albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Ich in Österreich er in Kosovo

Fragen rund um Beziehungen mit Albanern und Suche von Kontakten.

Ich in Österreich er in Kosovo

Beitragvon Rebal_93 » Di, 16. Jan 2018, 17:03

Hallo liebe Leute :)

Ich weiß nicht wieviele hier in diesem Forum noch aktiv sind aber ich probier mal mein Glück, ob mir jetzt 2018 hier noch wer antwortet :P

Also ich erzähl euch möglichst kurz meine Geschichte.
Bin 25 Jahre alt (gerade geworden :P) und Österreicherin. Meine Freundin ebenfalls Österreicherin hat vor 2 Jahren einen Kosovo-Albaner kennen und lieben gelernt. Sie sind sehr glücklich miteinander und er ist wirklich sehr toll und hilfsbereit. Er lebt seit 6 Jahren in Österreich aber seine ganze Familie lebt in Kosovo. Im Sommer 2016 bin ich mit ihm und meiner Freundin mit in den Kosovo gefahren zu seiner Familie, die mich wirklich sehr herzlich empfangen hat, das wusste ich aber zum teil weil meine Freundin ein paar Monate davor schon unten war. Aufjedenfall hab ich dort auch seinen kleiner Bruder kennenglernt. Der Anfangs echt schüchtern war :D Das mit der Sprache war teils ein bisschen ein Problem da er nur ein bisschen Deutsch konnte, aber er war super nett und sehr zuvorkommend. Habe nachdem Urlaub mit ihm weiter Kontakt gehalten und fand ihn immer sympathischer und er war unglaubich nett.. Sind dann im April 2017 wieder nach Kosovo gefahren weil ich ihn auch wieder gern sehen wollte und so geht das halt jetzt dahin das ich immer zu ihm in den Kosovo fahre, sind jetzt auch zusammen (wenn man das eine Beziehungen nennen kann) Ich hab sowos wie ihn noch nie kennenglernt so lieb und so aufmerksam, er sagt mir 100 mal wie schön ich bin auch wenn ich ungeschminkt bin und ich kann es ihm nicht immer glauben, ich hab noch immer manchmal das Gefühl das ich benutzt werde, weil ich nicht glauben kann das ein Mann so unglaublich lieb sein kann, hab ich halt bei mir noch nicht erlebt (bei meine Freundinnen die auch mit Männern von Balkan zusammen waren, hab ich das erlebt und hab mir das auch immer gewünscht, ich weiß einfach die sind viel emotionaler und geben dir mehr liebe wie die meisten Österreichischen Männer) bin mir aber was ihn betrifft trotzdem bisschen unsicher obwohl ich seinen Bruder der in Ö lebt wirklich sehr gut kenne.
Und zu seiner Familie die ist echt unglaublich lieb und so herzlich, ich weiß das meistens Albanische Familien keine Österreicherinnen akzeptieren aber die sind ganz anders und mittlerweile kenne ich fast alle Familienmitglieder von Schwester bis Tanten, Onkeln, etc. Wenn ich in Kosovo bin versucht er das ich soviel wie möglich von seiner Familie kennenlerne.
Najo ich weiß jetzt nicht was ich denken soll, ich mag ihn wirklich sehr und ich will unbedingt das er hier in Österreich ist, da er aber nicht mal das Visum für 1 Woche bekommt (haben wir schon 2 mal versucht) bleibt uns früher oder später nichts anders übrig wie ihn nach Ö zu hohlen.

Falls jemanden das gelesen hat, lasst eure Meinungen hier, fragt mich wenn ihr mehr wissen wollt. Ich will echt ein paar Meinungen haben.
Danke :)
Rebal_93
Member
 
Beiträge: 7
Registriert: Di, 02. Mai 2017, 16:11

Re: Ich in Österreich er in Kosovo

Beitragvon Estra » Mi, 17. Jan 2018, 19:56

Hallöchen

smile so sind wir Frauen, wenn ein Mann super lieb ist, suchen wir immer den Haken ;-) und trauen der Sache nicht, wenn einer ein BadBoy ist, denken wir immer, dass er im Kern eigentlich lieb ist und er halt soviel durchmachen musste, smile, und wir ihn retten können...
Nun aber zu deiner Erfahrung. Das ist das Dilemma, du kannst nicht wissen ob er eventuel, nur oder auch vorallem an den Papieren interessiert ist, ausser er bekommt ein Studentenvisum oder Arbeitsvisum.
In Deutschland, können einige Berufsgruppen, dank einem grossen Mangel an Arbeitskräften auch von Kosovo aus eine Arbeitsbewilligung bekommen. Es sind glaube ich vorallem Pflegeberufe und Ärzte usw.
Vielleicht kann er doch unabhängig von dir ein Visum bekommen.
Er ist lieb und toll schreibst du, seine Familie ist super, wenn du es nicht versuchst, wirst du nie wissen, ob es hätte klappen können.

Gruss
Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
 
Beiträge: 4344
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Ich in Österreich er in Kosovo

Beitragvon Rebal_93 » Do, 18. Jan 2018, 9:42

Estra hat geschrieben:Hallöchen

smile so sind wir Frauen, wenn ein Mann super lieb ist, suchen wir immer den Haken ;-) und trauen der Sache nicht, wenn einer ein BadBoy ist, denken wir immer, dass er im Kern eigentlich lieb ist und er halt soviel durchmachen musste, smile, und wir ihn retten können...
Nun aber zu deiner Erfahrung. Das ist das Dilemma, du kannst nicht wissen ob er eventuel, nur oder auch vorallem an den Papieren interessiert ist, ausser er bekommt ein Studentenvisum oder Arbeitsvisum.
In Deutschland, können einige Berufsgruppen, dank einem grossen Mangel an Arbeitskräften auch von Kosovo aus eine Arbeitsbewilligung bekommen. Es sind glaube ich vorallem Pflegeberufe und Ärzte usw.
Vielleicht kann er doch unabhängig von dir ein Visum bekommen.
Er ist lieb und toll schreibst du, seine Familie ist super, wenn du es nicht versuchst, wirst du nie wissen, ob es hätte klappen können.

Gruss


ja genau am Anfang hab ich der Sache garnicht getraut, aber hab mich drauf einlassen, weil ich ihn so interessant gefunden habe :D
also ich weiß das er gerne in Österreich wäre, was für die jungen Leute da unten ja normal ist, aber er hat mich auch noch nie gefragt ob ich das mit ihm machen würde und er hat wenn ich das bei ihm geäußert habe meine Angst, hat er gesagt er will sowos nicht machen, NUR wegen Papiere. Ich glaub eben weil sein Bruder mit meiner Freundin zusammen ist, hab ich da doch einbisschen Sicherheit, das er ers ernst meint.
Ja ich weiß es gibt Arbeitsvisum, aber da er im Kosovo Automechaniker gelernt hat, glaub ich nicht das er mit diesem Beruf hier in Österreich eine Chance hat. Natürlich haben wir das auch schon probiert das eine Firma ihn vom Kosovo hohlt und er dort arbeiten kann. Doch keiner will sich den Papierkram antun, sagen wenn er dann in Österreich wäre kann er gerne Anfangen zum arbeiten.
Den letzten Satz was du geschrieben hast, geht mir auch immer durch den Kopf.
Ich hab ja eigentich nichts zu verlieren :)
Rebal_93
Member
 
Beiträge: 7
Registriert: Di, 02. Mai 2017, 16:11

Re: Ich in Österreich er in Kosovo

Beitragvon Estra » Do, 18. Jan 2018, 10:55

Es ist schwer das einzuordnen, aber eben, es kann so oder so sein und auch kommen.
Kann sein, dass mehr Interesse bei den Papieren sind und er nach gewisser Zeit verschwindet, kann sein, dass jetzt noch mehr Interesse bei den Papieren sind, aber sich das im Laufe eurer Beziehung wandelt und er so oder so bleibt, weil er dich mag, kann sein, dass er dich auch einfach mag und gerne mit dir zusammen ist usw. kann alles sein.
Ich würde einfach vorsichtig sein, was finanzielle Unterstützung betrifft, vorallem auch für die ganze Familie, also mal vorläuffig.
Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
 
Beiträge: 4344
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Ich in Österreich er in Kosovo

Beitragvon Rebal_93 » Do, 18. Jan 2018, 12:10

Estra hat geschrieben:Es ist schwer das einzuordnen, aber eben, es kann so oder so sein und auch kommen.
Kann sein, dass mehr Interesse bei den Papieren sind und er nach gewisser Zeit verschwindet, kann sein, dass jetzt noch mehr Interesse bei den Papieren sind, aber sich das im Laufe eurer Beziehung wandelt und er so oder so bleibt, weil er dich mag, kann sein, dass er dich auch einfach mag und gerne mit dir zusammen ist usw. kann alles sein.
Ich würde einfach vorsichtig sein, was finanzielle Unterstützung betrifft, vorallem auch für die ganze Familie, also mal vorläuffig.



klar kann alles sein. Bin auch auf alles vorbereitet.
Danke für deine Meinungen
und was das finanzielle betrifft, seit 1 1/2 jahren hab ich ihm oder der Familie noch nie Geld gegeben, nur kleine Geschenke. Ich werde auch nie nach Geld gefragt und werde ihnen sicher in der nächsten Zeit nicht Unterstützen und ich glaub sie brauchen auch keine Unterstützung, wenn sie was brauchen besorgt das der Bruder/Sohn der hier in Österreich lebt.
und das ich ihnen Geld schick für das hab ich für mich zuwenig :D und das weiß er genau :P
Rebal_93
Member
 
Beiträge: 7
Registriert: Di, 02. Mai 2017, 16:11

Re: Ich in Österreich er in Kosovo

Beitragvon Estra » Do, 18. Jan 2018, 14:47

Na dann ist es eigentlich ok es auszuprobieren, du weisst dass es die Problematik mit den Papieren gibt, aber bekommst dafür eine gute Zeit mit ihm
und vielleicht ja auch mehr. :)
Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
 
Beiträge: 4344
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Ich in Österreich er in Kosovo

Beitragvon Clado » Di, 06. Mär 2018, 23:19

Ist es eine Option für Dich eine Weile in den Kosovo zu ziehen?
Clado
Member
 
Beiträge: 14
Registriert: Di, 06. Mär 2018, 18:40

Re: Ich in Österreich er in Kosovo

Beitragvon Rebal_93 » Fr, 16. Mär 2018, 12:50

Clado hat geschrieben:Ist es eine Option für Dich eine Weile in den Kosovo zu ziehen?



NEIN, puh nein wäre echt keine Option.
Ich hab hier mein Leben, ich hab ihr meine Familie, meinen fixen Job und noch dazu wissen wir alle wie das Leben hier und unten ist.
Rebal_93
Member
 
Beiträge: 7
Registriert: Di, 02. Mai 2017, 16:11


Zurück zu Liebe & Kontakte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste