albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Albanien.

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon Lars » Fr, 08. Apr 2016, 22:57

Sehr schön – dann kann ich an meinen Fahrradroutenkarten weiterarbeiten – da war zum Teil noch das eine oder andere mit Wolken überdeckt und nicht der letzte Stand der Strassenbauten.

Bei Rrogozhina und Gosa e Madhe ist wohl nicht viel passiert seit dem Herbst :-(
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6703
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon GjergjD » Do, 21. Apr 2016, 22:02

GjergjD hat geschrieben:Und wieder hat Google neuere Luftaufnahmen eingestellt.
Heute wurden folgende Zonen aktualisiert, wobei das Aufnahmedatum teilweise im Vorjahr liegt. Tirana wird immer öfter einem Update unterzogen, waren die vorherigen Bilder vom 12.11.2015 sind sie nun vom 19.01.2016.


Seit ein paar Tagen schon wieder aktuellere Tirana Bilder, diesmal vom 03.04.2016, leider in miserabler Auflösung und auch nur in google earth, noch nicht in maps. Betrifft auch nur den westlichen Teil der Stadt. Man erkennt den frisch asphaltierten Abschnitt des Kleinen Rings hinter dem Historischen Nationalmuseum.
Die Kachel reicht bis Kavaja, Rrogozhina und Peqin im Süden.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

google Street View kommt nach Albanien

Beitragvon GjergjD » Mi, 27. Apr 2016, 18:55

Ich kann es kaum fassen, google begibt sich ab nächstem Monat auch nach Albanien, um gewisse Straßen für Street View zu filmen. Die Entscheidung ist wohl noch relativ neu, die ersten Bilder werden zwischen Mai und Juni entstehen. Dazu habe ich die Ankündigung unten abgebildet.
Ich gehe davon aus, dass zunächst nur Hauptstraßen und ein paar touristisch relevante Verbindungen (Theth) aufgenommen werden. Die Küstenstraße Vlora-Saranda wird dazu gehören.
Im allgemeinen schreckt google davor zurück, offroad-Pisten aufzunehmen. Von Tirana wird man sicherlich irgendwann flächendeckend Bilder finden. Bis zur Veröffentlichung vergehen schätzungsweise mindestens 6-12 Monate, wenn nicht Jahre.
google Street View.jpg

Quelle: https://www.google.com/maps/streetview/explore/
http://www.balkanweb.com/site/rruget-e- ... reet-view/
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon Lars » Do, 28. Apr 2016, 16:52

hier zwei funktionierende Links:
http://www.balkanweb.com/site/rruget-e- ... -turizmit/
http://www.reporter.al/rruget-e-shqiper ... reet-view/

Mir ist noch nicht ganz klar, wie sie mit solchen Autos nach Theth kommen wollen:
Bild

Der "Fahrplan" ist wohl stark touristisch ausgerichtet: Badeorte, andere touristisch wichtige Orte, Grossstädte

Und vielleicht korrigieren sie bei der Gelegenheit auch endlich mal die falsche Beschriftung albanischer Städte bei Google Mpas – überall sind Qark-Angaben und Stadt verwechselt:
- Die Stadt heisst Elbasan, nicht "Kreis Elbasan"
- "Qark Fier" zeigt die Stadt, "Fier" den ganzen Qark
- Die Stadt heisst Lezha, nicht "Kreis Lezha"
- Die Stadt heisst Gjirokastra, nicht "Kreis Gjirokastra" :evil:
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6703
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon GjergjD » Fr, 29. Apr 2016, 21:02

Lars hat geschrieben: Mir ist noch nicht ganz klar, wie sie mit solchen Autos nach Theth kommen wollen:
Bild


Wieso, Theth beginnt doch schon am Qafa e Thorës :mrgreen: wäre nicht die einzige Straße, die google nicht komplett dokumentiert.
Wenn sie allerdings verstärkten Wert auf die Bilder Wert legen, schnallen sie zur Not einem Fußgänger oder Biker die Kamera auf den Rucksack :penguin:
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon volkergrundmann » Fr, 29. Apr 2016, 21:15

Na, Leute, jetzt geht es aber im Niveau zu tief runter. Zieht jemand ernsthaft im Zweifel, dass sich ein dutzend SUV-Produzenten darum reißen würden (wie, im Bild, Opel) Google aus Werbegründen einen Jeep nach Theth zur Verfügung zu stellen? Wir haben hier im Forum doch schon dass Beispiel, dass selbst Mercedes nicht davor zurückschreckt, sich eines nur in Insider-Kreisen Reisebuchautors in Albanien zu bedienen.
volkergrundmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1907
Registriert: Sa, 20. Dez 2008, 21:33
Wohnort: Eilenburg bei Leipzig

Luftbild Update Albanien April 2016

Beitragvon GjergjD » Fr, 29. Apr 2016, 21:33

Genug der Scherze. :moz:

Google hat gestern neue Luftbilder freigeschaltet, diese sind wirklich Top aktuell und in guter Auflösung vom 21.04.2016 .
Sehr interessant für die Dokumentation des Straßenbaus, dazu im anderen Thema mehr.

Folgende Bereiche werden neu angeboten (bisher nur bei google earth zu sehen, maps wird wiederum mit Zeitverzug aktualisiert)

Ein langer Streifen im Osten von Albanien von Bicaj (Kukes) im Norden bis Gramsh im Süden. Beinhaltet z.B. die Orte Topojan, Novosej, Lura, Arras, Selishta, Zerqan, Bulqiza, Krasta, Biza, Orenje, Labinot, Librazhd, Gjinar, Gramsh mit dem Stausee-Projekt ist eindrucksvoll dokumentiert.
KML Datei herunterladen für die Abgrenzung in google earth

Außerdem noch Shkodra und die nähere Umgebung.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon GjergjD » Sa, 30. Apr 2016, 21:40

googles Street View Fahrzeuge sind in Tirana angekommen
Bild
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon GjergjD » Mo, 09. Mai 2016, 19:49

In einigen Medien wird gespottet, ein google Fahrzeug hätte sich in Tirana verirrt, weil auch Sackgassen befahren werden.
http://www.ekranet.com/embed/MbHMbn4eUN5fQc9/560x315
Wer sich mal die Aufnahmen anderer Großstädte anschaut, der wird aber schnell erkennen, dass dies durchaus Absicht ist. Natürlich werden die Fahrer durch das Aufnahmegebiet navigiert. Da das albanische Kartenmaterial allerdings nicht optimal ist, wird auch öfter mal der Rückwärtsgang einzulegen sein. Der "Verschleiß" an den Fahrzeugen dürfte deutlich höher sein als in anderen Regionen :mrgreen:
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

letzte Google Luftbild Updates

Beitragvon GjergjD » Fr, 24. Jun 2016, 21:05

google hat mal wieder neuere Luftbilder für seine Kartenwerke freigeschaltet. Die letzte Aktualisierungen erfolgten am 7. und 14. Juni
Hier die aktualisierten Kacheln und der Stand der Luftbildaufnahmen:

Küstenstreifen Saranda, Lukova und Vergo: Stand 24.05.2016

südlich von Lushnja, Fier, Levan, Roskovec, Patos: Stand 05.05.2016
interessant vor allem der neu erkennbare Verlauf der im Bau befindlichen Umgehung von Fier.

Shengjin I Madh(Tirana), Krraba, Pellumbas, Elbasan, Cerrik, Tregan: Stand 21.04.2016

Lezha, Shengjin, Rubik, Skuraj, Milot, Tale: Stand 14.04.2016

Durres, Golem, Kavaja, Vora, Kap Rodon, Ishem, Thumana, Mamurras, Patok Stand: 07.04.2016

Aktualisierung mit älteren Bildern:
langer Nord-Süd-Streifen vom Ohridsee bis Borova, mit Lin, Pogradec, Tushemisht, Prespa, Korca, Maliq, Voskop, Dardha, Mollas, Erseka Stand: 15.07.2015
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Google Streetview in Albanien gestartet !!

Beitragvon GjergjD » Do, 10. Nov 2016, 22:19

Das ging ja schneller als gedacht, google streetview ist seit heute nun auch in Albanien verfügbar. Die Aufnahmen sind im Sommer diesen Jahres entstanden und zeigen das Hauptstraßen-Asphaltnetz mit einigen Lücken, so fehlt z.B. das touristisch relevante Valbonatal, die Straße nach Theth ist jedoch komplett enthalten. Nach Vermosh wurde auf halber Strecke abgebrochen, die Fahrt war wohl zu anstrengend :mrgreen:
Streetview Abdeckung Albanien November 2016.jpg


Die teilweise neue Straße von Gramsh nach Maliq ist auch komplett abgefilmt

Neben einigen Hauptrouten sind die Städte Tirana und Kamza, Durres bis Kavaja, Shkodra, Lezha, Elbasan, Korça, Pogradec, Lushnja, Fier, Vlora, Orikum & die Orte an der Küstenstraße, Saranda, Berat, Tepelena und Gjirokastra mehr oder weniger flächendeckend abgebildet.
Von Kukes und Permet sieht man einige Hauptstraßen.

Ich freue mich schon auf eine genauere Sichtung.

Eine unschätzbar nützliche Quelle. Sicher werden auch in Albanien bald ein paar kuriose Bilder entdeckt. Wer findet interessante Motive?
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Streetview Interessante Straßenabschnitte

Beitragvon GjergjD » Do, 10. Nov 2016, 22:37

Folgende Abschnitte sind interessant:
Tre Urat-Leskovik, die noch wenig befahrene Schotterstraße hatte im Juni 2016 teilweise schon Asphalt ab 40.130706,20.621941 (auf Google Maps) bis nach Leskovik

das schon länger bestehende Straßenende bei Vergo (Delvina) 39.997748,20.007596 (auf Google Maps) die neue Straße nach Kardiq über die Berge bleibt vorerst ein Wunschtraum

wird fortgesetzt
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon Ralph-Raymond Braun » Fr, 11. Nov 2016, 3:01

Erststaunlich detailliert. Man sieht sogar den traurigen Käfig-Bären am Weg nach Amantia.
Ralph-Raymond Braun
Member
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa, 29. Okt 2016, 0:29

Montenegro ist ebenfalls neu auf streetviw

Beitragvon GjergjD » Fr, 11. Nov 2016, 9:07

Bei der Gelegenheit auch erwähnenswert: Gleichzeitig mit Albanien ist nun auch Montenegro verfügbar.

Das bedeutet, dass die küstennahe Anfahrt nach Albanien nun komplett auf streetview nachzuvollziehen ist, wenn man vom kurzen Korridor in Bosnien absieht. Auch die Panorama-Routen in den Bergen sind schön anzusehen: Tipp Plužine-Trsa-Žabljak am Durmitor.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon Illyrian^Prince » Fr, 11. Nov 2016, 15:31

Street View ist nun verfügbar in Albanien.

4600km wurden befahren und 360 Panorama in ganz Albanien erstellt.

Viel Spass!

-https://www.ata.gov.al/shqiperia-tani-ne-google-street-view/
Benutzeravatar
Illyrian^Prince
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 4135
Registriert: Sa, 17. Apr 2004, 17:35
Wohnort: Kumanove/Illyrien

Re: Landkarten- und Luftbilddienste für Albanien

Beitragvon Lars » Sa, 12. Nov 2016, 2:52

Delvina - Muzina-Pass ist auch interessant. Neue Strassenverbindungen in der Dumreja sind auch dabei. Bei Leskovik hat sich baumässig in den letzten Jahren nicht viel getan.

Scheint fast, als hätte irgendjemand in Kalifornien aufgrund formaler Kriterien bestimmt, wo durchgefahren wird ...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6703
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

Streetview in Albanien

Beitragvon GjergjD » Sa, 12. Nov 2016, 14:40

Diese Formalien gab es auf jedem Fall. In Albanien wurden wohl ausschließlich Nationalstraßen abgefahren, im Gegensatz zu Montenegro, wo man auch bereits die Nebenwege abgebildet hat. So verwundert es nicht, dass die Asphaltstraße Kukes-Peshkopia oder das Valbonatal nicht gefilmt wurden, weil sie nicht als Nationalstraßen eingestuft sind. Weil die Nationalstraße nach Koman bei google (willkürlich) als "Regionale Hauptstraße" klassifiziert ist, wird sie nicht gezeigt.
Darüber hinaus wurde festgelegt, welche Städte und Gemeinden komplett abgefahren werden sollten. Neben den größeren Städten wurden die touristisch relevanten Orte an der Küste bevorzugt.
Interessant ist auch, dass manche schlechte Strecken bis zur Schmerzgrenze abgefahren wurden, aber auch nur solche, die für normale PKW noch tauglich sind. Man beachte die örtliche Straße am Strand von Durres-Currila bis https://goo.gl/maps/dTjDAjCiKtQ2.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Google Maps Fehler und Rückstände in der Kartendarstellung

Beitragvon GjergjD » Sa, 12. Nov 2016, 15:52

Lars hat geschrieben:Die Google-Qualität in Albanien scheint langsam ins Bodenlose abzustürzen ...

Ich stimme teilweise zu, bei der Google-Kartenbearbeitung liegt schon länger einiges im Argen. Es geht dabei mal nicht um die Luftbilder, sondern um den Karteninhalt. Wer in letzter Zeit versucht hat, auf der Küstenstraße zwischen Orikum und Himara zu Routen, wie hier im Forum im März angesprochen,
rhapsode hat geschrieben:(nur zur Sicherheit): Möchte ich bei Google Maps von Sarande nach Himare, dann werde ich nicht über die SH8 - also die direkte Verbindung - sondern über die SH78, SH4 SH100 und SH76 geführt... vermutlich ein Fehler im Programm, oder?
stößt seit über einem Jahr auf den unverzeihlichen Fehler, dass die Küstenstraße zwischen Palasa und Dhermi gesperrt sei. Im schlimmsten Falle wird man über die Offroadpiste und Kuç geleitet, eine Katastrophe, wer darauf hereinfällt.
Meine mehrmaligen Eingaben, die auch schon mehrere Monate zurückliegen, haben überhaupt nichts bewirkt.

Google hat die Albanien-Kartographie seit Frühjahr 2015 eingefroren. Nicht einmal dringende Korrekturen des Straßennetzes wurden noch moderiert, Neueinträge (z.B. Umgehung Rrogozhina) oder Änderungen von Straßen und Straßennamen, die bisher ausschließlich von Nutzern vorgenommen wurden, sind bis heute ganz ausgeschlossen, nachdem der Kartendienst sein Änderungstool „Mapmaker“ im Mai 2015 nach Missbrauchsfällen kurzerhand abgeschaltet hatte. Nach einer aktuellen Ankündigung von Google wird es bis März 2017 offenbar eine Bearbeitungsfunktion direkt in Maps geben, die derzeit nur für POI angeboten wird. Eine Korrektur der gröbsten Fehler und Bearbeitungsrückstände wird dann aber nicht lange dauern.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Erklärung für kurze Unterbrechungen in streetview

Beitragvon GjergjD » Sa, 12. Nov 2016, 16:35

Kurze Unterbrechungen in streetview-Straßenaufnahmen sind auf die im Kartendienst derzeit fehlenden oder fehlerhaft dargestellten Straßenzüge zurückzuführen.

Wurde eine Straße begradigt oder verläuft eine Kehre inzwischen anders, wird ab einer bestimmten Abweichung die Darstellung der Fotos unterbrochen, weil keine zugehörige Straße im Kartenmaterial gefunden wird.
Beispiel einer Begradigung, die im Karteninhalt noch fehlt: 41.084681,20.065296 (auf Google Maps)

Das Problem tritt aber auch dann auf, wenn sich der Straßenverlauf in der Landschaft nicht geändert hat, in Maps aber bis dato falsch gezeichnet ist, häufige Gründe sind Wolken oder Wälder, die es dem Bearbeiter nicht erlauben, den Verlauf richtig darzustellen - oder es wurde einfach schlampig gezeichnet.
Beispiel für einen falsch gezeichneten Straßenverlauf 42.388879,19.727101 (auf Google Maps)

Die blaue streetview Linie folgt immer dem weißen/gelben Straßenverlauf in der Karte, auch wenn der tatsächliche Verlauf in Wirklichkeit abweicht. Ab einer größeren Abweichung bricht die Streetview-Darstellung ab, obwohl keine Unterbrechung der Kamerafahrt stattgefunden hat. Es wäre interessant, ob die fehlenden Fotos nach einer Korrektur der Straßenlinie später automatisch nachgeladen werden.
GjergjD
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5636
Registriert: So, 07. Jun 2009, 13:25
Wohnort: Deutschland

Re: Google Maps Fehler und Rückstände in der Kartendarstellu

Beitragvon Lars » So, 13. Nov 2016, 0:47

GjergjD hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:Die Google-Qualität in Albanien scheint langsam ins Bodenlose abzustürzen ...

Meine mehrmaligen Eingaben, die auch schon mehrere Monate zurückliegen, haben überhaupt nichts bewirkt.

Google hat die Albanien-Kartographie seit Frühjahr 2015 eingefroren. Nicht einmal dringende Korrekturen des Straßennetzes wurden noch moderiert, Neueinträge (z.B. Umgehung Rrogozhina) oder Änderungen von Straßen und Straßennamen, die bisher ausschließlich von Nutzern vorgenommen wurden, sind bis heute ganz ausgeschlossen

mein Lieblingsfehler auf Google ist ihr Problem mit gleichnamigen albanischen Städten, Kreisen und Qarks:
"Kreis Gjirokastra" ist der Name der Stadt, während "Gjirokastra" den Qark anzeigt und "Qark Gjiorkastra" den alten Kreis.
Gleiches gilt für "Kreis Berat" und "Beratit" [sic!], "Kreis Elbasan", "Elbasanit" und "Qark Elbasan" (wobei wohl zumindest "Elbasan" wieder die Stadt anzeigt), bei "Kreis Fier", "Kreis Lezha", "Kreis Shkodra" und "Kreis Tirana" ist auch Verwirrung und verweist auf die Stadt (aber zumindest wird der Stadtname richtig ausgegeben), bei Vlora werden Qark und Kreis verwechselt

Bei Dibra/Peshkopia, Durrës, Korça und Kukës stimmt es – nur so zum Nachweis, dass da nicht gedacht wurde.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6703
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

VorherigeNächste

Zurück zu Albanien: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste