albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Umgehung Fier und Vlora

Beitragvon GjergjD » Mi, 24. Okt 2018, 20:55

Die albanische Straßenbaubehörde hatte die Arbeiten an der Umgehung Fier und Vlora neu ausgeschrieben, die beiden Gewinner stehen nun fest, nach dem auch die Geldgeber zugestimmt haben
http://www.gazetatema.net/2018/10/24/fu ... ass-vlore/
Angeblich sollen die Arbeiten innerhalb weniger Tage starten können. Wer es glaubt...
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » Mi, 24. Okt 2018, 21:01

Eine Zusammenfassung der bis 2021 hoffentlich fertigen Straßenbauprojekte
https://invest-in-albania.org/ten-roads ... eted-2021/
Neubaustrecke Fushe-Kruja-Milot-Morina
Ausbau Qafe Thana-Lin-Pogradec
Tirana Großer Ring
Tirana Ringstraße Sauk-Bregu i Lumit
Tirana, Pallati me Shigjeta-Shqiponja Kreisel
Tirana, Östlicher Ring
Elbasan-Banja
Kardhiq-Delvina
Umgehung Shkodra
Ausbau Umgehung Tepelena
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Ring von Tirana

Beitragvon GjergjD » Di, 06. Nov 2018, 22:48

Im Rahmen der Komplettierung des großen Rings von Tirana im Abschnitt "Pallati me shigjeta" - Sheshi "Shqiponja" werden erneut Häuser enteignet und abgebrochen, es kam bereits zu Protesten, denn die Bewohner fühlen sich überrumpelt, sie sollen ihre Wohnungen innerhalb weniger Tage verlassen. 317 Objekte sind betroffen. Die wohl prominenteste Betroffene ist die Witwe des Diktators Enver Hoxha, die inzwischen 97 Jahre alt ist. Hier wird ein Modell der Planung gezeigt: https://www.facebook.com/44823033223824 ... 473017254/
https://youtu.be/_HCCAYmmxwY
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Illyrian^Prince » Mi, 07. Nov 2018, 18:53

Wozu Proteste? Die Bewohner werden ja entschädigt.
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 4135
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Shkoder-Muriqan wurde saniert

Beitragvon GjergjD » Fr, 09. Nov 2018, 21:43

GjergjD hat geschrieben:Die Straße von Shkodra zur Grenze bei Muriqan wird ab heute saniert. Die Arbeiten sollen bis zum Jahresende andauern und werden zu Behinderungen führen. Wir hatten schon oft darüber berichtet, dass die Straße nicht im optimalen Zustand ist und über keinerlei Randsicherungen verfügt.
Neben der Sanierung der Fahrbahn und Reinigung der Straßenränder werden reflektierende Leitpfosten und Beschilderung auf einer Länge von 15 km gesetzt. Daneben sind bereits Sanierungen an der neuen Buna-Brücke notwendig.
https://youtu.be/ilm2Dxfak-g
https://youtu.be/HFO_g0r5FNY


Die Arbeiten wurden erfolgreich abgeschlossen und machen diese Straße nun sicherer
https://youtu.be/WAJ3ZVNrQVw
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Illyrian^Prince » Fr, 09. Nov 2018, 23:18

Gefällt mir.
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 4135
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Umgehung von Peshkopia im Bau

Beitragvon GjergjD » Sa, 17. Nov 2018, 22:36

Die Kommunalwahlen im nächsten Jahr lassen grüßen. Die seit Jahren versprochene Umgehungsstraße von Peshkopia wird derzeit realisiert. Das Projekt im Wert von 2 Millionen Euro wird von der albanischen Regierung finanziert und sieht den Bau einer 3,5 km langen Umgehungsstraße und einer 20 Meter langen Brücke vor. 2,2 km wurden gerade asphaltiert.
https://youtu.be/svBlwqJUWfw
https://youtu.be/BE2taA1W_Bw
Hier lesen wir noch, dass die Arbeiten bereits im Mai 2017 gestartet sind aber dann wohl bald unterbrochen waren, denn nach einem Jahr sollte alles fertig sein ;-) https://www.facebook.com/pg/albaniandf/ ... 8482807200
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Umgehung von Peshkopia im Bau

Beitragvon Lars » Mo, 19. Nov 2018, 0:21

GjergjD hat geschrieben:Die Kommunalwahlen im nächsten Jahr lassen grüßen. Die seit Jahren versprochene Umgehungsstraße von Peshkopia wird derzeit realisiert. Das Projekt im Wert von 2 Millionen Euro wird von der albanischen Regierung finanziert und sieht den Bau einer 3,5 km langen Umgehungsstraße und einer 20 Meter langen Brücke vor. 2,2 km wurden gerade asphaltiert.
https://youtu.be/svBlwqJUWfw
https://youtu.be/BE2taA1W_Bw
Hier lesen wir noch, dass die Arbeiten bereits im Mai 2017 gestartet sind aber dann wohl bald unterbrochen waren, denn nach einem Jahr sollte alles fertig sein ;-) https://www.facebook.com/pg/albaniandf/ ... 8482807200

Wo sind wohl Anfangs- und Endpunkte? Wo wird die Brücke gebaut?

Mehrheitlich dürfte die "neue" Umfahrunsstrasse wohl der alten "Unaza" folgen: https://goo.gl/maps/WqdkLfHRQXT2
Also Beginn bei 41.677283,20.434513 (auf Google Maps). Brücke bei 41.678148,20.427727 (auf Google Maps)

Von der Distanz her dürfte das westliche Ende aber weiter westlich liegen als bei der alten "Unaza". Wünschenswert wäre ein Ende bei 41.689068,20.417344 (auf Google Maps) oder gar etwas weiter westlich. Das bedürfte aber eine eher noch längere Brücke irgendwo bei 41.685951,20.421614 (auf Google Maps). :?:
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6703
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » Sa, 24. Nov 2018, 22:21

Zum genauen Verlauf der Umgehungsstraße von Peshkopia finde ich momentan keine Details, die Route wird sich sicher an der schon vorbereiteten Piste orientieren, wie du schreibst. Der Verlauf wäre dann nicht gerade verkehrsgünstig.

Die SH5 zwischen Vau-Deja und Fushë-Arrëz wird auf ca. 45 km einer Generalüberholung unterzogen. Die Arbeiten haben am Freitag begonnen und werden voraussichtlich ein Jahr dauern.
http://www.albaniandailynews.com/index. ... 5746&mod=2
https://youtu.be/bObjHd6cJyg
https://youtu.be/KJ1F4Ht822k
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

SH 71 Gramsh-Maliq verlegt

Beitragvon GjergjD » So, 25. Nov 2018, 23:37

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Eine ganz neue Nationalstraße wird zwischen Çorovoda und Maliq gebaut werden. … Zwischen Moglica und Maliq folgt die schon existierende Nationalstraße dem Devoll Tal und passiert die beiden Wasserkraftwerke. Zwischen Çorovoda und Moglica muss die Straße in weiten Teilen ganz neu trassiert werden, weil es dort noch keine Wege gibt. …

Wobei hier anzumerken ist, dass auch zwischen Maliq resp. Lozhan und Moglica eine neue Terrassierung notwendig sein wird, weil die Strasse, die ja aktuell im Talboden verläuft, bald am Grund eines Sees liegen wird.

Ich muss gestehen, ich hatte die Baumaßnahmen am oberen Devoll-Stausee (Moglica) falsch eingeschätzt. Die Baumaßnahmen am Damm von Moglica durch Devoll Hydropower sind schon weit fortgeschritten. So lässt sich der Damm auch eindeutig verorten 40.69311,20.44118 (auf Google Maps). Das aktuelle Video zeigt den Stand (erst am Ende wird die Sicht schön übersichtlich) https://youtu.be/LOJhKD0J-p4
Zur Umfahrung der Staumauer hatten wir schon 2016 hier im Thema Berichte abgegeben viewtopic.php?f=3&t=963&p=245086&#p245086 Mit der nun erfolgten Einweihung einer frisch asphaltierten nördlichen Ersatzstraße über dem künftigen Stausee wird auch klar, warum der Asphalt bei 40.695058,20.449291 (auf Google Maps) endet, dort oberhalb beginnt diese Ersatzstraße zur SH71, deren Verlauf ich hier https://drive.google.com/open?id=1Mnf4o ... sp=sharing eingeschätzt habe (nach den Luftbildern, die aber noch den Stand der vormaligen Baustraße zeigen). Die Einweihungszeremonie (Video https://youtu.be/WubTplqWVkk) der Straße erfolgte am Wochenende bei 40.69884,20.45633 (auf Google Maps), in der Nähe des Geisterdorfes Nikollara, wo fast alle Häuser Ruinen sind. Die SH71, die aber wohl immer noch nicht komplett asphaltiert ist, hat jedenfalls mit diesem spektakulären Verlauf wieder eine "Attraktion" hinzugewonnen.
Der Stausee von Moglica soll Ende nächsten Jahres fertig werden.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Nebenstraßen bei Rrogozhina

Beitragvon GjergjD » Mo, 26. Nov 2018, 22:06

Zwei neu asphaltierte Nebenstraßen sollen heute genannt werden:
Die Asphaltierung der Straße von Gërmenj nach Okshtun und nach Zambishta südlich Rrogozhina, die 2017 begonnen wurde, konnte in diesem Sommer abgeschlossen werden. Die Straße teilt sich bei 41.130118,19.634517 (auf Google Maps)
Im Küstenhinterland könnte diese ebenfalls seit Sommer asphaltierte Verbindungsstraße von touristischer Bedeutung sein. Verlauf: Ura e Çepanit 41.058349,19.562826 (auf Google Maps) über Zhabiak 41.077986,19.560937 (auf Google Maps) zur Ura e Çorumit 41.113235,19.546576 (auf Google Maps), der Strand von Spille und Bashtova sind nicht weit.
https://www.albaniandf.org/2018/07/06/u ... e-cepanit/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Brückenbauarbeiten zwischen Kukes und Morina

Beitragvon GjergjD » Fr, 30. Nov 2018, 21:50

Die Brückenbauarbeiten an der Autobahn zwischen Kukes und Morina gehen weiter. Die Fertigstellung des Gegenstücks der längsten Brücke wird noch etwa drei Monate dauern. https://youtu.be/13RE15od7Ow
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Umgehung von Peshkopia im Bau

Beitragvon GjergjD » Mo, 03. Dez 2018, 23:36

Lars hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Die Kommunalwahlen im nächsten Jahr lassen grüßen. Die seit Jahren versprochene Umgehungsstraße von Peshkopia wird derzeit realisiert. Das Projekt im Wert von 2 Millionen Euro wird von der albanischen Regierung finanziert und sieht den Bau einer 3,5 km langen Umgehungsstraße und einer 20 Meter langen Brücke vor. 2,2 km wurden gerade asphaltiert.
https://youtu.be/svBlwqJUWfw
https://youtu.be/BE2taA1W_Bw
Hier lesen wir noch, dass die Arbeiten bereits im Mai 2017 gestartet sind aber dann wohl bald unterbrochen waren, denn nach einem Jahr sollte alles fertig sein ;-) https://www.facebook.com/pg/albaniandf/ ... 8482807200

Wo sind wohl Anfangs- und Endpunkte? Wo wird die Brücke gebaut?

Mehrheitlich dürfte die "neue" Umfahrunsstrasse wohl der alten "Unaza" folgen: https://goo.gl/maps/WqdkLfHRQXT2
Also Beginn bei 41.677283,20.434513 (auf Google Maps). Brücke bei 41.678148,20.427727 (auf Google Maps)

Von der Distanz her dürfte das westliche Ende aber weiter westlich liegen als bei der alten "Unaza". Wünschenswert wäre ein Ende bei 41.689068,20.417344 (auf Google Maps) oder gar etwas weiter westlich. Das bedürfte aber eine eher noch längere Brücke irgendwo bei 41.685951,20.421614 (auf Google Maps). :?:

Die neuen Bilder von Peshkopia Today zeigen, dass die Brücke über den Bach genau an der Stelle erfolgt, wo früher bereits eine Piste die Umgehungsstraße bildete. 41.678215,20.427892 (auf Google Maps). Interessant wird es am nördlichen Ende. Mit einer 20 (!)Meter langen Brücke kann ich aber nichts anfangen, das kann die gezeigte nicht sein, also doch eine weitere wie von dir beschrieben :? https://www.facebook.com/PeshkopiaToday ... 6170476374
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon Lars » So, 09. Dez 2018, 22:41

GjergjD hat geschrieben:Ich muss gestehen, ich hatte die Baumaßnahmen am oberen Devoll-Stausee (Moglica) falsch eingeschätzt. Die Baumaßnahmen am Damm von Moglica durch Devoll Hydropower sind schon weit fortgeschritten. So lässt sich der Damm auch eindeutig verorten 40.69311,20.44118 (auf Google Maps). Das aktuelle Video zeigt den Stand (erst am Ende wird die Sicht schön übersichtlich) https://youtu.be/LOJhKD0J-p4

Der Stausee von Moglica soll Ende nächsten Jahres fertig werden.

Da glaube ich nicht wirklich dran. Scheint kein grosser Fortschritt zu sein im Vergleich zum Sommer letztes Jahr.


Gesendet mit Tapatalk

Mehr Albanien-News auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/albaniench/
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6703
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Straße durch das Tal des Flusses Shushica

Beitragvon GjergjD » Fr, 21. Dez 2018, 22:47

GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:
GjergjD hat geschrieben:Die Landstraße Vlora-Borsh durch das küstennahe Hinterland im Tal des Flusses Shushica (Lumi i Vlores) soll bis 2020 fertig sein. Interessant ist die Tatsache, dass auch der Abschnitt (Vlora) Ura e Peshkëpisë – Selenicë – Superstrada Levan–Tepelena enthalten ist. Damit wird das weitere Hinterland noch besser nach Vlora angebunden und es entsteht noch eine Route Richtung Tepelena.
Der Kredit über rund 72 Millionen Dollar ist unter Dach und Fach: das Geld kommt aus Kuwait und Saudi-Arabien.
https://youtu.be/t9x5HcMGajg
http://gazeta-shqip.com/lajme/2017/05/1 ... di-saudit/


Die Arbeiten sind unterbrochen, nachdem das bulgarische Unternehmen in Flussbett der Shushica in großem Umfang illegal Kies entnommen hatte, was nun von der Staatsanwaltschaft untersucht wird.
Es wird auch hier zu Verzögerungen bei der Fertigstellung kommen. Weite Teile der Straße sind nun geschottert, das war's dann erst mal. :?
https://youtu.be/IEjB0YpCwwY


Der Minister für Infrastruktur, Damian Gjiknuri, besuchte die Baustelle. Es wird erwartet, dass die ersten 23 km der Strecke bis zum Herbst asphaltiert sind. Mit den Arbeiten auf zwei weiteren Teilabschnitten der Straße wird dann begonnen (ab der Brücke von Gjorm) und weiter über Kuç nach Qeparo. Insgesamt hat das Projekt eine Länge von 74 Kilometern. "Innerhalb von zwei Jahren wird diese Straße komplett fertig sein und sie wird das Tal und die Küstenregion positiv beeinflussen."
https://youtu.be/ht20eVz4-8Y

So schrieb ich im Sommer. Es wird von Fortschritten beim Bau der Straße berichtet, die Arbeiten gehen laut Straßenbaubehörde schnell voran, der erste Teilabschnitt ist asphaltiert. Auch zwei Brücken bei Kota sind fertiggestellt. Der zweite Teilabschnitt soll im Januar 2019 angegangen werden. https://youtu.be/lQoeKTmZkvs Auf Luftbildern ist zu erkennen, dass der südlichste Abschnitt der Straße bei 40.12495,19.80804 (auf Google Maps) vorbereitet wird und in der Tallage bis Qeparo verlaufen wird. Leider liegen mir keine konkreten Baupläne vor, die die geplante Route in Gänze zeigen.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Straße durch das Tal des Flusses Shushica

Beitragvon Lars » So, 23. Dez 2018, 1:36

GjergjD hat geschrieben:So schrieb ich im Sommer. Es wird von Fortschritten beim Bau der Straße berichtet, die Arbeiten gehen laut Straßenbaubehörde schnell voran, der erste Teilabschnitt ist asphaltiert. Auch zwei Brücken bei Kota sind fertiggestellt. Der zweite Teilabschnitt soll im Januar 2019 angegangen werden. https://youtu.be/lQoeKTmZkvs Auf Luftbildern ist zu erkennen, dass der südlichste Abschnitt der Straße bei 40.12495,19.80804 (auf Google Maps) vorbereitet wird und in der Tallage bis Qeparo verlaufen wird. Leider liegen mir keine konkreten Baupläne vor, die die geplante Route in Gänze zeigen.

Im Sommer war das ne rechte Staubwüste auf dem Weg nach Amantia …

Zum südlichen Abschnitt: War mir nicht klar, dass die Strasse eine neue Route einnehmen wird. Direkt über Kudhës nach Qeparo spart wohl ein paar Kilometer – vor allem auf dem Weg nach Himara. Der Begriff "Tallage" ist aber zu relativieren. Ab den von dir genannten Koordinaten geht es den Berg hoch. Wohl auf fast 600 Meter Höhe über einen Pass ins Shushica-Tal. Die Höhe ist damit also etwa ähnlich als bei der Strasse über Kuç und Fterra.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6703
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Umgehung Shkodra

Beitragvon GjergjD » Fr, 28. Dez 2018, 22:15

Acht Jahre zieht sich das mit dem Bau der Ortsumgehung von Shkodra schon hin. Kurios: Jetzt werden zumindest die Fuß und Radwege ausgebaut, während die Fahrspuren noch fehlen. In anderen Berichten sah man die Müllberge und Slums an der projektierten Straße, diese Bilder verkneife ich mir.
https://youtu.be/SKBS-z8jGKg
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Straße zur Burg von Lezha

Beitragvon GjergjD » Fr, 04. Jan 2019, 22:52

Wie wir schon registriert hatten, sind die Mauern an der neu gepflasterten Straße zur Burg von Lezha schon wieder durch Erosion beschädigt. Die Arbeiten zur Reparatur haben begonnen https://youtu.be/X3u--QmRSNo
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Umgehung von Peshkopia im Bau

Beitragvon Lars » Mo, 07. Jan 2019, 3:23

GjergjD hat geschrieben:Die Kommunalwahlen im nächsten Jahr lassen grüßen. Die seit Jahren versprochene Umgehungsstraße von Peshkopia wird derzeit realisiert. Das Projekt im Wert von 2 Millionen Euro wird von der albanischen Regierung finanziert und sieht den Bau einer 3,5 km langen Umgehungsstraße und einer 20 Meter langen Brücke vor. 2,2 km wurden gerade asphaltiert.
https://youtu.be/svBlwqJUWfw
https://youtu.be/BE2taA1W_Bw
Hier lesen wir noch, dass die Arbeiten bereits im Mai 2017 gestartet sind aber dann wohl bald unterbrochen waren, denn nach einem Jahr sollte alles fertig sein ;-) https://www.facebook.com/pg/albaniandf/ ... 8482807200

Ich habe gerade etwas gestaunt über Fortscchritt, Ausführung und Tunnels, als ich diesen FB-Post sah:
https://www.facebook.com/DRKKorcefaqjaz ... 0711823456

Aber dann zeigte sich, dass hier ein Foto aus der Türkei missbraucht wurde.
Lage? Ich tippe mal auf 36.049882,32.684462 (auf Google Maps).
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6703
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Aktueller Stand der Strassenbauten in Albanien!

Beitragvon GjergjD » Mo, 07. Jan 2019, 21:31

Das passiert, wenn sich Denkmalschützer lieber den Kopf über moderne Straßen zerbrechen, von denen sie keine Ahnung haben. :x Sieht auch noch so aus, als wäre eine Autobahn neben der alten Brücke das non plus ultra. Natürlich wird es nur eine normale Fernstraße werden. Erinnert mich irgendwie an den Fehlgriff von Rama mit dem verwechselten Bild des Flughafens Kukes.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste