albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Wintersport in Albanien

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Wintersport in Albanien

Beitragvon GjergjD » So, 01. Dez 2013, 17:01

Die Skisaison in Albanien ist eröffnet :-)

In Dardha bei Korca gibt es einen Lift und Unterkünfte sind auch genug vorhanden. Aber nicht zu viel erwarten :wink:
Die Straße nach Dardha ist asphaltiert und in gutem Zustand, aber nur bis zur Ortseinfahrt. Am besten das Auto frühzeitig stehen lassen.

Auch in Voskopoja wird man ein paar Wintersportler treffen. In Shishtavec bei Kukes wird schon lange Wintersport betrieben aber der Ort ist noch nicht so einfach erreichbar und eine touristische Infrastruktur erst im Entstehen.

http://youtu.be/UxbIDXesfKk
http://youtu.be/-69TppPP_RQ
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4675
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » So, 01. Dez 2013, 22:16

GjergjD hat geschrieben:Die Skisaison in Albanien ist eröffnet :-)


Die Straße nach Dardha ist asphaltiert und in gutem Zustand, aber nur bis zur Ortseinfahrt. Am besten das Auto frühzeitig stehen lassen.

Dieser bislang einzige Wunderlift Albaniens befindet sich nicht im Ort Dardha selbst, sondern man passiert ihn bereits etwa 2 km vor Ortsbeginn auf der Zufahrtsstraße ( 40.520751°, 20.799870°). Die Unterkunfts- und Restaurantslage in Dardha ist im Sommer gut, zumindest zwei Hotels dürften (wegen des Lifts) aber auch im Winter geöffnet haben.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1903
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon GjergjD » Fr, 06. Dez 2013, 17:15

In Shishtavec ist man auf die Skisaison vorbereitet, die Anzahl der Gästehäuser wurde verdoppelt :!: , nach der Information des Bürgermeisters übernachten derzeit täglich 70 Gäste im Ort.
Das Skigebiet wurde vergrößert, einen Abfahrtshang seht ihr im Video. Sogar an eine Maschine zur Erzeugung von Kunstschnee wird schon gedacht, aber sie wurde noch nicht angeschafft. Wie schon beschrieben ist die Asphaltstraße Kukes-Shishtavec noch nicht fertiggestellt, bisher sind mindestens 11 km asphaltiert, die restlichen 15 km befanden sich zuletzt im Bau.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4675
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » Fr, 06. Dez 2013, 19:14

Und wo ist der Lift? Nach den Fußstapfen zu urteilen, läuft man immer noch zu Fuß neben der Piste hoch. Da wird es wohl lange dauern, bis aus den 70 Leuten 700 werden.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1903
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon GjergjD » Fr, 06. Dez 2013, 19:31

volkergrundmann hat geschrieben:Und wo ist der Lift? Nach den Fußstapfen zu urteilen, läuft man immer noch zu Fuß neben der Piste hoch.

genau, ist doch auch eine sportliche Betätigung ;-) Ich bezweifle auch, dass sich Ausländer, außer vielleicht Kosovaren, unter den Wintersportlern befinden
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4675
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon rob » Sa, 07. Dez 2013, 19:39

also mir kommt das alles sehr abenteuerlich vor; war heuer im Sommer in Shistavec: die Einreise über Krushevo RKS ist uns nur 'zufällig' gelungen, weil einer der beiden kosovarischen Grenzwächter längere Zeit in Österreich war und sozusagen beim Albaner ein gutes Wort für uns eingelegt hat - sonst hätten wir wieder umdrehen müssen; die Zufahrt von Krushevo ist eine böse Naturpiste, wie hier eine Winterräumung mit Schneepflug funktionieren soll, ist mir unklar. Und von der Seite Kukes ist es noch ärger; zwar ist im Talbereich (wie schon öfters erwähnt) aspahltiert, dann aber folgen knüppelharte und teilweise auch sehr steile Passagen - auch hier: wie soll da eine Schneeräumung vonstatten gehen?
aber tatsächlich - im Video sieht man eine Piste und Skifahrer... erstaunlich, erstaunlich.
lg rob / OÖ.
rob
Member
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi, 30. Mai 2007, 17:05

Grenze bei Shishtavec

Beitragvon GjergjD » So, 08. Dez 2013, 12:40

Hallo rob, schön dass du in Shishtavec warst. Ich war im September in Krushevo und wollte mal sehen wie die Piste rüber nach Albanien aussieht, denn man hatte zuvor im Mai den Grenzübergang für PKW feierlich eröffnet. Ich habe mir nach einigen 100 Metern die Weiterfahrt aber gespart, da für einen normalen PKW noch recht beschwerlich.
Shishtavec-Krusheve.jpg
Beginn Piste Krusheve - Shishtavec (Sept. 2013)


Ich bin aber sehr erstaunt, dass der Grenzübertritt problematisch war. Eigentlich sollten sich die Grenzer über jeden Reisenden freuen, wofür wurde sonnst das moderne Abfertigungsgebäude gebaut? :wink:


Vielleicht gibt es noch andere aktuelle Erfahrungsberichte zu diesem Grenzpunkt? Als Alternative könnte ich Borje empfehlen, einige km nördlich.
Was den Wintersport in Shishtavec betrifft, so ist das doch wohl alles noch sehr "rustikal" :mrgreen:
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4675
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon GjergjD » So, 09. Feb 2014, 14:36

Der Wintersportbetrieb in Dardha ...
http://youtu.be/Mk6oapY2wRU
http://youtu.be/tCNraCgjg3U
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4675
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » So, 09. Feb 2014, 22:23

Die Sache mit dem Wintersport in Albanien finde ich nach wie vor mysteriös. Meines Erachtens gibt es bereits kurz hinter Tirana, etwa in der Relation Kruja-Burell, ausreichende Bedingungen für Skipisten. Auch sollte die mittlere Einkommensschicht mittlerweile so weit entwickelt sein, dass sie zahlenmäßig das wirtschaftliche Potential zum Betreiben von Liften her gibt. In Griechenland etwa funktioniert das wunderbar, auch in Mazedonien und Montenegro. Aber wer in Tirana Ski fahren will, muss nach Mavrovo (oder Dardha). Ich verstehe nicht ganz, warum nicht mindestens die Mafia diesen Geschäftszweig als einträchtig erkannt hat. Aber vielleicht kommt das, wenn der Tunnel zur "Straße der Arber" fertig ist, denn Bulqiza hätte nun wirklich das Potential für einen erstklassigen Wintersport-Ort.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1903
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Ski Fahren in Albanien?

Beitragvon Altuk » Fr, 07. Nov 2014, 13:37

Hallo,
meiner Mutter hat erzählt, in Albanien gibt es auch einen kleinen Ort in dem man sogar Ski fahren kann. Dardha soll der heißen.

War jemand von euch schonmal dort? Sogar Ski fahren? Dann kann man ja endlich auch woanders Ski fahren :)

Im Februar bin ich nämlich wieder Skifahren und nächstes Jahr würde ich gerne mal woanders Skifahren als immer am gleichen Ort
Altuk
Member
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr, 07. Nov 2014, 13:08

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon GjergjD » Fr, 07. Nov 2014, 19:47

Hallo Altuk,
schau mal drei Beiträge weiter oben das Video, das Thema hatten wir schon mal. Vielleicht kannst du abschätzen, ob die Piste deinen Ansprüchen gerecht wird.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4675
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon Lars » Mi, 12. Nov 2014, 1:54

Ist nur ein kleiner Ponylift, wenn ich das richtig abschätzen kann. Nicht viel besser als das, was bei uns üblicherweise an einem Übungshang steht.

:arrow: https://www.facebook.com/pages/Ski-Pist ... 02?fref=ts
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6438
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon Altuk » Fr, 14. Nov 2014, 13:01

Ich finds cool und das reicht doch vollkommen! Erst gestern habe ich erfahren, dass man sogar in der Türkei Ski fahren kann. Für mich war das bisher ein reines Sommerland :)

wo ich gerade dabei bin: was für ne Farbe hat euer Glas bei der skibrille? Wollte gerade bestellen, doch bin ich mir jetzt unsicher. Meine Eltern habe da auch keine Ahnung und tragen wie seit je und eh orangene.
Wenn ich hier so sehe, gibts auch einige in schwarz. Welche benutzt ihr in Albanien?
Altuk
Member
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr, 07. Nov 2014, 13:08

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon volkergrundmann » Fr, 14. Nov 2014, 18:47

Altuk hat geschrieben:Ich finds cool und das reicht doch vollkommen! Erst gestern habe ich erfahren, dass man sogar in der Türkei Ski fahren kann. Für mich war das bisher ein reines Sommerland :)


Ganz hässliche Nebenbemerkung: Die meisten Leute wissen auch nicht, dass auch das Sommerland Griechenland über eine ausgeprägte Ski-Lift-Szene verfügt. Die EU wusste in den Mitt-1990er Jahren nicht, wohin mit dem Geld für das Grenzregionen-Programm LEADER. Da hat sie den Griechen erlaubt, auf EU-Kosten eine Menge Lifte entlang der Nordgrenze auch da zu bauen, wo gewöhnlich nur die Chance auf wenige Wochen Schneesicherheit besteht. Allerdings hat GR auch ausgesprochen schneesichere Liftlagen, etwa am Berg Kaimaksalan an der Grenze zu FYROM-Makedonien oder bei Grevena. Die dortigen Lifte beginnen auch sehr weit oben, der von Kaimaksalan etwa bei 2050 m. Und sie erfüllen die meisten Anforderungen, die man an moderne Liftstrecken stellt.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1903
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon GjergjD » Fr, 14. Nov 2014, 20:50

Altuk hat geschrieben: was für ne Farbe hat euer Glas bei der skibrille? Wollte gerade bestellen, doch bin ich mir jetzt unsicher. Meine Eltern habe da auch keine Ahnung und tragen wie seit je und eh orangene.
Wenn ich hier so sehe, gibts auch einige in schwarz. Welche benutzt ihr in Albanien?


Haha, ich vermute mal, mit einer Skibrille wirst du da auf der Piste direkt als Exot aus Mitteleuropa erkannt, wozu gibt's Sonnenbrillen ? :lol:
Ich habe mehrere Videos durchgesehen und keiner trug in Dardha sowas ...
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4675
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon aaaaallex » Fr, 21. Nov 2014, 23:22

[/quote] Ganz hässliche Nebenbemerkung: Die meisten Leute wissen auch nicht, dass auch das Sommerland Griechenland über eine ausgeprägte Ski-Lift-Szene verfügt.[/quote]

Da wir in einem Albanien-Forum sind, will ich das Thema jetzt nicht überstrapazieren und ausufern lassen. Aber es gibt sogar in Israel ein Skigebiet auf den Golan-Höhen http://www.israelmagazin.de/israel-natur/berg-hermon. Ja, es ist für uns schwer vorstellbar, dass man auch außerhalb Österreichs u der Schweiz Skifahren kann und das teilweise sehr gut. Da auch diese Sommerländer mitunter sehr hohe Berge haben, die auch einigermaßen schneesicher sind, ist das jedoch oftmals sogar noch sehr weit im Süden möglich.
aaaaallex
Member
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 24. Sep 2014, 11:31

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon Estra » Fr, 21. Nov 2014, 23:48

Altuk hat geschrieben:
wo ich gerade dabei bin: was für ne Farbe hat euer Glas bei der skibrille? Wollte gerade bestellen, doch bin ich mir jetzt unsicher. Meine Eltern habe da auch keine Ahnung und tragen wie seit je und eh orangene.
Wenn ich hier so sehe, gibts auch einige in schwarz. Welche benutzt ihr in Albanien?


Hallo Altuk
ich habe eine bei der man die Gläser wechseln kann, da die Farbe der Gläser den Sichtverhältnissen angepasst werden sollte.
Verspiegelte Gläser sind bei sehr starkem Sonnenschein am besten, also schützt auch am besten vor den doch sehr starken Sonnenstrahlen in den Bergen. Das Problem ist, dass man bei starkem Schatten die Bodenunebenheiten nicht so gut sieht. Orange ist gut bei schlechter Sicht, Nebel, Schneefall usw. oder eben bei immer wechselnden Lichtverhältnissen. Aber grundsätzlich geht auch eine normale Sonnenbrille, nur kommt da halt Schnee rein.
Gruss Estra
Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
 
Beiträge: 4344
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon Trim » Sa, 22. Nov 2014, 14:34

GjergjD hat geschrieben:
volkergrundmann hat geschrieben:Und wo ist der Lift? Nach den Fußstapfen zu urteilen, läuft man immer noch zu Fuß neben der Piste hoch.

genau, ist doch auch eine sportliche Betätigung ;-) Ich bezweifle auch, dass sich Ausländer, außer vielleicht Kosovaren, unter den Wintersportlern befinden

Ich bezweifle, dass überhaupt Touristen aus dem Ausland nach Shishtavec fahren, um dort auf einer dürftigen Piste mit schlechter Infrastruktur Ski zu fahren. Nicht einmal Kosovaren gehen nach Shishtavec, die haben ja Brezovica, das fast schon westlichen Standards nahe kommt. Albanien ist das bergigste Land in der Region und gleichzeitig das einzige Land in der Region, das keine vernünftige Skipiste hat. Das ist erbärmlich und traurig.
Trim
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 254
Registriert: Do, 24. Okt 2013, 10:07

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon Lars » Sa, 22. Nov 2014, 16:08

weiss nicht, ob ein armes Land wie Albanien zwingend Millionen in den Ausbau einer Sport-Infrastruktur stecken muss, die dann kaum genutzt wird, oder ob da wirklich noch mehr abgeholzt werden soll. Ausserdem sind resp. waren die schneesicheren Bergregionen Albaniens bis jetzt kaum zugänglich.

Würde sagen: alles zu seiner Zeit
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6438
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Wintersport in Albanien

Beitragvon Trim » Sa, 22. Nov 2014, 16:52

Lars hat geschrieben:weiss nicht, ob ein armes Land wie Albanien zwingend Millionen in den Ausbau einer Sport-Infrastruktur stecken muss, die dann kaum genutzt wird, oder ob da wirklich noch mehr abgeholzt werden soll. Ausserdem sind resp. waren die schneesicheren Bergregionen Albaniens bis jetzt kaum zugänglich.

Würde sagen: alles zu seiner Zeit

Wieso sollte man das vorhandene Potential nicht nutzen? Investieren würde nicht die Regierung, sondern private Investoren. Auch würden damit neue Arbeitsplätze geschaffen werden, die für ein armes Land bitter nötig sind. Zudem muss nichts abholzen, zumal die besten Skipisten ohnehin oberhalb der Waldgrenzen sind. Recht muss ich dir allerdings mit der Erschliessung geben. Da müsste die Regierung mehr in Schneeräumfahrzeuge investieren oder u.U. würde das der Investor selber übernehmen. Was die Besucherzahlen anbelangt, kann man das nicht so genau prophezeien. Ein gutes Angebot schafft auch eine Nachfrage.
Trim
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 254
Registriert: Do, 24. Okt 2013, 10:07

Nächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste