Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 13:07

Hummel hat geschrieben:
Strellci i Vertet hat geschrieben:
Eigentlich kann man mit Logik dein Beispiel eleminieren. Ein Huhn legt das Ei, also was war früher da?

Die Wissenschaft entstand auf Basis von? komm trau dich, spring auf die dunkle Seite, und schreib welches Werk im Wissenschaftlichen Sinne du kennst das eben schon jahrtausende alt ist. :wink:

Liebe grüsse Strellc i vertet
O strellcjon, es ist einfach mit "argumente" der Reigion zu argumentieren... diese zu wiederlegen ist ziemelich schwerig, es braucht zeit und wissen... mir fehlt beides... ich weiss nur, dass es nicht so ist, wie du gesagt hast...

siehe auch: http://www.shortnews.de/id/623682/Wer-w ... -Auflosung


aus methaphysischer sicht würde ich sagen, das ei war zuerst, ein huhn schlüpft ausem ei. religion sieht das anders.

Du glaubst also daran? Hummel sogar die Dinos haben Eier gelegt, also wie kann dann das Ei zu stande? Ein Ei muss geleget werden. Beweiskette abgeschlossen. :wink:
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 13:15

Estra hat geschrieben:
Strellci i Vertet hat geschrieben:[

Mir fällt auf Jesus hat an schizophrene psychose gelitten. Der erste jesus im ersten leben im alten Testament war also mehr Agro drauf und der zweite Jesus im neuen Testament ist der nette. Diagnose abgeschlossen, Jesus braucht therapeutische Psychische Hilfe. :oops:

Lilli hat geschrieben: es gibt da diese geschichte eines vaters, dessen sohn bei einem anschlag des gegners getötet worden ist. dieser vater stellte daraufhin die organe des jungen genau eben diesem gegner zur verfügung, speziell um wiederrum kinder zu retten. das ist doch, find ich, die perfekte auslebung dieses spruchs auch wenn ich dabei regelmäßig einen dicken kloss im hals hab :cry:
solche Geschichten sind traurig und voller Edelmut aber irgendwie frag ich mich wer wohl, diese Geschichten schrieb…….


ps. vieleicht waren Jesus und Muhamed brüder, denn beide waren sehr Agro drauf oder aber der einte war des anderen weitere Persönlichkeit?
also zu der Geschichte, wer die geschrieben hat, das Leben. Es ist eine wahre Begebenheit, vor ein paar Jahren, eines palestinänsischen Vaters, der alle Organe seines Kindes, dass durch israelische Soldaten getötet wurde, für israelische Kinder die dringend eines dieser Organe gebraucht haben gespendet hat.

Und zu Jesus und agro, bitte schreib nicht, wenn es dich gar nicht wirklich interessiert, denn wenn du nur ein Bruchteil verstanden hättest von seinem Leben, kämst du nicht auf solche Ideen.
Die Wege Gottes sind unergründlich. Das Leben hat diese Geschichten also geschrieben? Wer hat nochmals den Menschen geformt? Adam und EVA und zu gleich auch das Schicksal derer?

Der Mensch hat viele Eigenschaften und zum Glück funktioniert der Mensch nicht immer Rational.

Och Estra....ich intepretiere doch nur die Testamente, die ja eben nicht den Willen oder Gedanken von Jesus abbilden können. Wer hielt denn seine Lebensgeschichte fest? Diejenigen die ihn als Gotlosen deklariert haben. Also wie kannst du oder sonst wer über diesen Theologie Büchern denn sein Reales Leben beschreiben?

Damit das Leben festgehalten wurde in dieser Zeit musstes du schon ein verdammt hohes Tier sein in dieser Gesellschaft. Nichts mit armeSchafshirten Familie und armer Zimmermann...aber dies wird wohl niemand wissen wollen.

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 13:17

Hummel hat geschrieben:strellc, ich muss Estra recht geben... über religöse figuren sich despektierlich zu äussern gehört sich nicht. :shock: :?
-1
oha und das gerade von dir Hummel? Was soll jetzt denn das?

ich bin nun mal kein Schleimer.....sorry den Gedanken muss ich aussprechen, wenn er mir im Kopf rumgeistert :wink:

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 13:19

Lilli hat geschrieben::D genau - zumindest wenn du dir gott als netten alten herrn mit bart vorstellst sprich als person ;) also so denke ich zumindest.

zu strellc später noch ein wörtchen :roll:
holst du jetzt die Peitsche? :cry:
nö kein Problem nur zu. :D

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 13:26

Hummel hat geschrieben:
Lilli hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:aha, das heisst gott gibts nicht sondern nur diese "energie"? ehmm...urknall theorie und schöüfunggeschichte? schon lange nicht mehr so gelacht wie jetzt.. köstlich :))
:D genau - zumindest wenn du dir gott als netten alten herrn mit bart vorstellst sprich als person ;) also so denke ich zumindest.

zu strellc später noch ein wörtchen :roll:
lilli, ich bin ein gottloser unglaeubiger, und ich kann mir nicht vorstellen, das der gott ein netter alter mann mit bart ist.
Diese "etwas energie" gibts es schon, eventuell etwas mehr als higgs bossom teilchen, oder sub higgs bossom teilchen das die wissenschaft noch nicht weiss. Die wissenschaft ist erst am anfang und versucht gerade unsere welt zu erklaeren.
Aber so etwas mit gott gleich zu setzen ist fuer michnnicht nachvollziehbar. Ich weiss ich bin schwer vom begiff...
deine Vermutung ist falsch. Die Wissenschaft ist mindestens genau gleich alt wie die Religion.
Du hast mir immer noch kein Werk nennen können.

Aber das was mit dem CERN zusammen hängt ist schon verdammt weit geschrittene Wissenschaft. :wink:

Doch wer kann uns beweisen, dass nicht dieses Wissen schon vor der Grossen Flut vorhanden war.

Siehe Pyramiden in Egypten und vorallem ihre Innschriften und Abbildungen. Grotesk. Ja. Vergleiche zur heutigem Wissen? ja.
Maja Kultur zum Beispiel hat sogar die Durchmesser von den Planeten unseres Sonnen Systems auf einer Steintaffeln festgehalten. Waren die mit ihrer Wissenschaft schon weit.... :wink:

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 15:56

Strellci i Vertet hat geschrieben: Die Wege Gottes sind unergründlich. Das Leben hat diese Geschichten also geschrieben? Wer hat nochmals den Menschen geformt? Adam und EVA und zu gleich auch das Schicksal derer?

Der Mensch hat viele Eigenschaften und zum Glück funktioniert der Mensch nicht immer Rational.

Och Estra....ich intepretiere doch nur die Testamente, die ja eben nicht den Willen oder Gedanken von Jesus abbilden können. Wer hielt denn seine Lebensgeschichte fest? Diejenigen die ihn als Gotlosen deklariert haben. Also wie kannst du oder sonst wer über diesen Theologie Büchern denn sein Reales Leben beschreiben?

Damit das Leben festgehalten wurde in dieser Zeit musstes du schon ein verdammt hohes Tier sein in dieser Gesellschaft. Nichts mit armeSchafshirten Familie und armer Zimmermann...aber dies wird wohl niemand wissen wollen.

Liebe Grüsse Strellc i vertet
Der Unterschied von dir und Hummel ist, dass du querbeet vermischt und eigentlich nicht so viel Interesse an der Sache hast, aber spirituelle Vorbilder der verschiedensten Religionen beleidigst. Hummel hat mit religiösem Getue und Missionierung allgemein Probleme und schreibt dagegen, ist nicht ganz das gleiche.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 16:27

Estra hat geschrieben:
Strellci i Vertet hat geschrieben: Die Wege Gottes sind unergründlich. Das Leben hat diese Geschichten also geschrieben? Wer hat nochmals den Menschen geformt? Adam und EVA und zu gleich auch das Schicksal derer?

Der Mensch hat viele Eigenschaften und zum Glück funktioniert der Mensch nicht immer Rational.

Och Estra....ich intepretiere doch nur die Testamente, die ja eben nicht den Willen oder Gedanken von Jesus abbilden können. Wer hielt denn seine Lebensgeschichte fest? Diejenigen die ihn als Gotlosen deklariert haben. Also wie kannst du oder sonst wer über diesen Theologie Büchern denn sein Reales Leben beschreiben?

Damit das Leben festgehalten wurde in dieser Zeit musstes du schon ein verdammt hohes Tier sein in dieser Gesellschaft. Nichts mit armeSchafshirten Familie und armer Zimmermann...aber dies wird wohl niemand wissen wollen.

Liebe Grüsse Strellc i vertet
Der Unterschied von dir und Hummel ist, dass du querbeet vermischt und eigentlich nicht so viel Interesse an der Sache hast, aber spirituelle Vorbilder der verschiedensten Religionen beleidigst. Hummel hat mit religiösem Getue und Missionierung allgemein Probleme und schreibt dagegen, ist nicht ganz das gleiche.

Ja hast ja recht. Ich vermische querbeet einiges aber nicht nur in diesem Thema falls es dir noch nicht aufgefallen ist.

Estra woher haben wir alle nochmals unsere Gottesgesandten, also unsere Vorbilder? Kirche, Moschee, Synagoge. Alle Glaubensrichtung sind sehr aussergewöhnlich komplexe Systeme, die eben Herrschaaren hinter sich anbinden sollen.

Ja haben wir denn vor diesen Systemen mehr oder weniger in Sünde gelebt?

Ja haben wir denn vor diesen Systemen mehr oder weniger die Natur respektiert und damit die Erde?

Jedes System hat ein Teilchen, dass wie gut auch die Absichten gemeint waren, bei der Ausarbeitung, dieses Systems macht zugesprochen bekommt und das dient dann wie ein Generator der wächst, denn immer mehr wollen von dieser Profitieren und sind gefangene dieser Systeme. Und gnade denen die in diesen System nicht nur Macht sondern solche Komponenten wie Ländereien, Reichtum und oder Politisches gewicht zu gesprochen wird.
Der Generator also der innere trieb dieses Systems wird alles versuchen um andere Systeme zu bekämpfen, wenn dies nicht geht, dann zu integrieren und wenn dies nicht geht, dann mit Trojanern zu intrigieren und so das System zu schwächen um es so gut es geht zu verdrängen um die Macht selbst zu übernehmen.

Es tut mir leid Estra aber so funktionieren eigentlich alle Systeme, die je von Menschen definiert, angewandt und umgewandelt wurden.

Tut mir leid Estra aber die erfunden Elemente damit Jesus von Jerusalem als Integrationsschlüssel dienen kann sind zu offensichtlich um nur die Augen davor zu verschliessen.

Sorry Estra aber halten die Fakten Einzug so merkt man sehr schnell was Religionen sind.

riesige Systeme.

Liebe Grüsse Strellci i vertet

ps. was soll der Vergleich zu Humme :?: l
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 16:37

smile du hast selber gemeint: "oha und das gerade von dir Hummel? Was soll jetzt denn das?" darum mein Vergleich, respektive wo ich da einen Unterschied sehe.

Es geht bei den Religionen ob nun irgendeine Weltreligion, oder die der Naturvölker mit ihren Geistern und dem Verhältnis zur Natur, um die Seele, um die eigene Seele, um Fragen woher und wohin, um Spiritualität, also nichts mit Systemen.

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 16:48

Estra hat geschrieben:smile du hast selber gemeint: "oha und das gerade von dir Hummel? Was soll jetzt denn das?" darum mein Vergleich, respektive wo ich da einen Unterschied sehe.

Es geht bei den Religionen ob nun irgendeine Weltreligion, oder die der Naturvölker mit ihren Geistern und dem Verhältnis zur Natur, um die Seele, um die eigene Seele, um Fragen woher und wohin, um Spiritualität, also nichts mit Systemen.

ach so auf das war deine Aussage bezogen.


Mag sein, dass dieser Ansatz bei den Naturreligionen Richtigkeit und sehr grosses Gewicht hatte und der grösste Bestandteil dieser Religionen darstellte aber nicht bei den Systemen. Also die Religionen die wir heute kenen oder angehören. Der Geist bzw. die Seele und dessen Wohl und Respekt war der Kern dieser alten Naturreligionen.


Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 18:31

Strellci i Vertet hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:strellc, ich muss Estra recht geben... über religöse figuren sich despektierlich zu äussern gehört sich nicht. :shock: :?
-1
oha und das gerade von dir Hummel? Was soll jetzt denn das?

ich bin nun mal kein Schleimer.....sorry den Gedanken muss ich aussprechen, wenn er mir im Kopf rumgeistert :wink:

Liebe Grüsse Strellc i vertet
es geht nicht um schleimer oder nicht, ich bin auch kein schleimer- nein, ich habs nicht nötig. ich habe grundsätze. ich lehne religion ab. tue mich jedoch schwer "profeten" und "götter" jeglicher colour zu beleidigen...
schöns wochenende,icg hoffe du kannst gut schlafen, trotz der schlechten lage auf den intern finz märkten :/
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 18:35

Strellci i Vertet hat geschrieben:Och Estra....ich intepretiere doch nur die Testamente, die ja eben nicht den Willen oder Gedanken von Jesus abbilden können. Wer hielt denn seine Lebensgeschichte fest? Diejenigen die ihn als Gotlosen deklariert haben. Also wie kannst du oder sonst wer über diesen Theologie Büchern denn sein Reales Leben beschreiben?

Damit das Leben festgehalten wurde in dieser Zeit musstes du schon ein verdammt hohes Tier sein in dieser Gesellschaft. Nichts mit armeSchafshirten Familie und armer Zimmermann...aber dies wird wohl niemand wissen wollen.

Liebe Grüsse Strellc i vertet
ach quatsch, du interprestierst gar nix, du haust nur drauf. nur zu deiner information: seine lebensgeschichte wurde NICHT von seinen gegnern geschrieben :-P ganz im gegenteil. nur weil jemand jesus' lehren angehörte, muß er ja nicht gleich arm und ungebildet gewesen sein :roll:

leider hab ich wieder zu wenig zeit um die peitsche zu schwingen 8-) aber ich vergess es nicht ^^
----------
vermischt sich religion und tradition nicht immer?! oder wie meinst du deinen letzten post?? das mit den systemen, das hab ich nicht verstanden.
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 18:38

Strellci i Vertet hat geschrieben:
deine Vermutung ist falsch. Die Wissenschaft ist mindestens genau gleich alt wie die Religion.
Du hast mir immer noch kein Werk nennen können.
wieso soll ich dir eine antwort geben, du hast dir die antwort selbst geliefert... siehe unten Maya und Pyramiden... das sind nicht reliös entstanden von oben , sondern es steckt menschliche ingenierskunst dahinter.

Aber das was mit dem CERN zusammen hängt ist schon verdammt weit geschrittene Wissenschaft. :wink:

Doch wer kann uns beweisen, dass nicht dieses Wissen schon vor der Grossen Flut vorhanden war.

Siehe Pyramiden in Egypten und vorallem ihre Innschriften und Abbildungen. Grotesk. Ja. Vergleiche zur heutigem Wissen? ja.
Maja Kultur zum Beispiel hat sogar die Durchmesser von den Planeten unseres Sonnen Systems auf einer Steintaffeln festgehalten. Waren die mit ihrer Wissenschaft schon weit.... :wink:

Liebe Grüsse Strellc i vertet
wieso soll ich dir eine antwort geben, du hast dir die antwort selbst geliefert... siehe unten Maya und Pyramiden... das sind nicht reliös entstanden von oben , sondern es steckt menschliche ingenierskunst dahinter.
siehe auch maya kalender-- ender der welt...
Maya Kalender endet am 21. Dezember 2012. sollten die maya mit ihrer profezeiung recht haben, dann werde ich mit aller kunst mich der religion beugen :)) ich werde dann priester oder hoxhe, eventuell rabin auch, weil ich auch beschnitten (synet) bin!
:roll: :lol: :P :twisted: 8) :shock:
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Benutzeravatar
Lilli
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 1817
Registriert: Di, 02. Jun 2009, 15:31

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Fr, 31. Aug 2012, 18:41

:lol: nur mal zur info .. wenn man unsere (gedruckten) kalender anguckt, dann enden die auch irgendwann B-) deswegen geht dann aber nicht gleich die welt unter ;) ich schätze, die mayas (wann haben die nochmal gelebt?? :oops: na egal, jedenfalls lange her) haben einfach nur nicht weiter gerechnet .. warum auch?! außerdem gab es gerade bei diesen volksgruppen einteilungen in verschiedene zeitalter, das heißt aber nicht, daß dann gleich alles zuende ist, wäre ja auch zu schade! obwohl bei hummels angebot möcht man ja glatt drauf hoffen :mrgreen:
a heart filled with love is like a phoenix that no cage can imprison
~rumi~

Benutzeravatar
Hogwash
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 489
Registriert: So, 13. Jun 2010, 13:11

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Sa, 01. Sep 2012, 15:11

Strellci i Vertet hat geschrieben:Schon richtig.......irgendwie ist es immer eine Auslegungsache.......

wie ist wohl das folgende zu verstehen?

wenn du auf der linken Backe geschlagen wirst, so halte auch die rechte Hin?

der gewaltätige Mann schlägt seine Frau auf die Backe.......was muss also die Frau tun? :lol:

und dann kommt folgendes wieder: Aug um Aug und Zahn um Zahn.... :shock:

Diese Bücher machen mich ganz konfus.... :twisted:

Liebe Grüsse Strellc i vertet

Bei dieser kontroversen Aussage der Bibel, gilt der Grundsatz, dass das alte Testament für die heutigen Christen keine Bedeutung mehr hat. Das Gesetz Auge um Auge usw. galt für die alten Israeliten. Diese alten Gesetze wurden von den 10 Geboten und dem neuen Testament abgelöst.
Der Vergleich von Jesus, dass man die andere Wange hinhalten soll, ist natürlich nur im übertragenen Sinne zu verstehen. Es besagt einfach, dass man nicht Schlechtes nicht mit Schlechtem vergelten sollte. Ein negatives Beispiel hierfür ist die Blutrache. Diese Blutrache wäre zum Beispiel aus christlicher Sicht nicht vertretbar. Das neue Testament, also die Grundlage des christlichen Glaubens, vertritt eine friedliche Lebensweise.


@Hummel: Dass die Erde in 7 Tagen erschaffen wurde, ist nur als Metapher zu verstehen. Irgendwo steht sogar in der Bibel, dass für Gott 1000 Jahre ein Tag sind. Also könnte man dies rein theoretisch evtl. auch für 7000 Jahre halten.
Instant Human - just add coffee

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 03. Sep 2012, 13:13

Hogwash hat geschrieben:
Strellci i Vertet hat geschrieben:Schon richtig.......irgendwie ist es immer eine Auslegungsache.......

wie ist wohl das folgende zu verstehen?

wenn du auf der linken Backe geschlagen wirst, so halte auch die rechte Hin?

der gewaltätige Mann schlägt seine Frau auf die Backe.......was muss also die Frau tun? :lol:

und dann kommt folgendes wieder: Aug um Aug und Zahn um Zahn.... :shock:

Diese Bücher machen mich ganz konfus.... :twisted:

Liebe Grüsse Strellc i vertet

Bei dieser kontroversen Aussage der Bibel, gilt der Grundsatz, dass das alte Testament für die heutigen Christen keine Bedeutung mehr hat. Das Gesetz Auge um Auge usw. galt für die alten Israeliten. Diese alten Gesetze wurden von den 10 Geboten und dem neuen Testament abgelöst.
Der Vergleich von Jesus, dass man die andere Wange hinhalten soll, ist natürlich nur im übertragenen Sinne zu verstehen. Es besagt einfach, dass man nicht Schlechtes nicht mit Schlechtem vergelten sollte. Ein negatives Beispiel hierfür ist die Blutrache. Diese Blutrache wäre zum Beispiel aus christlicher Sicht nicht vertretbar. Das neue Testament, also die Grundlage des christlichen Glaubens, vertritt eine friedliche Lebensweise.

Hogwash, das Wort Gotes ist doch immer als Absoultes dargestellt worden, aber dann auf einmal hat man doch das Wort Gotes verändert. Denn der Got irrt nicht, das tun nur Menschen und eben die MEnschen haben das Werk, die Bibel, kuran oder Tora geschrieben und am wenigsten hat Got anteil dran. Zum Glück.

Mir ist entfalen, wer das Gewohnheitsrecht nochmals verfasst hat, dass wir unter Kanun kennen. Der stand doch in irgendeiner Beziehung auch sehr nahe bei der Christlicehn Religion.

Vielleicht kann uns hier koby oder hummel weiter helfen.

Liebe grüsse Strellci i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 03. Sep 2012, 13:34

Hummel hat geschrieben:
Strellci i Vertet hat geschrieben:
deine Vermutung ist falsch. Die Wissenschaft ist mindestens genau gleich alt wie die Religion.
Du hast mir immer noch kein Werk nennen können.
wieso soll ich dir eine antwort geben, du hast dir die antwort selbst geliefert... siehe unten Maya und Pyramiden... das sind nicht reliös entstanden von oben , sondern es steckt menschliche ingenierskunst dahinter.

Aber das was mit dem CERN zusammen hängt ist schon verdammt weit geschrittene Wissenschaft. :wink:

Doch wer kann uns beweisen, dass nicht dieses Wissen schon vor der Grossen Flut vorhanden war.

Siehe Pyramiden in Egypten und vorallem ihre Innschriften und Abbildungen. Grotesk. Ja. Vergleiche zur heutigem Wissen? ja.
Maja Kultur zum Beispiel hat sogar die Durchmesser von den Planeten unseres Sonnen Systems auf einer Steintaffeln festgehalten. Waren die mit ihrer Wissenschaft schon weit.... :wink:

Liebe Grüsse Strellc i vertet
wieso soll ich dir eine antwort geben, du hast dir die antwort selbst geliefert... siehe unten Maya und Pyramiden... das sind nicht reliös entstanden von oben , sondern es steckt menschliche ingenierskunst dahinter.
siehe auch maya kalender-- ender der welt...
Maya Kalender endet am 21. Dezember 2012. sollten die maya mit ihrer profezeiung recht haben, dann werde ich mit aller kunst mich der religion beugen :)) ich werde dann priester oder hoxhe, eventuell rabin auch, weil ich auch beschnitten (synet) bin!
:roll: :lol: :P :twisted: 8) :shock:

Mayas und Atzteken alt Egypter haben im uebrigen auch aus dem Glauben heraus diese Werke erschaffen. :wink:

Maya Kalender ist wohl zu ende weil, ein paar gläubige Christen Millionen Mayas niedergemzelt haben. :cry: die Kolonialisten wollten das Gold und dafür haben die alle hohen Prister in den Maya Tempeln niedergemetzelt. Huch da haben wir ja schon wieder Religion der Mayas, denn sie hatten ja Prister.....

die Egypter haben sich selbst sogar als Götter verewigen wollen. Sonnen Got Ra ist dir auch ein Begriff. Auch da steckte Glauben dahinter. :wink:

Heilige Bauten wo man nur schaut. :!:

Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Strellci i Vertet
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 2541
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:33

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 03. Sep 2012, 13:39

Lilli hat geschrieben::lol: nur mal zur info .. wenn man unsere (gedruckten) kalender anguckt, dann enden die auch irgendwann B-) deswegen geht dann aber nicht gleich die welt unter ;) ich schätze, die mayas (wann haben die nochmal gelebt?? :oops: na egal, jedenfalls lange her) haben einfach nur nicht weiter gerechnet .. warum auch?! außerdem gab es gerade bei diesen volksgruppen einteilungen in verschiedene zeitalter, das heißt aber nicht, daß dann gleich alles zuende ist, wäre ja auch zu schade! obwohl bei hummels angebot möcht man ja glatt drauf hoffen :mrgreen:

und was ist, wenn am 21.12.2012 Alians wieder die Erde besuchen? Denn gerada in dieser Südamerikanischen Kulturen gab es mal eine solche Erzählung über Besucher, die vom Himmel herabstiegen und einen Jungen mitnahmen und ihm alles Wissen beigebracht haben, der dann das Wissen weiter gab.


Liebe Grüsse Strellc i vertet
I pasun esht ai i cili din se per qka ka jetu. Pytja osht: per qka jeton ti?

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 03. Sep 2012, 17:34

Hogwash hat geschrieben:
Strellci i Vertet hat geschrieben:Schon richtig.......irgendwie ist es immer eine Auslegungsache.......

wie ist wohl das folgende zu verstehen?

wenn du auf der linken Backe geschlagen wirst, so halte auch die rechte Hin?

der gewaltätige Mann schlägt seine Frau auf die Backe.......was muss also die Frau tun? :lol:

und dann kommt folgendes wieder: Aug um Aug und Zahn um Zahn.... :shock:

Diese Bücher machen mich ganz konfus.... :twisted:

Liebe Grüsse Strellc i vertet

Bei dieser kontroversen Aussage der Bibel, gilt der Grundsatz, dass das alte Testament für die heutigen Christen keine Bedeutung mehr hat. Das Gesetz Auge um Auge usw. galt für die alten Israeliten. Diese alten Gesetze wurden von den 10 Geboten und dem neuen Testament abgelöst.
Der Vergleich von Jesus, dass man die andere Wange hinhalten soll, ist natürlich nur im übertragenen Sinne zu verstehen. Es besagt einfach, dass man nicht Schlechtes nicht mit Schlechtem vergelten sollte. Ein negatives Beispiel hierfür ist die Blutrache. Diese Blutrache wäre zum Beispiel aus christlicher Sicht nicht vertretbar. Das neue Testament, also die Grundlage des christlichen Glaubens, vertritt eine friedliche Lebensweise.


@Hummel: Dass die Erde in 7 Tagen erschaffen wurde, ist nur als Metapher zu verstehen. Irgendwo steht sogar in der Bibel, dass für Gott 1000 Jahre ein Tag sind. Also könnte man dies rein theoretisch evtl. auch für 7000 Jahre halten.
und wann wurd die erde erschaffen?
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Benutzeravatar
Hummel
Senior Member
Senior Member
Beiträge: 706
Registriert: Do, 12. Aug 2010, 22:59

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 03. Sep 2012, 17:37

Strellci i Vertet hat geschrieben:
Hummel hat geschrieben:
Strellci i Vertet hat geschrieben:
deine Vermutung ist falsch. Die Wissenschaft ist mindestens genau gleich alt wie die Religion.
Du hast mir immer noch kein Werk nennen können.
wieso soll ich dir eine antwort geben, du hast dir die antwort selbst geliefert... siehe unten Maya und Pyramiden... das sind nicht reliös entstanden von oben , sondern es steckt menschliche ingenierskunst dahinter.

Aber das was mit dem CERN zusammen hängt ist schon verdammt weit geschrittene Wissenschaft. :wink:

Doch wer kann uns beweisen, dass nicht dieses Wissen schon vor der Grossen Flut vorhanden war.

Siehe Pyramiden in Egypten und vorallem ihre Innschriften und Abbildungen. Grotesk. Ja. Vergleiche zur heutigem Wissen? ja.
Maja Kultur zum Beispiel hat sogar die Durchmesser von den Planeten unseres Sonnen Systems auf einer Steintaffeln festgehalten. Waren die mit ihrer Wissenschaft schon weit.... :wink:

Liebe Grüsse Strellc i vertet
wieso soll ich dir eine antwort geben, du hast dir die antwort selbst geliefert... siehe unten Maya und Pyramiden... das sind nicht reliös entstanden von oben , sondern es steckt menschliche ingenierskunst dahinter.
siehe auch maya kalender-- ender der welt...
Maya Kalender endet am 21. Dezember 2012. sollten die maya mit ihrer profezeiung recht haben, dann werde ich mit aller kunst mich der religion beugen :)) ich werde dann priester oder hoxhe, eventuell rabin auch, weil ich auch beschnitten (synet) bin!
:roll: :lol: :P :twisted: 8) :shock:

Mayas und Atzteken alt Egypter haben im uebrigen auch aus dem Glauben heraus diese Werke erschaffen. :wink:

Maya Kalender ist wohl zu ende weil, ein paar gläubige Christen Millionen Mayas niedergemzelt haben. :cry: die Kolonialisten wollten das Gold und dafür haben die alle hohen Prister in den Maya Tempeln niedergemetzelt. Huch da haben wir ja schon wieder Religion der Mayas, denn sie hatten ja Prister.....

die Egypter haben sich selbst sogar als Götter verewigen wollen. Sonnen Got Ra ist dir auch ein Begriff. Auch da steckte Glauben dahinter. :wink:

Heilige Bauten wo man nur schaut. :!:

Liebe Grüsse Strellc i vertet
du hast geschrieben: Mayas und Atzteken alt Egypter haben im uebrigen auch aus dem Glauben heraus diese Werke erschaffen. :wink: ". das weiss man nicht genau... und es war keine weltreligionen, weder islam noch christentum.
Dont bother me with nonsense.!?! ^.°

Estra
Danke für die vielen Übersetzungen
Danke für die vielen Übersetzungen
Beiträge: 4386
Registriert: Di, 22. Mär 2005, 22:27

Re: Religionsvielfalt im albanischen Volk

Mo, 03. Sep 2012, 18:02

Tempel,viele verschiedene Götter, Tempelpriester, Opfergaben, Totenkult, Astronomie usw. waren bei all den antiken Hochkulturen bestand ihrer Religion

Zurück zu „Kultur & Gesellschaft“