albanien.ch Home
-
Forum

Forum Home
Bildergalerie
S'ka problem
Postkarten
Quiz

albanien.ch

albanien.ch
AlbInfo
S'ka problem - blog
News

-
Forumstools
Erweiterte Suche

 
albanien.ch Forum     Albanien - Meinungen & Fragen
 

10 Jahre Staat Kosova

Fragen und Kommentare rund ums Reisen in und nach Kosova.

10 Jahre Staat Kosova

Beitragvon tonicek » So, 18. Feb 2018, 19:28

Guten Tag an alle, ich war ja noch nie im Kosovo, plane aber schon länger, mich dort einmal genauer umzusehen.

Anläßlich des Jahrestages der Kosovo - Staatsgründung am 17.02.2008, fand ich einen dem gewidmeten Artikel, der mich doch etwas betroffen machte. Ist das, was Im Artikel genannt wird, Wahrheit oder übertrieben . . .? Quelle: SPON v. 18.02.18

http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 93876.html
tonicek
Member
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11
Wohnort: CZ - Mélnik / Böhmen

Re: 10 Jahre Staat Kosova

Beitragvon Lars » Mo, 19. Feb 2018, 11:40

tonicek hat geschrieben:Guten Tag an alle, ich war ja noch nie im Kosovo, plane aber schon länger, mich dort einmal genauer umzusehen.

Anläßlich des Jahrestages der Kosovo - Staatsgründung am 17.02.2008, fand ich einen dem gewidmeten Artikel, der mich doch etwas betroffen machte. Ist das, was Im Artikel genannt wird, Wahrheit oder übertrieben . . .? Quelle: SPON v. 18.02.18

http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 93876.html

Kosova ist durchaus eine Reise wert: wunderbare Bergwelten, spannende Städte, etwas historisches Erbe, interessante Geschichte und Kultur, freundliche Menschen, gutes und günstiges Essen, sicher.

Natürlich gibt es noch viele Probleme im Land – ein Aufschwung kommt nicht allein durch eine Unabhängigkeit und bestehende Probleme lösen sich durch eine Unabhängigkeit nicht einfach in Luft auf. Mit einer Reise nach Kosova kann das Land unterstützt werden. Arbeitslosigkeit und Korruption betreffen dich als Touristen nicht, der Mord in Mitrovica war eine inner-serbische Machtangelegenheit und hat mit ethnischen Problemen nichts zu tun. (Oder was hast du gemeint in Bezug auf den Spiegel-Artikel?)

Viele haben schnelle Veränderung erwartet. Aber wir sehen das ja in ganz Osteuropa: wirtschaftlicher und politischer Wandel sind sehr langsame Prozesse. Persönlich denke ich, dass es Zeit wäre, die Bevormundung des Kosovos zu beenden, die alles andere als erfolgreiche Rechtsstaatlichkeitsmission EULEX zurückzuziehen und die Kosovaren in die eigene Verantwortung zu nehmen.
---

Bild Folge albanien.ch auf Facebook: facebook.com/albaniench
Benutzeravatar
Lars
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 6438
Registriert: So, 29. Dez 2002, 5:07
Wohnort: Zürich

10 Jahre Staat Kosova

Beitragvon tonicek » Sa, 24. Feb 2018, 14:29

Ja, Du hast natürlich recht mit allem. Mich hat der Bericht nur ein wenig erschüttert. Ich werde, sobal es mein Zeitplan zuläßt, einmal hinfahren, so weit ist es ja nicht. Das alles interessiert mich sehr.

Verbinde das dann it einem Besuch in Albanien + Montenegro, alles mir dem Wohnmobil.

Vielen Dank f. Deine Antwort.
tonicek
Member
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa, 05. Jun 2010, 23:11
Wohnort: CZ - Mélnik / Böhmen

Re: 10 Jahre Staat Kosova

Beitragvon Tiranax5 » Sa, 24. Feb 2018, 18:39

Das Kosovo wäre nichts ohne sein jugoslawisches beziehungsweise serbisches Erbe sowie die serbische Mentalität seiner Bewohner, leider mehr bei den Gastarbeitern hier,allerdings kann man dort sicher reisen. Ich war schon mal im Kosovo und werde bald mal in den Norden fahren. Bin zwar albanisch aber kein Kosovare und mit den Serben sind wir mehr Freunde als Feinde, auch wenn das manch einer nicht gerne hört hier.

Melde Pristina oder Prishtina, eine Bill Clinton Statue wird man höchstens dort finden. Das ÜCK Memorial würde ich auch meiden da Verbrecher keine Ehre verdient haben. Das ist das was ich serbisches Erbe nenne worauf leider viele sehr stolz sind.

fahre am besten in die Region Westkosovo, da gibts nette Orte. Moscheen, Kirchen (serbische und katholische Kirchen). Berge und anderes kulturelles Erbe. Es gibt einige schöne Klöster um byzantinische Kunst zu sehen oder türkische Kunst. Das Gebirge Rugova lohnt sich alle mal.
Tiranax5
Member
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa, 24. Feb 2018, 18:34

Re: 10 Jahre Staat Kosova

Beitragvon Moca » Fr, 23. Mär 2018, 21:03

tonicek hat geschrieben:Ja, Du hast natürlich recht mit allem. Mich hat der Bericht nur ein wenig erschüttert. Ich werde, sobal es mein Zeitplan zuläßt, einmal hinfahren, so weit ist es ja nicht. Das alles interessiert mich sehr.

Verbinde das dann it einem Besuch in Albanien + Montenegro, alles mir dem Wohnmobil.

Vielen Dank f. Deine Antwort.



Hi Tonicek

Ja, es ist wirklich erschüttern. Es fällt mir gerade schwer, offen, ehrlich und kritisch darüber zu schreiben, ich wüsste auch nicht wo anfangen. Kurz und Knapp, ja, die Welt, die Realität ist hart, und dem sind wir uns sehr gut bewusst.

Ich finde Kosovo ist eine reise Wert. Die Städte an sich sind arm und chaotisch, und aufgrund der vielen Kriege immer wieder zerstört worden, aber Prishtina und Prizren sind eine reise Wert. Für mich persönlich machen es die Menschen aus, als Tourist empfehle ich dir die westliche Berge bei Peja-Decan-Prizren und das Sharrgebirge ist auch sehr schön.


Du hast dir meiner Meinung nach eines der besten Regionen ausgesucht, das Dreieck Montenegro-Albanien-Kosovo ist das Highland (Malsia), wo die Highander bis ins letzte Jahrhundert in Stämmen lebten

ich wünsche dir viel Spass! liebe Grüsse, moki :wink:
Moca
Member
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 23. Mär 2018, 6:01


Zurück zu Kosova: Reisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste