad von Hunden verfolgt wurden.
Diese schienen aber nicht vor Freude hinter uns her gerannt zu sein.
Jedoch trafen wir diese Hunde auch teilweise wieder, als wir vor dem Auto saßen, und sie waren friedlich.

Eigentlich habe ich das Gefühl, dass es nicht so viele streunende Hunde in Albanien gibt.
Die meisten die wir trafen, waren Herden-Beschützer.

Ich habe nur die Sorge, das diese aggressiv auf fremde Hunde reagieren.

Hat jemand Erfahrungen dazu?
eraser
Member
 
Beiträge: 27
Registriert: So, 04. Feb 2018, 11:39

Re: Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon Ralph-Raymond Braun » Di, 06. Mär 2018, 0:45

Ich weiß nicht, wie Hunde auf Hunde reagieren, hatte aber als Mensch schon einige Begegnungen mit albanischen Hunden. a) Straßenhunde in der Stadt: eine freundliche Spezies, welche die Hand nicht beißt, von der sie sich Futter erhofft. b) Hütehunde: Wirken bedrohlich, sind aber kalkulierbar; selbst wenn der Hirte nicht in Sicht ist, passiert nichts, solange man die Distanz zur Herde hält, die der Hund für erforderlich hält. c) Verwilderte Hunde auf dem Land, z.B. von Steinbruch- oder Straßenarbeitern aus Plaisir angefüttert, das waren die echt unangenehmen Zeitgenossen mit hyänenartiger Rudeljagd auf fremde Fußgänger, eine Mischung aus Jagdtrieb und Revierverteidigung.
Ralph-Raymond Braun
Member
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Re: Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon Lars » Di, 13. Mär 2018, 0:57

Stimme Raymond zu.

Zu deiner Frage lässt sich noch ergänzen, dass zwischenzeitlich ja auch Albaner Hunde als Haustier halten – also ohne Wach- oder Hütefunktion. Die kommen auch zurecht.

Wenn der Hund klein ist, sollte es auch in Restaurants kein Problem geben – wenn dort nicht schon ein anderer Hund oder eine Katze ihr Revier hat.

Bis jetzt hat noch niemand negativ berichtet von Begegnungen seiner Hunde mit einheimischen Vierbeinern.



Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6438
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon Clado » Di, 13. Mär 2018, 11:03

In Albanien führe ich öfter mal einen Hof/Kettenhund spazieren. An der Leine und auch frei, sobald wir aus der Stadt sind. Bisher gab es nie Probleme.
Wenn ich mir mal nicht sicher war, wie der Kontakt verläuft, habe ich die Leine losgelassen (damit mein Schützling sich nicht in die Enge getrieben fühlt). Hunde sind sehr soziale Tiere und regeln alles untereinander.
Clado
Member
 
Beiträge: 14
Registriert: Di, 06. Mär 2018, 18:40

Re: Reisen mit dem Hund - Papiere und Fähren

Beitragvon GjergjD » Fr, 23. Mär 2018, 19:34

Mal leicht am Thema vorbei: In Durres wurde zur Kenntnis genommen, dass ein englischsprachiger Tourist für einen Straßenhund Futter eingekauft hat.
https://youtu.be/a9xY06T5_PI
Vielleicht auch eine Taktik bei Problemen mit fremden Hunden? Mit Futter bestechen.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4702
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland


Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste